Chevron Aktie CFDs traden mit nextmarkets

Zuletzt aktualisiert: 14.10.2020
Tom Neske
Autor:
Tom Neske
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 18 Jahre

Als eines der weltweit umsatzstärksten Unternehmen ist Chevron für viele Anleger interessant. Gleichzeitig ist eine Investition in die Energiebranche stets mit Risiken verbunden, da viele Faktoren auf den Chevron Kurs in Euro Einfluss nehmen können.

In diesem Ratgeber stellen wir daher nicht nur das Unternehmen Chevron vor, sondern zeigen gleichzeitig auch die verschiedenen Investitionsmöglichkeiten auf. Unter anderem befassen wir uns dabei mit der Möglichkeit, mit der Chevron Aktie auf fallende Kurse zu setzen.

 

Chevron Aktie kaufen: Das müssen Sie wissen

Die Chevron Corporation Aktien kaufen und verkaufen ist auf mehrere Arten möglich. Bevor wir uns jedoch mit den einzelnen Handelsmöglichkeiten im Detail befassen, stellen wir das US-amerikanische Unternehmen in einem Kurzporträt vor. Als weltweit operierender Ölkonzern ist Chevronin mehr als 180 Ländern aktiv und dürfte vielen Anlegern bereits ein Begriff sein. Die Unternehmenszentrale liegt in San Ramon, Kalifornien (USA).

Laut Angaben des Forbes Magazins war der Energiekonzern im Geschäftsjahr 2017 nach Umsatz auf Platz 21 der weltgrößten Unternehmen. Dieser betrug 139,4 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 10,2 Milliarden US-Dollar.

Erwirtschaftet wird dieser hauptsächlich in der Öl- und Gas-Industrie. Daneben gehört auch die Erschließung und Gewinnung von Rohöl zu den Kerngeschäftsfeldern des Unternehmens. Zu den weiteren Feldern gehören unter anderem die chemische Fertigung, Marketing und Transport, Energiegewinnung und Verkauf.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Ein Blick auf die Entwicklung des Chevron Aktie Kurs

Das Unternehmen selbst kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Der älteste Vorgänger, die Pacific Coast Oil Company, wurde bereits im Jahr 1879 gegründet. Anschließend kam es immer wieder zu Umbenennungen des Unternehmens durch Fusionen und Beteiligungen an anderen Unternehmen.

Wie funktionieren Aktien? Wenn Sie sich mit diesem Thema bereits beschäftigt haben, werden Sie wissen, dass auch beim Chevron Aktien kaufen die Kurse eine entscheidende Rolle spielen. Aufgrund der bereits angesprochenen bewegten Unternehmenshistorie konzentrieren wir uns bei der Wiedergabe der historischen Kurswerte auf den Zeitpunkt, als es letztmals zu einer größeren Veränderung der Aktienbestände des Unternehmens kam.

Am 09. Oktober 2001 kam es zur Fusion der Chevron Corporation mit dem Konkurrenten Texaco Inc. Dadurch änderte sich nicht nur das Tickersymbol des Unternehmens von CHV zu CVX, sämtliche bisherigen Anteilseigner konnten zudem ihre Aktien im Verhältnis 1:1 tauschen. Für Texaco-Aktionäre betrug das Verhältnis 0,77:1 (CVX:TX).

Forex und CFD Handel

Höchst- und Tiefststände des Chevron Aktienkurses

Wenn Anleger alles über Aktien lernen möchten, müssen Sie sich stets auch mit den historischen Daten auseinandersetzen. Diese besitzen zwar keinerlei Aussagekraft über künftige Entwicklungen, dennoch sind die Daten für eine vollständige Chevron Aktie Chartanalyserelevant.

Über die Homepage des Unternehmens lassen sich die Kurse bis zum 17. März 1980 zurückverfolgen. An diesem Tag eröffnete CVX mit einem Kurs von 35,44 USD. Dieser Wert stellt jedoch nicht den historisch jemals erreichten Kurs dar. Dieser datiert sowohl vom 04. als auch vom 06. August 1982, als der Chevron Aktie Kurs jeweils bei 12,06 USD schloss.

Im Verlaufe des 04. August wurde sogar ein Stand von 11,75 USD erreicht. Bei den Höchstständen muss der 24. Juli 2014 hervorgehoben werden. Von diesem Tag stammt der bisherige Höchststand. DieChevron US Aktie kaufen war an diesem Tag für 135,10 USD möglich.

Bestes Trading Demokonto

Chevron Aktienkurs in Euro: An diesen Börsen verfügbar

Das einstige Rekordniveau konnte die Aktie jedoch nicht lange bewahren. Bis zum 25. August der Folgejahres fiel der Kurs kontinuierlich auf ein Zwischenzeitliches Tief von rund 70,00 USD. Das Jahr 2018 beendete die Aktie bei einem Kurs von 108,79 Euro.

Der historische Kursverlauf charakterisiert sich durch teilweise rapide Kursabfälle, an die sich oftmals jedoch längere Phasen der Erholung anschließen. Dies gibt Anlegern die Möglichkeit, verschiedene Trading Strategien einzusetzen – und zwar nicht nur, wenn sie mit der Chevron Aktie auf steigende Kurse setzen möchten.

Die zuvor dargestellten Kursinformationen stammen von der NYSE, also der New York Stock Exchange. Daneben ist die Chevron Aktie auch an deutschen Börsen handelbar, etwa Stuttgart, Frankfurt oder München. Außerbörslicher Handel zahlreicher US-Aktien ist in Form von Differenzkontrakten weiterhin bei nextmarkets möglich.

Fakten-Check

Bei nextmarkets handeln Sie die eine Auswahl von über 1.000 wichtigen Devisen, Anleihen, Rohstoffen, Indizes und Aktien. Darunter befinden sich neben europäischen auch zahlreiche amerikanische Titel. Diese können Sie in Form von CFDs sowohl long als auch short handeln und dabei Hebel einsetzen. Begleitet wird der Handel bei Bedarf von erfahrenen Analysten.

  • über 1.000 Aktien, Devisen und Rohstoffe bei nextmarkets handelbar
  • Mittels CFDs Aktien sowohl long als auch short handeln
  • nextmarkets Coaches begleiten das Trading auf Wunsch
Forex Trading lernen

Chevron Aktie USD: Für diese Anleger geeignet

Da die Aktie sowohl an deutschen und europäischen Börsen als auch an Börsenplätzen in Übersee notiert ist, haben Anleger die freie Entscheidung, wo Sie in Chevron investieren. Je nach Börse wird die Chevron Aktie in USD oder EUR angezeigt. Achten Sie bei der Betrachtung der Kursdaten auf die genaue Anzeige, um mögliche Missverständnisse zu vermeiden.

Ebenso wird neben dem neuen Symbol CVX in der Anzeige gelegentlich noch das alte (CHV) verwendet. Hierbei handelt es sich jedoch um ein und dieselben Aktien. Bevor Sie sich fragen, wo Sie in die Wertpapiere des Unternehmens investieren können, sollten Sie sich zunächst fragen, ob dies überhaupt sinnvoll ist.

Denn nicht jede Aktie ist zwingend für jeden Anleger geeignet. Insbesondere Aktien von Unternehmen der Energiebranche werden häufig von Privatanlegern gemieden, da sie zu den verhältnismäßig riskanten Wertpapieren gehören. Ein wichtiger Einflussfaktor ist dabei der Ölpreis.

Bitcoin CFD

So kann der Ölpreis Chevron Aktienkurse beeinflussen

Oftmals hat der Ölpreis entscheidenden Anteil daran, ob eine Investition in Energie-Aktien in Geld aufgeht oder nicht. Als Unternehmen, welches seinen Umsatz hauptsächlich mit der Erschließung, Förderung, Weiterverarbeitung, dem Transport und dem Verkauf von Öl erwirtschaftet, gilt dies für Chevronausnahmslos.

Gerade ein sinkender Ölpreis kann sich als problematisch erweisen, da Förderkosten in der Regel gleichbleibend hoch sind. Die Folge ist eine deutlich niedrigere Gewinnspanne für Unternehmen. Von diesen Faktoren hängt der Ölpreis unter anderem ab:

  • politische Situation der ölexportierenden Staaten
  • Preispolitik oder Exportstopp der OPEC
  • Neuerschließung von Ölfeldern
  • Steigendes Wirtschaftswachstum
  • Spekulationen und Preismanipulationen

Von einem sinkenden Ölpreis sind allerdings nicht nur Unternehmen betroffen, die direkt vom Öl abhängig sind. Wenn sich in Ihrem Aktienportfolio Aktien von Unternehmen des alternativen Energiesektors befinden, kann sich ein gesunkener Ölpreis auf diese ebenfalls negativ auswirken. Wenn Verbraucher nur anhand des Preises entscheiden, sind auch dort Gewinneinbußen zu erwarten.

Politik hat Einfluss auf Performance von Chevron Aktien

Der Energiesektor wird seit jeher von der Politik beeinflusst. Wenn Sie das Trading lernen, sollten Sie also stets innen- und außenpolitische Entwicklungen beobachten. Im außenpolitischen Bereich hat die Einflussnahme auf den Energiesektor mittlerweile Tradition. Dies hat seinen Ursprung in der Tatsache, dass zu den Hauptproduzenten und Hauptexporteuren von Öl politisch instabile Länder gehören.

Hierzu gehören in erster Linie die Länder des Nahen Ostens, aber auch Russland. Auf politischer Ebene kommt es zwischen diesen und westlichen Industrieländern immer wieder zu Spannungen, die sich nicht nur auf den Ölpreis, sondern in der Folge auch auf die Performance der Chevron Aktien auswirken können.

Doch auch innenpolitische Entscheidungen können Einfluss auf Energiekonzerne wie Chevron haben. Umweltschutz und Nachhaltigkeit werden in den kommenden Jahren immer wichtiger werden. Entsprechende Gesetze können sich gerade bei Unternehmen, die auf nicht-regenerative Energiequellen setzen, negativ auswirken.

CFD Trading Ratgeber

ETF auf Chevron Aktien kann Alternative darstellen

Auch in Deutschland sind Energieunternehmen in der Vergangenheit bereits durch politische Entscheidungen unter Druck geraten. Beispielsweise hat der Atomausstieg bei RWE und E.on für Mehrkosten im Milliardenbereich gesorgt. Diese sind zwar keine direkten Konkurrenten zu Chevron, dienen allerdings als Beispiel, wie die Politik direkt oder indirekt Einfluss auf die Aktienkurse nehmen kann.

Um weniger abhängig von der Entwicklung einer Einzelaktie zu sein, investieren immer mehr Anleger in ETFs. Dabei handelt es sich um börsengehandelte Indexfonds, die durch ihr passives Management verhältnismäßig günstig sind. Ziel eines ETFs ist es, Anlegern einen Gewinn zu ermöglichen, der sich an der Performance eines Aktienindex orientiert.

Was sind Aktien und Aktienindizes? Im Gegensatz zu Einzeltiteln, wie sie Aktien darstellen, besteht ein Index aus zahlreichen Wertpapieren. Dadurch können Anleger beispielsweise in eine gesamte Branche investieren und ihr Depot (Wie funktioniert ein Depot?) so diversifizieren.

Chevron Aktie traden als ETF: die Vor- und Nachteile

Einer der größten Vorteile von ETFs ist ohne Frage das hohe Maß an Diversifizierung. Wenn Sie in einen Index investieren, der die Chevron Aktie enthält, investieren Sie gleichzeitig in eine Vielzahl anderer Unternehmen. Nachfolgend einige Beispiel-ETFs, die das US-amerikanische Energieunternehmen enthalten:

  • iShares MSCI Global Energy Producers ETF
  • Oppenheimer Ultra Dividend Revenue ETF
  • Invesco S&P 500 Quality ETF
  • iShares Morningstar Large-Cap ETF

Aus den Namen der ETFs kann bereits abgeleitet werden, warum Chevron bei der Titelauswahl berücksichtigt wurde. Zum einen handelt es sich hierbei um einen Energieproduzenten („Energy Producer“), zum anderen um ein Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung („Large-Cap“). Gleichzeitig haben Anleger so die Wahl, ob Sie über ihre ETF und Aktien App in andere Energiekonzerne oder generell in große Unternehmen investieren möchten.

Einen weiteren ETF-Vorteil stellt die verhältnismäßig geringe Gesamtkostenquote im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds dar. So entstehen im Verlaufe eines Jahres nur niedrige laufende Kosten.

CFD Trading App von nextmarkets

Über Chevron CFD mit Hebel handeln

Neben ETFs haben sich in den vergangenen Jahren auch Differenzkontrakte (kurz: CFDs) zu beliebten Anlageprodukten entwickelt. Wie beim Forexhandel kommen auch beim Trading mit CFDs Hebel zum Einsatz. Dank des Hebels können Anleger beim Trading mit einem Chevron CFD überproportional hohe Gewinne erzielen.

Der Hebel ist ohne Frage also einer der größten CFD Vorteile und sein Einsatz daher sehr verlockend. Zur Positionseröffnung muss gleichzeitig nur ein geringer Anteil des Gesamtwertes, die sogenannte Margin hinterlegt werden. Dabei sollten Anleger jedoch nicht vergessen, dass der Hebel auch zu ihren Ungunsten wirken und für überproportional hohe Verluste sorgen kann.

Vor der ersten Investition sollten Anleger die Hebelwirkung unbedingt auch einem CFD und Forex Demokonto kennenlernen. Dabei können sie sich außerdem mit einer zweiten CFD Eigenschaft bekannt machen. Denn über Differenzkontrakte können Sie die Chevron Aktie shortenund so von fallenden Kursen profitieren.

Schon gewusst?

Auch nextmarkets bietet Interessierten ein Demokonto mit zahlreichen Vorteilen. Wie auch das Livekonto ist die Erstellung kostenlos und die anschließende Nutzung mit keinen weiteren Kosten verbunden. Nach der Erstellung erhalten Sie 10.000 Euro virtuelles Kapital, welches Sie in CFDs auf Aktien und andere Basiswerte investieren können – und zwar über einen unbegrenzten Zeitraum.

  • nextmarkets bietet gebührenfreies Demokonto
  • Anlegern wird 10.000 Euro virtuelles Kapital zur Verfügung gestellt
  • zeitlich unbegrenzte Nutzung des Demokontos
Was ist ein Broker

Den geeigneten CFD Broker finden

Bester CFD Broker ist nicht automatisch der, der die höchsten Hebel in Aussicht stellt. Im Gegenteil sogar. Gerade Anleger, die bisher wenig Erfahrung mit dem CFD Handel oder dem Einsatz von Hebeln aufweisen können, sollten von solchen Angeboten Abstand halten. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass diese ihr Kapital durch einen fehlplatzierten Trade auf einen Schlag verlieren.

Achten Sie bei der Brokerwahl stattdessen auf diese Kriterien:

  • Höhe der Handelsgebühren
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zur Verfügung gestellte Handelsplattform
  • Auswahl handelbarer Basiswerte
  • Qualität des Kundenservices
  • Demokonto

An nextmarkets schätzen beispielsweise Trading-Anfänger den ausführlichen Wissensbereich und das kostenlose Demokonto mit 10.000 Euro virtuellem Kapital. Auf diesem können sie die besten Trading Strategien risikofrei testen. Erfahrene Trader können indes von der großen Auswahl profitieren und amerikanische Aktien und Indizes zu günstigen Konditionen als CFD handeln.

Forex und CFD Handel

Mit CHV CFD auf fallende Kurse setzen

In unserer CFD Hebel Erklärung haben wir sowohl dessen Eigenschaften als auch die Möglichkeiten, die daraus für Anleger resultieren, bereits beleuchtet. Die Chevron Aktie mit Hebel handeln bietet folglich viele Chancen, ist darüber hinaus jedoch auch mit Risiken verbunden. Gerade Anfänger sollten diese nicht unterschätzen.

In diesem Abschnitt widmen wir uns nun noch der zweiten zentralen Eigenschaft von CFDs. Als derivatives Finanzinstrument leiten sie ihren Wert von dem eines Basiswertes (Underlying) ab. Die Chevron Aktie kaufenmit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten ist mittels CFD dadurch nicht möglich. Ein Differenzkontrakt reflektiert stattdessen alle Bewegungen, die im Basiswert stattfinden.

Damit können Sie bei nextmarkets nicht nur von steigenden Kursen der Chevron Aktie profitieren, in dem sie long gehen. CFDs ermöglichen Short Positionen, wodurch Sie auch an fallenden Kursen partizipieren können. Durch diese Eigenschaft verdoppelt sich der Handlungsspielraum für Anleger.

Chevron Corporation Aktie kaufen: Sinnvoll oder nicht?

Wie dargelegt, haben Anleger diverse Möglichkeiten, um in die Aktien des US-amerikanischen Energieunternehmens Chevronzu investieren. Bevor Sie sich mit der Frage auseinandersetzen, ob diese Investition in Form von CFDs oder ETFs stattfinden soll, oder ob Sie direkt ChevronAktien online kaufen & handeln, sollten Sie zunächst eine andere Frage beantworten.

Zu klären gilt es außerdem, ob eine Investition zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt sinnvoll ist. Zuvor haben wir bereits einige Faktoren aufgeführt, die Einfluss auf den Aktienkurs von Unternehmen haben können. Neben der Nachhaltigkeit und politischen Entscheidungen müssen dabei auch Umweltkatastrophen  berücksichtigt werden.

Ob Sie Chevron Corporation Aktie kaufen sollten oder nicht, hängt also von der aktuellen Situation des Marktes und des Unternehmens ab. Diese sollten sie vor der Investition langfristig beobachten, um anschließend die richtige Entscheidung treffen zu können.

online broker für anfänger

Nutzen Sie ein Demokonto, um das Trading zu erlernen

Aufgrund der Vielzahl an Investitionsmöglichkeiten – mit dem Direkthandel, CFDs und ETFs wurden nur drei von vielen näher vorgestellt – macht es für Anleger Sinn, vor der Investition ein kostenloses Demokonto zu nutzen. Über das CFD Demokonto von nextmarkets können sie beispielweise einen CHV CFD handeln und so die Besonderheiten dieser Anlageform kennenlernen.

Das nextmarkets Demokonto bietet dabei nicht nur die bereits besprochenen Vorteile, wie ein virtuelles Startkapital von 10.000 Euro und eine unbegrenzte Laufzeit. Weiterhin können Sie über das Demokonto problemlos den bis zu 200 Analysen folgen, die die nextmarkets Börsencoaches monatlich zur Verfügung stellen.

Wenn Sie die Chevron Aktie traden wollen, steht Ihnen die kostenlose nextmarkets CFD Plattform für den Webbrowser und als App für iOS und Android zur Verfügung. Direkt im Anschluss an die Freischaltung des Demozugang bietet Ihnen das virtuelle Kapital von 10.000 Euro einen großen Handlungsspielraum. Durch die unbegrenzte Nutzungsdauer können Sie das Demokonto anschließend verwenden, um neue Strategien zu testen.

Daytrading

Fazit: Über Chevron in US-Energiemarkt einsteigen

Es steht außer Frage, dass sich eine Investition in den Energiesektor für Anleger lohnen kann. Die Branche zeigt sich seit jeher äußerst volatil, auch die Kurse von Chevron bilden hiervon keine Ausnahme. Dadurch entstehen Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten für Anleger. Durch gezieltes kaufen und Chevron Aktie verkaufen besteht so die Chance, mit dem Aktienhandel Geld zu verdienen.

Die Risiken, die dabei bestehen, sollten Anleger jedoch nicht unterschätzen. Der Handel sollte daher in einer möglichst sicheren Umgebung stattfinden. Als bester CFD oder bester Daytrading Broker sollte dieser sämtliche Anforderungen erfüllen, die Trader an ihn stellen. Dies bezieht sich nicht nur auf die Auswahl handelbarer Basiswerte oder möglichst günstige Gebühren.

Ein Musterdepot Vergleich zeigt, dass eine Anmeldung bei nextmarkets mit vielen Vorteilen verbunden ist. Interessierte können hier das kostenlose Demokonto nutzen und so den Handel mit Chevron und anderen US-Aktien in Form von CFDs kennenlernen. Die Erfahrungen, die Sie auf dem Demokonto sammeln, können anschließend auf dem Echtgeldkonto angewandt werden.

Quellen:

  1. Historical Stock Chart. In: Offizielle Chevron Homepage. Online abrufbar unter: chevron.com, Abgerufen am 10.03.2019.
  2. Umweltkatastrophe: Brasilien fordert 8,3 Milliarden Euro von Chevron. In: WELT. Online abrufbar unter: welt.de, Abgerufen am 11.03.2019.
  3. Investitionen in der Energiebranche gehen weltweit zurück. In: SPIEGEL ONLINE. Online abrufbar unter: spiegel.de, Abgerufen am 10.03.2019.
Smarterer Handel
  • Trade bei Europas gebührenfreier Online Broker
  • Erhalte bis zu 200 professionelle Analysen pro Monat
  • Trade mehr als 8000 Shares, ETFs und andere Produkte
x