Microsoft Aktie kaufen & traden mit nextmarkets

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Sven Kleinhans
Autor:
Sven Kleinhans
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 13 Jahre

Im Rahmen dieses Artikels stellen wir Ihnen die Microsoft Aktie vor. Dabei gehen wir auch darauf ein, ob Trader bei der Microsoft Aktie auf steigende Kurse setzen sollten. In diesem Zusammenhang schauen wir uns das Geschäftsmodell des Unternehmens sowie den Chartverlauf der Microsoft Aktien genauer an.

Microsoft ist der weltweit größte Software-Hersteller. Außerdem zeigen wir auf, welche Möglichkeiten es zum CFD-Handel mit der Aktie gibt. Ein weiterer Aspekt ist die Wirkung des Hebels

Microsoft Aktie kaufen

So entpuppte sich der Kauf der Smartphone Sparte von Nokia als große Fehlinvestition, welche sich auch negativ auf die Microsoft Aktie auswirkte. Damit verbunden war auch das Scheitern der mobilen Version von Windows. Im Endeffekt hat sich Microsoft daher dazu entschlossen, dieses Geschäftsfeld seinen Rivalen Google (mit Android) und Apple (mit iOS) zu überlassen.

Eine weitere Niederlage musste das Unternehmen aus Redmond auch beim Thema Internet Browser einstecken. So konnten sich in den letzten Jahren weder der Internet Explorer, noch dessen Nachfolger Microsoft Edge gegen Google Chrome und Apple Safari durchsetzen. Trotzdem gelingt es Microsoft aber, seinen Umsatz und seinen Gewinn kontinuierlich zu steigern.

Zur „Cash Cow“ von Microsoft zählen dabei die bereits erwähnten Office Anwendungen, welche mittlerweile auch auf mobilen Geräten mit Apple oder Google Betriebssystem angeboten werden. Mit der Microsoft Aktie handeln können Sie übrigens auch bei nextmarkets (als Aktien CFD).

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Microsoft Aktie verkaufen

So entpuppte sich der Kauf der Smartphone-Sparte von Nokia als große Fehlinvestition, welche sich auf negativ auf die Microsoft Aktie auswirkte. Damit verbunden war auch das Scheitern der mobilen Version von Windows. Im Endeffekt hat sich Microsoft daher dazu entschlossen, dieses Geschäftsfeld seinen Rivalen Google (mit Android) sowie Apple (mit iOS) zu überlassen.

Eine weitere Niederlage musste das Unternehmen aus Redmond auch beim Thema Internet Browser einstecken. So konnten sich in den letzten Jahren weder der Internet Explorer noch dessen Nachfolger Microsoft Edge gegen Google Chrome und Apple Safari durchsetzen.

Dennoch gelingt es Microsoft, seinen Umsatz und seinen Gewinn kontinuierlich zu steigern. Wie ist das möglich? Zur „Cash Cow“ von Microsoft zählen die bereits erwähnten Office-Anwendungen, welche mittlerweile auch auf mobilen Geräten mit Apple oder Google Betriebssystem angeboten werden.

Forex und CFD Handel

Hohe Umsätze und Gewinne

Für die Microsoft Aktie ebenfalls erfreulich ist der Erfolg des Unternehmens im Videospiel Bereich mit der XBOX Spielekonsole. Zunehmend wichtiger wird für den Konzern allerdings ein anderes Geschäftsfeld: das Cloud Computing. Darunter versteht man, dass vor allem Unternehmen immer mehr darauf setzen, ihre IT in die Cloud und damit zum Beispiel auf Server von Microsoft auszulagern.

In diesem Bereich ist Microsoft, ebenso wie zum Beispiel Amazon, sehr erfolgreich tätig. Aus diesem Grund ist damit zu rechnen, dass sich Microsoft aus fundamentaler Sicht weiterhin positiv entwickeln wird. So zählt der Konzern mit einer Marktkapitalisierung von rund 800 Milliarden US Dollar zu den wertvollsten Unternehmen der Welt.

Dazu passen auch die hohen Umsätze (2017: 90 Milliarden US Dollar) und die weiterhin sprudelnden Gewinne (2017: 21 Milliarden US Dollar). Im Folgenden werden wir genauer auf die Microsoft Aktie eingehen.

Bestes Trading Demokonto

Microsoft Aktie Kurs

In den folgenden Absätzen werden wir die Frage „Microsoft Aktie kaufen oder nicht?“ beantworten. Dazu bietet es sich an, eine Microsoft Aktie Chartanalyse durchzuführen. Betrachtet man den längerfristigen Chart in der nextmarkets Trading Software, so stellt man fest, dass die Microsoft Aktie in den 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts einen Wert von unter 1 US-Dollar hatte.

Bereits 1996 notierte sie hingegen schon bei rund 10 US-Dollar. Sodann begann auch die Microsoft Aktie im Zuge der „Internet Blase“, kräftig zu steigen. Ende 1999 konnte dadurch bei rund 60 US-Dollar ein neues Allzeithoch erreicht werden.

Auf diesen steilen Kursanstieg folgte eine sehr heftige Korrektur, die mit einem sehr großen roten Candlestick begann. Im Zuge dieser Korrektur verlor die Microsoft Aktie mehr als 2/3 ihres Werts und notierte ein Jahr später bei nur noch 20 US-Dollar.

Fakten-Check

Bei Microsoft handelt es sich um den größten Software-Konzern der Welt. Auch die Microsoft Aktie stellt daher ein interessantes Investment dar.

  • Als Trader sollten Sie die Microsoft Aktie dabei am besten als CFD handeln (zum Beispiel auf dem nextmarkets Trading Konto).
  • Dabei besteht die Möglichkeit, Ihr Kapital zu hebeln (bei Aktien um den Faktor 5).
  • Auch aus fundamentaler Sicht ist längerfristig mit steigenden Kursen bei der Microsoft Aktie zu rechnen.
Forex Trading lernen

Performance Microsoft Aktien

In den darauffolgenden Jahren bewegte sich die Aktie in einem Korridor zwischen 20 und 40 US-Dollar. Einige Trading Strategien setzten dabei auch auf das Microsoft Aktie Shorten. Das bei der Microsoft Aktie auf fallende Kurse Setzen machte dabei vor allem während der weltweiten Finanzkrise im Jahr 2008 und 2009 Sinn.

So fiel die Microsoft Aktie zu dieser Zeit auf 15 US-Dollar und es sah sogar so aus, als ob der langfristige Aufwärtstrend der Microsoft Aktie gebrochen werden würde. Erfreulicherweise war dies aber nicht der Fall, vielmehr konnten sich die Kurse in der Folgezeit erholen.

So notierte die Aktie des Softwarekonzerns bereits Ende 2009 wieder bei mehr als 30 US-Dollar, womit die Microsoft Aktie ihren Wert binnen kürzester Zeit verdoppeln konnte. Auch an diesem Beispiel zeigt sich einmal mehr, wichtig es ist, anti-zyklisch zu denken und vor allem auch zu handeln.

Trading lernen

Anti-zyklisch handeln

Wie gesagt, ist es empfehlenswert, als Trader möglichst anti-zyklisch zu handeln. Nachdem Aktien oder zum Beispiel auch Währungen im Forexhandel stark gestiegen sind, sollte man damit rechnen, dass es alsbald auch zu einer Korrektur kommen kann. Dies gilt vor allem dann, wenn die Stimmung sehr positiv ist und zum Beispiel auch in den Nachrichten nur noch über steigende Kurse berichtet wird.

Nachdem die Kurse allerdings stark gefallen sind (wie zum Beispiel bei der Microsoft Aktie während der Finanzkrise), ist die Situation hingegen genau umgekehrt: Es wird dazu geraten, am besten überhaupt nicht mehr in Aktien zu investieren. Allerdings bieten gerade solchen Phasen häufig sehr gute Chancen für Long Trades.

Dies ist jedoch oftmals leichter gesagt als getan, denn auch als Trader lässt man sich erfahrungsgemäß leider häufig von seinen Emotionen beeinflussen. Zum Trainieren können Sie beispielweise das kostenlose nextmarkets Demokonto nutzen.

Microsoft Aktie kaufen oder nicht

In den letzten Jahren hatte die Microsoft Aktie einen rasanten Kursanstieg zu verzeichnen. Trotzdem wurde das vormalige Allzeithoch bei rund 60 US-Dollar (aus der Zeit der Internet Blase) erst im Jahr 2016 wieder erreicht. Nachdem dieser Widerstand allerdings gebrochen war, beschleunigten sich die Kursanstiege weiter.

Es ist daher auch nicht erstaunlich, dass die Microsoft Aktie bereits im Jahr 2018 die wichtige Marke von 100 US-Dollar erreichen konnte. Danach gelang es den Bullen sogar, in Richtung 120 US-Dollar zu marschieren. Die Microsoft Aktie ist dabei im amerikanischen NASDAQ Index gelistet, welcher in den vergangenen Jahren ebenfalls massiv zulegen konnte.

Aufgrund der guten fundamentalen Daten für Microsoft ist daher auch in Zukunft von weiter steigenden Kursen auszugehen. Allerdings sollten Trader immer auch mit der Möglichkeit einer Korrektur rechnen. Eine wichtige Unterstützung bildet dabei das vormalige Allzeithoch bei 60 US-Dollar.

CFD Trading Ratgeber

Microsoft als CFD handeln

Um mit der Microsoft Aktie zu handeln, bestehen verschiedene Möglichkeiten. So kann ein Trader zum Beispiel zu seiner Bank oder Sparkasse gehen, um die Aktien dort über die Börse zu erwerben. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, ein Microsoft CFD zu erwerben (Was ist CFDs?).

So bieten viele Broker mittlerweile nicht nur den Handel mit Aktienindizes wie dem Dax oder Währungen wie dem Euro/US-Dollar an, sondern ebenfalls das Trading mit einzelnen Aktien (siehe die Liste Bester Daytrading Broker). Auch bei nextmarkets können Sie zum Beispiel die Microsoft Aktie als MSF CFD kaufen.

Der Handel mit CFD hat dabei für den Trader zahlreiche Vorteile. Zum Beispiel benötigt ein Trader für den Kauf eines Aktien CFD weit weniger Kapital, als dies für den Erwerb einer „normalen“ Aktie der Fall wäre. Bei nextmarkets sind zum Beispiel nur 20 % als sogenannte Margin erforderlich.

 

Microsoft Aktienkurs Euro

Die CFD Margin von 20 % bei nextmarkets führt dabei wie gesagt dazu, dass ein Trader für den Kauf der Microsoft Aktie weniger Kapital benötigt. Dazu ein Beispiel: Wenn die Microsoft Aktie bei 100 US-Dollar (rund 90 Euro) steht, könnte ein Trader mit einem Trading Kapital von 100 US-Dollar nicht nur eine Microsoft Aktie, sondern fünf Aktien kaufen.

Auf diese Weise wirken sich die Kursschwankungen der Aktie auch fünfmal so stark auf das Handelskonto aus. Dies kann sowohl positiv (da steigende Chancen) als auch negativ (da höhere Risiken) sein. Im Rahmen einer Daytrading Strategie gilt es daher, einen sinnvollen Kompromiss zwischen den Chancen und Risiken zu finden. Dabei ist zu beachten, dass das die Chancen und Risiken bei einzelnen Aktien in der Regel stets höher sind, als dies zum Beispiel bei einem Aktienindex der Fall ist.

 

CFD Trading App von nextmarkets

Microsoft Aktie mit Hebel handeln

Der Hebel beim Trading steht in einem engen Zusammenhang mit der soeben erläuterten Margin: Wenn die Margin 20 % beträgt, so kann ein Trader fünf Mal mehr Aktien (oder andere Finanzinstrumente) kaufen, als dies bei einer Margin von 100 % der Fall wäre. Das zur Verfügung stehende Kapital wird daher „gehebelt“ (Hebel: 1 zu 5).

Eine genauere CFD Hebel Erklärung findet sich auch im nextmarkets Schulungsangebot. Der Hebel ist dabei je nach gehandeltem Markt unterschiedlich hoch. Für Aktienindizes wie dem Dax oder dem Dow Jones Index beträgt der Hebel bei nextmarkets 1 zu 20 und bei Währungen sogar 1 zu 29,41.

Insgesamt ist daher für das CFD Trading (und damit auch für den Kauf der Microsoft Aktie) relativ wenig Kapital erforderlich. Dennoch sollten gerade Einsteiger zu Beginn nur einen relativ kleinen Hebel verwenden (zum Beispiel 1 zu 5 oder 1 zu 10).

Schon gewusst?

Auch bei nextmarkets besteht die Möglichkeit, ein kostenloses Demokonto zu eröffnen. Das Daytrading Demokonto steht Ihnen für einen zeitlich unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung.

  • Auf dem Demokonto können Sie 10.000 Euro virtuelles Kapital nutzen, um das Trading zu trainieren.
  • Mit diesem Geld können Sie zum Beispiel auch die Microsoft Aktie kaufen.
  • Beim CFD Trading lernen werden Sie bei nextmarkets auf Wunsch durch 14 Trading Coaches unterstützt, welche ihre Trades und Strategien direkt in der nextmarkets Handelsplattform darstellen können.
Was ist ein Broker

Demokonto nutzen

Bevor Sie beim Trading echtes Geld einsetzen, sollten Sie den Handel an der Börse zunächst auf einem Demokonto ausprobieren. Auch nextmarkets bietet für diesen Zweck ein solches CFD Demokonto kostenlos an. Die Besonderheit bei nextmarkets besteht darin, dass Sie das Demokonto für einen zeitlich unbefristeten Zeitraum nutzen können.

Auf diese Weise erhalten Sie die Gelegenheit, dass Trading in aller Ruhe kennenzulernen. Auch können Sie das Demokonto nutzen, um sich in die nextmarkets Trading Plattform einzuarbeiten. Auf dem Konto stehen Ihnen dabei 10.000 Euro an virtuellem Kapital zur Verfügung, welches Sie dafür einsetzen können, um das Trading zu trainieren.

Auch den Kauf der Microsoft Aktie als CFD können Sie auf diese Weise ausprobieren. Zudem bietet sich ein Demokonto beispielweise dafür an, um das Trading mit unterschiedlich hohen Hebeln zu testen.

Trading School von nextmarkets

Microsoft Aktie USD

Aktuell wird das sogenannte Social Trading zunehmend beliebter. Die Idee dahinter besteht darin, ein soziales Netzwerk mit dem Trading zu kombinieren. Beim Social Trading existiert daher zum Beispiel die Möglichkeit, anderen Tradern zu folgen und auch deren Trades zu kopieren.

Kauft daher zum Beispiel ein anderer Trader die Microsoft Aktie, so könnte man diesen Trade einfach kopieren. Allerdings liegt beim Social Trading die Schwierigkeit darin, profitable Trader zu finden. Überdies hilft das Social Trading beim Trading lernen nur bedingt.

Denn durch das bloße Kopieren lernt man nicht, den Chart selbst zu analysieren sowie profitable Trades zu entdecken. Daher hat nextmarkets die Idee des Social Tradings zum sogenannten Curated Trading weiterentwickelt. Trader werden bei nextmarkets auf Wunsch durch 14 Trading Coaches unterstützt.

Microsoft Aktie traden

Bei den 14 Coaches von nextmarkets handelt es sich um erfahrene Trader, welche bereits seit vielen Jahren an den Finanzmärkten tätig sind. Dank der modernen Trading Software von nextmarkets ist es den Coaches dabei möglich, ihre Trades und Strategien direkt in der CFD Software darzustellen. Auf diese Weise lernt man, wie man den Chart analysieren kann.

Außerdem kann man die Trades der Coaches auch als Signale nutzen, um Trades zu eröffnen. Auf die 14 Coaches kann dabei schon während der Demophase zugegriffen werden. Hilfreich sind die Coaches auch dann, wenn es darum geht, profitable Strategien für das Trading zu finden. Die einzelnen Coaches verfügen über verschiedene Strategien und Handelsansätze. Wer möchte, kann aber auch bei nextmarkets ohne die Unterstützung der Experten handeln.

nextmarkets Broker

nextmarkets Schulungsangebote

Beim Daytrading lernen werden Sie bei nextmarkets aber nicht nur durch die 14 Coaches unterstützt. Vielmehrt stellt Ihnen der Broker zusätzlich ein sehr umfangreiches Schulungsangebot zur Verfügung. Dazu zählt zum Beispiel auch vorliegender Artikel über die Microsoft Aktie. Ergänzt werden diese Ratgeber-Artikel auch durch zahlreiche Lern Videos, welche das theoretische Wissen veranschaulichen.

Als Einsteiger sollte man sich vor allem mit den folgenden Themen auseinandersetzen: Wie funktioniert die Börse? Wie analysiert man den Chart mit den diversen Zeichen Tools? Wie kann man technische Indikatoren richtig einsetzen?

Fortgeschrittene Trader finden aber zum Beispiel auch Artikel, welche sich mit dem Futures handeln beschäftigen. Dabei ist es erfahrungsgemäß auch sehr wichtig, das Gelernte selbst anzuwenden. Diesbezüglich bietet sich auch das bereits angesprochene kostenlose Demokonto von nextmarkets an.

Trading lernen

Fazit: Microsoft als interessantes Investment

In diesem Artikel haben wir Ihnen die Microsoft Aktie vorgestellt. Bemerkenswert ist dabei vor allem, wie stark die Aktie in den vergangenen Jahren gestiegen ist. Mit dem Microsoft Aktie Shorten konnte man daher meistens weit weniger Geld verdienen als mit Long Trades.

Auch aus fundamentaler Sicht ist langfristig mit weiter steigenden Kursen bei der Microsoft Aktie zu rechnen. Allerdings kann es kurzfristig natürlich immer auch zu Korrekturen kommen. Wie gezeigt, ist es für Trader vorteilhaft, mit Aktien als CFD zu handeln (siehe die Liste bester CFD und Forex Broker).

Auch bei nextmarkets besteht daher die Möglichkeit, mit der Aktie des Software Konzerns als CFD zu traden. Empfehlenswert ist es, das Trading zunächst auf dem kunstlosen CFD und Forex Demokonto von nextmarkets auszuprobieren. Auf dem Demokonto stehen Ihnen 10.000 Euro an virtuellem Kapital zum Trainieren zur Verfügung.

Quellen:

  1. SOFTWARE: Microsoft-Aktie freut sich über gute Quartalsbilanz. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Finanzen, Aktien. Online abrufbar unter: faz.net, abgerufen am 17.03.2019.
  2. Trendbruch eröffnet Microsoft Kurspotenzial.In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Finanzen, Aktien. Online abrufbar unter: faz.net, abgerufen am 17.03.2019.
  3. FUNDAMENTALANALYSE: Die wichtigsten Kennziffern bei der Aktienwahl.In: Handelsblatt, Finanzen, Ratgeber, Geldanlage. Online abrufbar unter: handelsblatt.com, abgerufen am 17.03.2019.
  4. Wie Microsoft sein beeindruckendes Comeback gelungen ist. In: Handelsblatt, Unternehmen, IT + Medien. Online abrufbar unter: handelsblatt.om, abgerufen am 17.03.2019.
Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x