Wie funktioniert der Aktienhandel? Definition & Erklärung - nextmarkets Glossar

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Bernd Raschkowski
Autor:
Bernd Raschkowski
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 18 Jahre

Gerade in Zeiten, in denen die Situation auf dem Zinsmarkt alles andere als rosig ist und sich sogar erste Privatkunden mit hohen Sparsummen auch mit dem Thema Negativzins auseinandersetzen müssen, schießen die Anbieter für den Handel mit Finanzprodukten wie Pilze aus dem Boden. Aktienhandel & Co. sind so beliebt wie nie und Aktien online zu kaufen und verkaufen ist ein stetig wachsender Markt. Insbesondere im Vergleich zu traditionellen Bezugswegen beispielsweise über die Hausbank. Auf dieser Seite wollen wir Ihnen erklären, wie das zugrundeliegende Konzept des Aktienhandels funktioniert, um Ihnen einen optimalen Markteinstieg zu ermöglichen. Auch die immer populärer werdende Variante Aktien via Aktien-CFD zu handeln, wird beleuchtet. Darüber hinaus erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihre ersten Trades. Eine Aktien Erklärung finden Sie hier jedoch nicht vor, sondern eher die Beschreibung, wie der Aktienhandel funktioniert.

Wie funktionieren Aktien?

Das Thema Aktien erfreut sich einer umfassenden Bekanntheit, wobei es gleichzeitig ein extrem komplizierter und weitreichender Komplex ist, den nur wenige Menschen wirklich beherrschen. Entsprechend teilt sich auch die Aktien-Anleger-Gemeinde in zwei Lager, von denen die wirklich erfolgreichen Anleger nur einen sehr kleinen Teil ausmachen. Schließlich werden nur sehr wenige Menschen durch Handel mit Aktien reich. Auch bezüglich der Basis gibt es auf großer Fläche nur ein sehr unzureichendes Wissen. Schon vor Basics wie der grundlegenden Frage: “Wie funktionieren Aktien?” müssen viele kapitulieren. Damit Sie alle Voraussetzungen erfüllen, um zu den “oberen 10%” gehören zu können, die ihr fundiertes Wissen sinnvoll in erfolgreichen Aktienhandel verwandeln können, versorgen wir Sie auf dieser Seite mit allem, was es über die Funktionsweise von und den Handel mit Wertpapieren zu wissen gibt. Dazu gehören nicht nur die Basics, sondern darüber hinaus auch Hinweise zum Finden einer eigenen, erfolgreichen Aktien-Strategie.

Livekonto

Wie funktionieren Aktien – Der Aktienkurs

Aktien oder Wertpapiere, also Unternehmensanteile, die Kapitalgesellschaften zur Generierung von Kapital anbieten, werden an der Börse gehandelt und unterliegen Kursschwankungen. Jeder, der mit dem Begriff Aktien etwas verbinden kann, weiß um diese Kurse. Wie aber ein solcher Aktienkurs in der Praxis entsteht, wissen viele Personen gar nicht. Dabei ist dieses Prinzip noch eines der einfachsten in der Welt der Finanzen und Wertpapiere. Ein Aktienkurs ergibt sich durch Angebot und Nachfrage. Das heißt, wenn eine Person eine Aktie kaufen möchte, so hat er oder sie eine relativ genaue Vorstellung davon, wie viel diese Aktie kosten darf, bevor das eigene Geld doch lieber in etwas anderes investiert wird. Gleichzeitig hat auch ein Verkäufer eigene Vorstellungen bezüglich des Preises, welches er oder sie für die Aktie abrufen möchte.

Wie funktionieren Aktien – Angebot und Nachfrage

Natürlich besteht der Markt nicht nur aus einem Käufer und einem Verkäufer und so ergibt sich ein komplexes Verhältnis aus verschiedenen Marktakteuren. Sie alle besitzen sehr unterschiedliche Vorstellungen und Preise. An dieser Stelle kommen Kursmakler oder im englischen Broker ins Spiel. Sie ermitteln die Preise, zu denen ein maximaler Umsatz generiert werden kann. Das heißt, ein solcher, bei dem die meisten Verkäufer bereit sind zu verkaufen und die meisten Käufer zuschlagen. Mit jeder Veränderung, dem Eintritt neuer Käufer und Verkäufer in den Markt sowie vielen anderen Aspekten, die sich auf die Kursentwicklung niederschlagen, ändert sich dieser Wert. So entsteht ein Kurs, der ständig in Bewegung ist und auch ständig von allen Marktteilnehmern aufmerksam betrachtet wird. Natürlich ist dieser Prozess sehr aufwändig und komplex, wodurch die Makler bei dieser Aufgabe natürlich mittlerweile durch Computer und spezielle Online Broker Software unterstützt werden.

Fakten-Check

Die wenigsten Menschen, die sich etwas unter dem Begriff Aktien vorstellen können, wissen genau, wie Aktien wirklich funktionieren. Damit Sie nicht länger zu diesen Menschen gehören, versorgen wir Sie mit den wertvollsten Informationen. Bei nextmarkets finden auch Sie die Infos, die für Sie hilfreich sein werden.

  • komplexe Konzepte und Themen nachvollziehbar erklärt von nextmarkets
  • detaillierte Erklärungen und Tipps von unseren 14 Experten-Coaches aus der Praxis
  • unabhängige Beratung von der anfänglichen Idee bis zum erfolgreichen Abschluss
Forex Trading lernen

Wie funktionieren Aktien – Die Börse

Da ein Makler den Kurs basierend auf Angebot und Nachfrage generiert und es eine bestimmte Aktie nicht nur weltweit an einer Börse gibt (Deutschland allein hat insgesamt 11 einzelne Börsen), kann es aber durchaus auch sein, dass Sie eine Aktie zu unterschiedlichen Preisen finden. Eine bestimmte Aktie könnte beispielsweise an der Hamburger Börse 500-mal gehandelt werden, auf Xetra, dem wichtigsten deutschen Handelsplatz, hingegen über eine Million Mal. Diese Unterschiede sind durchaus nicht ungewöhnlich. In einem solchen Fall müsste man in Hamburg länger darauf warten, diese Aktie zu verkaufen, während man auf Xetra eine viel höhere Aktivität vorfindet, Liquidität genannt. Ist die Liquidität niedrig und man wartet länger auf einen Käufer, dann müssen unter Umständen die Umsatzvorstellungen angepasst werden und der Kurs auf diesem Handelsplatz sinkt.

Wie funktionieren Aktien – Verhandlungen

Im Grunde unterscheidet sich die Börse also gar nicht stark von anderen Verkaufsplattformen, beispielsweise im Internet. Möchten Sie dort zum Beispiel Ihr Handy verkaufen, dann können Sie es zu einem bestimmten Preis einstellen und darauf warten, bis jemand zu diesem Preis zuschlägt. Wenn Sie allerdings bereits schon einmal versucht haben, etwas online zu verkaufen, dann wissen Sie um die Bedeutung des Wortes verhandeln. Sie müssen also meistens bereit sein, Ihre Preisvorstellungen anzupassen, um zeitnah einen Käufer zu finden. Dasselbe gilt für die Käuferseite. Wenn Sie bestimmte Preisvorstellungen haben, die niedriger sind als die Verkäufervorstellungen, dann werden Sie entweder sehr lange suchen müssen, bis Sie einen Verkäufer finden oder Sie passen Ihre Preisvorstellungen an. Der hauptsächliche Unterschied ist, dass zwischen zwei Aktien eines Unternehmens kein direkter Unterschied besteht, der Wert des gleichen Produkts von verschiedenen Anbietern ist also als identisch anzusehen.

Trading lernen

Wie funktioniert der Aktienhandel?

Um die Frage „Wie funktionieren Aktien?“ oder genauer „Wie funktioniert der Aktienhandel?“ vollständig zu beantworten, braucht es nicht nur das nötige Grundwissen, wie ein Aktienkurs entsteht. Darüber hinaus muss auch das Bewusstsein existieren, dass nichts ohne eine gründliche Vorbereitung funktioniert. Der Aktienhandel ist zwar keine sprichwörtliche Raketenwissenschaft, sollte aber auf keinen Fall ohne eine gründliche Vorbereitung angegangen werden. Wie bei jedem Geschäft, insbesondere wenn es um hohe Summen geht, ist Planung die halbe Miete. Selbst das imaginäre Ideal des informiertesten Anlegers, der alle Börsengeheimnisse und konjunkturelle Umstände kennt, wird immer noch nicht mit absoluter Sicherheit voraussagen können, wie der Kurs am nächsten Tag aussehen wird. Die Interessen der Käufer und Verkäufer, die den Kurs definieren, sind nicht 100% vorhersehbar und immer kann es zu unvorhersehbaren Ereignissen kommen, die mit einem Risiko verbunden sind.

Wer nicht plant hat schon verloren – Grundlegende Planung

Bevor Sie sich aufmachen, um den besten Aktien Broker zu finden, sollten ein paar Fragen geklärt sein. Zu den ersten Gedanken, die Sie sich machen sollten, wenn Sie Aktien kaufen möchten, gehört die Rolle, die die geplanten Aktiengeschäfte bei Ihrer Vermögensplanung insgesamt einnehmen sollen. Möchten Sie mit eher kleineren Summen starten, um in der Aktienbranche Fuß zu fassen oder wollen Sie mithilfe größerer Ersparnisse langfristig investieren, beziehungsweise kurzfristige Rendite generieren? Ganz egal, welche grobe Online Broker Strategie Sie verfolgen, Sie sollten sich auf jeden Fall auch überlegen, welche Erwartungen Sie an sich selbst haben. Dazu gehören selbstverständlich die Erwartungen an Zeitaufwand, Risikobereitschaft sowie an die nötige Nervenstärke. Letztlich bringen aber all diese grundlegenden Planungen nur verhältnismäßig wenig, wenn Sie einen weiteren Punkt nicht beachten, den wir im nächsten Abschnitt thematisieren wollen.

CFD Trading App von nextmarkets

Wie funktioniert der Aktienhandel – Disziplin

Pläne sind wichtig und sollten befolgt werden. Allerdings wissen Sie sicher, dass es oft nicht ganz so einfach ist, gewissenhaft an eigenen Plänen festzuhalten. So deutlich dies auch beim Handel mit Finanzprodukten, insbesondere Wertpapieren ist, so wichtig ist es gerade dort, nicht von der eigenen Strategie abzuweichen. Das Stichwort heißt Disziplin. Manchmal mag es verlockend sein, spontan in eine Aktie einzusteigen, die gerade rasant an Wert zu gewinnen scheint und manchmal sackt eine Aktie ab und Sie spielen mit dem Gedanken, schnell zu verkaufen. In beiden Fällen sollten Sie sich diese Schritte sehr gründlich überlegen, bevor Sie sich zu einer spontanen Aktion verleiten lassen, die Sie in eine nachteilige Situation manövriert. Beantworten Sie sich vor jeder Aktion zumindest diese vier Fragen:

  • Wie viel möchte ich investieren?
  • Bei welchem Wert möchte ich kaufen?
  • Bei welchem Wert möchte ich verkaufen?
  • Unter/Über welchem Wert verkaufe/kaufe ich notfalls?
Altcoins kaufen auf nextmarkets

Wie funktioniert der Aktienhandel – Was tun, wenn der Bär kommt?

Mit nextmarkets erhalten Sie die Analysen & Profi-Tipps von Coaches

Wenn Sie sich diese Fragen klar beantworten und nicht von Ihrer Strategie abrücken, dann haben Sie bereits einen wesentlichen Teil des Risikos, welches von Ihnen selbst ausgeht, abgedeckt. Denn eines weiß die Aktienwelt aus ihrer langen Geschichte: Natürlich kommt es immer wieder zu kleinen und besonders zu großen Zeiten des Kursabsturzes, sogenannte Bärenzeiten. Nichtsdestotrotz gingen die Aktienkurse in der Vergangenheit immer wieder nach oben und erreichten oft neue Allzeithochs. Während zum Beispiel Spareinlagen inflationsbedingt einem garantierten Kaufkraftverlust unterliegen, werden Aktien in der Finanzbranche als Sachwerte bezeichnet. Dadurch sind sie generell weitgehend inflationsresistent, was Ihnen gerade bei langfristigen Anlagen zugutekommt. Der Vorgang, den man “Aktien lernen” nennen könnte, besteht im Großen und Ganzen aus den vorgestellten Punkten. Und nicht vergessen: Durch Aktien-CFDs können Sie auch bei Kurseinbrüchen gute Profite erzielen! Wählen Sie also auch bedacht die richtige Investmentart.

Wie funktioniert der Aktienhandel – Tipps

Nachdem wir uns in den bisherigen Abschnitten mit der Frage „Wie funktioniert der Aktienhandel?“ auseinandergesetzt haben, wollen wir Ihnen im Folgenden abschließend ein paar Tipps mit auf den Weg geben. Diese sollen Ihnen helfen, Ihr neu erworbenes Wissen zu festigen und Ihnen gleichzeitig Ideen geben, wie Sie Ihren Platz in der Welt der Aktien und des Finanzhandels finden können. Dazu gehört nicht nur die Wahl des richtigen Brokers für Ihre Geschäfte, sondern darüber hinaus auch eine richtige Einschätzung der Variable Zeit sowie der Frage nach dem anfänglichen Umfang Ihres Portfolios. Natürlich handelt es sich bei unseren Tipps um keine in Stein gemeißelten Gesetze, allerdings haben Sie sich bei vielen Anfängern sowie fortgeschrittenen Anlegern als erfolgreich herausgestellt.

Schon gewusst?

Auf nextmarkets.com bieten wir Ihnen qualifizierte Informationen. Qualifizierte, neutrale Trading-Coaches bieten Ihnen regelmäßig Tipps & Tricks:

  • nextmarkets bietet ein umfangreiches Angebot an Assets, handeln Sie über 1.000 CFDs (Was sind CFDs?)
  • handeln Sie mit Aktien, Indizes, Krypto, Devisen, Rohstoffen oder Anleihen
  • mithilfe eines Trading Demokontos können Sie zudem mit 10.000€ virtuellem Geld risikofrei Ihr Finanzhändchen risikolos unter Beweis stellen
Bitcoin online traden mit nextmarkets
Trading lernen

Wie funktioniert der Aktienhandel – Die richtige Brokerwahl

Unsere Coaches melden sich direkt auf Ihrem Smartphone

Schritt Nummer Eins auf dem Weg eines jeden Aktien-Profis ist es, einen geeigneten Broker auszuwählen. Hierbei sollten Sie sich von Anfang an nicht nur die angebotenen Konditionen oder die zur Verfügung stehende Aktien Software ansehen, sondern das Gesamtpaket objektiv bewerten. Setzen Sie hier auf einen modernen CFD Broker, der Ihnen auch Aktien-CFDs mit ihren zahlreichen Vorteilen anbietet. Dazu zählen unter anderem das Shorten, die niedrigeren finanziellen Einstiegshürden sowie die Hebel (s. auch CFD Hebel Erklärung). Ein solider Broker verfügt darüber hinaus über eine gültige Lizenz und einen exzellenten Support. Achten Sie darüber hinaus immer auf die Zusatzangebote, die Sie dabei unterstützen, ein besserer Trader zu werden. Um den Online Broker in Ruhe auszuprobieren, sollte ein Aktien Demokonto immer angeboten werden. Auf die Art und Weise können Sie vorab risikolos sichergehen, dass der Online Broker der richtige Partner für Sie darstellt.

Zeit ist Geld

Der Ausspruch “Zeit ist Geld” ist im Finanzbereich bekannt, doch in diesem Zusammenhang ist er anders gemeint, als man es vielleicht vermuten könnte. Hier lautet nämlich die Devise: Legen Sie Ihr Geld in Aktien an. Langfristig kennen Aktienkurse nur einen Weg: nach oben. Das wissen Aktienexperten dank eines Blickes auf die Gesamtkursentwicklung seit dem Ende der 1920er Jahre. Natürlich gibt es Unternehmenspleiten und Kurse, die ins Bodenlose fallen. In der Regel und im berühmten Durchschnitt aber, geht die Kurve langfristig nach oben. Wenn Sie also langfristig investieren, sparen Sie sich nicht nur Nerven, sondern gehen auch zu einer hohen Wahrscheinlichkeit mit volleren Taschen vom Parkett. Alternativ zu diesem traditionellen Ansatz können Sie durch aktives Trading von Aktien-CFDs jedoch eine deutlich höhere Rendite erzielen. So können Sie eine Aktie long traden, wenn diese steigt und alternativ shorten, wenn, sie sich in einem freien Fall befindet.

Erst schmal, dann breit

nextmarkets ist der richtige Partner für Sie!

Testen Sie immer ein Aktien Demokonto, bevor Sie echtes Geld einsetzen. Gehen Sie anschließend nach dem folgenden Schema vor: Wenn Sie Anfänger sind, dann überkaufen Sie sich nicht. Starten Sie mit wenigen Aktien und halten Sie es so weniger kompliziert. Aktien von großen DAX Unternehmen, sogenannte Blue-Chips, eignen sich hier gut, da ihre Kurse im Vergleich als relativ stabil gelten und Sie außerdem gute Dividenden (Was ist eine Dividende), also jährliche Gewinnausschüttungen abwerfen. Wenn Sie dann Erfahrungen gesammelt haben und den nächsten Schritt im Aktienhandel gehen wollen, dreht sich diese Regel um. Legen Sie nun möglichst breit an, das Stichwort lautet nun Diversifizierung. Fokussieren Sie sich nicht auf einige wenige Aktien, sondern reduzieren Sie Ihr Risiko und verbreitern Ihre Gewinnspanne auf viele Optionen.

Forex Demokonto
Bitcoin CFD

Wie funktionieren Aktien – Das Fazit

„Wie funktionieren Aktien?“, bzw. „Wie funktioniert der Aktienhandel?“ Diese beiden Fragen konnten wir auf dieser Seite umfassend beantworten. In diesem Zusammenhang haben Sie Folgendes erfahren:

  • Wie entstehen Aktienkurse?
  • Wie unterscheidet sich die Börse von anderen Handelsplätzen?
  • Was ist nötig für eine gute und erfolgreiche Aktien-Anlagestrategie?

Zudem haben wir Ihnen ein paar zentrale Tipps mit auf den Weg gegeben, mit deren Hilfe sich Ihr Start in die Aktienbranche so reibungslos und flüssig wie möglich gestalten soll. Sind Sie nun auf den Geschmack gekommen und wollen Ihr Glück und Ihren Verstand einmal in der Praxis auf die Probe stellen? Dann kann nextmarkets.com Ihr nötiger Partner sein, sowohl am PC als auch per Aktien App. Worauf warten Sie also noch? Melden Sie sich an und profitieren Sie von 14 Finanz-Experten in Ihrem Rücken und dem risikolosen CFD Trading Demokonto.

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x