Awesome Oscillator: Definition & Erklärung - nextmarkets Glossar

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Manuel Schmedler
Autor:
Manuel Schmedler
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 10 Jahre

Im folgenden Artikel werden wir Ihnen den Awesome Oscillator Indikator vorstellen. Der englische Begriff „awesome“ bedeutet „toll“ oder „fantastisch“. Entwickelt wurde dieser Indikator von Bill Williams, der unter anderem auch den „Alligator“ Indikator erstellt hat.

Williams hat bei seinen Indikatoren auf Erkenntnisse aus der Chaos-Theorie zurückgegriffen. Diese besagt, dass jedem natürlichen Chaos bestimmte Strukturen zugrunde liegen. Der Awesome Oscillator kann zum Beispiel dazu genutzt werden, um zu bestimmen, ob ein Aufwärts-, Abwärts- oder Seitwärtstrend vorliegt.

Zudem kann man den Awesome Oscillator dazu verwenden, um Trading Einstiege zu finden und Umkehrpunkte im Chart zu entdecken. Im Verlauf des Artikels werden wir Ihnen verschiedene Trading Strategien vorstellen, die auf dem Indikator aufbauen. Zudem werden wir Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, um die Signalqualität des Awesome Oscillators zu verbessern.

Was ist Awesome Oscillator?

Beim Awesome Oscillator handelt es sich um einen relativ simplen Indikator, denn er berechnet sich aus nur zwei einfachen gleitenden Durchschnitten. Wie für einen Oszillator typisch, pendelt (oszilliert) auch der Awesome Oscillator um eine Nulllinie. Mithilfe des Awesome Oscillators kann man auf einfache Art und Weise die aktuelle Trendrichtung erkennen. Allerdings besteht wie bei jedem Trendfolge-Indikator die Gefahr, dass der Awesome Oscillator der aktuellen Kursentwicklung etwas „hinterherhinkt“.

Außerdem kann der Indikator dazu verwendet werden, mögliche Umkehrpunkte im Chart zu identifizieren. Die dritte Anwendungsmöglichkeit besteht darin, die Stärke einer Bewegung zu bestimmen. Wie sich im weiteren Verlauf des Artikels zeigen wird, kann man mithilfe des Awesome Oscillators profitable Strategien erstellen. Insgesamt funktioniert dieser Indikator am besten auf den kleineren Zeiteinheiten. In Ihrer CFD Software sollten Sie daher zum Beispiel den 1 Minuten, 15 Minuten oder 1 Stunden Chart einstellen.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Awesome Oscillator deutsch

Wenn man einen Indikator wie den Awesome Oscillator verwenden möchte, ist es auch sinnvoll, darüber Bescheid zu wissen, wie dieser berechnet wird. Wie bereits angesprochen, werden dafür zwei einfache gleitende Durchschnitte (SMA = simple moving averages) verwendet: der 5 Perioden SMA und der 34 Perioden SMA. Der Awesome Oscillator ergibt sich durch die Differenz dieser beiden gleitenden Durchschnitte:

  • Awesome Oscillator = (5 Perioden Durchschnitt von (Hoch + Tief)/2) – (34 Perioden Durchschnitt von (Hoch + Tief)/2)

Der Indikator wird in der Regel unterhalb des Charts in einem eigenen Fenster in der Trading Software angezeigt. Die berechnete Differenz wird anhand von Balken veranschaulicht, sodass sich als Bild eine Linie ergibt, welche um die Nulllinie pendelt. Ist ein Balken oberhalb der Nulllinie größer als der vorangegangene Balken, so wird dieser in Grün dargestellt.

Trading lernen

Awesome Oscillator wie benutzen?

Ist ein Balken oberhalb der Nulllinie hingegen kleiner als der vorangegangene Balken, so wird dieser in Rot dargestellt. Unterhalb der Nulllinie erfolgt die Farbgebung beim Awesome Oscillator dagegen genau umgekehrt: Wenn ein Balken größer als der vorherige Balken ist, wird er mit Rot dargestellt. Hingegen kommt die grüne Farbe zum Einsatz, wenn der Balken kleiner als der vorherige ist.

Eine sehr einfache Strategie lässt sich mit dem Awesome Oscillator auf folgende Art und Weise realisieren: Sobald die Nulllinie von unten nach oben durchschritten wird, entsteht ein Signal für einen Long Trade. Dagegen wird ein Signal für einen Short Trade generiert, sobald die Nulllinie von oben nach unten durchkreuzt wird.

Wie bei allen Indikatoren und Trading Tools üblich, kann es natürlich immer auch zu Fehlsignalen kommen. Generell ist es daher empfehlenswert, beim Trading Stopp Kurse zu verwenden.

Bestes Trading Demokonto

Einfache Strategie mit Doppel Tops und Doppelten Böden

Das Durchschreiten der Nulllinie ist allerdings nicht die einzige Möglichkeit, um Signale durch den Awesome Oscillator zu erhalten. So kann man zum Beispiel auch die aus der Charttechnik bekannten Doppel Tops und Doppelten Böden verwenden. Allerdings sucht man nach diesen Formationen nicht im Kurs Chart, sondern im Awesome Oscillator Fenster.

Ein solcher doppelter Boden würde zum Beispiel folgendermaßen entstehen: Zunächst markiert der Indikator ein neues Tief bei -50. Sodann steigt der Indikator an, fällt darauf aber wiederum auf den Wert von -50. Allerdings gelingt es den Bären nicht, den Wert von -50 zu unterschreiten. Dies deutet darauf hin, dass die Kurse alsbald nach oben drehen werden.

Man könnte daher dieses Signal für einen Long Trade nutzen. Diese Strategie kann man noch dadurch erweitern, dass man nach Divergenzen (=Unterschiede) zwischen dem Kurs Chart und dem Awesome Oscillator Ausschau hält.

Fakten-Check

Beim Awesome Oscillator handelt es sich um einen Trendfolge-Indikator. Als Oszillator pendelt er um eine Nulllinie.

  • Sobald die Nulllinie von unten nach oben durchbrochen wird, entsteht ein Signal für einen Long Trade.
  • Demgegenüber entsteht ein Short Signal, wenn die Nulllinie von oben nach unten durchkreuzt wird.
  • Um die Signalqualität des Indikators zu erhöhen, kann man die Anzahl der Perioden erhöhen (zum Beispiel von 34 auf 50 oder 100).
Forex Trading lernen

Awesome Oscillator Strategie

Eine Daytrading Strategie mit dem Awesome Oscillator, welche Divergenzen nutzt, könnte folgendermaßen aussehen. Zunächst sieht man sich den Kurs Chart an und entdeckt dort beispielsweise einen intakten Aufwärtstrend. So steigt das Währungspaar Euro/US-Dollar (EUR/USD) zum Beispiel zunächst auf 1,1900 Pips, um sodann in eine kleinere Korrektur überzugehen. Daraufhin steigen die Kurse jedoch über das alte Hoch hinaus und erreichen bei 1,1950 Pips ein neues Hoch (Was ist ein Forex Pip?).

Demgegenüber kommt es allerdings im Awesome Oscillator zu einer anderen Situation: Auch hier wird zunächst ein neues Hoch erreicht. Allerdings steigt der Indikator im Folgenden nicht über dieses Hoch an, vielmehr ergibt sich die Konstellation eines Doppel Tops. Diese Divergenz zwischen dem Kurs Chart und dem Awesome Oscillator bedeutet ein starkes Warnsignal für die Bullen. Denn es ist damit zu rechnen, dass es bald zu einer größeren Korrektur kommen wird.

Forex und CFD Handel

Awesome Oscillator Forex Strategie

CFD und Forex Indikatoren wie den Awesome Oscillator kann man allerdings nicht nur dazu nutzen, um Signale für Einstiege zu erhalten. Daneben kann man den Awesome Oscillator beispielsweise auch als Filter einsetzen. Dies lässt sich wiederum am besten anhand eines kleinen Beispiels veranschaulichen. Wenn man zum Beispiel beim Handel mit dem EUR/USD im Kurs Chart eine Long Umkehrkerze entdeckt, welche dafür spricht, dass die Kurse nach oben drehen werden, so kann man sich zusätzlich auch den Awesome Oscillator ansehen.

Als Strategie könnte man sich daher überlegen, Umkehrkerzen nur als Signale für einen Einstieg zu nutzen, wenn auch der Awesome Oscillator eine entsprechende Umkehr signalisiert. Das ursprüngliche Signal – die Umkehrkerze – wird daher durch den Indikator gefiltert, um die Signalqualität zu erhöhen. Im Folgenden werden wir darauf eingehen, wie man auch die Signalqualität des Indikators selbst verbessern kann.

Qualität der Signale verbessern

Auch beim Awesome Oscillator besteht die Möglichkeit, durch gewisse Anpassungen die Qualität der generierten Signale zu erhöhen. So ist es zum Beispiel möglich, die Perioden der gleitenden Durchschnitte zu verändern. Da es sich bei den 5 Perioden bereits um einen sehr kurzen Zeitraum handelt, sollte man diesen gleitenden Durchschnitt allerdings nicht verändern.

Demgegenüber spricht nichts dagegen, die Periode von 34 auf zum Beispiel 50 oder 100 zu erhöhen. Dies wird im Endeffekt dazu führen, dass weniger Signale generiert werden. Allerdings steigt dafür im Gegenzug die Qualität der Signale an.

Beachten sollten Sie aber, dass sich der ursprüngliche Awesome Oscillator häufig nicht verändern lässt. Allerdings besteht in den meisten Trading Plattformen die Möglichkeit, auch eine anpassbare Version des Indikators zu nutzen. Dort können Sie dann die soeben beschriebenen Anpassungen vornehmen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

CFD Trading Ratgeber

Awesome Oscillator Indikator

Generell sollten Sie darauf achten, dass durch den Awesome Oscillator gerade in länger andauernden Seitwärtstrend Phasen häufig Fehlsignale entstehen. Dieses Schicksal teilt sich der Awesome Oscillator erfahrungsgemäß mit den meisten anderen Trendfolge Indikatoren. Überhaupt ist es sinnvoll, als Trader möglichst auf das Trading in solchen Phasen zu verzichten. Denn man wird dort erfahrungsgemäß häufig ausgestoppt, was zu Frustration und unüberlegten Trades führen kann. Es ist daher ratsam, lieber nicht zu traden und einen Aufwärts- oder Abwärtstrend abzuwarten.

Wie bereits angesprochen, sollten Sie Ihre Trades stets mit Stopp Kursen absichern. Zudem ist es wichtig, bei einem einzelnen Trade nie zu viel zu riskieren. Auf diese Weise lassen sich dann auch die an der Börse unvermeidbaren Verluste verkraften. Erfahrungsgemäß wird man als Trader vor allem dadurch erfolgreich, dass man eine profitable Strategie konsequent jeden Tag handelt.

Awesome Oscillator MT4

Der Awesome Oscillator zählt zu jenen Indikatoren, welche mit dem MetaTrader 4 (MT4) standardmäßig ausgeliefert werden. Beim MT4 handelt es sich um eine sehr weit verbreitete CFD und Forex Trading Software. Mittlerweile ist die Trading Software allerdings schon etwas in die Jahre gekommen, was sich insbesondere auch an der recht unübersichtlichen Benutzeroberfläche zeigt. Für den MT4 spricht hingegen, dass sich die Software relativ einfach erweitern lässt und sich auf diese Weise schnell neue Funktionen hinzufügen lassen können.

Sollten Sie allerdings auf der Suche nach einer moderneren Trading Plattform sein, so können Sie zum Beispiel die nextmarkets Plattform ausprobieren. Diese wurde speziell für Einsteiger entwickelt, bietet aber auch für fortgeschrittene Trader die nötigen Funktionen. Beispiele hierfür sind diverse Zeichen Tools für die technische Analyse der Charts. Außerdem stehen zahlreiche Wirtschaftsindikatoren zur Verfügung, um die Interpretation der Charts zu erleichtern.

CFD Trading App von nextmarkets

Curated Trading nutzen

Die nextmarkets Plattform bietet Ihnen auch Möglichkeiten, um Sie beim Trading lernen zu unterstützen. Im Mittelpunkt stehen dabei 14 Trading Coaches. Bei diesen handelt es sich um erfahrene Trader, welche schon seit vielen Jahren erfolgreich an den Finanzmärkten tätig sind. Die Besonderheit besteht nun darin, dass die Coaches ihre Strategien und Trading Ideen direkt und live in der nextmarkets Plattform darstellen können. Auf diese Weise können Sie zum Beispiel auch sehen, wie die Profis den Chart analysieren und auch Indikatoren wie den Awesome Oscillator nutzen, um profitable Trading Einstiege zu finden.

Diese neue Art des Handels wird als Curated Trading bezeichnet. Wenn Sie möchten, können Sie bei nextmarkets aber auch ohne dieses Feature traden. Das Curated Trading steht Ihnen bereits auf dem kostenlosen Online Broker Demokonto von nextmarkets zur Verfügung.

Schon gewusst?

Bevor Sie den Awesome Oscillator auf einem Live Konto einsetzen, sollten Sie den Indikator zunächst auf einem Demokonto testen.

  • Auch bei nextmarkets haben Sie die Möglichkeit, ein solches Demokonto kostenlos zu eröffnen.
  • Die Besonderheit bei nextmarkets besteht darin, dass Sie das Konto ohne zeitliche Beschränkung nutzen können.
  • Auf dem Demokonto können Sie mit virtuellem Geld handeln, zudem stehen Ihnen 14 Trading Coaches zur Verfügung, um das Trading zu erlernen.
Was ist ein Broker

Awesome Oscillator Erklärung

nextmarkets unterstützt Sie aber nicht nur durch das Curated Trading dabei, das Trading zu erlernen und Ihr Wissen in Bezug auf den Börsenhandel zu vergrößern. Vielmehr stehen Ihnen auch zahlreiche weitere Schulungsangebote zur Verfügung. Ein Beispiel ist der vorliegende Artikel über den Awesome Oscillator. Die Artikel befassen sich sowohl mit den Grundlagen des Tradings als auch mit Spezialthemen, welche eher für fortgeschrittene Trader und Profis interessant sind. Zudem können Sie auf eine Vielzahl von Lernvideos zurückgreifen, welche das theoretische Wissen veranschaulichen.

Als Anfänger sollten Sie sich erfahrungsgemäß vor allem mit folgenden Themen beschäftigen: Trading mit CFD, Chartanalyse mithilfe von Zeichenwerkzeugen und Indikatoren, Trading Psychologie und Money Management. Besonders effektiv ist es, dieses Wissen auch selbst beim Trading einzusetzen. Dazu können Sie zum Beispiel auch das kostenlose CFD Trading Demokonto von nextmarkets nutzen.

Trading School von nextmarkets

Trading auf einem Demokonto von nextmarkets trainieren

Generell ist es empfehlenswert, das Trading zunächst auf einem Daytrading Demokonto zu trainieren. Auch bei nextmarkets haben Sie die Möglichkeit, ein solches Konto kostenlos zu eröffnen. Zudem besteht beim Demokonto von nextmarkets die Besonderheit, dass Sie dieses zeitlich ohne Begrenzung nutzen können. Dadurch haben Sie genügend Zeit, sich in die Trading Plattform einzuarbeiten. Außerdem können Sie das Demokonto nutzen, um das theoretische Wissen aus den Ratgeber-Artikeln und den Lern-Videos in der Praxis selbst anzuwenden.

Zudem können Sie zum Beispiel neue Strategien oder Handelsstile zunächst mit virtuellem Geld auf einem solchen Konto ausprobieren. Auch macht es Sinn, das Trading auf neuen Märkten zunächst auf einem Demokonto zu testen. So verhält sich zum Beispiel der Dax anders, als dies beim amerikanischen S&P 500 Index der Fall ist. Auch an die Kursbewegungen von Krypto Währungen muss man sich in der Regel erst gewöhnen.

Trading School von nextmarkets

Fazit: Einfache Strategien mit dem Awesome Oszillator umsetzen

In unserem Artikel haben wir Ihnen den Awesome Oscillator vorgestellt. Wie gezeigt, besteht dieser aus zwei einfachen gleitenden Durchschnitten. Eine einfache Strategie kann dabei zum Beispiel dadurch umgesetzt werden, dass man beim Durchschreiten der Nulllinie entweder long oder short geht (je nachdem, von welcher Seite die Linie durchkreuzt wird).

Wer möchte, kann die Anzahl der Perioden beim Awesome Oscillator erhöhen, um dadurch bessere Signale zu erhalten. Allerdings werden dadurch weniger Signale generiert, außerdem kann es zu einer gewissen Verzögerung kommen. Am besten funktioniert der Awesome Oscillator auf den kleineren Zeiteinheiten.

Bevor Sie den Awesome Oscillator auf einem Live Konto einsetzen, ist es empfehlenswert, den Indikator zunächst auf einem CFD Demokonto zu testen. Ein solches Demokonto bietet auch eine gute Möglichkeit, um verschiedene Strategien mit virtuellem Geld auszuprobieren. Wie gesagt, können Sie das Demokonto bei nextmarkets zeitlich ohne Begrenzung nutzen.

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x