Blockchain 3.0: Definition & Erklärung - nextmarkets Glossar

Zuletzt aktualisiert: 23.01.2020
Christian Kühn
Autor:
Christian Kühn
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 20 Jahre

Blockchain 3.0 beschreibt die Zukunft der Krypto-Landschaft. Die Blockchain der dritten Generation bezieht sich auf neue Technologien, die sich noch in der Entwicklung und Erprobung befinden. Grundsätzlich wird die Blockchain in verteilte Hauptbücher gegliedert: Blockchain 1.0, 2.0, 3.0.

Die Blockchain der dritten Generation soll noch besser, effizienter und vor allem anwenderfreundlicher werden. Dabei befindet sich die Entwicklung noch in den Kinderschuhen. Ganz anders das Trading-Angebot bei nextmarkets. Anleger können die wichtigsten Internetwährungen als CFDs handeln.

Blockchain 3.0

Die Blockchain 3.0 Definition ist vergleichsweise einfach möglich. Bislang gab es bereits viele Blockchain Anwendungen der bisherigen Hauptbücher und Blockchain-Versionen. Die neue Technologie der Blockchain der dritten Generation soll noch einmal vieles anders, vieles besser machen. Sie zielt darauf ab, Kryptowährungen in den Mainstream zu bringen. Der Ansatz der ersten Generation von Kryptowährungen verwendete die Blockchain-Technologie zur Implementierung der Distributed-Ledger-Technologie. Jede Transaktion basiert auf der vorherigen und schafft ein extrem robustes und vertrauenswürdiges Netzwerk. Ein Konsensmechanismus überprüft Transaktionen innerhalb eines Protokolls.

Die Blockchain der dritten Generation konzentriert sich auf die Lösung der Probleme Energieverbrauch, Skalierbarkeit, Interoperabilität und Benutzerfreundlichkeit. Das sind wesentliche Blockchain Vorteile der neuen Generation, welche die Verbreitung fördern können. Damit wird des Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen immer einfacher gemacht, die Blockchain-Technologie anzuwenden und nicht nur auf den Handel mit einer Internetwährung zu beschränken.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Blockchain 1.0, 2.0, 3.0

Die Blockchain 3.0 bildet die neue Version der technologischen Verarbeitung, aber die Anfänge wurden bereits mit Blockchain 1.0 gemacht. Wo liegen die Unterschiede bei Blockchain 3.0 vs 2.0 und was ist Blockchain eigentlich? Lange vor der Blockchain der dritten Generation begann alles mit der ersten Version, dem Proof of Work. Dabei handelt es sich um einen Konsensmechanismus zur Überprüfung von Transaktionen mit Rechenleistung, der die Coins dabei erzeugt. Den einzelnen Blöcken werden neue Blockchains hinzugefügt. Die Verifizierung erfolgt, wenn eine CPU-intensive mathematische Gleichung, das sogenannte kryptographische Rätsel, von Minern gelöst wird.

Miners hosten Netzwerke und beteiligen sich an der Verifizierung von Transaktionen, indem sie diese kryptographischen Rätsel lösen. Die Lösung jedes Rätsels führt dazu, dass ein neuer Block zur Blockchain hinzugefügt wird. Miner werden mit Blockbelohnungen belohnt, wenn sie den nächsten Block durch Lösen des Rätsels erfolgreich finden. Dann erhalten sie auch Transaktionsgebühren, wenn sie den Werteaustausch überprüfen.

Krypto-CFD

Nachteile von PoW

Es gibt zwar viele Vorzüge der Blockchain 1.0, aber auch entscheidende Nachteile, wodurch überhaupt die Entwicklung der Blockchain 3.0 möglich war. Obwohl die Ausgaben für Rechenleistung sowie Strom zur Verhinderung von DDoS-Angriffen beitragen, haben sie auch einige negative Auswirkungen. Der benötigte Energieverbrauch steigt mit der Größe des PoW-Protokolls.

Der erhöhte Strombedarf verteuert jede Transaktion. Im Laufe der Zeit können die Kosten für die meisten Miner zu hoch sein, was zu einer Zentralisierung des Minings führt. Gerade das macht die eigentlich angestrebte Dezentralisierung der Internetwährungen wieder zunichte. Außerdem sind die Stromkosten das wesentliche Problem, denn einige Länder haben bereits das Mining verboten und das Crypto Trading stark eingeschränkt. Um genau Lösungen für diese Probleme zu finden, wurde die Blockchain 2.0 entwickelt und nun auf Basis ihrer vermeintlich Schwächen die Blockchain der dritten Generation.

Bestes Trading Demokonto

Blockchain 3.0 vs 2.0

Damit gleich der Blockchain 3.0 mit seinem Vorgänger, der Blockchain 2.0 stattfinden kann, ist ein Blick auf die Eigenheiten von PoS erforderlich. PoS, kurz für Proof of Stake, ist ein weiterer Konsensmechanismus, der verwendet wird, um das gleiche Ziel wie PoW zu erreichen. Der Ansatz ist jedoch anders: Netzwerke, die PoS nutzen, werden von „Validatoren“ gehostet, die Vollknoten betreiben. Jeder Knoten setzt Token, um Transaktionen zu validieren und die mit jeder Transaktionsgebühr verbundene Belohnung zu gewinnen.

Der Nachteil: Im Laufe der Zeit könnten einige PoS-Ökosysteme von langjährigen Besitzern kontrolliert werden, was den Coin-Anreiz verringert. Wenn ein einzelner Akteur die Kontrolle über 51 Prozent des Token-Angebots übernimmt, kann er unzuverlässige Transaktionen validieren.

Um bei nextmarkets in die wichtigsten CFDs auf Internetwährungenen investieren zu können, brauchen Anleger dieses Wissen nicht. Stattdessen reicht das gratis Konto aus, um chancenreiche Marktentwicklungen und um Bitcoin und Co. zu nutzen.

Fakten-Check

nextmarkets bietet seinen Anlegern zahlreiche Möglichkeiten, in Internetwährungen zu investieren. Trader können beispielsweise in eine CFDs auf eine Blockchain Aktie oder andere Anlageklassen handeln.

  • Trader haben die Auswahl aus über 1.000 CFDs, auch auf die wichtigsten Internetwährungen
  • Währungsanlagekonto (für private Anleger) ab Mindesteinsatz von 500 Euro erhältlich; Demokonto gibt es gratis dazu
  • Innovative Trading-Plattform (keine Blockchain App) steht kostenlos auch als mobile Anwendung für das Smartphone oder Tablet bereit
Forex Trading lernen

Blockchain 3.0 Coins

Das Prinzip der Blockchain 3.0 ist mit DPoS zusammengefasst. Ähnlich wie PoS werden Knoten in DPoS verwendet, um das Netzwerk zu hosten. Inhaber von Token stimmen für einen Vertreter, anstatt ihren eigenen Knoten zu hosten. Das bedeutet, dass Inhaber Token verdienen können, ohne das Netzwerk selbst zu hosten. Der Vorteil bei der Blockchain 3.0: Weniger Knoten, die von DPoS genutzt werden, bedeuten, dass für das Hosting noch weniger Energie benötigt wird als bei PoS. Benutzer, die nicht so technisch versiert oder nicht in der Lage sind, einen Knoten zu jeder Tageszeit zu betreiben, können dennoch teilnehmen und belohnt werden.

Der Nachteil der Blockchain der dritten Generation: Superrepräsentanten betreiben volle Knoten und erhalten dafür eine höhere Belohnung. Dies führt zu einer Ungleichheit zwischen den Wählern sowie den Supervertretern. Dies kann zu Bestechungsgeldern, politischen Bündnissen und Machtkämpfen führen. Es fügt ein menschliches Element zu einem ansonsten automatisierten Netzwerk hinzu.

Trading lernen

Mehr Skalierbarkeit bei neuer Blockchain

Die Skalierbarkeit war mit den bisherigen Blockchains ein großes Problem. Zwar konnten viele Blockchain Transaktionen durchgeführt werden, aber es gab immer wieder Probleme. Damit die Blockchain Zukunft gesichert ist, mussten die Entwickler sich Innovationen einfallen lassen, wie die Blockchain der dritten Generation. Der größte Engpass bei Kryptowährungen ist die Transaktionsgeschwindigkeit. So kann Bitcoin beispielsweise im Moment lediglich 7 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten.

Da Kryptowährungen danach streben, weltweit akzeptiert zu werden, müssen sie mit Optionen wie PayPal konkurrieren, das 193 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten kann. Tangle ist eine vielversprechende neue Technologie, die einen Weg zu echter Skalierbarkeit für Kryptowährungen bietet. Mit Tangle werden Transaktionen über ein Netzwerk von Knoten bestätigt und finden den direktesten Weg zwischen den Benutzern. Je mehr Knoten ein Netzwerk hat, desto schneller sind die Transaktionen.

Blockchain 3.0 Definition

Die Blockchain der dritten Generation sowie die Blockchain 3.0 Coins sollen künftig Akzeptanz bei der breiten Masse finden. Doch wie lässt sich das eigentlich tatsächlich umsetzen und ist es überhaupt realistisch möglich? Damit dies Realität werden kann, müssen bereits bestehende Coins in der Lage sein, zusammenzuarbeiten. Die Akzeptanz des Mainstreams beruht auf der Fähigkeit der Benutzer, die Vorteile ihrer Lieblingsmünzen zu nutzen und gleichzeitig mit anderen bestehenden Protokollen zu interagieren.

Die Blockchain der dritten Generation könnte beispielsweise eine Produktion von Plugins und Erweiterungen sein, mit denen die User andere Internetwährungen miteinander kombinieren und somit verschiedene Altcoins kaufen, die Transaktionen schneller abwickeln könnten. Es kann beispielsweise möglich sein, dass die User mit einer intuitiven Benutzeroberfläche einer Blockchain interagieren und damit viele attraktive Möglichkeiten nutzen. Der Handel wird dezentraler möglich und auch die Einbeziehung von Drittanbieter-Applikationen, die auf erfolgreichen Protokollen wie Bitcoin oder Ethereum basieren.

CFD Trading Ratgeber

Blockchain 3.0 DApps

Könnte die Blockchain 3.0 bald das Internet der Blockchains sein? Die Blockchain 3.0 Apps könnten dies vermutlich ermöglichen. Die derzeitige Technologie kann das Volumen der Mikrotransaktionen, die für eine weltweite Massenanwendung notwendig sind, nicht verarbeiten. Um dies zu beheben, befindet sich die Blockchain 3.0 in der Entwicklung. Es existieren mehrere verschiedene Ansätze, um die Einschränkungen der Skalierbarkeit zu überwinden. Beispiele dafür sind das Blitz-Netzwerk, Maschennetze sowie Blockgitterstrukturen.

Die Zukunft der Blockchain ist ein dezentrales Internet, das Datenspeicherung, intelligente Verträge, Cloud-Knoten und offene Netzwerke kombiniert. Eines der Beispiele ist IOTA: die Entwicklung eines Mesh-Netzwerks namens „Tangle“, basierend auf einem Directed Acyclic Graph (DAG). Das Tangle-Protokoll verwendet eine parallele Validierung: Eine neue Transaktion muss zuerst durch zwei vorherige validiert werden. Jeder Knoten, der Transaktionen durchführt, wird an dem für den Konsens erforderlichen Mining teilnehmen. Je mehr Menschen IOTA nutzen, desto schneller wird das Netzwerk.

Schon gewusst?

Ein Blockchain Rechner bietet Transparenz bei der Berechnung der anfallenden Kosten beim Krypto-Trading. Eine ähnliche Kosten Transparenz gibt es auch bei nextmarkets, denn die Konditionen sind wettbewerbsfähig und die Spreads äußerst eng.

  • Kostenloser Weiterbildungsbereich mit über 15 Stunden Schulungsmaterial
  • Bis zu 200 Analysen monatlich durch Trading-Profis gratis für Trader
  • Völlige Transparenz bei Kostenmodell für private Trader und professionelle Anleger
Was ist ein Broker

EOS und Nano mit neuer Blockchain

Eine weitere Möglichkeit, um die Blockchain 3.0 nutzen zu können, bietet die Internetwährung EOS. Bislang konnten die User vor allem in die Kryptowährung investieren. Doch EOS bietet eine Open-Source-Software an, die eine vertikale und horizontale Skalierung von DApps ermöglicht. Die verwendete Blockchain-Architektur verbessert die Skalierbarkeit, beseitigt Benutzergebühren und ermöglicht eine einfache Bereitstellung von DApps. EOS sorgt für eine Interblockchain-Kommunikation. Entwickler können auf Server-Hosting, Download-Bandbreite sowie Cloud-Speicher zugreifen.

Gleiches gilt für die Internetwährung NANO, die es beim Crypto Broker vor allem auf CFDs zu handeln gab. Nano verwendet eine Blockgitterstruktur. Jedes Benutzerkonto verfügt über eine Blockchain-Aufzeichnung, die asynchron über eine DAG auf alle Blockketten im Netzwerk aktualisiert wird. Die Plattform bietet schnelle Transaktionen sowie eine unendliche Skalierbarkeit. Sie benötigt minimale Ressourcen für den Betrieb der Plattform. Nano hat eine gebührenfreie Transaktionsstruktur beim Kauf mit der Münze, was der schnelleren Weiterverbreitung aufgrund der Kostenersparnis zuträglich ist.

Bester Forex und CFD Broker

Fazit: Mit Blockchain 3.0 steht eine neue Technologie in den Startlöchern

Die Blockchain 3.0 unterscheidet sich hinsichtlich der Schnelligkeit und der Effizienz zu den bisher bekannten Blockchains. Künftig könnte es noch einfacher sein, in die Blockchain investieren und die ein oder andere Kryptowährung handeln zu können. Bislang gibt es von den Internetwährungen wie IOTA, EOS oder NANO Bestrebungen, dass die Blockchain der dritten Generation eingeführt und bisherige Blockchains abgelöst werden.

Die Bitcoin Blockchain bleibt hingegen, sodass die Trader beim Bitcoin investieren weiterhin mit Einschränkungen in der Transaktionsgeschwindigkeit rechnen müssen. Im künftigen Kryptowährungen Ranking könnte es künftig auch neue Internetwährungen geben, die direkt auf die Blockchain der dritten Generation setzen.

Wer unabhängig von der Blockchain-Variante eine Kryptowährung kaufen möchte, findet wahlweise bei Direkthandelsplätzen oder beim Krypto Broker viele Möglichkeiten. Allerdings sollten die Investoren beachten, dass beim direkten Kauf ein Blockchain Wallet erforderlich ist. Ganz ohne Wallet und mit wenig Eigenkapital das Investment bei nextmarkets in zahlreiche CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen.

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x