Wie funktioniert Daytrading? Definition & Erklärung - nextmarkets Glossar

Zuletzt aktualisiert: 23.01.2020
Bernd Raschkowski
Autor:
Bernd Raschkowski
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 18 Jahre

Besonders beim Handeln mit CFDs (Contract for Difference) spielt diese Herangehensweise eine zentrale Rolle. Zwei Fragen, die in diesem Zusammenhang immer wieder gestellt werden, lauten: „Was ist Daytrading?“ und „Wie funktioniert Daytrading?“

Auf nextmarkets.com können Sie einfach, unkompliziert und mit der Hilfe unserer vielseitigen Experten über 1.000 CFDs auf Aktien, Devisen und weiteren Anlageformen investieren – auch mit sehr kurzer Haltedauer und damit perfekt für diese Herangehensweise geeignet.

Um Ihnen einen möglichst reibungslosen Einstieg in die lukrative Welt des Daytradings zu ermöglichen, haben wir für Sie in diesem Artikel die wichtigsten Begriffe, Strategien und Informationen einfach verständlich zusammengetragen.

Was ist Daytrading? Allgemeiner Definitionsansatz

Handeln Sie CFDs auf Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffe und Kryptowährungen

Trading bezeichnet überhaupt erstmal das Kaufen und Verkaufen von Aktien, Währungen, Derivaten und weiteren Finanzprodukten an der Börse. In der Regel werden solche Geschäfte mit langfristigem Fokus getätigt. In der Praxis bedeutet dies, dass ein Trader zu einem bestimmten Zeitpunkt beispielsweise Aktien an der Börse handelt, um von den prognostizierten Entwicklungen der Kurse zu profitieren.

Die angestrebten Ziele vom Kurs können im klassischen Sinne teilweise aber auch erst nach Jahren erreicht werden, beispielsweise bei einem typischen Buy&Hold-Ansatz. Bei der hier vorgestellten Handelsform hingegen stehen keine langfristigen Kursentwicklungen im Fokus, denn hierbei kaufen und verkaufen Sie aktiv in einem nur sehr kurzen zeitlichen Abstand Ihre Positionen; die Haltedauer der Finanzprodukte ist nur sehr kurz.

Auf den Punkt gebracht, geht es darum, möglichst viel von kurzfristigen Kursschwankungen zu profitieren. Dabei können in einigen Fällen sogar durch Kursverluste Gewinne erwirtschaftet werden.

Trading School von nextmarkets

Was bedeutet eine kurze Haltedauer?

Wie bereits erwähnt, versucht ein Händler seine Posten immer nur eine kurze Zeit offenzuhalten, seine Kursziele sind also deutlich kurzfristiger realisierbar als üblich. In der Praxis hält ein Trader seine Positionen oftmals nur wenige Minuten oder Stunden, daher auch der Name, da das Öffnen und Schließen der Trades in der Regel am selben Tag stattfinden. Über Nacht hält ein Daytrader seine Position nur in absoluten Ausnahmefällen. Durch diese Vorgehensweise läuft der Händler nicht in die Gefahr von schwer kalkulierbaren Lücken im Kurs, sogenannten Gaps, bei denen der Eröffnungskurs des nächsten Handelsdatums höher/tiefer als der Schlusskurs liegt.

Diese Kurslücken entstehen durch Einflüsse, die eintreten, während der jeweilige Markt, z.B. Dax Aktien oder Devisen, nicht gehandelt werden kann bzw. geschlossen ist. Entsprechende Gaps sind z.B. vor allem über das Wochenende oder im Dax üblich und mit der technischen Analyse im Vorhinein praktisch nicht erkennbar. Ein Daytrader braucht sich hierum jedoch keine Gedanken machen, denn seine Positionen sind am Ende der Periode geschlossen.

So gewinnen Profis den tägliche Wettlauf gegen die Zeit!

Letztlich geht es bei diesem Ansatz immer um einen Wettlauf gegen die Zeit. Je kurzfristiger Sie agieren möchten, desto mehr muss der Vorgang perfekt trainiert und orchestriert ablaufen. Waschechte Experten treiben das Konzept mit dem sogenannten Scalping auf die Spitze, dem Eröffnen und Schließen innerhalb von nur wenigen Sekunden.

Diese Trading Strategie zielt darauf ab auch kleinste Kursgewinne regelmäßig einzustreichen, die sich am Ende eines Tages schnell aufaddieren. Nicht nur bei dieser Form können sowohl News als auch charttechnische Muster gehandelt werden. Für einen waschechten Scalper ist es nicht unüblich mehrere Hundert Vorgänge pro Tag durchzuführen.

Schon gewusst?

Bei uns stehen Ihnen 10.000€ kostenloses Testgeld zur Verfügung, dass Sie bedenkenlos im Rahmen eines Demo-Accounts einsetzen können. So können Sie die Funktionsweise ausführlich und stressfrei testen.

  • umfangreiche Tradingcharts und übersichtliche Vollbildanalysen
  • unsere Coaches melden sich bei Ihnen direkt auf dem Smartphone
  • kostenloses Demo-Konto, bestmögliche Beratung
Was ist ein Broker

Die Rolle der geldwerten Schwankungsbreite (Volatilität)

Viele Aktien bieten beispielsweise langfristig zwar einen stetigen Wertgewinn, doch ist dieser häufig langsam, erfordert einen langen Atem und ist Schwankungen unterworfen. Wenn Sie allerdings durch Trading schnell Geld verdienen möchten, dann ist die hier vorgestellte Herangehensweise die bessere Alternative.

Ein Blick auf den Tageskurs einer Option beweist: Jeder Tag an der Börse bringt Aufschwünge und Rückschläge mit sich – alles in einem kleinen Umfang und doch gibt es eine gewisse Schwankungsbreite. Als Trader können Sie sich diese Volatilität zunutze machen und kurzfristig ein- bzw. wieder aussteigen. Mit der nötigen Aufmerksamkeit haben Sie hier die außergewöhnliche Möglichkeit, gutes Geld zu verdienen.

Bitcoin CFD

Wie funktioniert Daytrading?

Schritt für Schritt erklärt

Nachdem es bisher ausführlich darum ging, was genau diese Form überhaupt ist, beantworten wir Ihnen nachfolgend die Frage „Wie funktioniert Daytrading?“. Worauf kommt es an und was sind Ihre wichtigsten Schritte zum schnellen aber nachhaltigen Erfolg an der Börse? Zuerst vermitteln wir Ihnen die große Bedeutung der Aspekte Hebel, Zeit und Erfahrung, die sich zentral auf die Erfolgsquoten der Vorgehensweise auswirken.

Im Anschluss unterstreichen wir dann die nötige Strategie sowie die für die Durchführung des Tradings unerlässliche Disziplin. Ohne diese Faktoren endet ein Trader meist nicht wie erwartet im Erfolg, sondern stattdessen mit leeren Taschen und Ärger über die eigene Ungeschicklichkeit.

Wie funktioniert der Hebel?

Ein beliebtes Beispiel ist hier das Handeln innerhalb eines Kanals zwischen Unterstützungen und Widerständen oder bestimmte Candlestick-Muster des Charts. Häufig werden dabei auch ein enger Stopp-Loss gesetzt sowie dieser nachgezogen, wenn die Position im Plus steht.

Damit aus diesen geringen Gewinnen am Ende des Tages ein ordentlicher Profit entsteht, setzen Trader oftmals auf sogenannte Hebel. Eine entsprechende Sicherheit auf dem Konto vorausgesetzt, kann der Trader auf diese Art und Weise ein Vielfaches der Profite einstreichen, ohne das Geld auf seinem Konto für den um einen Faktor X erhöhten Trade zu besitzen. nextmarkets bietet einen Maximal-Hebel von bis zu 30:1 an.

Ein erfolgreicher Trade, beispielsweise zwischen Widerständen in Höhe von +0,5% bei einem Hebel von 4:1 entspräche einem Gewinn von +2%. Aber Achtung: Fehlentscheidungen werden ebenfalls entsprechend gehebelt, sodass ein Stopp-Loss unverzichtbar ist, um das Risiko und damit die Verluste von Geld zu reduzieren.

Geschwindigkeit ist ein Schlüssel zum Trading-Erfolg

Die grundlegende Voraussetzung für einen erfolgreichen Handel ist ein direkter Zugang zum Markt bzw. der Börse und den Produkten wie Aktien. Besonders bei dieser Form ist Zeit ein entscheidender Faktor und es gibt viele Einflüsse wie die menschliche Reaktionsgeschwindigkeit, aber auch die Reaktionszeit des Computers, die über hohe Summen entscheiden können. Bester Daytrading Broker kann nur jener sein, der Ihnen diese Möglichkeiten bietet.

So werden Verzögerungen bei der Datenübertragung minimiert und Trader sind in der Lage innerhalb weniger Augenblicke Entscheidungen zu treffen. Achten Sie also insbesondere darauf, dass die Daytrading Software Ihre Anfragen sofort verarbeitet und keine Verzögerungen implementiert. Ebenfalls sollte Ihre Anwendung auch mobil verfügbar sein, damit Sie jederzeit und ortsunabhängig Entscheidungen treffen können. Bei der Umsetzung Ihrer Trades dürfen Sie ebenfalls nicht zögern: Wenn Ihre Trading Strategie eine Handlung vorgibt, sollten Sie sich unverzüglich auch daranhalten und diese umsetzen.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Wie funktioniert Daytrading ohne Erfahrung?

Traden hat immer auch mit einem kleinen Quäntchen Glück und dem Talent zu tun, Kursentwicklungen einer Position durch eine umfangreiche Analyse vorherzusagen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das aktive Öffnen einer Position, zum Beispiel im Dax, was mit Zocken zu tun hat.

Profis haben die Kurse jederzeit im Blick und können auf Basis von aktuellen Meldungen und Entwicklungen mit einer entsprechenden Trefferquote vorhersagen, wie sich der Kurs eines Finanzprodukts wahrscheinlich bewegen wird. Da die Zeitfenster, um die es in diesem Zusammenhang geht, sehr klein sind, können Pressemeldungen einen bestimmenden Einfluss auf die Kurse haben. Entsprechende Experten sind darauf trainiert den richtigen Moment abzupassen, an dem sich ein Handel am meisten lohnt.

Sie suchen dabei nach den richtigen Anzeichen, die sie über Jahre hinweg in zahllosen Kursentwicklungen wiedererkannt haben und können so zielgenau zuschlagen. Chartmuster müssen immer korrekt interpretiert und souverän umgesetzt werden. Sie müssen sich eingehend mit Themen wie Was sind Aktien oder Was sind Devisen beschäftigen.

Altcoins kaufen auf nextmarkets

Mit den nextmarkets Profis zum Erfolg!

Dies alles setzt entsprechende Erfahrung voraus, die insbesondere Anfänger einfach noch nicht haben. Daher macht es Sinn hier Unterstützung von erfahrenen Profis zu suchen, die durch ihre Denkprozesse führen und diese erklären. Viele Anfänger vernachlässigen, dass hinter dem korrekten Funktionieren von dieser Form ein Plan, eine detaillierte Analyse, beispielsweise des Charts, stehen muss. „Wer beim Planen scheitert, plant zu scheitern.“Wenn Sie also keine ausgefeilte und feste Daytrading Strategie haben und/oder dieser nicht bedingungslos folgen, dann werden Sie mit Ihren Bemühungen langfristig scheitern.

Es kann immer sein, dass Sie auch mal spontan ein gutes Händchen beweisen, doch langfristig braucht es eine stichfeste Erfolgsstrategie. Gerade der Bereich des Handels wird von vielen Glücksrittern beäugt, die kaum, wenn überhaupt, Fachwissen besitzen und nur auf das schnelle Geld aus sind. Dieser Gedanke ist gefährlich, denn er vernachlässigt, dass Finanz-Trading anders als Glücksspiel eine Arbeit ist. Wer ohne Trading-Strategie ans Werk geht, zockt nur.

Diese Tradingform funktioniert nur mit eiserner Disziplin

Sicher, wer Handel betreibt, ist darauf aus, sein eingesetztes Kapital zu vergrößern und mit geschickten, kurzfristigen Geschäften der jeweiligen Position Gewinne zu realisieren und dabei das Risiko auf ein Minimum zu beschränken. Trotzdem hat diese Handelsform, wie bereits erwähnt, nichts mit Zocken zu tun. Am komplizierten Finanzmarkt benötigen Sie ein hohes Maß an Disziplin.

Dies passt sehr gut zum vorherigen Abschnitt, welcher sich mit der Entwicklung und Beibehaltung einer Trading Strategie beschäftigt. Nur wenn Sie sich bedingungslos an Ihre eigenen Pläne halten, bringen Sie es langfristig zu Erfolg. Auch Verluste gehören zum Geschäft dazu und müssen einkalkuliert werden.

Wer nach einem Verlust alles auf eine Karte setzt und versucht das Geld wieder hereinzuholen, wird damit scheitern. Emotionen haben nichts beim Traden zu suchen. Auch wenn der Drang manchmal noch so groß sein sollte, weil Sie „das Gefühl haben, dass der Kurs steigt/sinkt“, so sollten Sie zwingend rein rational handeln.

Fakten-Check

Sie kennen sich mit den Finanzmärkten noch nicht optimal aus? Kein Problem: Unsere Coaches, mehr als ein Dutzend Trading-Experten, sind unterschiedlich spezialisiert und unterstützen Sie jederzeit.

  • Unterstützung durch Trading-Profis mit jahrelanger Expertise
  • anschauliche Grafiken und viele Hintergrundinformationen
  • kostenloser Demo-Account zum ausführlichen Testen
Forex Trading lernen
CFD Trading App von nextmarkets

Ein innovatives Broker-Programm ist die halbe Miete

Um mit dem Trading starten zu können, benötigen Sie einen passenden Broker, der Ihnen die Möglichkeiten eröffnet, den Finanzmarkt zu betreten, eine Position zu eröffnen und mit dem Handel zu beginnen. Dabei unterscheiden sich diese Anbieter durch verschiedene Kriterien. Ein zentraler Punkt ist sicherlich die Broker Gebühr pro Position. Zahlreiche Online Broker Zahlungsmethoden, darunter inzwischen auch einige Online Broker mit PayPal, sind auf dem Markt vertreten, aber auch bezüglich der Software gibt es Unterschiede.

Wie bereits erwähnt, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die jeweiligen Anwendungen Ihr Trading unterstützen und es nicht unnötig verkomplizieren. Software sollte dabei stets übersichtlich, schnell und nützlich sein. Bei mobilen Lösungen müssen Sie nicht zwangsläufig Abstriche machen, sollten jedoch darauf achten, dass die gewünschte Anwendung auch mobil bedienbar ist. Hier gilt oftmals: weniger ist mehr.

So werden Sie erfolgreicher Daytrader

Mit unseren Coaches & Experten erfolgreich handeln

Trotz aller Hindernisse und Schwierigkeiten, die einen Einstieg in die Welt der Börse kompliziert und Neulingen das Leben schwer machen, ist es nichtsdestotrotz möglich, diese Handelsform profitabel zu betreiben. Wenn Sie die aktuellen Entwicklungen auf dem Finanzmarkt und der Charts beachten und zugleich Ihrem eigenen Plan und Ihrer Strategie folgen, dann können Sie die hohe Kunst der technischen Analyse erlernen.

Unsere Coaches unterstützen Sie dabei aktiv und erleichtern Ihnen den Einstieg in die Finanzwelt mit aufbereiteten Grafiken, Tabellen, Diagrammen und Trading-Tipps, die Sie ebenfalls nachtraden können. Innerhalb weniger Wochen werden so auch Sie mit dieser Unterstützung die subtilen Geheimnisse des Finanzmarktes selbst erkennen können und immer selbstbestimmter und sicherer im eigenen Umgang mit allen Werkzeugen werden.

So steht Ihrer eigenen Analyse der Charts, beispielsweise hinsichtlich Unterstützungen und Widerständen, nichts mehr im Wege und Sie können Ihre eigenen Strategien entwickeln.

Forexhandel lernen

Wie funktioniert Daytrading? Einfach ausprobieren!

Der Aktien- und Devisenhandel für Anfänger steckt voller Tücken und Stolperfallen, besonders im Bereich des kurzfristigen Handels. Glücklicherweise bietet nextmarkets für Sie eine attraktive Möglichkeit, diese Tradingform ganz ohne Risiko kennenzulernen. Mit 10.000€ virtuellem Startgeld können Sie in einem Demo Account risikofrei ausprobieren, ob Sie den Herausforderungen gewachsen sind.

Dabei haben Sie alle Möglichkeiten und können die verschiedenen Funktionen unseres Angebots kostenlos und nach Herzenslust testen. Treffen Sie Ihre ersten Entscheidungen und sehen Sie, welche Auswirkungen der kurzfristige Börsenhandel hat. Finden Sie mit unserem Daytrading Demokonto ohne Risiken heraus, ob in Ihnen ein Daytrader schlummert.

Die Tradingform ist komplex, aber eine lösbare Aufgabe

Wie Sie sehen, ist das Thema komplex und erfordert viel Erfahrung sowie Vorwissen an der Börse, um alle Widerstände zu umgehen. Daher gibt es auch eine große Menge an Literatur, die von Experten und professionellen Daytradern über die Jahre verfasst wurde. Für jeden Neuling sollte es überhaupt eine Grundvoraussetzung sein, dass Sie sich auch selbst ausführlich mit dem Thema auseinandersetzen.

Dass Sie sich auf dieser Seite informieren, ist bereits der erste richtige Schritt zum Ziel, um alle Risiken zu minimieren sowie ein großartiger und erfolgreicher Trader zu werden, der die Kurse stets im Blick behält. Aber auch darüber hinaus ist eine ausführliche Lektüre unerlässlich und wird jedem Neuling uneingeschränkt empfohlen.

Daytrading

Glückwunsch: Jetzt besitzen Sie bereits Profi-Wissen!

"Jetzt Profi-Wissen in lukrative Trades verwandeln!"

Eine solche Lektüre ist nicht nur hilfreich, damit Sie Daytrading lernen und selbst wissen, was Sie tun, sondern auch, damit Sie die Tipps, Hinweise und Hilfestellungen Ihrer Coaches bestmöglich nutzen und umsetzen können. Sie sollten also nicht nur alles über Aktien lernen, insbesondere die am Dax gehandelten, sondern sich auch mit den Marktbewegungen und -besonderheiten auskennen. Das reduziert Ihre Risiken nochmals deutlich. Auf dieser Seite haben wir die zwei Fragen beantwortet, die den meisten Neulingen auf den Nägeln brennt, nämlich die Fragen: „Was ist Daytrading?“und „Wie funktioniert Daytrading?“ Die zentralen Erkenntnisse waren, dass diese Herangehensweise

  • das schnelle Kaufen und Verkaufen von Finanzprodukten auf dem Finanzmarkt bezeichnet
  • den kurzfristigen Profit durch kleine Kursschwankungen repräsentiert, die durch gehebelte Einsätze zu guten Profiten führen können
  • eine gehörige Portion an Disziplin sowie die richtige Trading Strategie voraussetzt
Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x