Alternative zu FreeStockChars auf nextmarkets

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Rüdiger Maaß
Autor:
Rüdiger Maaß
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
21 Jahre

FreeStockCharts ist ein Anbieter von Echtzeitkursen und Charts aus den Vereinigten Staaten. Anders als der Name vermuten lässt, handelt es sich nicht um einen komplett kostenlosen Service. Wie bei vielen Stock Screenern und Chart Tools gibt es eine kostenlose Version, wer eine werbefreie Nutzung mit umfangreicheren Funktionen wünscht, muss auch bei FreeStockCharts zu einer kostenpflichtigen Premiumversion greifen.

Immerhin ist die Basisversion, besonders was US-amerikanische Werte betrifft, sehr umfangreich. Trader hierzulande wünschen sich allerdings eine deutsche Alternative zu FreeStockCharts.

FreeStockCharts - wird eine deutsche Alternative angeboten?

FreeStockCharts ist besonders für Trader interessant, die bei ihren Entscheidungen vor allem die Technische Analyse nutzen – das heißt, die Auswertung von Kursverläufen im Chart anhand verschiedener Indikatoren. Die Technische Analyse kommt besonders bei kurzfristigen Handelsentscheidungen zur Anwendung. Das macht FreeStockCharts zu einem idealen Tool für das sogenannte Daytrading (Was ist Daytrading?), aber auch für den CFD- und Forex Handel. Wer neben einem Tool beim Trading auf die Beratung von Experten setzen möchte, kann diese über nextmarkets erhalten.

Wer den Wertpapierhandel mit dem Ziel des langfristigen Vermögensaufbaus betreibt, wird eher dazu neigen, die Fundamentalanalyse zu nutzen und politischen und ökonomischen Faktoren auszuwerten, die die Performance eines Marktes oder eines Wertes in der Zukunft beeinflussen würden. Für Anlageentscheidungen dieser Art lässt sich durch die Nutzung von FreeStockCharts eher wenig Information extrahieren.

Für das Daytrading oder den CFD-Handel (Was sind CFDs?) würden sich allerdings viele Trader eine Alternative zu FreeStockCharts auf Deutsch wünschen, um in vergleichbarer Weise den heimischen Aktienmarkt analysieren zu können. Gibt es eine FreeStockCharts Alternative für deutsche Kurse?

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

FreeStockCharts erklärt - so funktioniert das Tool

Der Anbieter FreeStockCharts versorgt Trader mit Charts und Börsenkursen. Die Frage nach einer Alternative zu FreeStockCharts stellt sich vor allem deshalb, weil hauptsächlich US-amerikanische Wertpapiere abgebildet werden. Das Angebot lässt sich browserbasiert nutzen und ist kostenlos verfügbar, wenn auch nicht mit dem vollen Funktionsumfang.

Die Premiumversion von FreeStockCharts kostet ca. 20 US$ monatlich – sie bietet Anwendern die Möglichkeit, die Layouts umfassender zu konfigurieren und auch mit mehreren Monitoren zu arbeiten. Auch das Einblenden von Werbung entfällt für die Abonnenten der Bezahlversion. Da besonders Einsteiger aber noch nicht wissen, welcher Stockscreener und welches Chartingtool später ihren persönlichen Anforderungen am besten entspricht, genügt es für den Anfang, die kostenlose Version zu nutzen.

Besonders für die Technische Analyse bietet diese eine recht große Auswahl, angefangen mit Bollinger Bändern bis hin zu Keltner Channels und gleitenden Durchschnitten gibt es viele Möglichkeiten. Die Analyse ist allerdings weitestgehend auf US-amerikanische Aktien beschränkt. Für Trader, die die Handhabung der Technischen Analyse gerade erst erlernen, dennoch empfehlenswert. Nach einer deutschen Alternative zu FreeStockCharts kann man sich später immer noch umsehen.

Forexhandel lernen

FreeStockCharts Alternative - was wird hier geboten?

Anhänger der Fundamentalanalyse können auf deutschen Portalen auf eine gute Auswahl von Angeboten zurückgreifen. Als Alternative zu FreeStockCharts kommen Dienste wie Finanzen.net oder Finanzen100 in Frage, auch Onvista.de ist eine Möglichkeit, die deutsche Trader gern nutzen.

Hier können Filter wie Umsatz und Eigenkapitalquote, der Gewinn der Aktien oder die Dividendenrendite eingestellt werden. Ergänzen lässt sich eine derartige Alternative zu FreeStockCharts durch Dienste, die auf die Bereitstellung aktueller Nachrichten aus der Welt der Finanzen spezialisiert sind. Dazu gehört unter anderem das „Deutsche Anleger Fernsehen“ DAF.fm – das Nachrichtenangebot hilft, auf dem neuesten Stand zu bleiben und zeigt darüber hinaus Wertpapiere auf, die einen zweiten Blick wert sind.

Auch die Beschäftigung mit einer Branche oder der Situation eines Einzelunternehmens lohnt sich, bevor eine Handelsentscheidung fällt. Der Internetauftritt vieler Unternehmen enthält meist Angaben zur Geschäftsführung, relevante Pressemeldungen und mitunter auch speziell für Investoren bereitgestellte Informationen. Eine weitere Alternative zu FreeStockChartsist der Dienst Tradingsignal Online. Wichtig ist es jedoch auch, sich darüber zu informieren, wie Signale erkannt werden können. Unterstützung durch Experten, wie sie bei nextmarkets angeboten wird, kann dabei hilfreich sein.

Bestes Trading Demokonto

Stock Screener, Stock Scanner und Charting Tools

Hilfsmittel zur Analyse gibt es – vielfach auch in einer Free-Version – in zahlreichen Formen. Bei den geläufigen, oft kostenfreien Stock Screenern handelt es sich um die Abfrage von Wertpapierdaten ohne Echtzeitkomponente. Für die Fundamentalanalyse taugen sie allemal, denn sie erlauben ein Durchsuchen der Märkte anhand von Kriterien wie Branchen, Market Cap, Dividenden (Dividende Definition), aber auch nach einigen technischen Kriterien.

Sogenannte Stock Scanner hingegen sind Echtzeittools, die die Abfrage auch komplexer Eingaben auf der Basis von Algorithmen erlauben. Die Möglichkeit, auch kleinste Zeitintervalle darzustellen, verbunden mit der Echtzeitfunktionalität, macht Stockscanner zum idealen Tools besonders für das Daytrading. Charttools wiederum sind Hilfsmittel, die besonders bei der Technischen Analyse zur Anwendung kommen und es dem Trader erlauben, Aktienkurse zu visualisieren und in der gewählten Visualisierung zu vergleichen.

Die drei verschiedenen Tools lassen sich separat auch für deutsche Werte auffinden, eine Kombination guter Stockscanner mit hochwertigen Chartingtools als Freeware ist hingegen selten. Daher muss man nach einer Alternative zu FreeStockChartsauch erst einmal suchen.

Fakten-Check

nextmarkets möchte dazu beitragen, dass Sie gut informiert in den Wertpapierhandel einsteigen. Deshalb umfassen unsere Leistungen nicht nur unser umfassendes Handelsangebot – das Curated Training von nextmarkets ermöglicht Ihnen, Ihre Kenntnisse des Börsenhandels zu vertiefen. Erlernen Sie die Grundlagen der Technischen Analyse und Fundamentalanalyse und erweitern Sie Ihre Kompetenzen.

  • Unter Anleitung der nextmarkets Coaches traden
  • Das Konzept von nextmarkets unverbindlich testen
  • Bis zu 200 Analysen monatlich mit dem Musterdepot erhalten
Forex Trading lernen

FreeStockCharts Einstellungen - das sollten Trader wissen

FreeStockCharts wird browserbasiert genutzt. Wer sich zum ersten Mal einloggt, muss eine weile warten, bis die Darstellung vollständig geladen und angezeigt wird. In der Leiste auf der linken Seite der Darstellung findet sich eine Übersicht über die Wertpapierkurse – so lässt sich beispielsweise ein Index wie der S & P 500 anzeigen, für die Einzelaktien werden Preis und Volumen ebenso wie Kursänderungen angezeigt.

Unterhalb der Darstellung der Wertpapierkurse kann ein Überblick über das eigene Portfolio ebenso eingeblendet werden wie ein Newsfeed. Der Mittelbereich des Bildschirms ist dem Chart gewidmet, dessen Darstellungsweise und Indikatoren angepasst werden können, auch Zeichenwerkzeuge stehen zur Verfügung.

Nutzer der Freeversion sehen in einer Seitenleiste rechts eingeblendete Werbung – ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber nach einer Weile nicht mehr störend. Wichtiger ist, dass besonders Einsteiger sich zunächst kostenlos mit der Handhabung des Tools vertraut machen können, bevor sie nach einer Alternative zu FreeStockChartssuchen.

Forex und CFD Handel

FreeStockCharts funktioniert nicht?

FreeStockCharts ist auch in der kostenlosen Version ein Chart-Anbieter, der mit einer umfassenden Funktionalität aufwarten kann. Zwar kann man hier vor allem die Entwicklung US-amerikanischer Finanzinstrumente studieren, das tut dem Lerneffekt jedoch keinen Abbruch. Besonders für den Forexhandel (Was ist Forex?) ist das Tool in jedem Fall einen näheren Blick wert.

Die zahlreichen Funktionen machen es besonders Einsteigern jedoch nicht immer leicht, FreeStockCharts zu konfigurieren. Zunächst einmal – was tun wenn FreeStockCharts nicht korrekt lädt? Das browserbasierte Tool benötigt vermutlich die Installation oder Aktualisierung von Java, wenn die Anzeige des Charts fehlerhaft oder gar nicht möglich ist. Alternativ kann es an einem fehlenden Flash-Plugin liegen.

Auch bei anderen browserbasierten Chart-Tools kann es aus diesen Gründen zu Störungen in der Darstellung kommen. Auch ein Wechsel des Browsers kann im Einzelfall schon Abhilfe schaffen. Die Bedienung des Charts ist dann vergleichsweise intuitiv und wird auch von Neulingen recht schnell erfasst. Wer von der Darstellung nicht überzeugt ist, kann zu einer Alternative zu FreeStockCharts greifen.

FreeStockCharts Android App - die mobile Lösung

Viele Trader schätzen es, auch mobil jederzeit auf ihr Handelskonto und die nötigen Informationen zugreifen zu können, um keine Chancen zu verpassen. Daher gibt es zu zahlreichen Handelsplattformen auch eigene Apps, die für ein unkompliziertes Trading auf mobilen Endgeräten konzipiert sind. Mit einer Online Broker App kann der Handel auch über das Smartphone oder das Tablet jederzeit erfolgen.

Eine FreeStockCharts Android App oder ein korrespondierendes Angebot für iOS-Geräte gibt es jedoch nicht. Allerdings lässt sich die Darstellung auf dem Tablet auch mobil gut abrufen. Ein Smartphone-Bildschirm ist für die Chartanalyse ohnehin eher eine Notlösung.

Trader, die besonderen Wert auf eine mobile App etwa für Android Geräte legen, werden vermutlich eher eine Alternative zu FreeStockCharts bevorzugen, bei der neben der browserbasierten oder downloadbaren Software eine App für das Endgerät nach Wahl zum Angebot gehört. Als Alternative zu FreeStockCharts qualifizieren unter anderem die Handelsplattformen einiger Broker, die auch die Technische Analyse oder Fundamentalanalyse unterstützen.

CFD Trading Ratgeber

Alternativen für die Technische Analyse

Die Suche nach einer Alternative zu FreeStockCharts auf Deutsch gestaltet sich für Trader, die vor allem im Daytrading oder im CFD-Handel aktiv sind, nicht einfach – zumindest, wenn man zunächst eine Free-Version mit überzeugender Funktionalität sucht. Vor allem die Technische Analyse rückt hier in den Vordergrund, auf die leichter zugänglichen betriebswirtschaftlichen Daten können Daytrader leichter verzichten.

Als Alternative zu FreeStockCharts für deutsche Finanzinstrumente wird man allerdings bei Finanzen.net oder Onvista und vergleichbaren Anbietern fündig, denn meist kann man verschiedene Darstellungsarten der Charts wählen und auch auf einige Technische Indikatoren zurückgreifen.

Bei Finanzen.net haben Nutzer überdies den Vorteil, dank der Kooperation mit TeleTrader eine erweiterte Chartfunktion zur Verfügung zu haben, die durchaus als Alternative zu FreeStockCharts gelten kann. Auch bei Onvista kann man ähnliche Darstellungen nutzen, wenn man die Darstellung des interaktiven Charts wählt. Indikatoren zu Preisen, Trends und Volumen stehen hier ebenso zur Verfügung wie Benchmarks und Oszillatoren.

Alternative zu FreeStockCharts für deutsche Wertpapiere

Wer auf der Suche nach einer Aktien Software ist, sollte im Idealfall bereits einen eigenen Handelsstil entwickelt haben, denn fast alle verfügbaren Lösungen weisen deutliche Schwerpunkte auf. Angebote, die als Alternative zu FreeStockChartsfür deutsche Märkte gelten können, sollten sich daher besonders für den Forex- und CFD-Handel eignen.

Die eigenen Präferenzen sind  wichtig, auch eine gewisse Erfahrung, um die Funktionalität der Aktien-Software beurteilen zu können. Ist diese nicht nuanciert genug, bereut man schnell die Ausgaben, wenn man eine Premium-Version abonniert. Daher ist es keine schlechte Idee, zunächst die Basisversion einiger Angebote zu testen. Auf diese Weise findet man unter Umständen auch eine Alternative zu FreeStockCharts auf Deutsch und für deutsche Wertpapiere.

Darüber hinaus lohnt sich ein Blick auf die Online Broker Software, die zur Verfügung gestellt wird. Mitunter ist über die Handelsplattform eines Brokers der Zugang zu aktuellen Informationen wie Echtzeitkursen und Newsfeeds ebenso möglich wie die Anzeige von Charts und die zugehörigen Möglichkeiten der Auswertung.

CFD Trading App von nextmarkets

MetaTrader als Alternative zu FreeStockCharts

Unter den Angeboten, die von Brokern zur Verfügung gestellt werden und als Alternative zu FreeStockCharts auf Deutsch gelten können, eignet sich besonders der populäre MetaTrader (s. auch MetaTrader 4 und MetaTrader 5) für den Einsatz im Daytrading oder beim CFD-Handel (CFD Handel lernen). Das liegt zum einen an dem großen Funktionsumfang der Software, aber auch daran, dass man den MetaTrader durch eine Fülle von Erweiterungen individuell in hohem Maß konfigurieren kann.

Überdies ist der MetaTrader auch als mobile Lösung verfügbar (s. auch MetaTrader 4 oder 5). Im Gespräch ist als Alternative zu FreeStockCharts aber auch der Dienst Tradesignal Online – der Bremer Anbieter stellt unter anderem auch den interaktiven Chart für Onvista zur Verfügung. Wer das Tool nutzen will, kann es browserbasiert unter tradesignalonline.com aufrufen.

Für die Nutzung in Firefox oder im Internet Explorer muss ein Plugin installiert werden, damit wirklich alle Funktionen genutzt werden können. Der Schwerpunkt liegt auf dem deutschen Aktienmarkt, und hier erweist sich Tradesignal Online als überzeugende Alternative zu FreeStockCharts.

Schon gewusst?

Wie der Wertpapierhandel abläuft, was an der Börse geschieht und welche Besonderheiten einzelne Finanzinstrumente aufweisen – all diese Kenntnisse müssen Einsteiger sich aneignen, wenn sie erfolgreich traden wollen. nextmarkets unterstützt Sie umfassen um Ihnen das Hintergrundwissen zu vermitteln, dass Sie für den Aktien- und CFD-Handel benötigen. Zu unseren Schulungsangeboten gehören

  • das Curative Coaching unserer vierzehn Experten
  • die nextmarkets Trading School mit über fünfzehn Stunden Videomaterial
  • ein kostenfreies Musterdepot
Was ist ein Broker

Exkurs: Was sind Charts und wozu werden sie genutzt?

Charts helfen Tradern bei der Visualisierung der Kursentwicklung von Finanzinstrumenten. Das Diagramm – dessen grafische Form nach eigenen Präferenzen gewählt werden kann – zeigt den Kursverlauf, der oft in einer blau dargestellten Trendlinie wiedergegeben wird.

Ebenfalls angezeigt werden: der mutmaßliche Höchststand, von dem man nicht annimmt, dass eine Aktie ihn überschreitet, und der Tiefstwert, der nicht unterschritten wird. Übersteigt ein Wertpapier (Was sind Wertpapiere?) in unvorhergesehenem Maß den Höchstwert – oder fällt es unter den angenommenen Tiefstwert – bieten sich Tradern, die auf steigende bzw. fallende Kurse gesetzt haben, besonders gute Aussichten auf Gewinne.

Um die zukünftige Entwicklung vor einer Handelsentscheidung einzuschätzen, bedient man sich der Technischen Analyse als einer Historie eines Wertes – einer Darstellung, die den Verlauf des Kurses über Jahre, alternativ über Minuten, ermöglicht.

Trading School von nextmarkets

FreeStockCharts – den Umgang mit Charts beherrschen

Wer es mit dem Wertpapierhandel ernst meint, muss den Umgang mit Charts von der Pike auf lernen. Welche Darstellungsmöglichkeiten es gibt, wie man mit Indikatoren umgeht und natürlich auch, wie die Fundamentalanalyse bzw. die Technische Analyse gehandhabt werden. Um von den Vorzügen eines Chart-Tools, etwa einer Alternative zu FreeStockTrades, zu profitieren, muss ein Trader das Lesen der Charts beherrschen.

Die meisten Anbieter erleichtern dies durch ein Informationsangebot, das neben regelrechten Hand- oder Übungsbüchern in Form von PDF Dateien auch Videotutorials umfasst. Neben einer schnellen Einführung sollten Themen wie das Anlegen von Watchlists, Alarmen und Portfolios, die Anpassung von Charts, die Zeichenwerkzeuge, aber auch die Layoutoptionen und die Indikatoren erklärt werden. nextmarkets geht noch einen Schritt über diese Bildungsressourcen hinaus und stellt seinen Tradern erfahrene Coaches zur Seite.

Die Begleitung der Finanz- und Börsenexperten unterstützt und beschleunigt den Lernvorgang, die neu erworbenen Kenntnisse können gleich in einem Musterdepot mit virtuellem Kapital zur Anwendung kommen.

Was sollte eine Alternative zu FreeStockCharts können?

Zu den Kriterien, die einen Trader in Hinblick auf die professionelle Skalierbarkeit einer Software besonders interessieren, gehören die Feineinstellungen, die möglich sind, aber auch die Schnelligkeit der Darstellung und die ordentliche grafische Wiedergabe der Charts.

Wie sieht es mit den Parametern für technische Indikatoren aus – lassen diese sich gut anpassen? Ist die Anzeige des Vergleichs mehrerer Wertpapiere im Chart übersichtlich? Leichte, intuitive Navigation sind ebenfalls große Pluspunkte für ein Stock- und Charttool.

Wer bereits erste Erfahrungen mit der Nutzung von Trading Tools für die Technische Analyse und Fundamentalanalyse sammeln konnte, hat im besten Fall seinen persönlichen Wunschzettel schon erstellt und weiß, was „sein“ Tool können sollte. So lässt sich für deutsche Wertpapiere eine geeignete Alternative zu FreeStockTrades leichter ermitteln.

Bestes Trading Demokonto

Welcher Anbieter, welche Software?

Damit der Einstieg in den Wertpapierhandel gelingt, kommt es unter anderem auf die Auswahl des Brokers und auf die Entscheidung für eine geeignete Aktien Software an. So findet man möglicherweise eine Alternative zu FreeStockCharts.

Zuvor jedoch sollten Trader sich mit den Grundlagen des Börsenhandels vertraut machen können. Um den Handel mit CFDs oder Aktienhandel zu lernenist die Auswahl eines Brokers mit einem umfassenden Schulungsangebot vorzuziehen. Zwar gibt es den objektiv „besten Aktien Broker“ nicht, aber ein  Broker, dem seine Trader wichtig sind, fördert sie mit Bildungsangeboten, die ein Verständnis davon, was Aktien sind und wie sie funktionieren erleichtern.

Auch eine Schulung in der Handhabung der Aktien Software ist für Einsteiger ein Pluspunkt, und erste Handelserfahrungen sollte man mit einem Musterdepot machen können, bevor man tatsächlich CFDs oder Aktien online kaufen und handeln kann und sich für ein deutsches Chart-Tool entscheidet, das als Alternative zu FreeStockTrades gelten kann.

Daytrading

Fazit: FreeStockCharts Alternativen für den deutschen Markt durchaus vorhanden

Es gibt sie durchaus, die Chart-Tools, die als FreeStockCharts Alternative bezeichnet werden können. Natürlich kommt es bei der Bewertung darauf an, welche Prioritäten ein Trader setzt. Investoren mit einem langfristig ausgerichteten Anlagehorizont werden eher die Möglichkeiten ausschöpfen wollen, die die Fundamentalanalyse bietet.

Hier sind deutsche Anbieter wie Finanzen.net oder Onvista im Vergleich sogar besser aufgestellt als FreeStockCharts. Wer als Daytrader oder für den Forex- und CFD-Handel eher auf die Technische Analyse baut, der findet in Tradingsignal Online eine wirklich empfehlenswerte Alternative zu FreeStockCharts.

In jedem Fall empfiehlt sich die Nutzung der Freeversion verschiedener Angebote, um ein Gespür dafür zu bekommen, welches Chart-Tool den eigenen Anforderungen am besten entspricht. In den meisten Fällen kann man auch über die Handelsplattform des eigenen Brokers auf die erforderlichen Echtzeitkurse und Chart-Funktionen zurückgreifen. Um bei den ersten Tests keine Verluste zu machen, kann es sich anbieten, auf ein kostenfreies Demokonto zurückzugreifen. Eröffnen Sie jetzt bei nextmarkets eine kostenfreie Demo-Version.

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x