Was ist Swing Trading? Definition & Erklärung - nextmarkets Glossar

Zuletzt aktualisiert: 23.01.2020
Sebastian Steyer
Autor:
Sebastian Steyer
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
23 Jahre

An den Finanzmärkten gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Vorgehensweisen. Sicher haben Sie in diesem Zusammenhang schon von Begriffen wie Daytrading, Scalping oder auch Swing Trading gehört. Der letztgenannte Ansatz wird hierbei immer wieder vor allem Berufstätigen empfohlen und ist daher äußerst populär unter Privatanlegern.

Doch was ist Swing Trading überhaupt und wie können Sie davon profitieren? Die Antwort auf diese Frage erfahren Sie auf dieser Seite. Darüber hinaus erklären wir Ihnen eine Vielzahl weiterer Faktoren rund um diese Vorgehensweise, die Ihnen dabei helfen werden, dass Sie mit Swing Trading erfolgreich an den Märkten agieren können.

Sollten Sie noch nicht über allzu viel Trading-Wissen verfügen, so können Sie unbesorgt sein, denn auch Einsteiger können mit dieser Vorgehensweise in Ihre Trading-Karriere starten.

Was ist Swing Trading? Definition und Erklärung

Wenn Sie sich die Frage stellen: „Was ist Swing Trading?“, dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig. Per Definition beschreibt diese Vorgehensweise eine Handelsstrategie, bei der Sie versuchen, von Kursschwankungen zu profitieren. Hierfür müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass die Theorie davon ausgeht, dass Assets wie Aktien oder Devisen (Was ist Forex?) sich in übergeordneten, langanhaltenden Trends bewegen.

Herrscht beispielsweise eine lange Bullenphase im DAX vor, so werden auch die meisten Wertpapiere dieses Index mitsteigen. Doch die Theorie sieht hier ebenfalls vor, dass sich die Kurse nie linear nach oben entwickeln. Tatsächlich lässt sich problemlos beobachten, dass die Kurse eines Assets Schwankungen (sogenannten Swings) unterworfen sind. So können auch in einer grundlegenden Aufwärtsphase kurze Schwankungen nach unten auftreten.

Als Swing Trader machen Sie sich genau diese Rücksetzer zunutze. Es handelt sich hierbei also um eine bestimmte Form des Tradings.

nextmarkets Broker

Swing Trader und Ihre Vorgehensweise

Wie bereits oben kurz angerissen, handelt es sich beim Swing Trading nicht um eine bestimmte Handelsstrategie, die auf spezifische Indikatoren basiert, sondern eher um eine generelle Vorgehensweise.

So wie Daytrading eine Handelsform mit einer sehr kurzen Haltedauer – im Extremfall Scalping nur wenige Sekunden – beschreibt, sind Swing Trader hier deutlich entspannter unterwegs. Auch wenn die entsprechenden Anleger immer noch größtenteils kurz- bis mittelfristig agieren, so hält ein Verfechter dieser Handelsform seine Positionen durchaus mehrere Tage bis zu mehreren Wochen. Aufgrund der längeren Haltedauer und der Orientierung an übergeordneten langfristigen Trends, nutzen Investoren auch größere Chartansichten.

Im Ergebnis reicht es für einen Trader bei dieser Vorgehensweise, wenn er hier mit weniger Zeitaufwand, beliebt ist einmal täglich, die Märkte nach passenden Einstiegen scannt. Aufgrund der größeren Zeitabschnitte reicht es so beispielsweise, wenn nach Feierabend die Charts analysiert und Trades platziert werden.

Forexhandel lernen

Was ist Swing Trading und was macht es so beliebt bei Berufstätigen?

Aufbauend auf dem, was im letzten Abschnitt vermittelt wurde, lässt sich so auch schnell erklären, warum besonders Berufstätige den Swing Trading Ansatz einsetzen. Schließlich lässt sich der reduzierte Zeiteinsatz optimal mit einem regulären Beruf verbinden. In Abhängigkeit von dem Asset lassen sich auf diese Weise beispielsweise bei Aktien ganz in Ruhe die Wertpapiere analysieren, während der Handel pausiert und die jeweilige Börse geschlossen ist.

Auch wenn Sie beim Forex Trading lernen bereits erfahren haben, dass der Devisenmarkt hier nie schläft, so lassen sich aber auch Währungen spielend mit diesem Ansatz traden. Relevant hierbei ist lediglich, dass Sie sich die nötige Zeit für die Analyse nehmen, denn mit dieser stehen und fallen Ihre Erfolge. Da Sie bei diesem Ansatz viel mehr Zeit für jeden Trade zur Verfügung haben, sollten Sie diese auch in die Entwicklung einer Strategie investieren.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Swing Trader und Handelsstrategien

Basis, um als Swing Trader Erfolg zu haben, ist ein ordentliches Moneymanagement. Mit diesem stehen und fallen alle Swing Trading Strategien. Das ist auch logisch, denn wenn Ihnen das Kapital ausgeht, bringen Ihnen auch die allerbesten Signale nichts mehr. Obwohl diese Vorgehensweise oftmals Anfängern empfohlen wird, so benötigt sie trotzdem ein großes Maß an allgemeinem Verständnis der Märkte. Insbesondere Kenntnisse der charttechnischen Analyse werden benötigt, um erfolgreich Ein- und Ausstiege zu identifizieren.

Das übergeordnete Ziel beim Swing Trading ist es, einen Großteil eines Schwungs erfolgreich zu antizipieren und diesen mitzunehmen. Einsätze erfolgen in der Regel nach lokalen Tiefs bzw. lokalen Hochs, damit die Bewegung bestmöglich getradet werden kann. Um hierfür ein Gefühl zu erlangen, ist es sinnvoll, sich professionelle Trading Signale anzuschauen und diese nachzuvollziehen.

Wir von nextmarkets haben dafür beispielsweise professionelle Coaches mit an Bord, die Ihnen solche Signale zur Verfügung stellen.

Fakten-Check

Die Vorgehensweise beim Swing Trading klingt zwar überaus einfach, benötigt aber einiges an Know-how. Nur so können die optimalen Ein- und Ausstiege, Stopp-Loss sowie Take-Profits erzielt werden. Hierfür ist ein Einblick in die Vorgehensweise von absoluten Experten Gold wert.

  • com bietet Ihnen 14 erfahrene Profi-Coaches, die Ihnen bis zu 200 Trading-Signale monatlich zukommen lassen.
  • Verstehen Sie dank ausführlicher Kommentierung, warum die Experten entsprechende Ein- und Ausstiege vorschlagen.
  • Die Empfehlungen landen direkt in Ihrer Trading-Software, Sie können diese unkompliziert nachtraden.
Was ist ein Broker

Swing Trader und Marktbewegungen

Kennen Sie das auch? Sie haben sich eine ganze Zeit lang mit einer bestimmten Trading-Strategie befasst, nur um dann zu verstehen, dass Sie diese nur in ganz bestimmten Marktbedingungen einsetzen können. So gibt es eine Vielzahl an Ansätzen, die beispielsweise nur in einem Bullenmarkt wirklich profitabel funktionieren. Swing Trading eignet sich jedoch zu jeder Marktlage hervorragend. Insbesondere während einer ungeliebten Seitwärtsbewegung trumpft die Vorgehensweise auf, denn Sie können Kanäle perfekt handeln.

Das Geheimnis liegt darin, dass Sie die einzelnen Bewegungen nach oben und unten zwischen den Unterstützungen bzw. Widerständen ausnutzen können. Davon abgesehen werden in einem Bullenmarkt primär Aufwärtsbewegungen, in einem Bärenmarkt Abwärtsbewegungen getradet. Sie warten also immer darauf, dass der Kurs einen Rücksetzer im übergeordneten Trend zeigt, bevor Sie einsteigen.

Im Detail gibt es dann verschiedene Ausprägungsstufen der Vorgehensweise, die sich je nach exakter Handelsstrategie etwas unterscheiden.

Bester Forex und CFD Broker

Was ist Swing Trading? – Die Vorgehensweise erklärt

Egal ob Sie nun Aktien, Forex oder irgendein anderes Asset handeln, die Vorgehensweise beim Swing Trading bleibt immer dieselbe. Zuerst suchen Sie sich einen Wert mit einer genügend großen Liquidität und passendem Spread, also möglichst geringem Unterschied zwischen Brief- und Geldkurs, aus. Anschließend warten Sie auf ein eindeutiges Signal, dass eine Kurskorrektur nun beendet ist und es wieder in den übergeordneten Trend geht. Hierfür gibt es zahlreiche mögliche Indikatoren, vor allem typische Candlestick-Muster haben sich hier etabliert.

Andere Vorgehensweisen setzen eher eine gewisse Anzahl an gegenläufigen Kerzen voraus, die aber kein neues Hoch respektive Tief ausbilden. Idealerweise finden Sie für sich eine Vorgehensweise, die eine Kombination aus diesen charttechnischen Mustern sowie passenden Indikatoren bildet. Je mehr Merkmale hier zusammenkommen, umso sicherer ist Ihr Signal. Sie sollten hierbei jedoch nur in absoluten Ausnahmefällen gegen den dominierenden Trend handeln.

Wertpapierhandel für Swing Trader

Das hier vorgestellte Swing Trading ist optimal für den Handel mit Aktien geeignet. Während die jeweiligen Börsen geschlossen sind, haben Sie genügend Zeit, um die einzelnen Assets, die geeignet sind für das Swing Trading, zu analysieren. Einfachheitshalber sollten Sie auf Aktien-CFDs setzen, da Sie mit diesen auch Short-Positionen eingehen und so in beide Richtungen profitieren können. Insbesondere für Privatanleger ist dies sinnvoll.

Bei nextmarkets bieten wir Ihnen über 1.000 verschiedene Assets, die Sie via CFDs handeln können, um so auch nach Börsenschluss immer ein passendes Wertpapier mit einem Signal zu finden. Da Sie Positionen über Nacht halten, sollten Sie aber immer die entsprechenden Gebühren im Auge behalten.

Achten Sie darüber hinaus darauf, dass Sie einen angemessenen Hebel und passenden Stopp-Loss setzen. Der Takeprofit sollte analog zur Trendlinie gezogen werden. Es macht durchaus Sinn mit einem Trailing-Stopp-Loss zu arbeiten, nachdem Ihre Position im Plus ist.

CFD Handel Tipps von nextmarkets

Schwünge und der Forexhandel

Auch beim Devisenhandel werden Privatanleger mit Swing Trading fündig. Die Herangehensweise kann als Ergänzung zu üblichen Forex Strategien angewandt werden. Beim Währungshandel gibt es jedoch einige Dinge zu beachten, da hier das Trading 24 Stunden am Tag abläuft. Sie haben bei dieser Vorgehensweise nicht die Möglichkeit auf einen abgeschalteten Markt zu hoffen, um diesen in Ruhe zu analysieren. Aufgrund dieser Tatsache und der deutlich höheren Liquidität bei Forex halten Sie Positionen oftmals deutlich kürzer als im Aktienhandel.

Trotzdem kommt es vor, dass Sie diese über Nacht halten. Setzen Sie daher auf den besten Forex Broker, der Ihnen die bestmöglichen Konditionen offeriert, um hier keine unschönen Überraschungen zu erleben.

Auch die Hebel spielen bei Devisen eine große Rolle, da normalerweise 1 Lot der kleinste Einsatz ist. Mit Maximalhebel von 30:1 bieten wir von nextmarkets Ihnen trotzdem die Möglichkeit, mit CFDs in Forex zu investieren.

Anwendungen für Swing Trader

Diese Vorgehensweise können Sie glücklicherweise unabhängig Ihrer Trading Software umsetzen. Wichtig ist nur, dass diese Ihnen eine gute Analyse der Charts hinsichtlich der passenden Ein- und Ausstiegspunkte sowie Stopp-Loss ermöglicht. Wenn Sie primär Devisen mit dieser Strategie handeln möchten, kommt der Forex Trading Software eine besondere Rolle zu.

Denn im stetig volatilen Devisenmarkt müssen Sie Ihre Positionen besser im Auge behalten als bei Aktien. Es macht hier Sinn häufiger den Stopp-Loss beispielsweise nachzuziehen und auch von unterwegs neue Positionen zu öffnen, wenn sich ein solides Forex Signal ergibt. Aber auch hier gilt natürlich Qualität ist wichtiger als Quantität. Für ein Optimum an Überblick und Mobilität sollte Ihre Trading-Anwendung auch mobil effizient funktionieren.

Idealerweise setzen Sie hierfür auf eine Forex App, die alle Anforderungen moderner Privatanleger erfüllt. Damit ausgestattet, sind Sie auch mobil auf alle Eventualitäten vorbereitet und verpassen keinen Ein- bzw. Ausstieg mehr.

Bestes Trading Demokonto

Was ist Swing Trading? – Abgrenzung, Vor- und Nachteile

Trotz der längeren Haltedauer von Assets ähnelt das Swing Trading dem Daytrading mehr als dem langfristig angelegten Positions-Trading. Dies liegt daran, dass beim langfristigen Ansatz die Positionen durchaus über Monate oder gar Jahre gehalten werden. Der jeweilige Wert erhält genügend Zeit, um zu reifen, bevor beispielsweise eine Aktie dann mit genügend Gewinn verkauft wird.

Beim Swing Trading hingegen werden nur bestehende Trends nach den jeweiligen Rücksetzern gefolgt. Auch wenn im Schnitt Positionen einige Tage gehalten werden, so liegt der Fokus doch eher auf kurzfristig zu realisierenden Gewinnen. Aus diesem Grund greifen viele Investoren zu CFDs, die dank eines passenden Hebels gute Profite versprechen. Auch wenn Sie dann beim nächsten Rücksetzer rausgestoppt werden, hat sich der Schwung bestimmt für Sie ausbezahlt.

Swing Trading ist in Abgrenzung vom Daytrading aber trotzdem langfristiger ausgelegt, denn Daytrader realisieren ihre Profite immer noch am selben Tag.

Schon gewusst?

Das Swing Trading setzt genügend Disziplin voraus, um auf bestmögliche Eintrittssignale zu warten. Nur so kann das gesamte Potenzial dieser Strategie ausgeschöpft werden. Doch oftmals hapert es genau an dieser bei Einsteigern. Ein Demokonto bietet Ihnen hier die besten Voraussetzungen, um in Ruhe durchzustarten.

  • com offeriert Ihnen ein kostenloses Demokonto, welches Sie zeitlich ohne Limitierungen nutzen können.
  • Probieren Sie risikolos Swing Trading im Aktien- und Forexmarkt aus.
  • Machen Sie sich mit der Vielfalt der Software vertraut und entwickeln Sie Ihre eigenen Tradingstrategien.

Vor- und Nachteile für Swing Trader

Der größte Vorteil der Investoren mit der Swing Trading Herangehensweise ist das reduzierte Stresslevel. Auch wenn der Fokus eher auf kurz- und mittelfristigen Entwicklungen liegt, so bleibt doch genügend Zeit, um wohlüberlegte Entscheidungen zu treffen. Es überwiegen hier deutlich die Qualität über Quantität der einzelnen Trades. Insbesondere im Aktienmarkt profitieren Sie von einer großen Auswahl an Wertpapieren und der Analysezeit, wenn die Börsen geschlossen sind.

Genau dies erweist sich aber durchaus auch als Nachteil. Denn wenn Sie Ihre Positionen vor allem in diesen Zeiten planen, kann es durchaus sein, dass der Kurs aufgrund von externen Einflüssen mit einem Gap startet. So können Sie zum Börsenstart im schlimmsten Fall bereits ausgestoppt sein oder Ihr Trade wurde gar nicht ausgeführt.

Auch große Spreads zum Handelsstart können hier zu einer Herausforderung avancieren. Achten Sie daher unbedingt auf einen zuverlässigen, seriösen Online Broker.

Daytrading

Swing Trader setzen auf Risikominimierung

Wie bereits mehrmals erwähnt, ist eine der wichtigsten Prämissen beim Swing Trading die Reduzierung des Risikos. Während das Moneymanagement hier die absolute Basis bildet, kommt es auch auf eine vernünftige Nachbereitung an. Hier kann ein Trading-Journal unterstützen. Diese gibt es sowohl analog als auch digital, manchmal sind sie bereits Teil Ihrer Trading Software.

Insbesondere wenn Sie Forex traden möchten, sollten Sie sich aktiv mit Risikominimierungsstrategien auseinandersetzen. Dazu zählt zum Beispiel das Aussetzen von Trades während der Veröffentlichung relevanter Nachrichten. Aber auch ein Forex Demokonto gehört zur absoluten Grundausstattung eines jeden Traders. Denn nur so können Sie sicher sein, dass Ihre Vorgehensweise auch langfristig im Devisenhandel Profite beschert.

Die Nutzung eines Demokontos kann auch dazu dienen, dass Sie sich zu Ihrer Vorgehensweise passende Hedges überlegen, um das Risiko Ihrer Positionen weiter zu reduzieren.

Krypto-CFD

Was ist Swing Trading? – Ein Fazit

Auf dieser Seite haben Sie die Antwort auf die Frage „Was ist Swing Trading?“ erhalten. Es handelt sich hierbei um eine durchaus vielversprechende Trading-Form, die richtig angewandt, Profite bescheren kann. Hierbei gibt es jedoch einige Punkte zu beachten:

  • Swing Trading ist optimal für Berufstätige geeignet, da Positionen durchaus einige Tage gehalten und auch bei Börsenschluss gearbeitet werden kann.
  • Setzen Sie auf die passenden Assets mit genügend Volatilität und einem passenden Spread.
  • Es kommt vor allem auf die optimalen Ein- und Ausstiege
  • Ein Stopp-Loss sowie eine gute Vorstellung von Ihrem Takeprofit sind elementar.
  • Setzen Sie auf einen passenden Broker mit möglichst niedrigen Gebühren und starker Software.

Um im Swing Trading durchzustarten, sollten Sie in einem ersten Schritt sich mit der Strategie risikolos vertraut machen. Registrieren Sie dafür noch heute Ihr kostenloses Demokonto und handeln Sie Ihre ersten Schwünge!

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x