Beste Trading Plattform - Jetzt mit nextmarkets traden

Zuletzt aktualisiert: 23.01.2020
Carsten Umland
Autor:
Carsten Umland
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 10 Jahre

Eine Trading Plattform stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Händler sowie den Finanzmärkten dar. Eine Handelsplattform bietet nicht nur zahlreiche Orderarten, sondern oft auch ausführliche Werkzeuge für die Chartanalyse sowie die Möglichkeit des automatisierten Handels. Allerdings ist es nicht einfach, die beste Trading Plattform zu finden, da es extrem viele Plattformen gibt, die sich hinsichtlich ihrer Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit deutlich voneinander unterscheiden.

Im folgenden Ratgeber zeigen wir Ihnen, worauf Sie bei einem Vergleich der Trading Plattformen achten müssen. Außerdem führen wir einen Trading Plattformen Test durch, damit Sie die beste Trading Plattform finden.

Welche Trading Plattform ist die beste?

Eine Handelsplattform leitet die Order des Händlers an den Broker weiter, der die Order wiederum an die Börse weiterleitet. Um jedoch festzustellen, welche Plattform die beste Trading Plattform für Sie ist, müssen Sie auf die angebotenen Konditionen achten.

Eine gute Trading Plattform sollte neben einer integrierten Nachrichtenfunktion auch über zuverlässige Echtzeitdaten und vielfältige Analysetools verfügen. Auch das Angebot von automatisierten Handelssystemen wird immer wichtiger, sodass die Plattform auch die Entwicklung von eigenen Handelsrobotern zulassen sollte.

Die Trading Plattform ist meistens kostenlos, lediglich für die Zusatzfunktionen, die vor allem für professionelle Trader wichtig sind, müssen oft Gebühren entrichtet werden. Damit Sie die beste Trading Plattform für sich finden, sollten Sie auf diese Kriterien achten. Empfehlenswert ist zum Beispiel der Metatrader 4. Von den Plattformen, die unverhältnismäßig hohe Gebühren verlangen und dafür nur einen eingeschränkten Funktionsumfang bieten, sollten Sie auf jeden Fall Abstand nehmen.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Trading Plattformen Vergleich

Ein Trading Plattformen Vergleich ist auch für professionelle Trader nicht so einfach, weil die zugänglichen Funktionen oft gar nicht komplett bekannt sind. Zudem ist nicht jede Trading Plattform in Deutschland auch für den gewünschten Broker verfügbar.

Somit sind einerseits der Funktionsumfang der Plattform, andererseits aber auch das Angebot und das Gebührenmodell des Brokers wichtig. Bei einem Vergleich sollten Sie darauf achten, dass die Plattform zumindest für eine längere Zeit kostenlos genutzt werden kann. Alle wichtigen Ordertypen müssen für den Händler zu günstigen Konditionen verfügbar sein.

Die beste Trading Plattform zeichnet sich auch durch Analyse-Tools, Charting-Tools sowie eine integrierte Nachrichtenfunktion aus. Die Trader Plattformen überzeugen durch einen kompetenten Kundenservice, falls sich einmal technische Probleme ergeben sollten. Letztendlich zählen bei einem Vergleich aber vor allem Ihre individuellen Wünsche. Wenn Sie sich den größtmöglichen Funktionsumfang wünschen, kann auch eine kostenpflichtige Plattform die richtige Wahl darstellen.

Trading lernen

Trading Seiten

Neben einer guten Handelsplattform benötigen Trader einen Broker, der ihnen günstige Konditionen anbietet. Die Trading Plattform nutzt relativ wenig, wenn der Broker hohe Gebühren für Trades verlangt. Auf dem Markt gibt es zahlreiche Trading Seiten, auf denen Sie eine Verbindung mit Ihrer Handelsplattform herstellen können.

Ein guter Online-Broker zeichnet sich dadurch aus, dass das komplette Angebot in einer Probephase getestet werden kann, meistens in Form eines Demokontos (virtuelles Depot). Die Integration von aktuellen Nachrichten und Analyse-Tools muss genauso gegeben sein wie der direkte Handel aus dem Chart heraus.

Falls Sie erst mit dem Trading beginnen (s. auch Trading lernen), empfiehlt es sich, die beste Trading Seite auszuwählen, die Ihnen auch eine professionelle Beratung anbietet. Bei nextmarkets profitieren Sie nicht nur von günstigen Gebühren, sondern auch vom Expertenwissen der 14 Börsen-Coaches, denen Sie folgen und deren Trading Strategien Sie nachahmen können.

Bestes Trading Demokonto

Unterschiede zwischen Trading-Plattformen

Um die Trading Plattform online zu finden, müssen Sie auch darauf achten, dass Sie diese auf mehreren Geräten nutzen können. Es muss zwischen einer desktopbasierten Handelsplattform, einer webbasierten Handelsplattform sowie einer mobiloptimierten Trading-Plattform unterschieden werden.

Bekannte Plattformen wie zum Beispiel der Metatrader 4 stehen in allen drei Varianten zur Verfügung. Allerdings unterscheidet sich der Funktionsumfang je nach Version. Grundsätzlich bietet die Desktop-Version die meisten Funktionen, während die mobile Variante den geringsten Funktionsumfang bietet. Neben den verfügbaren Funktionen muss auch die Gestaltungsmöglichkeit der Benutzeroberfläche berücksichtigt werden. Tendenziell nehmen aber die Funktionen auch in browserbasierten und mobilen Versionen immer mehr zu, sodass der Unterschied in den Funktionen immer kleiner ausfällt.

Professionelle Händler nutzen meisten alle drei Versionen für die Trading Plattform. Während sie für komplizierte Strategien meistens den heimischen PC nutzen, führen sie spontane Orders auch über die mobile Anwendung aus.

Fakten-Check

Eine gute Trading Plattform zeichnet sich nicht nur durch eine übersichtliche Darstellung sowie günstige Gebühren, sondern vor allem auch durch einen großen Funktionsumfang aus. Die besten Trading Plattformen bieten folgende Funktionen an, egal ob für PC, Browser oder Mobil-Version:

  • Umfangreiche Analyse-Tools wie die Risiko-Analyse oder die Messung der Performance und zuverlässige Orderausführung
  • Entwicklungsumgebung für Handelssysteme, um die eigene Strategie optimieren zu können (sog. Backtesting)
  • Umfangreiche Charting-Tools wie Indikatoren und Zeichenwerkzeuge
Forex Trading lernen

Trading Plattformen Test – Metatrader 4

Der Metatrader 4 ist die wohl bekannteste und für viele Trader auch beste Trading Plattform. Beliebt ist die Plattform vor allem für den CFD- und Forexhandel. Die Software wurde von der Firma MetaQuotes entwickelt und bietet neben über 80 verschiedenen Indikatoren auch die Programmierung von eigenen Handelssystemen für den automatisierten Handel.

Die hierfür erforderliche Programmiersprache MQL4 ist relativ leicht erlernbar. Die Trading Plattform ist kostenlos nutzbar und mit vielen Brokern kompatibel. Mit einer mobilen App können Trader die beste Trading Plattform für Anfänger auch unterwegs nutzen.

Einsteiger profitieren außerdem von einem unbegrenzten Daytrading Demokonto, mit dem sämtliche wichtigen Funktionen ausgiebig getestet werden können. Neben dem Metatrader 4 gibt es seit einiger Zeit auch die Nachfolgeplattform Metatrader 5, die nochmal zusätzliche Funktionen für Profis bietet.

Der Metatrader 5 konnte sich allerdings bis jetzt noch nicht wirklich durchsetzen, da die im MT4 erstellten Templates nicht auf den MT5 übertragen werden können.

Daytrading

Beste Trading Plattform für Kryptowährungen

Der Handel mit Kryptowährungen erfreut sich aufgrund der hohen Preisschwankungen seit ein paar Jahren großer Beliebtheit, sowohl bei Einsteigern als auch bei professionellen Tradern. Auf Platz eins befindet sich immer noch das Bitcoin Trading, allerdings haben auch bislang unbekanntere Internetwährungen wie Etherum, Litecoin oder Monero Coin inzwischen deutlich an Bedeutung gewonnen. Daher stellt sich für viele Trader die Frage, wie sie die beste Trading Plattform für Kryptowährung finden können.

Für den Handel mit Kryptowährungen bietet sich zum Beispiel der Metatrader 5 perfekt an. Seit einem Jahr ist der Handel von über 90 verschiedenen Währungen über die leistungsstarke Plattform möglich. Alle angebotenen Kryptowährungen können Sie 24 Stunden am Tag handeln, auch samstags oder sonntags.

Auch der Metatrader 5 ist kostenlos über die offizielle Website des Anbieters verfügbar. Die beste Trading Plattform für Profis kann ebenfalls mit einem Demokonto unbegrenzt getestet werden. Viele Experten betrachten den MT5 als führende Handelsplattform für die Zukunft.

Trading Plattformen Test – Ninjatrader

Die Handelsplattform Ninjatrader, die von der Firma Ninjatrader LLC in Denver entwickelt wurde, eignet sich vor allem für den Handel von CFDs, Forex und Futures. Der Ninjatrader wird bei mehreren bekannten Brokern eingesetzt. Neben verschiedenen Analysetools gibt es die Möglichkeit, eigene, automatisierte Handelssysteme zu entwickeln.

Alle wichtigen Orderarten wie Stop-Loss und Limit stehen auch mit dieser Plattform zur Verfügung, wobei der Handel direkt aus dem Chart heraus möglich ist. Eine besondere Funktion ist das sog. Market Replay. Damit lassen sich reale Daten zu einem anderen Zeitpunkt erneut abrufen, was den simulierten Handel unter Echtzeitbedingungen ermöglicht.

Der Ninjatrader kann kostenlos genutzt werden, wenn Sie ein Konto bei bestimmten Brokern eröffnen. Ansonsten kann die Plattform für einmalig knapp 1.000 Dollar bzw. für eine monatliche Ratenzahlung von ca. 50 Dollar erworben werden. Ob Sie diesen Preis zahlen möchten, müssen Sie für sich selbst entscheiden. Die Market Replay Funktion könnte aber ein ausschlaggebender Grund sein.

CFD Trading Ratgeber

Social Trading Plattformen

Vor allem Einsteiger profitieren bei Trading Plattformen auch von der Social Trading Funktion (Was ist Social Trading?). Damit ist es ihnen möglich, erfolgreichen Tradern zu folgen sowie deren Trading Strategien nachzubilden. Die beste Trading Plattform für diesen Zweck ist unter anderem Guidants.

Die Handelsplattform ist als Basisversion kostenlos und auch als mobile App für iOS oder Android erhältlich. Alternativ können auch zusätzliche Funktionen gegen eine Gebühr dazugebucht werden. In der kostenpflichtigen Version können Sie neben Echtzeitkursen, Newseinbindung und Alarmfunktionen auch die Änderungen der Depots bei ausgewählten Experten verfolgen. Diese Funktion steht nicht nur bei Handelsplattformen, sondern auch bei vielen Brokern zur Verfügung.

So können Sie bei nextmarkets einem der 14 Börsen Coaches folgen, dessen Handelsstrategie verfolgen und somit das Trading lernen. Wenn Sie von der Strategie und den Ergebnissen überzeugt sind, haben Sie die Möglichkeit, diese Strategie nachzuahmen, um die Erfolgswahrscheinlichkeit beim Trading deutlich zu erhöhen.

Trading Plattform mit Startguthaben

Wenn Sie die beste Trading Plattform suchen, werden Sie sich bestimmt schon einmal gefragt haben, ob es auch eine Trading Plattform mit Startguthaben gibt. Zu beachten ist hier, dass es auf den Handelsplattformen lediglich ein Demokonto mit einem virtuellen Startguthaben gibt. Damit können neue Trader den Handel sowie alle angebotenen Funktionen der Plattform risikofrei testen.

Allerdings gibt es auch einige wenige Broker, die ihren Kunden tatsächlich ein Konto mit einem geringen Startguthaben zur Verfügung stellen. Oft ist dieses Startguthaben mit einigen Bedingungen verbunden. Meistens müssen die neuen Kunden eine gewisse Anzahl an Trades ausführen, bevor eine Auszahlung erfolgen kann.

Ob Sie sich für ein Demokonto oder für ein Konto mit einem kleinen Startguthaben entscheiden, um die ersten Trades zu testen, ist Ihnen überlassen. Zu beachten ist auch, dass in einem Demokonto die Daten oft zugunsten des Händlers angezeigt werden, sodass ein verlässlicher Test erst mit Echtgeld möglich ist.

CFD Trading App von nextmarkets

Trading Plattform mit PayPal

Viele angehende Trader fragen sich, ob sie eine Trading Plattform auch mit PayPal nutzen können. Auch die beste Trading Plattform muss zunächst mit einem Broker verbunden werden, damit der Handel möglich ist. Häufig möchten neue Kunden das Startkapital mit der beliebten Bezahlmethode PayPal bezahlen, da der Umgang mit der Datensicherheit und dem Käuferschutz hier sehr gewissenhaft erfolgt.

Momentan existieren leider wenige Online Broker mit PayPal. Ein Grund dafür könnte in den recht hohen Gebühren liegen, die PayPal von den Brokern verlangt. Da nur die wenigsten Broker diese Preise an die Kunden weitergeben möchten, steht dadurch auch nicht die Möglichkeit zur Verfügung, mit PayPal zu zahlen.

Allerdings können Trader dafür oft andere Einzahlungsmöglichkeiten nutzen. Bei nextmarkets zum Beispiel können Sie ihre Einzahlung mit Überweisung oder Kreditkarte vornehmen und anschließend mit vielen CFDs auf Aktien, Devisen oder Rohstoffe handeln.

Schon gewusst?

Mit einer guten Trading Plattform können Sie ein automatisiertes Handelssystem entwerfen, das den Erfolg Ihrer Trading-Strategie erhöhen kann. Die Handelssysteme sollten nicht nur entwickelt, sondern auch stetig verbessert werden können. Um die beste Trading Plattform für den automatisierten Handel zu finden, sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Eine leicht zu erlernende Programmiersprache, auch für Einsteiger
  • Lange Backtesting-Zeitreihen und eine hohe Reichweite von bestehenden Skripten
  • Eine Community mit vielen Entwicklern
Was ist ein Broker

Beste Online Handelsplattform für Anfänger

Wenn Sie als Anfänger die beste Trading Plattform suchen, sollten Sie von einer kostenpflichtigen Online Handelsplattform Abstand nehmen, da Sie die dort angebotenen Funktionen wahrscheinlich nicht benötigen. Stattdessen sollten Sie sich eine kostenlose Plattform aussuchen. Die eine beste Trading Plattform gibt es auch für Anfänger nicht.

Hierfür sind verschiedene Faktoren zu beachten. Zum einen sollte ein kostenloses Demokonto verfügbar sein, um sich mit der Funktionsweise der Märkte vertraut zu machen. Zum anderen sollte ein kompetenter Kundenservice zur Verfügung stehen, wenn bestimmte Fragen auftauchen sollten. Auch das Social Trading ist inzwischen für viele Anfänger ein attraktives Angebot, da sie den fortgeschrittenen Tradern problemlos folgen und deren Strategien nachbilden können.

Da viele neue Händler ihre Trades auch unterwegs ausführen möchten, ist es wichtig, dass eine Trading App verwendet werden kann. Die angebotenen Funktionen sollten zudem übersichtlich dargestellt sein. Der Metatrader 4 beispielsweise ist in dieser Hinsicht eine optimale Trading Plattform für Anfänger.

Daytrading

Tradestation Test

Bei Tradestation handelt es sich um eine Trading Software, welche von einem US-amerikanischen Unternehmen entwickelt wurde und den Handel von Aktien, CFDs, Devisen, ETFs, Optionen und Futures ermöglicht. Der Leistungsumfang umfasst Charting, Screening sowie die Entwicklung von Handelssystemen.

Die Plattform ist vor allem für finanzstarke Trader, die sich auf den US-Markt fokussieren möchten, interessant. Das integrierte Chart-Tool verfügt über mehr als 10 Darstellungsvarianten sowiwe mehr als 150 Indikatoren wie den RSI Indikator (Relative Strength Index). Neben den Echtzeitdaten können auch historische Daten bis zu 87 Jahre zurück abgerufen werden. Händler können auch hier integrierte Handelssysteme entwickeln und verbessern. Die Plattform lässt sich auch ohne Händlerkonto nutzen.

Neue Trader haben die Möglichkeit, einen Non-Brokerage-Account zu eröffnen. Dieser ist allerdings mit monatlichen Kosten von ca. 250 USD sehr teuer, sodass die Plattform nur für professionelle Trader geeignet ist, die ihren Schwerpunkt auf den US-Markt legen möchten.

Beste Trading Plattform online

Egal, ob Sie eine Forex Trading Software oder eine CFD Trading Software suchen – es gibt keine eindeutige Antwort auf die Frage: Welche Trading Plattform ist die Beste? Dies hängt von Ihren individuellen Präferenzen und bisherigen Erfahrungen als Trader ab. Die Plattform Metatrader 4 gilt sowohl unter Einsteigern als auch unter Profis als die beste Trading Plattform.

Die Tatsache, dass diese Plattform sehr viele Trading Tools und Indikatoren kostenlos zur Verfügung stellt, ist sehr lobenswert. Im Gegensatz zum Metatrader 5 wird hier ein Einsteiger nicht mit extrem vielen verschiedenen Funktionen konfrontiert.

Da der Metatrader 4 mit zahlreichen Brokern kompatibel ist, entfällt die mühselige Suche nach einem geeigneten Handelspartner. Der Nachteil des Metatrader 4 ist jedoch in dem eingestellten Support seitens des Entwicklers zu sehen. Wenn Ihnen eine stetige Weiterentwicklung mit neuen Funktionen wichtig ist, sollten Sie lieber den Metatrader 5 nutzen.

nextmarkets Broker

Stabilität der Trading Plattform

Ein äußerst wichtiges Kriterium für die beste Trading Plattform ist schließlich auch die Frage nach der Stabilität. Da beim Trading nur wenige Sekunden über einen erfolgreichen oder misslungenen Trade entscheiden, ist es wichtig, dass die ausgeführten Orders schnell an den Broker weitergeleitet werden. Zudem ist es essenziell, dass die Plattform nicht abstürzt oder hängen bleibt, wenn ein hohes Handelsvolumen vorhanden ist.

Um sich über die Stabilität der Plattform zu erkundigen, können Sie sich zum Beispiel in verschiedenen Foren nach Absturzberichten und deren Behandlung von den Entwicklern suchen. Außerdem sollten Sie sich über alternative Möglichkeiten informieren, um eine Order abgeben zu können.

Bei einem Absturz oder bei einer schlechten Internetverbindung müssen die Trader ihre Orders auch telefonisch abgeben können. Auch der mit der Plattform verbundene Broker sollte stabil sein, damit die Trades zuverlässig ausgeführt werden können. Bei nextmarkets beispielsweise profitieren Sie von einer schnellen Orderausführung, auch in turbulenten Marktphasen.

Livekonto

Fazit: Die eine beste Trading Plattform gibt es nicht

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es die eine beste Trading Plattform nicht gibt. Die in diesem Ratgeber vorgestellten Plattformen bieten alle ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Vor allem Anfänger sollten darauf achten, dass die Plattform kostenlos ist und alle wichtigen Wirtschaftsindikatoren, Analysetools und Orderarten bietet.

Diesbezüglich gelten Metatrader 4 und Metatrader 5 als sehr gute Plattformen. Auch der Ninjatrader bietet ähnlich umfangreiche Funktionen, ist allerdings nur bei ausgewählten Brokern kostenlos nutzbar. Für Profis, die auch etwas mehr investieren möchten und eher international handeln, eignen sich Plattformen wie Tradestation sehr gut.

Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die für Sie beste Handelsplattform stabil ist, eine mobile App angeboten wird und ein kompetenter Kundenservice zur Verfügung steht. Wenn Sie anschließend einen passenden Broker suchen, können Sie sich kostenlos bei nextmarkets registrieren sowie zahlreiche CFDs auf Aktien, Rohstoffe und Devisen handeln. Zudem profitieren vor allem Anfänger vom Expertenwissen der 14 Börsen-Coaches.

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x