Aeternity (AE) kaufen und verkaufen auf nextmarkets

Zuletzt aktualisiert: 27.10.2020
Manuel Schmedler
Autor:
Manuel Schmedler
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 10 Jahre

Seit einigen Jahren haben sich Kryptowährungen auch unter Anlegern etabliert. Wie bei Fiatwährungen, also Euro, Dollar oder Pfund, treten auch bei digitalen Währungen ständige Preisbewegungen auf, die Einstiegspunkte darstellen. In diesem Ratgeber widmen wir uns der Kryptowährung Aeternity (AE). Wo können Sie diese kaufen – und was bedeutet AE? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Aeternity beantworten wir nachfolgend ausführlich.

In Kürze erklärt: was bedeutet AE?

Wenn Sie sich bereits mit dem Crypto Trading befassen, werden Sie mit Sicherheit die Branchenführer – wie etwa Bitcoin, Ripple, Ethereum oder Litecoin – kennen. Doch nur den wenigsten Tradern dürfte bekannt sein, dass mittlerweile mehr als 2.000 Kryptowährungen existieren. Doch obwohl diese meist nur einen Bruchteil der Marktkapitalisierung der großen Konkurrenten aufweisen können, verbergen sich auch unter den vermeintlich kleinen Kryptowährungen interessante Namen.

Einer hiervon ist Aeternity (Eigenschreibweise: æternity). Darunter ist jedoch mehr als eine einfache Kryptowährung zu verstehen. Aeternity bezeichnet eine komplexe Open-Source-Apps-Plattform, die wie viele andere Kryptowährungen auf der Blockchain-Technologie basiert. Innerhalb dieser existiert eine eigene Währung, die als AE Token (oder kurz: AE) bekannt ist.

Sie kann zu verschiedenen Zwecken zwischen Teilnehmern des Netzwerks transferiert werden. Für die digitale Währung verantwortlich zeichnet ein Team um Yanislaw Malahov, der bereits an der Entwicklung von Ethereum beteiligt war.

Schritt für Schritt: so funktioniert Aeternity kaufen

Nach diesem Kurzporträt über Aeternity (AE) widmen wir uns im nächsten Abschnitt dieses Ratgebers nun der Frage, wie die Kryptowährung kaufen möglich ist. Auch hier bieten wir zunächst eine Kurzübersicht in Form einer Schritt für Schritt Anleitung. Alle Fachbegriffe, die dabei genannt werden, werden im weiteren Verlauf des Ratgebers dann im Detail erläutert.

  1. Kryptobörse finden: Kryptowährungen werden auf speziellen Plattformen gehandelt. Während der Kauf von beispielsweise Bitcoin bereits weitverbreitet ist, ist Aeternity derzeit nur an wenigen Börsen handelbar.
  2. Registrieren: Der Handel an einer Börse setzt stets eine vorherige Registrierung voraus. In der Regel wird dabei gleichzeitig eine Wallet eingerichtet, in der die AE Token aufbewahrt werden.
  3. Verifizieren: Erst nach einer ausführlichen Verifikation ist es möglich, den vollen Funktionsumfang der Börse zu nutzen und Aeternity zu kaufen.
  4. AE kaufen oder tauschen: Die Kryptowährung kann entweder gegen Fiatgeld (Euro, Dollar, Pfund) erworben oder gegen eine andere Kryptowährung (meist BTC) eingetauscht werden.

Bisher wird neben Fiatgeld nur der Bitcoin als Tauschwährung für AE akzeptiert. Falls die digitale Währung weitere Verbreitung findet, sollte jedoch auch der Tausch gegen andere Kryptowährungen möglich sein.

So erhalten Sie eine Aeternity Wallet

Einen der Begriffe aus dem vorangegangenen Abschnitt erläutern wir nun genauer. Gemeint ist die Aeternity Wallet, also den Ort, an dem AE Tokens aufbewahrt werden. Dies ist bereits die erste wichtige Information. AE wird stets von der Wallet eines Nutzers zu der eines anderen transferiert. Die Tokens können die Blockchain nicht verlassen. Wer in den Besitz der Internetwährung gelangen möchte, wird demnach auch unweigerlich Teil des Open-Source-Netzwerkes.

Doch wie erhalten Sie eine solche Wallet? Zunächst muss zwischen den verschiedenen Arten von Wallets unterschieden werden. Es gibt sowohl Hardware Wallets als auch Software Wallets. Bei Hardware Wallets handelt es sich um Geräte, deren Größe von einem USB-Stick bis hin zu einer kleinen externen Festplatte reicht.

Diese Form der Krypto-Wallet stellt eine besonders sichere Form zur Aufbewahrung von Aeternity dar. Der große Vorteil liegt darin, dass Dritte von außerhalb keinen Zugriff auf die Wallet erhalten können, da sie nicht mit dem Internet verbunden ist. Zur Übertragung von Aeternity muss das Gerät an einen PC angeschlossen werden, erst dann wird eine Verbindung zwischen Blockchain und Wallet hergestellt.

bitcoin konto erstellen kostenlos

Software Wallets sind die flexible Alternative

Falls keine Übertragung von AE stattfindet, kann die Wallet beispielsweise in einem Tresor oder Bankschließfach aufbewahrt werden. Dies gewährleistet höchste Sicherheit. Da bei Kryptowährungen Anonymität an erster Stelle steht, kann der Nachweis über die Besitzrechte der Tokens schwerfallen. Falls ein Unbefugter Zugriff auf die Wallet erhält, könnte dieser also unter Umständen frei über die darauf enthaltenen Tokens verfügen.

Etwas weniger Sicherheit, dafür umso mehr Flexibilität bieten Software-Wallets. Dabei kann es sich entweder um Programme handeln, die AE Besitzer auf ihrem PC installieren müssen, oder reine Cloud-Lösungen. Bei letzterer Variante werden die Aeternity Token an einen externen Dienstleister transferiert, der die Verwaltung der Wallets übernimmt und für höchste Sicherheit garantiert. Zugriff auf die Wallet hat natürlich weiterhin nur der Besitzer. Bei dieser Lösung besteht der Vorteil darin, dass sich Aeternity Besitzer von jedem internetfähigen Gerät in ihre Wallet einloggen und AE transferieren können.

Fakten-Check

Auch nextmarkets ermöglicht Anlegern die Investition in Kryptowährungen. Hierzu benötigen Sie jedoch keine eigene Wallet, da Sie die entsprechende digitale Währung nicht direkt kaufen. Stattdessen findet die Investition in Form von CFDs statt. Differenzkontrakte besitzen zusätzlich die Eigenschaft, dass Hebel angewandt und Shortpositionen eröffnet werden können. Hierbei können nicht nur Krypto-CFDs gehandelt werden, nextmarkets bietet auch Aktien, Aktien-CFDs und weitere Assets als CFD an, zum Beispiel können Sie auch die Alphabet Aktie traden.

  • Investition in Kryptowährungen bei nextmarkets möglich
  • Handel findet überwiegend in Form von CFDs statt
  • Dadurch benötigen Sie keine zusätzliche Wallet

So gelangt der Aeternity Coin von einer Wallet zur nächsten

Der Aeternity Coin, dabei handelt es sich um ein Synonym für den AE Token, wird also in der Wallet aufbewahrt und kann nur von dieser aus an andere Teilnehmer des Netzwerkes gesendet werden. Welche Schritte müssen hierzu befolgt werden? Diese Frage beantworten wir nun.

Zunächst müssen Sie sich in der Krypto Wallet ihrer Wahl einloggen. Erfahrene Krypto Trader gehen so vor, dass sie den Großteil ihres digitalen Vermögens auf einer sicheren Hardware Wallet speichern und nur einen kleinen Teil auf ständig zugänglichen Software Wallets zum Kaufen und Handeln bereithalten. Da jeder Aeternity Besitzer beliebig viele Wallets besitzen kann, können Sie zusätzlich das auf den Software Wallets gespeicherte digitale Vermögen splitten. Im Verlustfall geht dadurch nur ein verhältnismäßig kleiner Betrag verloren.

Jede Wallet ist mit zwei Keys ausgestattet. Der Private Key dient zur Identifizierung des Besitzers und sollte unter keinen Umständen aus der Hand gegeben werden. Zum Aeternity Transfer benötigen Sie die sogenannte „contract address“, die für jede Wallet separat vergeben wird und diese somit identifiziert.

Wie steht der aktuelle Aeternity Kurs?

In Kryptowährung investieren geschieht einerseits mit dem Ziel, tatsächlich einen Nutzen aus der zukunftsträchtigen Technologie zu ziehen. Andererseits haben Trader jedoch auch die Möglichkeit, durch den Kauf und Verkauf der digitalen Münzen einen Gewinn zu erzielen. Wie beim Forex Handel unterliegen die Kurse ständigen Schwankungen, so dass auch der Handel mit Kryptowährungen für Anleger interessant sein kann.

Um mit Aeternity Geld verdienen zu können, müssen sie zunächst den Aeternity Kurs im Blick behalten. Wie hat dieser sich in der Vergangenheit entwickelt? Da es sich bei der Kryptowährung um einen noch verhältnismäßig jungen Vertreter handelt, liegen Daten erst seit Juli 2017 vor. Am Starttag lag der Kurs bei 0,68 USD oder 0,000289 BTC. Kurse für Kryptowährungen werden in der Regel im Verhältnis zum Dollar und zum Bitcoin angegeben. Der bisherige Höchststand datiert vom 05. März 2018, als AE erstmals die Preisgrenze von 5,00 USD erreichte. Seither ist der Kurs jedoch stark zurückgegangen, am 01. Februar 2019 kostete ein AE lediglich 0,36 USD.

Ein Blick auf den Aeternity Preis und andere Kennzahlen

Was ist Kryptowährung? Für alle, die sich für digitale Währungen interessieren, sind neben dem Kurs auch andere Kennzahlen interessant. So können beispielsweise auch das innerhalb von 24 Stunden gehandelte Volumen oder die Marktkapitalisierung Aufschluss über die aktuelle Entwicklung geben. Nachfolgende Liste können Sie die wichtigsten Kennzahlen neben dem Aeternity Preis (Stand: 01. Februar 2019) entnehmen:

  • Marktkapitalisierung: 86.697.893 USD
  • Preis (USD): 0,3721
  • Preis (BTC): 0,00010717
  • Preis (ETH): 0,00349447
  • Vol. 24h: 72.630.362 USD

Bei diesen Angaben handelt es sich jeweils um die an diesen Tag erreichten Höchststände. Diese müssen jedoch nicht zwingend alle zur selben Uhrzeit eingetreten sein. So lassen sich beispielsweise zwischen den Preisen von Aeternity gegenüber Dollar, Bitcoin oder Ethereum keine Verbindungen herstellen. Diese entwickeln sich unabhängig voneinander.

Darum ist bei Aeternity auch der ETH Preis interessant

Ganz zu Anfang dieses Ratgebers wurde der Entwickler von Aeternity kurz vorgestellt. Dieser ist in der Kryptobranche kein gänzlich Unbekannter und war zuvor bereits in dem Team, das für die Bitcoin Alternative Ethereum verantwortlich zeichnete. Diese Kryptowährung galt im Bereich der Smart Contracts zunächst als wegweisend, kam bei großen Transaktionen jedoch schnell an seine Grenzen.

Mit Aeternity soll der mit Ethereum eingeschlagene Weg fortgesetzt und gleichzeitig das Problem der Skalierbarkeit gelöst werden. Mittlerweile ist es dadurch möglich, sehr große und sogar Teilkontrakte zwischen Teilnehmern zu verschicken. Vor Inbetriebnahme der Aeternity Blockchain waren AE Token zudem  ERC-20 Token auf der Ethereum Blockchain, die erst später überschrieben wurden. Aus diesem Grund wird diese Kryptowährung gelegentlich auch als Ethereum 2.0 bezeichnet.

So funktioniert die Aeternity Blockchain

Wenn Sie Altcoins kaufen und handeln möchten, kann es helfen, die zugrundeliegende Technik zu verstehen. Ohne zu sehr auf technische Details einzugehen, erklären wir Ihnen daher nun die Besonderheiten der Blockchain, auf der das Open-Source-Netzwerk von Aeternity aufbaut. Übrigens: Altcoins ist eine Sammelbezeichnung für alle Kryptowährungen, die neben Bitcoin existieren.

Während bei Kryptowährungen in der Anfangszeit tatsächlich das digitale Bezahlen im Vordergrund stand, hat sich dies mit dem Aufkommen der Smart Contracts erheblich verändert. Über die Integration dieser Verträge ist es nun möglich, dezentralisierte Applikationen in der Blockchain zu nutzen. Insbesondere die Ethereum Blockchain gelangt bei einem hohen Transaktionsvolumen jedoch schnell an seine Grenzen.

Dieses Problem löst Aeternity durch State-Channels. Dabei handelt es sich um Kommunikationslinien außerhalb der Blockchain, die keine Transaktionskosten im Netzwerk verursachen. Die Kommunikation kann jedoch nur von Teilnehmern verfolgt werden, die im Smart Contract hinterlegt sind. Falls es zu Unstimmigkeiten zwischen Parteien kommen sollte, wird zur Streitbeilegung die Blockchain verwendet.

CFD Trading App von nextmarkets

Mit Aeternity Mining Geld verdienen

Wenn Sie eine Kryptowährung handeln, können Sie Geld verdienen, indem Sie die Währung zu einem niedrigen Preis einkaufen und zu einem höheren Preis wieder verkaufen. In dieser Hinsicht sind kaum Unterschiede zwischen dem Handel von Krypto- und Fiatwährungen festzustellen. Darüber hinaus bieten Kryptowährungen abseits des direkten Kaufes eine weitere Möglichkeit, wie sie in deren Besitz kommen können. Gemeint ist das Aeternity Mining.

Hierbei entstehen neue Tokens, indem Teilnehmer am Mining-Prozess – sogenannte Miner – komplizierte kryptographische Aufgaben lösen. Dazu benötigen sie leistungsfähige Hardware, wie etwa Grafikprozessoren. Durch die Bereitstellung von Rechenleistung erhalten Miner eine Vergütung in Form von AE Tokens, wenn sie an der Lösung einer der kryptographischen Aufgabe beteiligt sind. Hierdurch erhöht sich jedoch nicht nur die Menge der im Umlauf befindlichen AE. Gleichzeitig werden getätigte Transaktionen legitimiert und die Blockchain erweitert.

Schon gewusst?

In welche Kryptowährungen können Sie bei nextmarkets in Form von Differenzkontrakten (CFDs) investieren? Die Auswahl umfasst die größten und damit liquidesten Währungen, darunter  Bitcoin, Ethereum oder Ripple. Kleinere Kryptowährungen sind nicht im Portfolio vorhanden zum Beispiel können Sie Aion Coin, ohne kaufen zu müssen, hier nicht mit CFDs traden.

Darüber hinaus bietet nextmarkets auch Aktien-CFDs an, wodurch man auch die Möglichkeit hat ganz flexible zum Beispiel die Amazon Aktie traden zu können.

Auch beim Handel mit Kryptowährungen können Sie die Unterstützung der Coaches in Anspruch nehmen, die beispielsweise Analysen direkt im Chart zur Verfügung stellen. Auch andere Tools wie zum Beispiel der Alligator Indikator können sehr hilfreich sein und stellen eine gute Alternative zu den FreeStockCharts dar.

  • nextmarkets bietet CFD-Handel mit Kryptowährungen an
  • Große Auswahl, unter anderem Bitcoin, Ripple und Ethereum
  • Zusätzliche Unterstützung durch erfahrene Börsencoaches

Bleiben Sie mit Aeternity News auf dem aktuellen Stand

Bitcoin kaufen war vor einigen Jahren noch die einzige Möglichkeit, wie Sie in den Besitz von Kryptowährungen gelangen können. Seither hat sich der Markt jedoch erheblich verändert, Trader haben mittlerweile die Möglichkeit, in über 2.000 Kryptowährungen zu investieren.

Eine davon ist der hier vorgestellte AE Coin. Um nachhaltig erfolgreich in diesen investieren zu können, sollten Sie einerseits Grundkenntnisse über die der Kryptowährung zugrundeliegende Technik besitzen. Zudem sollten Sie die Aeternity News beobachten.

Denn sowohl technische Neuerungen bei Aeternity als auch politische Entscheidungen, die die gesamte Kryptobranche betreffen, können den aktuellen Kurs positiv wie negativ beeinflussen. Um nicht zu spät auf eine Entwicklung zu reagieren, sollten Sie branchenspezifische News also unbedingt verfolgen.

Aeternity Mining Pools als Alternative zum Mining

Das Mining von Kryptowährungen hat sich als Alternative zum direkten Kauf der digitalen Coins bewährt. Statt das eigene Kapital an Börsen oder bei einem Crypto Broker zu investieren, kann von diesem Geld auch die Mining-Ausrüstung gekauft werden.

Da die benötigten Grafikkarten von AMD oder NVIDIA allerdings teuer in der Anschaffung sind und weiterhin Stromkosten verursachen, hat sich daneben eine weitere Möglichkeit etabliert. Die Rede ist von sogenannten Mining-Pools. Gegen eine monatliche Grundgebühr können Sie Rechenleistung bei einem externen Dienstleister mieten. Die Aeternity Coins, die dadurch entstehen, werden anschließend auf Ihre Wallet übertragen und gelangen so in Ihren Besitz.

Wo ist AE Coin kaufen und handeln möglich?

Wenn Sie in Fremdwährungen investieren möchten, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Eine davon ist ein Währungsanlagekonto bei ihrer Hausbank. Als Alternative steht Ihnen außerdem der Handel bei einem Forex Broker zur Verfügung.

Wenn Sie jedoch Aeternity kaufen und an der Wertentwicklung partizipieren möchten, müssen Sie andere Anlaufstellen aufsuchen. Hier führt der Weg über sogenannte Crypto Börsen. Nach der Registrierung und Verifizierung des Handelskontos können Sie dort Fiatwährungen oder andere Kryptowährungen einzahlen. Anschließend können Sie das Guthaben gegen AE Coins eintauschen.

Wenn Sie bereits im Besitz von AE sind, können Sie die Tokens auf die gleiche Art und Weise auch wieder in eine andere Währung umtauschen. Voraussetzung dazu ist, dass ein entsprechendes Gegenangebot existiert. Der Handel an der Kryptobörse findet in der Regel direkt zwischen Käufer und Verkäufer statt.

Gute Aktien App

Aeternity im Vergleich zu anderen Kryptowährungen

Ein Blick auf das Kryptowährungen Ranking zeigt, dass Aeternity derzeit noch nicht zu den größten Kryptowährungen gehört. Gemessen an der Marktkapitalisierung befindet sich diese Währung (Stand: 01. Februar 2019) auf Platz 50. Dennoch kann bei einer Marktkapitalisierung von über 70 Millionen US-Dollar längst nicht mehr von einer kleinen und unbedeutenden Kryptowährung die Rede sein.

Ob AE in Zukunft auf die vorderen Plätze vorstoßen kann, bleibt abzuwarten. Immerhin ist für den Eintritt in die Top 10 bereits eine Marktkapitalisierung von mindestens 1 Milliarde US-Dollar notwendig. Und hiervon war AE selbst bei seinem Höchststand noch weit entfernt. In Bitcoin investieren – oder eine der anderen großen Kryptowährungen – wird für viele Anleger in Zukunft sicher weiterhin erste Wahl sein. Wenn Sie sich für diese Branche interessieren, sollten Sie die Alternativen jedoch ebenfalls nicht aus dem Blick verlieren.

Fazit: Zukunftsträchtig und auch für Anleger interessant

Die letzten Entwicklungen auf dem Kryptomarkt haben gezeigt, dass es sich hierbei längst nicht um einen kurzzeitigen Boom handelt, der bald verflogen sein wird. Zwar wird auch der Branchenführer so schnell wohl nicht mehr seinen einstigen Höchstkurs von rund 20.000 USD erreichen, dennoch bleiben Kryptowährungen aufgrund immer neuer technischer Innovationen sowohl für Technikbegeisterte als auch für Anleger interessant.

Ein Blick auf die Kryptowährung Liste offenbart beispielsweise, dass auch die digitalen Coins ständigen Preisschwankungen unterliegen. Dadurch entstehen für Anleger zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten. Durch den Kauf und Verkauf an der Kryptobörse kann beispielsweise ein Gewinn durch die Differenz der beiden Preise erzielt werden.

Weitere Möglichkeiten, um in den Besitz von Aeternity zu gelangen, bestehen darüber hinaus durch das eigenständige Mining oder die Teilnahme an einem Mining Pool. Die so geschöpften Tokens werden direkt in die eigene Wallet übertragen, wo sie für weitere Transaktionen bereitstehen. Falls Aeternity nun Ihr Interesse geweckt hat, sollten Sie die weiteren Entwicklungen der Währung unbedingt verfolgen.

Quellen:

  1. Klaus Fiala: Nur ein Münzwurf? Forbes Magazin. Online abrufbar unter: forbes.at, Abgerufen am 01.02.2019.
  2. Aeternity Whitepaper. Offizielle Aeternity Website. Online abrufbar unter: aeternity.com, Abgerufen am 02.02.2019.
  3. Simon Hülsbömer: Was ist eine Blockchain? In: Computerwoche. Online abrufbar unter: computerwoche.de, Abgerufen am 02.02.2019.
Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Diverse Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x