Bitcoin Analyse / Kursanalyse

Zuletzt aktualisiert: 27.11.2021
author-andre
Autor:
André Stagge
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 10 Jahre

Der Bitcoin macht wieder einmal von sich reden – nach dem Hype in 2017 wurde der Kryptowährung ein schneller Verfall vorausgesagt, doch der Bitcoin ist lebendiger denn je. In 2020 erholte sich die Coin schneller als konventionelle Werte von der Coronakrise und konnte sogar kräftig zulegen. Was kann man in den kommenden Wochen erwarten, und was sollten Anleger berücksichtigen? Wie kann man am besten Geld in Bitcoin anlegen?

Die Bitcoin Kursanalyse ermöglicht Rückschlüsse auf künftige Trends. Wie die Chartanalyse für den Bitcoin funktioniert und welche Prognosen die Bitcoin Analyse für 2021 ermöglicht, erfahren Sie in diesem Artikel. Hier finden Sie alle Informationen rund um das Tool für den erfolgreichen Bitcoin-Handel und viele nützliche Tipps für Trading-Einsteiger.

  • Grundlagen der Bitcoin Analyse
  • Handel
  • Risiken
  • Kurs 2017
  • Anonymität
  • Kursexplosion
  • BTC Cash
  • Service
  • Training

Grundlagen der Bitcoin Analyse

Der Einstieg in die Bitcoin Kursanalyse ist anspruchsvoll selbst für erfahrene Trader und erfordert tiefer gehendes Wissen über die Funktionen der Kryptowährung sowie Kenntnisse der Tools für die Technische Analyse.

Einsteiger sind daher nicht selten regelrecht überwältigt, wenn sie zum ersten Mal  Erfahrungen mit Bitcoin machen. Doch wer dran bleibt, stellt fest, dass die Technische Analyse nicht ohne Schwierigkeiten ist, aber mit Disziplin und geduldiger Einarbeitung durchaus erfolgreich gemeistert werden kann. Dann kann man das Tool auch für den Bitcoin-Handel hinzu ziehen.

Um erfolgreich zu handeln, ist natürlich wichtig zu wissen, was Bitcoin ist, und wie die Abläufe beim Crypto Trading sind. Auch den Bitcoin Kurs müssen Sie aufmerksam beobachten und nachvollziehen können, was ihn beeinflusst.

Bitcoin Kursanalyse: Was ist eigentlich BTC?

Der Bitcoin ist der Pionier unter den Kryptowährungen. Das erste digitale Zahlungsmittel wurde 2009 entwickelt und ist vollständig basiert auf verschlüsselten Codes. Die Kryptowährung wurde im Kielwasser der Finanzkrise als Alternative zu konventionellen Geldsystemen ins Leben gerufen.

Da Bitcoin über ein Netzwerk aus teilnehmenden Rechnern und eine Client-Software dezentral gehandelt und verwaltet wird, kann jede beliebige Person an der Bitcoin-Blockchain teilhaben und mit der Software den eigenen Computer zum Bitcoin Rechner machen. Der Code ist öffentlich einsehbar und durch digitale Signaturen geschützt. Sämtliche Transaktionen in Bitcoin werden pseudoanonym in einer Blockchain gespeichert.

Die Blockchain ist eine Kette von Datenblöcken, die ständig erweitert wird und  nachträglich nicht verändert werden kann. Das macht Bitcoin manipulationssicher, über das Netzwerk können Einheiten der Digitalwährung schnell, sicher und ohne hohe Transaktionskosten um die Welt geschickt werden. Das trägt dazu bei, dass immer mehr Bitcoin Trader sich für Kryptowährungen begeistern. Außerdem kann man das erforderliche Bitcoin Konto kostenlos erstellen.

investieren in bitcoins

Analyse Bitcoin: So gehen die Profis vor

Bitcoins auf unterschiedliche Weise gehandelt werden. Wer sich dafür interessiert, hat die Wahl zwischen dem Direkthandel mit einem Bitcoin Konto und dem Handel von Krypto-CFDs. Nur mit der Direktinvestition kann man allerdings tatsächlich Bitcoin kaufen, zu diesem Zweck kann man unter anderem Bitcoin mit Kreditkarte kaufen.

Beim CFD-Handel hingegen wird der Basiswert, in diesem Fall die Kryptowährung, nicht gekauft. Statt dessen spekulieren Trader auf die Kursentwicklung und partizipieren mit dem CFD am Kursverlauf – und das auf fallende oder auf steigende Kurse. Wer auf sinkende Kurse spekuliert, kann mit Differenzkontrakten Bitcoins shorten und mit dem CFD darauf setzen, dass der Kurs beim Ausstieg niedriger ist als bei Eröffnung des CFD (Was sind CFDs?).

Zu den Vorteilen dabei gehört die Tatsache, dass CFD zu den Hebelprodukten gehören. Dank der Kreditlinie des Brokers kann beim Marginhandel das Ordervolumen erheblich gesteigert werden, und damit auch die Rendite.

Bitcoin kaufen

Wie kommt der Bitcoin Kurs zustande?

Der Kurs von Kryptowährungen kommt ebenso zustande wie die Devisenkurse im Forexmarkt – nämlich durch Angebot und Nachfrage. Übersteigt die Nachfrage das Angebot, geht es aufwärts mit dem Bitcoin Kurs, nimmt das Interesse der Käufer ab, fallen die Kurse wieder.

Das funktioniert auch anders herum – wenn das Angebot geringer wird, wie etwa durch das dritte Bitcoin Halving im Mai 2020, reduziert sich die Verfügbarkeit der Coins, auch in diesem Fall steigt der Kurs. Die Halbierung der Miner-Vergütung hat genau diesen Effekt zum Ziel, denn sie soll der Inflation des BTC durch eine Flutung des Marktes vorbeugen.

Da der Kurs durch verschiedene externe Faktoren beeinflusst wird, ist Bitcoin sehr volatil, die Kurse schwanken selbst im Tagesverlauf erheblich. Aufgrund dieser Sensibilität sind enorme Kurssprünge in beide Richtung ganz normal. Beobachtet wird in der Regel der Kurs des Bitcoin gegen den US Dollar, aber auch BTC-Euro Kurse sind verfügbar.

Beeinflusst wird der Bitcoin Kurs durch regulatorische Maßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen, aber auch durch die Akzeptanz des Bitcoin, die ständig steigt. So führte die nunmehr angelaufene Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister PayPal umgehend zu Kursgewinnen.

Schon gewusst?

Anhand von Trends lassen sich bei der Chartanalyse verschiedene Patterns (zu Deutsch Chartmuster) ermitteln. Dabei handelt es sich um bestimmte Formationen im Kursverlauf, die im Vergleich mit historischen Mustern Hinweise auf die künftige Entwicklung liefern. Sie werden in Trendwendeformationen und Trendbestätigungsformationen eingeteilt, sind aber nicht immer auf Anhieb sichtbar. Einsteigern empfehlen wir folgende Muster:

  • Head and Shoulder: kündigt eine kommende Trendwende an
  • Triangle: zeigt, dass sich der Kampf um eine Kursrichtung zuspitzt
  • Flag: gilt als Signal der Trendfortsetzung bzw. -bestätigung

Bitcoin Kurs Analyse – ein Tool, das jeder Trader braucht

Bei der Chartanalyse, auch Technische Analyse genannt, handelt es sich um eine Art der Finanzanalyse. Für erfolgreiches Bitcoin Trading ist sie unverzichtbar, und schon Anfänger müssen sich mit dem Tool vertraut machen, um erfolgreich zu handeln.

Ohne dieses Analyseverfahren erscheint ein Verständnis der Märkte unmöglich – aber Einsteiger haben ihre Schwierigkeiten mit der Kursanalyse und ignorieren das Tool zunächst. Dann werden Entscheidungen ohne rationale Grundlage gefällt und sind wenig erfolgreich.

Unser Tipp: Nehmen Sie sich die Zeit und geben Sie der Kursanalyse eine Chance. Wir sind überzeugt, dass Sie schon nach kurzer Beschäftigung mit den Charts von den Vorteilen der Analyse profitieren können.

Was ist die Bitcoin Trendanalyse?

Bei der Bitcoin Kursanalyse dreht sich alles darum, möglichst genau die kommenden Kursentwicklungen der Internetwährung vorhersagen zu können, um zum richtigen Zeitpunkt eine Order aufzugeben. Deshalb werden bei der Chartanalyse die Kurs- und Umsatzhistorie des Bitcoins auf sogenannte Trends geprüft.

Wie Finanzexperten wissen, verhalten sich Märkte zyklisch. Trends wiederholen sich immer wieder, historische Muster ermöglichen die Bestimmung eines optimalen Kaufs- und Verkaufszeitpunkts. Dazu bedarf es der Grundkenntnisse des Tools, und der Erfahrung. Was bewegt den Markt? Warum fällt ein Kurs urplötzlich, was verursacht plötzliche, rasante Kursgewinne?

Doch bei aller Nützlichkeit bleibt die Bitcoin Trendanalyse lediglich ein Schätzwert. Garantien für die Entwicklung der Kurse gibt es nicht, doch die Nutzung der Chartanalyse ist beim Investieren in Bitcoins eine große Hilfe.

Einführung in die Chartdarstellung

Um den Kurs des Bitcoin zu analysieren, wird er grafisch in einem Chart dargestellt. Der Kurs bewegt sich vertikal entlang der horizontalen Zeitachse, die in Minuten, Tage, aber auch Wochen und Monate eingeteilt werden kann. Die vertikale Kursachse zeigt das Verhalten der Kurse während der gewählten Zeitintervalle.

Die grafische Darstellung erfolgt auf unterschiedliche Weisen. Ein Klassiker ist die Kerzendarstellung, auch Candlestick Chart genannt. Das Diagramm enthält für jeden Tag eine „Kerze“, die aus den Einstiegskursen und den Kursen bei Handelsschluss gebildet wird. Ist der Einstiegskurs oder Open höher als der Schlusskurs, hat der Bitcoin an Wert gewonnen und die Kerze hat eine grüne Farbe. Fällt der Kurs im Tagesverlauf, erhält die Kerze eine rote Füllung. Je ausgeprägter die Kursdifferenz innerhalb eines Tages, umso länger die einzelne Kerze.

bitcoin konto eröffnen cfd handel crypto trading

Kursanalyse Bitcoin: Trendlinien nutzen

In einem Bitcoin Kursanalyse Chart können auf Anhieb sogenannte Trends, also Richtungen der Kursentwicklung, erkannt werden. Sie sehen sofort, ob es aufwärts geht mit dem Bitcoin Kurs oder ob die Kryptowährung gerade stetig an Wert verliert. Um Trends besser erkennen zu können, werden Trendlinien genutzt.

Durch die Verbindung aller maximalen Kursausschläge bei sogenannten Downtrends können Trader feststellen, ob ein Trend noch läuft, getestet oder unterbrochen wird. Die so entstehende Linie ist der „Widerstand“. Umgekehrt werden bei einem Uptrend die Kurstiefstwerte miteinander verbunden.

Die so entstehende Linie ist die „Unterstützung“. Beide Linien zusammen erleichtern die Feststellung, ob der Kurs gerade einen Trend überwindet oder durchbricht, oder dem Trend weiter folgt.

Bitcoin Trendanalyse 2018

Insgesamt verlief die Bitcoin Entwicklung 2018 sehr erfolgreich, die Kurse stiegen zum Jahresende auf einen Höchstwert, der an einigen asiatischen Krypto-Exchanges bei mehr als 20.000 USD lag. Andere Kryptowährungen zogen nach und profitierten von der starken Nachfrage. Schon damals fielen zahlreiche Bitcoin Prognosen verhalten aus, auch wenn manche Befürworter des BTC weitere Kursgewinne für möglich hielten.

Zu den Herausforderungen an die digitale Währung gehörten lange Wartezeiten und hohe Kosten bei der Transaktionsbearbeitung durch geringe Blockgrößen von nur 1 MB. Die technischen Schwierigkeiten standen der Skalierbarkeit und damit auch der breiteren Akzeptanz zunächst im Weg und beeinträchtigten die Kursentwicklung an jeder Kryptowährung Börse.

CFD Trading App von nextmarkets cfd handel crypto trading

Bitcoin Kursanalyse 2019: Stagnierende Kurse nach hohen Verlusten

Die Bitcoin Kursanalyse 2019 gab den Pessimisten zunächst recht, denn die Kryptowährung verlor mehr als zwei Drittel ihres Werts und fiel binnen weniger Monate auf unter 6.000 Euro. In diesen Niederungen blieb der Bitcoin dann auch längere Zeit hängen, die Kurse verschlechterten sich in Folge sogar noch weiter auf Werte um 3.000 Euro. Alarmierend, aber nicht für die Bitcoin-Anhänger der ersten Stunde, und die weitere Entwicklung sollte ihnen recht geben.

Manche Experten sahen die Ruhephase von 2018 ohnehin nur als Konsolidierungsphase an und rechneten schon damals mit erneuten Ausbrüchen. Technologische Verbesserungen wie das Segregated Witness Protokoll reduzierten die Probleme durch die geringen Blockgrößen und machten Bitcoin alltagstauglicher.

Fakten-Check

nextmarkets lässt Sie beim Bitcoin-Trading nicht allein. Unsere Börsen-Coaches führen Sie durch die Komplexität des Bitcoin-Handels. Sie lernen, Kursanalysen zu erstellen und folgen den Erklärungen der Coaches in Echtzeit. Zudem erhalten Sie ausgeklügelte Handelsideen, die perfekt zu Ihrem Trading passen. Lernen Sie, wie erfolgreicher Handel abläuft, und werden Sie selbst zum CFD-Experten.

  • Kostenlose Handelsstrategien für CFDs auf ca. 8.000 Basiswerte
  • Jeden Monat bis zu 200 Analysen von erfahren Börsen-Coaches
  • Analysen und Trades mit einem Klick direkt auf Ihr Konto

Bitcoin in 2019 weiterhin im Aufwärtstrend

Während 2019 blieb es für den Bitcoin bei einem ständigen Auf und Ab. Nach Kursgewinnen, die den Wert der Kryptocoin zwischenzeitlich verdreifachten, ging es wieder herunter mit den Bitcoin Kursen, und der BTC beschloss das Jahr mit einer wenig optimistischen Note – und das trotz der grundsätzlich positiven Bewertung der Blockchain nicht nur in der Finanzwelt, sondern auch in der Industrie. Ohne eine Blockchain-Strategie ist die Umsetzung der digitalen Transformation und die Industrie 4.0 nicht denkbar. Mit dem Bitcoin öffnen sich in vielen Bereichen erst die Türen ins dritte Jahrtausend. Dennoch erholte sich die Kryptowährung erst im Sommer 2020.

Während in Europa und den Vereinigten Staaten noch mit dem Umgang mit BTC gerungen wird, sind andere Länder schon weiter: Südafrika und Japan haben bereits 2017 den Bitcoin als offizielle Währung akzeptiert. Darüber hinaus haben Kryptowährungen (Kryptowährung Definition) wie Dash oder Bitcoin in Indien und Malaysia eine große Anhängerschaft.

Bitcoin Kurs 2020 überrascht selbst die Fachleute

Nach einigen schwachen Monaten zum Jahresbeginn verlor der Bitcoin während der Corona-Krise im März ebenso an Wert wie andere Finanzprodukte. Doch anders als Aktien und Indizes erholte sich die Kryptowährung viel schneller, als Analysten für möglich hielten.

Einen positiven Schub bekam BTC durch das dritte Halving im Mai 2020. Mit der planvollen Halbierung der Vergütung, die den sogenannten Minern für das Aufspüren und Bearbeiten neuer Datenblöcke gezahlt wird, wirkt die BTC-Blockchain einer Inflation entgegen. Das Angebot neuer Bitcoin halbiert sich also bei annähernd gleichbleibender Nachfrage. Die Folge sind nach jedem Halving relativ zuverlässige Kursgewinne.

Aufschwung erhielt die Kryptowährung daneben durch die Tatsache, dass Bitcoin nun bei PayPal akzeptiert wird und über den Zahlungsdienstleister gehandelt werden kann. Angesichts der millionenstarken Kundenbasis der eBay-Tochter ist BTC damit einen Riesenschritt weiter in der Anwendung im Alltag. Zum Jahresende 2020 schwang sich der BTC Kurs wieder zu Marken um 20.000 USD auf. Die Bitcoin Prognose 2021 für das kommende Jahr ist optimistisch.

Forex Trading Signale cfd handel

Die richtige Unterstützung für Ihre Bitcoin Analyse finden

Für erfolgreiche Bitcoin Kursanalyse werden verschiedene Trading Software Lösungen auf professionellem Niveau angeboten Eine solche Bitcoin App gewährt Ihnen Zugang zum Markt, liefert alle relevanten Daten und ist mit zahlreichen Werkzeugen für den Handel ausgestattet.

Die Auswahl der Handelsplattform richtet sich nach den eigenen Anforderungen, dem Kenntnisstand und den geplanten Strategien. Die Entscheidung fällt leichter mit einem Trading Software Vergleich, der den Weg zum richtigen Programm abkürzt. Unter den Bewertungskriterien sind auch Hilfsmittel wie die Chartanalyse-Tools, Echtzeitkurse und Portfolio-Kennzahlen.

Die Benutzerfreundlichkeit fällt bei den verfügbaren Plattformen unterschiedlich aus. Sie sollten intuitiv mit der Software zurecht kommen und sie weitestgehend personalisieren können. Mit einem Trading Demokonto können Sie die angebotenen Handelsplattformen testen – unter echten Marktbedingungen, aber mit virtuellem Kapital und damit ohne jedes Risiko.

Gute Aktien App cfd handel cfd trading crypto trading

Diese Funktionen sollten vorhanden sein

Eine erstklassige Trading-Software ist mit zahlreichen Werkzeugen für den Bitcoin-Handel und die Bitcoin Kurs Analyse ausgestattet. Dazu zählen Portfolio-Auswertungen, News-Ticker und automatische Handelssysteme. Der News-Ticker informiert über aktuelle Ereignisse, die sich auf die Kursentwicklung von Finanzinstrumenten wie Bitcoin auswirken.

Auch Alarme gehören zur Grundausstattung, denn sie informieren, wann immer ein erwartetes Ergebnis eintritt. Wenn Sie einen Alarm mit einem Trigger verbinden, führt die Handelsplattform automatisch die gewünschten Handlungen zu den definierten Bedingungen aus. So können durchaus auch mehrere Positionen gleichzeitig gehalten und verwaltet werden, ohne dass Sie den Überblick verlieren.

Personalisierbarkeit für komfortables Trading

Besondere Bedeutung kommt der Personalisierbarkeit einer Trading-Software zu. Ein gutes Programm passt sich Ihren Trading-Wünschen an und erlaubt die Abstimmung von Orderplatzierungen, Analysen und weiteren Funktionen.

Um nicht mit einer Fülle von Daten überschwemmt zu werden, müssen die für Sie relevanten Informationen in den Vordergrund treten. Dies gilt für Kurse, aber auch für den News-Ticker und die Alarme. Auch die Charts sollten konfigurierbar sein und Ihnen die freie Auswahl bei der grafischen Darstellung und den Indikatoren und Farben lassen.

Auch die Lautstärke von Benachrichtigungen und Alarmtönen ist im besten Fall auf ein angenehmes Maß reduzierbar, damit Ihnen die Software beim Bitcoin-Trading hilft, ohne auf die Nerven zu gehen.

Trading Webinar

Der Preis als Entscheidungsfaktor

Neben der technischen Ausstattung einer Handelsplattform kommt den Kosten eine wichtige Rolle beim Software Vergleich zu. Gute Produkte für die Kursanalyse gibt es sowohl beim Broker als auch von externen Anbietern. Auch an der Frankfurter Börse oder an der Terminbörse Eurex gibt es hauseigene Broker Apps.

Viele dieser Programme sind kostenlos, zumindest in der Basisversion, und bringen einen guten Leistungsumfang mit. Premium-Versionen sind gebührenpflichtig, weitere Kosten fallen für zusätzliche Leistungen, etwa für Kursdatenpakete, an. Auch die Zahlungsmethoden können mit Gebühren belegt sein.

So war bislang beim Bitcoins kaufen PayPal kostenpflichtig, was sich in Zukunft ändern dürfte. Mit vielen Kredit- und Debitkarten hingegen ist der Kauf von Bitcoin Kreditkarte frei von Zusatzkosten. Monatliche Gebühren können für erweiterte Tools und Indikatoren und/oder die Einbindung algorithmischer Handelssysteme anfallen.

Betreutes Trading: Kursanalyse mit Börsen-Coach

Lernen Sie die Bitcoin Kursanalyse mit kostenlosem Börsen-Coach. Bei nextmarkets erhalten Sie professionelle Unterstützung für den Bitcoin CFD Handel. Wir möchten mit unserem betreuten Handel private Tradern dabei helfen, rascher profitabel zu handeln. Dabei unterstützt unter anderem unsere intuitive  Kryptowährung Handelsplattform mit optimalen Tools für Trading Einsteiger.

Der Lerneffekt hat oberste Priorität. Unsere Coaches erklären Ihnen, wie die Märkte funktionieren. Sie versorgen Sie mit Kursanalysen und Transaktionen in Echtzeit direkt auf Ihr Konto. Sie sind immer informiert über neue Handels-Chancen und verfolgen die Strategien Ihres Coaches live.

Dabei hilft Ihnen im Chart die Erläuterung, die die Experten anhand von Zeichnungen geben. So lernen Sie, mit welchen Indikatoren Profis analysieren, kommen Ursache und Wirkung an den Märkten auf die Spur und begreifen, was Kurse beeinflusst.

nextmarkets

Gecoachte Kursanalyse – das Angebot von nextmarkets

Bei nextmarkets können Sie nicht nur in Bitcoin investieren. Das Portfolio bietet Ihnen CFDs zu rund 8.000 Basiswerten verschiedener Anlageklassen. Darunter sind Aktienindizes, Aktien, Kryptowährungen, Devisenpaare (Was sind Devisen?), Rohstoffe (Was sind Rohstoffe?) und Anleihen. Alle Basiswerte können Sie short oder long handeln, also auf fallende ebenso wie auf steigende Kurse spekulieren. Neben dem CFD-Handel können Sie in ETFs und Aktien investieren.

Dabei legen wir Wert auf einfache Abläufe. Die Anmeldung ist gratis, die Mindesteinzahlung beträgt nur 500 Euro, dafür können Sie das gesamte Coaching-Repertoire nutzen. Alle Analysen und Handelsstrategien sind kostenfrei erhältlich genau wie Kursdaten in Realtime.Wir verlangen keine Kommissionen und auch keine Konto- oder Depotführungsgebühren. Bei uns bezahlen Sie nur enge, wettbewerbsfähige Spreads.

Kostenloses Training für Ihren Einstieg

Das Angebot von nextmarkets können Sie zu Beginn unverbindlich gratis testen. Eröffnen Sie einfach ein Online Broker Demokonto und starten Sie durch. Sie erhalten von uns virtuelle 10.000 Euro Spielgeld, um sich von der Leistungsfähigkeit unserer Handelsplattform zu überzeugen.

Der Test-Account ist für unbegrenzte Zeit nutzbar. Sie agieren damit unter realen Marktbedingung und können das gesamte Angebot inklusive betreuter Bitcoin Kursanalyse kostenlos und ohne Risiko für den eigenen Geldbeutel nutzen. Dabei lernen Sie unsere Börsen Profis kennen. Finden Sie heraus, welche Coach am besten zu Ihnen passt. Unsere Experten sind auf verschiedenen Gebieten spezialisiert, darunter Kryptowährungen und Technische Analyse.

Vertrauen Sie darauf: Bei uns erhalten Sie Unterstützung. Für Lernzwecke empfehlen wir nicht nur Order auf Bitcoin, sondern auch auf Bitcoin Alternativen zu platzieren. Vergleiche wie Bitcoin EthereumBitcoin Ripple oder Bitcoin sowie Litecoin erweitern zusätzlich Ihr Verständnis des Krypto-Tradings.

Bitcoins mit Kreditkarte kaufen cfd handel cfd trading crypto trading

Fazit: Weitere Kursgewinne in der Bitcoin Prognose nicht unwahrscheinlich

Ein Kursanstieg des Bitcoin bis zu einer Marke von 100.000 USD wird schon seit Jahren prognostiziert. Das mag enorm scheinen, doch wenn man bedenkt, dass der BTC schon 2017 um 1.600% zulegen konnte, ist diese Bitcoin Analyse nicht mehr so unrealistisch wie zunächst gedacht. Zum Jahresende 2020 liegt der Wert der Kryptowährung bei 23.456,5456 USD oder 19.214,9219 EUR kurz vor den Weihnachtstagen. Erwartungen von Kursen um 30.000 USD für 2021 sind damit in den Bereich des Möglichen gerückt.

Mit zunehmender Akzeptanz und Alltagstauglichkeit der Kryptowährungen wird die  Nachfrage und damit die Kurse weiter steigen. Hinzu kommt, dass Events wie das Halving Preisstürzen vorbeugen. Die technologische Entwicklung und politische oder regulatorische Ereignisse veranlassen sogar Fondsmanager großer Fondsgesellschaften, ihren Kunden zu Bitcoin-Käufen als Inflationsschutz zu raten. Die Blockchain bleibt gefragt, der Krypto-Handel ist gekommen, um zu bleiben. Profitieren Sie von der Expertise der nextmarket Börsen-Coaches, um die Bitcoin Kursanalyse zu lernen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Diverse Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
Jetzt traden!
x