Wie funktioniert Bitcoin Mining? - nextmarkets Glossar

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Rüdiger Maaß
Autor:
Rüdiger Maaß
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
21 Jahre

Bitcoin Mining – was ist damit gemeint? Wer sich mit dem Crypto Trading befasst, wird früher oder später auch auf Bitcoin Mining stoßen. Dabei wird der User selbst zum Bitcoin Generator, unter Zuhilfenahme von einem leistungsstarken Computer und komplexen rechnerischen mathematischen Aufgaben.

Bitcoin Mining kann aber auch gemeinschaftlich, in einem sogenannten Pool durchgeführt werden.  Hierbei teilen sich die User die Rechenleistung und die erzielten Gewinne. Aufgrund hoher Energiekosten ist Bitcoin Mining im Pool für viele Nutzer die effizientere Alternative, um nicht direkt in Bitcoin investieren zu müssen und dennoch die Kryptowährung zu erhalten.

Was ist Bitcoin Mining

Wie funktioniert Bitcoin Mining? Die Nachfrage nach Bitcoin steigt stetig, sodass die Käufe und Verkäufe innerhalb des Netzwerkes auch verarbeitet werden müssen. Für diese Transaktionen werden die Miner benötigt.Transaktionen im Geschäft und online werden von Banken, Point-of-Sale-Systemen und physischen Belegen dokumentiert.

Bitcoin Mining erzielt den gleichen Effekt ohne diese Institutionen, indem die Transaktionen in “Blöcke” zusammengefasst und sie zu einer öffentlichen Akte namens “Blockchain” hinzugefügt werden. Wenn Bitcoin Miner einen neuen Block von Transaktionen zur Blockchain hinzufügen, ist es Teil ihrer Aufgabe, sicherzustellen, dass diese Transaktionen korrekt sind. (Mehr über die Magie, wie dies in einer Sekunde geschieht.)

Insbesondere stellen Bitcoin Miner sicher, dass Bitcoin nicht dupliziert wird, typisch für eine Internetwährung, die als “Double-Spending” bezeichnet wird. Damit nimmt das Bitcoin Mining eine wesentliche Rolle bei der Verarbeitung der Transaktionen ein und ohne die Miner wäre dies alles nicht möglich.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Bitcoin Mining deutsch

Bitcoin kaufen oder verkaufen findet täglich bis zu 600.000 Mal statt. Das bedeutet einen hohen Aufwand beim Bitcoin Mining. Hier zeigt sich ein weiterer Unterschied zwischen Bitcoin Minern und der Federal Reserve, MasterCard oder Visa führt.

Als Ausgleich für ihre Bemühungen erhalten die Miner Bitcoin, wenn sie einen neuen Transaktionsblock zur Blockchain hinzufügen. Die Menge neuer Bitcoins, die mit jedem abgebauten Block freigesetzt wird, wird als “Blockbelohnung” bezeichnet.

Die Blockbelohnung wird alle 210.000 Blöcke oder etwa alle 4 Jahre halbiert. Im Jahr 2009 waren es 50. Im Jahr 2013 waren es 25; im Jahr 2018 waren es 12,5; irgendwann Mitte 2020 wird es sich auf 6,25 halbieren.

Bei dieser Halbierungsrate wird sich die Gesamtzahl der im Umlauf befindlichen Bitcoins einem Grenzwert von 21 Millionen nähern, wodurch die Währung im Laufe der Zeit knapper und wertvoller wird, aber auch für die Miner teurer wird.

Bester Forex und CFD Broker

Wie funktioniert Bitcoin Mining

Damit Bitcoin Miner tatsächlich Bitcoin aus der Verifizierung von Transaktionen verdienen können, müssen zwei Dinge geschehen. Erstens müssen sie einen Wert von 1 Megabyte (MB) an Transaktionen überprüfen, der theoretisch so klein sein kann wie eine Transaktion, aber häufiger mehrere tausend beträgt, je nachdem, wie viele Daten jede Transaktion speichert.

Zweitens, um einen Block von Transaktionen zur Blockchain hinzuzufügen, müssen Miner ein komplexes mathematisches Rechenproblem lösen, das auch als “proof of work” bezeichnet wird. Was sie tatsächlich tun, ist zu versuchen, eine 64-stellige hexadezimale Zahl zu finden, die als “Hash” bezeichnet wird und kleiner oder gleich dem Zielhash ist.

Grundsätzlich generiert der PC eines Miners Hashes mit einer Rate von Megahashes pro Sekunde (MH/s), Gigahashes pro Sekunde (GH/s) oder sogar Terahashes pro Sekunde (TH/s) je nach Einheit aus und schätzt alle möglichen 64-stelligen Zahlen, bis sie zu einer Lösung kommen. Kurz um, es ist ein Glücksspiel.

Bestes Trading Demokonto

Task von Minern

Miner werden für ihre Arbeit als Auditoren bezahlt. Sie erledigen die Arbeit der Überprüfung früherer Bitcoin-Transaktionen. Diese Konvention soll die Bitcoin-Nutzer ehrlich halten und wurde von Bitcoins Gründer Satoshi Nakamoto konzipiert. Durch die Überprüfung der Transaktionen tragen die Miner dazu bei, dass “Problem der Doppelausgaben” zu verhindern.

Doppelte Ausgaben bedeuten, wie der Name schon sagt, dass ein Bitcoin-Nutzer das gleiche Geld illegal zweimal ausgibt. Bei physischer Währung ist das kein Problem: Sobald ich jemandem einen 10 Euro Schein übergeben, um etwas zu kaufen, haben ich ihn nicht mehr, also besteht keine Gefahr, dass ich den Schein noch einmal verwende.

Bei der digitalen Währung besteht jedoch “die Gefahr, dass der Inhaber eine Kopie des digitalen Tokens anfertigen und ihn unter Beibehaltung des Originals an einen Händler oder eine andere Partei senden könnte.Miner überprüfen die Transaktion, um sicherzustellen, dass Benutzer nicht unrechtmäßig versucht haben, dasselbe Bitcoin zweimal auszugeben.

Fakten-Check

Die wichtigsten Internetwährungen im Kryptowährungen Ranking können nicht nur direkt erworben oder durch Mining generiert werden. Nein, mit dem passenden Währungsanlagekonto können User auch auf die Wertentwicklung spekulieren und in CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen investieren.

  • nextmarkets bietet über 1.000 CFDs, darunter die wichtigsten Internetwährungen
  • Handel mithilfe einer innovativen Kryptowährung App/ Trading App von überall aus komfortabel möglich
  • Trading-Konto mit Mindesteinzahlung von 500 Euro; es werden keine Gebühren für Kontoführung erhoben
Forex Trading lernen

Bitcoin Generator online

Damit die Miner überhaupt agieren können, ist eine Bitcoin Mining Software notwendig. Damit haben sie die Grundvoraussetzung geschaffen, um Bitcoin erstellen bzw. die Transaktionen verarbeiten zu können. Allerdings gibt es beim Bitcoin Mining eine Herausforderung: Der Schwierigkeitsgrad des letzten Blocks zum Zeitpunkt des Schreibens liegt bei etwa 6.061.518.831.027.

Das heißt, die Chance, dass ein Computer einen Hash unter dem Ziel erzeugt, ist 1 zu 6.061.518.831,- weniger als 1 von 6 Billionen. Dieses Niveau wird alle 2016er Blöcke oder etwa alle 2 Wochen angepasst, mit dem Ziel, die Förderraten konstant zu halten. Das heißt, je mehr User Bitcoin Mining betreiben, desto schwieriger wird das Problem.

Auch das Gegenteil ist der Fall. Wenn die Rechenleistung aus dem Netz genommen wird, passt sich die Schwierigkeit nach unten an, um den Abbau zu erleichtern. Bitcoin-Mineure müssen nicht nur den richtigen Hash finden, sondern auch der Erste sein, der es tut.

Trading School von nextmarkets

Bitcoin Mining Software

Was ist Bitcoin Mining und welche Software wird dafür benötigt? Erhältlich ist eine Bitcoin Mining Software deutsch- und vor allem englischsprachig. Möchten User privat auf ihrem eigenen Rechner an eine Bitcoin Mining nutzen, ist dies kaum noch lukrativ. Heute ist Bitcoin Mining so wettbewerbsfähig, dass es nur mit den neuesten ASICs profitabel betrieben werden kann.

Bei der Verwendung von Desktop-Computern, GPUs oder älteren Modellen von ASICs übersteigen die Kosten des Energieverbrauchs sogar den erzielten Umsatz. Hier kommen zum Bitcoins erzeugendie Pools ins Spiel. Ein Mining-Pool ist eine Gruppe von Bergleuten, die ihre Rechenleistung bündeln und die abgebauten Bitcoins unter den Teilnehmern aufteilen.

Eine überproportionale Anzahl von Blöcken wird von Pools und nicht von einzelnen Minern abgebaut. Im Juli 2017 machten Mining Pools und Unternehmen ca. 80 Prozent – 90 Prozent der Bitcoin-Rechenleistung aus.

Bitcoin Paper Wallet Generator

Wer beim Bitcoin Mining Coins als Belohnung für die bereitgestellte Rechenleistung erhält, muss die Coins verwalten. Hierfür bietet sich beispielsweise ein Paper Wallet an, was kostenlos zur Verfügung steht. Bei diesem Krypto Wallet werden ein öffentlicher und privater Schlüssel zusammen gedruckt.

Es handelt sich um eine Offline-Wallet und wird in der Regel als eine Art „Cold Storage“. Gemeinsam mit einem Hardware Wallet geht diese Speicherlösung als besonders sicher, im Gegensatz zu Online Wallets. Aufgedruckt sind die privaten und öffentlichen Schlüssel, meist in QR-Form, wobei letztere auch als Adresse dienen.

User können die Schlüssel einfach kopieren und in ein Textdokument einfügen und ausdrucken außerdem können auch kostenlose Webservices als Bitcoin Paper Wallet Generator genutzt werden, die die druckbare Wallet generieren.

Die Schlüsselgenerierung erfolgt meist im Browser, so dass sie nie über das Internet übertragen wird. Das Paper Wallet kann aber auch beim Kryptowährung handeln zur Verwaltung der Coins genutzt werden.

CFD Trading Ratgeber

Bitcoin nicht die einzige interessante Internetwährung

Allerdings haben sich mittlerweile auch zahlreiche Alternativen am Markt etabliert, sodass Altcoins kaufen deutlich vielfältiger möglich ist. In den letzten Jahren kamen immer wieder neue Internetwährungen, auch durch Forks, hinzu. Nicht nur eine neue Kryptowährung, sondern beispielsweise gleich mehrere Forks gab es.

An einer Kryptowährung Börse können die User viele von ihnen handeln, aber nicht für jedermann ist das direkte Investment geeignet. Wer flexibler bleiben möchte, kann auch auf den Kursverlauf von Internetwährungen spekulieren. Dafür gibt es beispielsweise CFDs.

nextmarkets bietet die wichtigsten Kryptowährungen für seine Kunden zu Wettbewerbs wegen Konditionen und mit Unterstützung von Trading-Profis. Wer möchte, kann monatlich bis zu 200 Analysen kostenfrei zu chancenreichen Marktsituationen erhalten und sich bequem mit einer Bitcoin App/ Trading App auf dem aktuellen Stand halten lassen. Möglich mit Push-Benachrichtigung, die individuell eingerichtet werden kann.

 

Bitcoin Adresse erstellen

Vor dem Bitcoin Mining müssen die User eine Bitcoin Adresse erstellen, um die Coins zum Wallet hinzufügen zu können. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie die über eine Adresse kreieren können. Wer beispielsweise in einem Online Wallet eine Adresse generieren lassen möchte, kann dies automatisch per Mausklick tun. Die Adresse selbst besteht aus 26-35 alphanumerischen Zeichen.

Diese Zeichenkette ist die öffentliche Hälfte eines asymmetrischen Schlüsselpaares. Das Standardformat für eine Bitcoin-Adresse ist P2PKH (pay to public key hash). Digitale Wallets oder Bitcoin-Clients generieren Adressen durch kryptografische Operationen: Die Software erzeugt einen privaten Schlüssel durch einen asymmetrischen Signaturalgorithmus und leitet dann den öffentlichen Schlüssel aus dem privaten ab.

Der Benutzer signiert mit dem privaten Schlüssel und überprüft diese Signatur mit dem öffentlichen Schlüssel. Wer allerdings bei einem Crypto Broker investiert, benötigt ein Wallet und eine Adresse nicht, denn es werden keine echten Coins gehandelt.

CFD Trading App von nextmarkets

Bitcoin Mining Rechner deutsch

Da es BTC bereits seit mehreren Jahren gibt, haben viele User bereits ihre eigene Bitcoin Generator Erfahrung gesammelt. Ist Bitcoin Mining tatsächlich (noch) profitabel oder längst nicht mehr? Ein Bitcoin Mining Rechner deutsch- oder englischsprachig kann bei der Beantwortung dieser Frage weiterhelfen.

Viele User wollen statt die Kryptowährung kaufen lieber mit Bitcoin Mining einige Coins verdienen. Geht es um die Beurteilung der Profitabilität beim Mining, sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Dazu zählen beispielsweise die Stromkosten Gerade in Europa sind Stromkosten enorm.

Deshalb schließen sich Miner häufig den Pools an, um als Teil von einem Bitcoin Generator online zu agieren und so schneller Blöcke zu finden. Doch auch die Belohnung ist ein wichtiger Faktor, um die Rentabilität zu beurteilen.

Die Anzahl der Bitcoins, die erzeugt werden, wenn ein Bergarbeiter die Lösung findet. Aktuell werden pro Block 12,5 Bitcoins vergeben. Die letzte Blockhalbierung erfolgte im Juli 2016, die nächste im Jahr 2020.

Schon gewusst?

Es gibt gleich mehrere Möglichkeiten, mit denen Anleger bei nextmarkets ihre Kontokapitalisierung durchführen können. Der Kauf der Kryptowährung Kreditkarte bzw. der Handel mit CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen gehört dazu. Visa und MasterCard sind gängige, kostenfreie Zahlungsmittel.

  • Kontokapitalisierung für Standard-Konto ab 500 Euro möglich
  • Kryptowährung kaufen PayPal wird nicht angeboten, dafür aber Überweisung als Alternative zu Kreditkartenzahlung
  • Gewinnauszahlungen werden ebenfalls kostenfrei durchgeführt
Was ist ein Broker

Bitcoin berechnen

Es gibt verschiedene Berechnungsgrundlagen für das Bitcoin Mining deutsch- oder englischsprachig, denn jeder Mining Pool hat andere Grundlagen dafür. Wer Bitcoin berechnen, bzw. die Anzahl der möglichen Belohnung bei der Blockgenerierung ermitteln möchte, kann dafür online verschiedene Rechner nutzen.

Dabei erfolgt die Kalkulationauf der Grundlage eines Netzwerk-Hash-Kurses und unter Verwendung eines BTC – USD-Kurses Diese Zahlen variieren je nach Gesamt-Netzwerk-Hash-Rate und dem BTC-zu-Dollarkurs. Die Blockbelohnung ist auf 12,5 BTC festgelegt. Werden künftig Hash-Ratenänderungen vorgenommen, werden sie erst nach Inkrafttreten bei der Kalkulation berücksichtigt.

Die für die Berechnung verwendete durchschnittliche Blockzeit beträgt 600 Sekunden. Der Strompreis für die Erzeugung dieser Kennzahlen beträgt beispielsweise 0,10 USD pro kWh (kann beim Anbieter variieren). Die Hash-Rate des Netzwerks variiert im Laufe der Zeit, dies ist nur eine Schätzung basierend auf aktuellen Werten. Durch diese Kalkulation sehen die User, ob sich das Bitcoin Mining lohnt.

Ethereum CFD

Weiterbildungsangebote kostenfrei nutzen

Trader wissen häufig gar nicht, wo sie genau bei ihrem Handel beginnen. Vor allem für weniger erfahrene Anleger ist es wichtig, bereits zu Beginn ein solides Grundlagenwissen zu schaffen, um später darauf aufzubauen. Es geht nicht nur um die Klärung der Frage „Was ist Kryptowährung?“, sondern auch darum, wie CFDs gehandelt werden oder welche Strategien dafür vorteilhaft sind.

Detaillierte Informationen erhalten die Anleger in der brokereigenen Trading School, die kostenfrei angeboten wird. Mehr als 15 Stunden Schulungsmaterial durch renommierte Coaches stehen zur Verfügung. Es gibt nicht nur das Grundlagenwissen, sondern auch Erklärungen zu Strategien, der Nutzung der Trading-Plattform oder Tipps für Feierabend-Trader.

Wer möchte, kann auch das kostenlose Demokonto für die praktische Anwendung nutzen. Das Demokonto gibt es mit der Eröffnung vom Standard-Konto kostenlos mit virtuellem Guthaben in Höhe von 10.000 Euro.

Bitcoin Mining

Wer nicht direkt in die Kryptowährung investieren, sondern die stattdessen durch Mining erhalten möchte, kann seine Rechenleistung zur Verfügung stellen und die Blöcke generieren. Die Frage ist jedoch, ob BTC Mining tatsächlich legal ist oder nicht?

Es gibt einige Länder, in denen das Mining von Bitcoin und anderen Währungen der Kryptowährung Liste verboten ist. Bolivien, Bangladesch, Nepal, Venezuela oder Algerien beispielsweise haben Bitcoin Mining als illegal verboten. In anderen Ländern hingegen ist das Mining erlaubt. Dazu zählen Indonesien oder Slowenien.

In Slowenien wird das Mining sogar versteuert. In der Ukraine ist es sogar eine legale Form des Unternehmertums. Es gibt aber auch Länder, in denen BTC Mining teilweise verboten ist.

Indien gehört dazu. Hier gibt es ein Bankenverbot für Internetwährungen und Bankdienstleistungen werden für Krypto Unternehmen verweigert. In Thailand gilt das Gleiche, ebenso wie in Kanada.

nextmarkets Broker

Bitcoin auch in Zukunft stark?

BTC ist die mit Abstand größte Kryptowährung und die älteste Währung, die mehr als 52,1 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung für die Kryptowährung hat. Bitcoin gilt nach wie vor als das Bild der Kryptowährung als Ganzes und repräsentativ für den Kryptowährungsmarkt.

Ripple ist nun die drittbeste Kryptowährung nach Bitcoin mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund 13 Milliarden Dollar. ETH ist nicht nur eine Kryptowährung, sondern auch eine fortschrittlichere Blockchain-Technologie als Bitcoin.

Viele Kryptowährungen basieren auf Open-Source-Code, was es relativ einfach macht, eine bestehende Kryptowährung zu klonen, die nur durch kleine Änderungen am Code oder an den Kryptowährungsfunktionen erstellt werden kann. Ethereum ist derzeit eines der am meisten diskutierten Kryptowährungsprojekte der Welt, das derzeit auf Bitcoin basiert.

Angesichts der Dynamik und Begeisterung des Marktes hinter dem Ethereum-Projekt gibt es keinen Grund zu der Annahme, dass Ethereum bereits tätig ist, und Investoren sollten Ethereum als Teil des Kryptowährungsportfolios betrachten.

Forex und CFD Handel

Mining keine Alternative zum direkten Kauf

Bitcoin Mining ist der Prozess der Aktualisierung der Bitcoin Blockchain oder des Ledgers. Es ist auch die Methode, mit der neue Bitcoins in das gesamte Ökosystem gelangen. Bitcoin Miner setzen ihre Ressourcen (Zeit, Strom, Ausrüstung, Berechnung, etc.) ein, um neue Transaktionen zu validieren und damit neue Blöcke zu generieren.

Und wenn ein Miner in der Lage ist, einen Block abzubauen, wird er in Form von 12,5 BTC plus Transaktionsgebühren belohnt. Das Mining ist aber für einzelne Miner kaum profitabel, weshalb sich viele von ihnen den Pools anschließen.

Aufgrund der geringen Belohnung ist Kryptowährung schürfen keine echte Alternative, um wirklich größere Mengen der Coins zu erhalten. Um die erhaltenen Coins nach dem Schürfen verwalten zu können, ist ebenfalls ein Wallet erforderlich. Wer hingegen nicht direkt in Bitcoin oder eine Bitcoin Alternative investieren möchte, kann auch bei einem Krypto Broker in CFDs auf Internetwährung investieren.

 

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x