Aktueller Dash Kurs Live

Zuletzt aktualisiert: 23.01.2020
Sven Kleinhans
Autor:
Sven Kleinhans
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 13 Jahre

Der Dash Kurs war in den vergangenen Jahren wie die Kurse der meisten Kryptowährungen von starken Schwankungen geprägt. Lohnt sich eine Investition und was sollten Sie beachten, wenn Sie eine Kryptowährung kaufen möchten?

Wenngleich wir keine Handelsempfehlungen aussprechen, legen wir großen Wert darauf, dass Sie gut informiert in das Trading starten. Im Folgenden erfahren Sie daher alles Wissenswerte zum Dash Kurs, der bisherigen Entwicklung und den Prognosen.

Dashcoin Kurs: Ein paar Grundlagen zur Preis- und Mengennotierung

Der Dash Coin Kurs kann wie jeder andere Wechselkurs auch in Preisnotierung und in Mengennotierung angegeben werden. Der in Preisnotierung ausgedrückte Kurs gibt an, wie viele Einheiten Euro für 1,0 Einheiten Dash am Markt gerade gezahlt werden. Bei einem in Preisnotierung dargestellten Kurs von 75 EUR werden somit 75 EUR für 1,0 Dash bezahlt.

Anders verhält es sich bei dem in Mengennotierung dargestellten Kurs. Dieser gibt an, wie viele Einheiten Dash für 1,0 Einheiten Euro bezahlt werden müssen. Der in Mengennotierung dargestellte Kurs ist der Reziprok des in Preisnotierung dargestellten Kurses.

Die Kenntnis der beiden unterschiedlichen Notierungen ist insbesondere wichtig, wenn ein Dash Chart betrachtet wird. Bei einem Chart mit Preisnotierung bedeutet ein aufsteigender Graph, dass mehr Einheiten Euro für 1,0 Einheiten Dash bezahlt werden müssen. Dash wird somit wertvoller. Bei einem in Mengennotierung dargestellten Chart bedeutet ein steigender Graph dagegen, dass für 1,0 EUR mehr Dash bezahlt werden müssen. Dies entspricht einem Wertverfall der Internetwährung.

Die Regeln der Preis- und Mengennotierung gelten auch für beliebige andere Kurspaare. Häufig wird der Dash Kurs nicht gegen Euro oder US-Dollar angezeigt, sondern gegen andere Kryptowährungen wie zum Beispiel Bitcoin. Dann ist es wichtig, den Unterschied zwischen den beiden Varianten zu verstehen. Vor allem in amerikanischen Internetportalen wird mitunter die in Deutschland weniger gebräuchliche Preisnotierung verwendet.

Dash Kursentwicklung

Zunächst werfen wir einen Blick zurück auf die Kursentwicklung der vergangenen Jahre. Wie hat sich der Dashcoin Kurs in dieser Zeit entwickelt? Der Coin ist seit dem Jahr 2014 an Kryptobörsen notiert. Bis ins Jahr 2017 hinein verlief die Kursentwicklung weitgehend unspektakulär und seitlich bei langfristig minimal steigender Tendenz. Im Jahr 2017 kam erhebliche Bewegung in den Markt. Der Kurs stieg von ca. zwölf Euro im Jahr 2017 bis auf 315 EUR im August desselben Jahres. Danach folgt eine kurze Korrektur bis auf 250 EUR. Noch während des Jahres 2017 setzte der Dash Kurs jedoch zu einem neuen Höhenflug an und erreichte am 20. Dezember 2017 das bisherige Allzeithoch bei 1257,39 EUR. Damit wurde das Allzeithoch im Dash Kurs zu einem Zeitpunkt markiert, zu dem die meisten Kryptowährungen auf oder nahe bei ihren Höchstständen notierten.

Die Korrelation zwischen Dash Kurs und der allgemeinen Kursentwicklung am Kryptomarkt blieb auch nach dem Allzeithoch groß. Genau wie Bitcoin und Co. rauschte auch der Dash Kurs in den Keller und fiel bis Ende 2018 auf unter 70 EUR. Die weitere Kursentwicklung ist vollkommen offen; ein erneuter Anlauf auf die früheren Höchststände ist ebenso denkbar wie ein weiterer Kursverfall.

Ethereum CFD

Dash Chart: Welche Chartvariante ist für Analysen geeignet?

Egal, ob Sie die Kryptowährung kaufen und langfristig halten, aktives Crypto Trading betreiben oder lediglich Kryptowährung Kurse beobachten möchten: Sie benötigen aussagekräftige Charts, in denen so viele Informationen wie möglich enthalten sind. Was aber zeichnet aussagekräftige Charts aus?

Insbesondere, wenn Sie bei einem CFD Broker Dash kaufen, können Sie auf leistungsfähige Chartingtools mit verschiedenen Chartvarianten zugreifen. nextmarkets etwa hat in die Handelsplattform Kerzencharts, Barcharts, Liniencharts sowie zwei weitere Varianten (Line Chart als Histogramm und Heikin Ashi Strategie, einige geglättete Variante von Kerzencharts) integriert.

Professionelle Trader benutzen zumeist Kerzencharts. Der Grund: In Candlesticks sind mehr Informationen enthalten als in einem einfachen Linienchart. Der Linienchart enthält lediglich den letzten Kurs einer Periode. Eine Periode kann zum Beispiel ein Tag, eine Woche, 1 Minute oder 1 Stunde sein. Ein Candlestick-Chart enthält den Eröffnungs- und Schlusskurs einer Periode sowie den höchsten und niedrigsten Kurs der Periode.

Oftmals lassen sich daraus wertvolle Rückschlüsse ziehen. So deutet eine Kerze mit einem sehr langen Schatten darauf hin, dass während der Handelssitzung bzw. der Periode die Nachfrage deutlich gestiegen ist. Zwischenzeitlich notierten die Kurse deutlich niedriger, was offensichtlich umgehend Käufer auf den Plan rief. Kerzen mit einem langen Schatten sind deshalb tendenziell (aber nicht immer) ein bullishes Signal. Umgekehrt verhält es sich mit Kerzen mit einem langen Docht. Hier haben zwischenzeitlich höhere Preise offensichtlich zu einem starken Anstieg der Verkäufe geführt.

Neben der richtigen Chartvariante ist auch die Skalierung von Bedeutung. Professionelle Trader wählen eine logarithmische anstelle einer linearen Skalierung. In der nextmarkets Handelsplattform können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Die logarithmische Skalierung ist weniger anfällig für optische Verzerrungen als die lineare Skalierung.

Welche Tools sollten gute Broker zur Verfügung stellen?

Welche Trading Tools sollten Broker Ihnen zur Verfügung stellen, damit sie den Dash Kurs so gut wie möglich analysieren können? Wichtig ist zunächst eine zuverlässige und durchgängige Kursdatenversorgung. Wenn Sie an einer Kryptowährung Börse handeln, stellt Ihnen die Börse ihre eigenen Kurse zur Verfügung. Handeln Sie dagegen bei einem CFD Broker, sehen Sie Kurse, die der Broker aus Kursen anderer Quellen ableitet. Idealerweise teilt Ihnen der Broker mit, aus welchen Quellen sich der Kurs nach welcher Formel berechnet.

Neben einer durchgängigen Kursdatenversorgung sollte ein Broker Ihnen leistungsfähige Chartingtools zur Verfügung stellen. Wie bereits im vorherigen Abschnitt erläutert, sind insbesondere Kerzencharts in Verbindung mit einer logarithmischen Skalierung das Mittel der Wahl für professionelle Trader und Chartisten.

Damit Sie den Dash Kurs in eigener Regie analysieren können, sind zusätzlich Zeichenwerkzeuge und Indikatoren erforderlich. Zeichenwerkzeuge wie zum Beispiel Trendlinien- und Kanäle ermöglichen das individuelle Einzeichnen markanter Linien. Dabei kann es sich auch um Unterstützungs- und Widerstandslinien handeln, die für den weiteren Kursverlauf relevant sein können.

Indikatoren ermöglichen ein objektives Bild von der Kursentwicklung und sind weniger anfällig für individuelle Fehler als zum Beispiel Trendlinien. Indikatoren zeigen Zweifel an, ob ein Trend vorliegt und ob dieser Trend sich tendenziell eher weiter fortsetzt oder bereits eine Abschwächung eingeläutet hat.

Bestes Trading Demokonto

Dash Kurs Euro vs. andere Dash Notierungen

Die Kryptowährung Dash wird genauso wie andere Währungen nicht nur gegen Euro und US-Dollar, sondern auch gegen verschiedene andere Währungen notiert. Neben weiteren konventionellen Währungen wie Schweizer Franken, Britisches Pfund etc. gehören dazu auch Kryptowährungen. Dash lässt sich gegen Bitcoin (Bitcoin kaufen), Ethereum (Ethereum kaufen), Ripple (Ripple kaufen), USDT und zahlreiche weitere virtuelle Währungen notieren.

Für die Analyse von Kursbewegungen ist es von Bedeutung, den Kurs nicht nur in der Notierung gegen konventionelle Währungen zu betrachten. Die Gretchenfrage nach einer stärkeren Kursbewegung lautet: Kam der Impuls aus der realen Welt oder aus der Kryptowelt?

Wenn von der realen Welt mehr Mittel in die Kryptowelt fließen, steigen die Kurse des Segments auf breiter Front. Dies ist ein wichtiges Handelssignal (und häufig ein klares Signal für den Kauf), sagt jedoch nichts über den Stellenwert einer Kryptowährung innerhalb der Kryptowelt aus. Wenn alle Kryptowährungen und 10 % steigen, sind die relativen Kräfteverhältnisse innerhalb der Kryptowelt unverändert.

Besonders aussagekräftig sind Kursbewegungen nach Auffassung vieler Analysten dann, wenn eine Kryptowährung nicht nur gegenüber konventionellen Währungen, sondern auch gegen über den wichtigsten anderen Kryptowährungen aufwertet. In diesem Fall ist ein Kursanstieg sowohl durch Impulse aus der realen Welt als auch durch Einflüsse aus der Kryptowelt getragen und deshalb der Theorie nach besonders aussagekräftig.

Fakten-Check

Sie sollten den Kurs der virtuellen Währung stets im Blick haben, um zügig auf Veränderungen reagieren zu können.

  • Bei nextmarkets können Sie hierfür eine praktische Watchlist nutzen
  • Ergeben sich mögliche Chancen, erhalten Sie auf Wunsch Push-Benachrichtigungen
  • Alle Marktkurse haben Sie dank der App auch unterwegs im Blick
Forex Trading lernen

Dash Währung Kurs in BTC und anderen Coins

Ein Problem der Notierung von Kryptowährungen (Was ist Kryptowährung?) gegeneinander besteht in den sehr unterschiedlichen absoluten Werten einer einzelnen Einheit. Während sich das Verhältnis von Bitcoin zu Dash noch vergleichsweise einfach darstellen lässt, ist ein Bitcoin mehrere 1000 mal so viel wert wie die Kryptowährungen mit den niedrigsten, absoluten Kursen. Die Notierungen sind demensprechend unansehnlich und kompliziert.

Gleichzeitig macht es wenig Sinn, Notierungen in Euro und US-Dollar zu betrachten, wenn an einer Börse gar nicht mit diesen Währungen gehandelt werden kann. Viele Kryptobörsen listen Coins ausschließlich in Notierungen gegenüber anderen Kryptowährungen und akzeptieren auch nur Coins als  Zahlungsmittel.

Bei diesen Börsen sind Stablecoins von besonderer Bedeutung. Dies sind Kryptowährungen, deren Wert sich sehr eng an konventionellen Währungen orientiert. Typischerweise werden Stablecoins durch Organisationen herausgegeben, die für eine Deckung der emittierten Coins mit konventionellen Währungen sorgen. Bezieht sich ein solcher Coin auf den US-Dollar, sollte der Wechselkurs zwischen dem Coin und dem US-Dollar bei sachgerechter und seriöser Umsetzung nahe 1:1 liegen.

Der wesentliche Vorteil von Stablecoins besteht darin, dass sie auch bei Kryptowährungen ohne Fiat Money Akzeptanz zur Einzahlung und Verrechnung genutzt werden können. Stablecoins sind häufig der leichteste Weg für Einsteiger in die Kryptowelt.

Bitcoin CFD

Geldkurs, Mittelkurs und Briefkurs: Das ist der Unterschied

Wenn sie bei einem CFD Broker handeln, können Sie den Dash Kurs häufig als Geldkurs, Mittelkurs oder Briefkurs anzeigen lassen. Auch in der nextmarkets Handelsplattform steht diese Option zur Verfügung. Was bedeuten die drei verschiedenen Kurse?

Jeder CFD Broker quotiert den Dash Kurs einmal als Geldkurs und einmal als Briefkurs. Der Briefkurs ist der Kurs, zu dem Sie eine Longposition eröffnen. Der Briefkurs ist stets höher als der Geldkurs. Zum Geldkurs schließen Sie Longpositionen. Shortpositionen eröffnen Sie dagegen zum Geldkurs und schließen sie zum Briefkurs.

Die Differenz zwischen Geldkurs und Briefkurs wird auch als Spread bezeichnet. Die Spreads markieren im CFD Handel den wesentlichen Teil der Kosten (s. CFD Trading lernen). Dies gilt insbesondere für Broker wie nextmarkets, bei denen keine Kommissionen anfallen. Je enger die Spreads, desto günstiger für Sie.

Der Mittelkurs ist das arithmetische Mittel aus Geldkurs und Briefkurs. Insbesondere aus charttechnischer Sicht spricht einiges dafür, den Dash Kurs als Mittelkurs anzeigen zu lassen. So könnte der Briefkurs bereits knapp über einer signifikanten Widerstandslinie notieren, während der Geldkurs noch darunter notiert. Der Mittelkurs kann dann eine Entscheidungshilfe darstellen. Der Mittelkurs bietet darüber hinaus einen guten Überblick über die Spreads und damit über die anfallenden Kosten.

Lässt sich nur mit dem Kurs Dash analysieren?

Ist es tatsächlich möglich, allein anhand der früheren Kursentwicklung Rückschlüsse auf die Zukunft zu ziehen? Anhänger der technischen Analyse bejahen diese Frage. Die technische Analyse ist neben der Fundamentalanalyse ein etablierter Ansatz für die Prognose der Kursentwicklung an den Finanzmärkten. Die technische Analyse basiert im Wesentlichen auf drei Prämissen.

Prämisse I: Alle relevanten Informationen sind in den Kursen bereits enthalten. Dies gilt auch für Insiderinformationen.

Prämisse II: Kurse bewegen sich in Trends und Mustern.

Prämisse III: Muster der Vergangenheit wiederholen sich.

Aus dem theoretischen Ansatz der technischen Analyse lassen sich sehr einfach konkrete Strategien herleiten. Ein prominentes Beispiel dafür sind Trendfolgestrategien. Bewegt sich der Dash Kurs innerhalb eines intakten Trends, setzt er diesen Trend statistisch gesehen mit einer größeren Wahrscheinlichkeit fort, als dass es zu einem Trendbruch kommt. Ein Trend liegt per definitionem nach zwei aufeinanderfolgenden höheren Hochs und Tiefs vor. Ein Trend ist umso signifikanter, je häufiger er bereits getestet wurde.

Trendfolge Trading Strategien sehen typischerweise vor, eine Longposition zu eröffnen, wenn der Dash Kurs gerade korrigiert, den Trend aber nicht gebrochen hat. Dies ist in einem Trendkanal der Fall, wenn sich der Dash Kurs in der Nähe der unteren Linie des Aufwärtstrendkanals befindet.

CFD Trading Ratgeber

Warum weichen die Kurse an verschiedenen Börsen leicht ab?

Vielleicht haben Sie es schon einmal beobachtet: Der Dash Kurs ist nicht bei allen Kryptobörsen und CFD Brokern immer genau gleich hoch. Wie kommt es zu diesen Abweichungen? In diesem Kontext ist zunächst zwischen der Kursstellung an Kryptobörsen und bei CFD Brokern zu unterscheiden. CFD Broker leiten ihre Kurse aus den Kursen von Kryptobörsen ab. Wie genau dies erfolgt, hängt vom jeweiligen Broker ab.

Aber wie kommt der Kurs an einer Kryptobörse zustande? Die Antwort lautet wie an allen Börsen: Durch Angebot und Nachfrage. Dies gilt jedenfalls in Reinform, wenn Sie an einer Kryptobörse mit elektronischem Orderbuch handeln. Dort stellen Kunden Kauf- und Verkaufsorders ein, die Ausführung und Preisfeststellung erfolgt nach festgelegten Regeln (Matching Rules).

Welcher Kurs genau zustande kommt, hängt von Verhältnis von Angebot und Nachfrage in jeder einzelnen Sekunde ab. Dieses Verhältnis kann sich zwischen verschiedenen Börsenplätzen unterscheiden, was auch moderate Kursdifferenzen erklärt. Allzu groß werden die Kursdifferenzen bei seriösen Börsenbetreibern nie werden. Der Grund dafür sind Arbitrageeffekte. Wäre es möglich, an Börse A zu einem Dash Kurs von 50 EUR zu kaufen und an Börse B zu einem Dash Kurs von 100 EUR zu verkaufen, würde die Nachfrage an Börse A sofort massiv steigen, während der Verkaufsdruck an Börse B sofort massiv zunehmen würde. Im Ergebnis würde sich der Kurs der beiden Börsen wieder weitgehend annähern.

Gibt es einen amtlichen Dash Coin Kurs?

Einen amtlichen Dash Kurs gibt es nicht. Dies liegt im Wesen von Kryptowährungen begründet. Kryptowährungen sind kein gesetzliches Zahlungsmittel und werden nicht durch Zentralbanken beaufsichtigt. Die Kurse werden dezentral durch Angebot und Nachfrage ermittelt. Auch wenn es keinen amtlichen Kurs gibt, lässt sich ein gültiger Referenzkurs durchaus konstruieren. Dazu könnten beispielsweise die vier Dash Kurse der gemessen am Handelsvolumen in dieser Kryptowährung größten Börsen herangezogen werden. Aus den vier Kursen könnte zum Abschluss das arithmetische Mittel als Referenzkurs gebildet werden.

So oder so ähnlich verfahren Emittenten von strukturierten Produkten, die sich auf Kryptowährungen beziehen. Im Fall von Dash gibt es solche Produkte bislang nicht. Für Bitcoin sind jedoch auch Zertifikate, Exchange Traded Notes, Futures (s. Futures handeln) und andere Instrumente verfügbar. Der Emittent eines Bitcoin Zertifikats (s. Bitcoin Zertifikat) zieht beispielsweise drei Börsenplätze für die Ermittlung eines Kurses heran.

So können Sie auch verfahren, wenn Sie bei einer Kryptobörse Dash kaufen. Agiert die Börse als Brokerdealer, sollten Sie den aufgerufenen Kurs mit einem solchen, selbst gebildeten Referenzkurs vergleichen. Ordern Sie bei einer Kryptobörse mit Orderbuch, sollten Sie den Referenzkurs im Hinblick auf ihr Limit berücksichtigen. Sie sollten unabhängig von der Art der gewählten Börse nicht zu einem deutlich über dem Referenzkurs liegenden Wert kaufen und nicht zu einem deutlich darunterliegenden Wert verkaufen.

CFD Trading App von nextmarkets

Der Dash Euro Kurs und der USD

Als Europäer interessieren Sie sich vornehmlich für den Dash Euro Kurs. Dennoch spielt auch der Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar eine Rolle. Stellen sich dazu eine rein hypothetische Situation vor, in der der Dash Kurs Euro dem Dash Kurs in US-Dollar entspricht: Für jeweils 100 EUR oder 100 USD erhalten Sie 1,0 Dsh. Gleichzeitig Notiert der Euro/US-Dollar Wechselkurs am Forexmarkt bei 1:1.

Stellen Sie sich nun vor, dass der Euro/US-Dollar Wechselkurs auf 2:1 steigt. Das bedeutet, dass Sie für 1,0 Euro 2,0 USD erhalten. Würde sich der Dash Kurs dadurch nicht verändern, könnten Sie 100 EUR zunächst in 200 USD tauschen und damit anschließend 2,0 Dash kaufen.

In der Realität wird sich auch der Dash Kurs anpassen. Sie werden bei ansonsten unveränderten Bedingungen 200 USD für 1,0 Dash bezahlen müssen. Das bedeutet, dass sich der Dash Kurs allein durch Wechselkursveränderungen im Bereich der konventionellen, also keine virtuelle Währungen erheblich ändern kann.

Sie sollten Kurse deshalb stets gegenüber verschiedenen Währungen betrachten. Bilden Sie einen Korb verschiedener konventioneller Währungen, gegen den sie den Dash Kurs ermitteln. Mit relativ leicht zugänglichen Rechentools im Internet ist dies möglich. Ein sinnvoller Währungskorb enthält neben Euro und US-Dollar auch Japanische Yen, Britisches Pfund, Schweizer Franken, Australische Dollar etc.

Schon gewusst?

Um sich mit dem Handel oder dem Angebot eines Brokers zunächst vertraut zu machen, können Sie bei Anbietern wie nextmarkets einen Demoaccount eröffnen. Welche Vorteile haben Sie dadurch?

  • Bei nextmarkets können Sie den Finanzexperten auch über das Demokonto folgen
  • Sie investieren kein echtes Kapital, sondern handeln mit virtuellem Guthaben
  • Testen Sie Strategien über die Demoversion der Software unter realen Bedingungen
Was ist ein Broker

Limit Orders: Nur zu einem guten Kurs in Dash investieren

Egal, ob sie bei einem CFD Broker oder an einer Kryptobörsen in Dash investieren: Sie sollten stets Limits einsetzen, um nicht zu ungünstigen Kursen einzusteigen. Machen Sie sich deshalb mit den wichtigsten Orderarten vertraut. Der simpelste Ordertyp sind einfache Marketorders. Diese werden zum nächstbesten Kurs ausgeführt. Dieser kann mehr oder weniger stark vom aktuellen Kurs abweichen. Sie sollten auf solche Orders gänzlich verzichten.

Besser geeignet sind Limitorders. Kombinieren Sie eine Kauforder mit einem Limit, legen Sie einen Höchstkurs fest, zu dem sie einsteigen. Zu einem höheren Kurs kann die Order nicht ausgeführt werden. Dadurch schützen Sie sich gegen ungewollte Kursabweichungen.

Mit einer Stop Buy Order legen Sie einen Kurs fest, bei dessen Erreichen automatisch eine Kauforder ausgelöst wird. Das Problem: bei dieser Kauforder handelt es sich wiederum um eine unlimitierte Market Order, die auch zu einem deutlich höheren Kurs ausgeführt werden kann. Im Idealfall bieten Ihnen Broker bzw. Börse die Möglichkeit zum Erteilen einer Stop Loss Limit Order. Dann wird der Stopmechanismus zusätzlich mit einem Limit verbunden. Das Gegenstück zu Stop Buy Orders sind Stop Sell Orders.

Sichern Sie Ihre Position mit einem Stop Loss (s. Stop Loss und Take Profit Strategie) ab, um Verluste zu begrenzen. Ein Stop Loss definiert ein Kursniveau, bei dessen Erreichen automatisch eine bestehende Position glattgestellt wird. Bei einigen Brokern lässt sich auch dieser Mechanismus wiederum mit einem Limit verbinden.

Bester Forex und CFD Broker

Auf welche Indizien im Dash Kurs achten Charttechniker?

Welche Indizien im Kursverlauf sind aussagekräftig und können ein Kauf- oder Verkaufssignal begründen? Erfreulicherweise funktioniert die technische Analyse in allen Märkten gleich, sodass bei der Analyse von Kryptowährungen dieselben Instrumente und Verfahren eingesetzt werden können wie bei der Analyse von Aktien-, Rohstoff- oder Anleihemärkten.

Charttechniker achten im Kursverlauf auf diverse Sachverhalte wie zum Beispiel Kurslücken, Formationen, Widerstände und Unterstützungen, Trends sowie das Handelsvolumen. Eine Kurslücke signalisiert eine besonders starke Marktbewegung, die möglicherweise viel Potenzial verspricht. Widerstände und Unterstützungen sind Gegenstand von Ausbruchstrategien: Übersteigt der Markt einen signifikanten Widerstand, sind weitere Kursanstiege wahrscheinlich. Umgekehrt kann darauf spekuliert werden, dass der Markt einen Widerstand nicht durchbricht und nach unten dreht.

The Trend is your friend: Diese Prämisse der technischen Analyse gilt auch bei Kryptowährungen. Bewegt sich ein Markt in einem signifikanten Trend, setzt er diesen mit einer größeren Wahrscheinlichkeit fort, als dass es zu einem Ende des Trends kommt. Diese Erkenntnis machen sich Trendfolgestrategien zunutze.

Kursformationen sind charttechnische Ereignisse mit zum Teil sehr hoher Aussagekraft. Besonders aussagekräftig sind Schulter Kopf Schulter Formationen sowie Dreifachtops- und Böden.

Generell gilt: Das Volumen sollte den Chart bestätigen. In einem Aufwärtstrendkanal sollte das Volumen bei steigenden Kursen ansteigen und bei fallenden Kursen (Korrekturen) zurückgehen.

Trading lernen

Fazit: Den Dash Kurs richtig interpretieren – so geht´s

Der Dash Kurs kann im Kontext der technischen Analyse zur Kursprognose genutzt werden. Die technische Analyse geht davon aus, dass der Kursverlauf Rückschlüsse auf die Verfassung des Marktes zulässt. Für technische Marktanalysen benötigen Anleger leistungsfähige Trading Software, die neben verschiedenen Chartvarianten auch Zeichenwerkzeuge und Indikatoren bereitstellt. Die nextmarkets Handelsplattform stellt neben diesen Features auch Curated Trading zur Verfügung. Dabei können Anleger den Analysen ausgewiesener Experten folgen und deren Trades auf Wunsch auf ihr eigenes Konto übernehmen.

Wie bei allen Kursnotierungen gibt es auch beim Dash Kurs einige Details zu beachten. So gehen viele Analysten davon aus, dass ein Kursanstieg bei einer Kryptowährung besonders aussagekräftig ist, wenn er sich nicht nur auf einen Wertzuwachs gegenüber konventionellen Währungen bezieht, sondern zusätzlich eine interne Aufwertung innerhalb des Kryptosegments bedeutet. Anleger sollten deshalb neben dem Dash Kurs in Euro bzw. US-Dollar bzw. entsprechend angelegten Stablecoins auch den Kurs gegenüber Bitcoin, Ethereum, Ripple und anderen Kryptowährungen betrachten.

Um zu einem guten Kurs zu investieren, sollten Limitorders eingesetzt werden. Bei CFD Brokern ist dies unkompliziert möglich. Limitorders vermeiden, dass die Ausführung einer Order zu einem deutlich schlechteren als dem gewünschten Kurs erfolgt. Wird nicht beim CFD Broker, sondern bei einer Kryptobörse handelt, sollten die Kurse verschiedener Börsenplätze miteinander verglichen werden.

Generell gilt: Wer sich primär für die Kursentwicklung interessiert, fährt mit CFDs besser. CFD Broker ermöglichen es oftmals, beim Dash kaufen mit Papyal zu zahlen oder akzeptieren zum Dash kaufen Kreditkarte, Banküberweisung und Co.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x