Decred (DCR) kaufen auf nextmarkets

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Rüdiger Maaß
Autor:
Rüdiger Maaß
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
21 Jahre

Decred-Coin zählt zu den sogenannten Kryptowährungen. Decred ist vor allem auf eine nachhaltige Finanzierung und Entwicklung, eine offene Governance und Community-Input ausgerichtet. Das hybridisierte Konsensus-System soll ein Gleichgewicht zwischen Minern und Nutzern schaffen, um die Digitalwährung zu stärken.

Durch die Verwendung eines „Proof-of-Work“- und „Proof-of-Stake“-Mining-Systems soll sichergestellt werden, dass eine kleine Gruppe von Personen keine Änderungen am System oder dem Transaktionsfluss ohne die Zustimmung der Community vornehmen kann.

Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie die digitale Währung Decred kaufen und minen können.

Was ist Decred (DCR)?

Bei der Digitalwährung DCR handelt es sich um eine Multi-Plattform-Kryptowährung mit Unterstützung für Linux, MacOS und Windows. Das Minen, Empfangen und Senden der Internetwährung wird durch leicht zu bedienende Wallet-Apps ermöglicht. Interessierte können also den Decred Coin kaufen und minen.

Nutzer erhalten die Möglichkeit, am Projekt ohne Umwege und teure Mining-Hardware teilzunehmen. Um mit dem Netzwerk zu interagieren, gibt es drei Möglichkeiten:

  • Die Wallet: für die Teilnahme am Mining sowie dem Empfangen und Senden von Geldern.
  • Das Proof-of-Work-Mining: um mit der Rechenleistung Transaktionen im Netzwerk zu validieren und neue Token zu generieren.
  • Das Proof-of-Stake-Mining: für die Validierung von Transaktionen und die Abstimmung über wichtige Entwicklungen des Netzwerks, auf Basis der Decred-Coins, die Nutzer besitzen.

Die Community spielt bei Entscheidungen innerhalb des Systems eine wichtige Rolle, dies sowohl formell über die Blockchain als auch informell über das Forum.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Decred Coin kaufen

Prinzipiell kann jede Person, die sich für Kryptowährungen interessiert, auch die Währung Decred kaufen, allerdings über einen Umweg. Wer schon einmal Kryptowährungen erworben hat, wird das Prozedere vermutlich kennen.

Um DCR zu erhalten, müssen Sie zunächst auf einer Plattform Ether (Ethereum) oder Bitcoin kaufen, falls Sie die Digitalwährungen nicht schon im Besitz haben.

Sobald diese in der gewünschten Menge erworben wurden, müssen sie auf eine beliebige Börsenplattform übertragen werden, die es ermöglicht, diese Kryptowährungen (ETH oder BTC) gegen DCR einzutauschen.

Tipp: Bei nextmarkets handeln Sie CFDs (Was ist CFDs?) auf Kryptowährungen. Sie benötigen hierfür keine Krypto Wallet. Der Handel erfolgt über die nextmarkets Handelsplattform in Ihrem Live-Konto. Sie erwerben die Digitalwährungen nicht in physischer Form, sondern setzen auf die Entwicklung der Kurse (long oder short).

Ethereum CFD

Decred Wallet

Die Coins können anschließend in einer „digitalen Geldbörse“ gespeichert werden. Hierfür gibt es zum Beispiel die Decred Wallet, in der Sie Ihre gekauften DCR lagern können. Die Wallet können Sie von der offiziellen Webseite kostenlos herunterladen.

Damit die Installation problemlos durchgeführt werden kann, muss für das eigene Betriebssystem lediglich der richtige Installer ausgewählt werden. Anschließend ist es nur noch erforderlich, den Installationsanweisungen zu folgen.

Daneben steht auch eine Web-Wallet zur Verfügung, die die Coins auf dem Webbrowser speichert. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass mit dieser Wallet das „Staken“ nicht möglich ist.

Hinweis: Auf verschiedenen Plattformen können Trader die DCR Kryptowährung kaufen. In den meisten Fällen erfolgt der Kauf jedoch ausschließlich in Form eines Tauschs gegen die Digitalwährungen Ethereum (s. Ethereum kaufen) oder Bitcoin (BTC). Zum Teil ist es auch möglich, die Coins mit US-Dollar zu kaufen. Um einen Währungstausch (z. B. Euro-Dollar) vorzunehmen, kann zum Beispiel ein Währungsanlagekonto eröffnet werden.

Bestes Trading Demokonto

Decred Coin - die Vor- und Nachteile

Wie sich die digitale Währung künftig entwickeln wird, hängt wesentlich von der Community ab. Die Entwickler sind bemüht, diese in alle Vorgänge mit einzubeziehen, machen sie sogar zur Grundlage und zum eigentlichen Anstoß der Decred-Entwicklung.

Weil alle Veränderungen auch von den Nutzern abhängen, ist es kaum vorstellbar, dass sich die Währung in eine Richtung entwickeln wird, die die Beteiligten zu einer anderen Digitalwährung treiben könnte.

Unabhängig davon versuchen die Entwickler auch einige Probleme zu beheben, die Experten schon bei anderen Kryptowährungen vorausgesagt haben bzw. die damit bereits zu kämpfen haben.

Der Decred-Coin ist eine gute Bitcoin Alternative, da er zum Beispiel bei der Skalierbarkeit weniger Schwierigkeiten haben sollte. Bei den Konsens-Algorithmen konnte ein guter Kompromiss gefunden werden. Dennoch ist die Entwicklung der jungen Digitalwährung noch nicht abgeschlossen. Ein Nachteil ist auch: Wer Decred kaufen möchte, muss schon heute etwas tiefer in die Tasche greifen.

Fakten-Check

Bei DCR bzw. Decred-Coin handelt es sich um eine Kryptowährung mit einem starken Fokus auf nachhaltige Entwicklung und Finanzierung, Open Governance und den Einfluss der Community. Die digitale Währung funktioniert vollkommen unabhängig vom Einfluss Dritter.

  • Decred verwendet ein „Proof-of-Work“- und „Proof-of-Stake“-Mining-System.
  • Ohne den Einfluss der Gemeinschaft können Einzelpersonen oder kleine Gruppen keine Änderungen am Decred-Netzwerk vornehmen.
  • Durch eine dezentralisierte Selbstfinanzierung und Entscheidungsfindung war es den Entwicklern möglich, eine robuste Digitalwährung zu schaffen.
Forex Trading lernen

Decred Mining - Validierung und Sicherung von Transaktionen im Netzwerk

Unter „Mining“ ist der Vorgang der Validierung und Sicherung von Transaktionen im Netzwerk zu verstehen. Die sogenannten Miner werden als Gegenleistung für ihre Arbeit mit neu generierten Token belohnt. Bei dem Decred Mining kommen zwei Methoden zur Validierung von Transaktionen zum Einsatz: Proof-of-Work (kurz: PoW) sowie Proof-of-Stake (kurz: PoS). Eine genauere Erklärung der beiden Methoden finden Sie unter dem Punkt „Decred Pool“.

Die Entwickler des Systems und somit der Mining-Methoden Proof-of-Work und Proof-of-Stake waren bereits als Entwickler für Bitcoin tätig. Unter anderem sind sie für btcsuite verantwortlich. Dabei handelt es sich um eine Bitcoin-Implementierung in Go, die von verschiedenen Projekten schon verwendet wurde, darunter das Lighting Network, Ethereum, Factom und BitGo.

Im Augenblick besteht das Team aus einer großen Gruppe von Mitgliedern, die an dem Projekt beteiligt sind. Dazu zählen fünf Grafiker/Designer, 12 Entwickler sowie weitere Personen, die sich um die Koordination der Community kümmern. Jake Yocom-Piatt ist der Projektleiter.

Forex und CFD Handel

Decred (DCR) Kurs

Seit 2016 haben Trader die Möglichkeit, den Decred Coin zu handeln. Die Kryptowährung gehört hinsichtlich ihrer Kapitalisierung zu den besten 50 Digitalwährungen weltweit.

Für das Jahr 2018 sagten ihr Experten eine positive Entwicklung voraus. Tatsächlich konnte DCR mittlerweile Platz 37 in der Kryptowährung Liste erreichen und ihr Wert liegt aktuell bei umgerechnet 15,55 Euro. Die Marktkapitalisierung beträgt rund 143 Millionen Euro (Stand: Januar 2019).

Der Decred Kurs wird stetig aktualisiert und kann online in Charts nachverfolgt werden. Es ist möglich, die Währung in Bitcoin, Ethereum sowie teilweise auch in US-Dollar auf verschiedenen Handelsplattformen weltweit zu kaufen. Ein Kauf mit der Währung Euro ist aktuell nicht möglich.

Tipp: Sie möchten lieber in Bitcoin investieren? Bei nextmarkets haben Sie die Möglichkeit, CFDs auf die Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Ripple und Litecoin zu handeln.

DCR Chart

DCR ist eine auf die Community ausgerichtete Digitalwährung, die scheinbar alles richtig macht bzw. das, was Trader von einer Kryptowährung erwarten.

Die Entwickler der Währung verfolgen das Ziel, allen Beteiligten etwas zu bieten, insbesondere den Minern und jenen, die sich einfach eine faire und robuste Währung wünschen. Bei dem jeweiligen Crypto Broker, bei dem die Währung erworben werden kann, wird in der Regel auch über den aktuellen Kurs in einem DCR Chart informiert.

Zumeist können verschiedene Einstellungen vorgenommen werden, um die Entwicklung des Kurses zu betrachten (z. B. täglich, wöchentlich oder monatlich). Auch die historische Entwicklung lässt sich in einem Chart ablesen.

Wenn Sie die Digitalwährung Decred kaufen möchten, können Sie dies auf verschiedenen Plattformen tun. Auch der Erwerb von Anteilen an der Währung durch den Einsatz von BTC (Bitcoin) ist möglich.

CFD Trading Ratgeber

Warum ist die Kryptowährung für Trader interessant?

Die vergleichsweise junge Kryptowährung zählt bereits zu den Top 50 der Digitalwährungen im Kryptowährungen Ranking weltweit. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Trader erst seit 2016 Decred kaufen können. In den vergangenen Jahren hat die Währung an Wert gewonnen, was sie für Trader interessant macht.

Bei Decred-Coin handelt es sich um eine Blockchain- und Open-Source-basierte Kryptowährung. Sie wurde von Crypto-Enthusiasten entwickelt, die feststellten, dass Bitcoin-Entscheidungen wegen Mining-Pools im Laufe der Zeit zunehmend zentralisierter werden.

Bei diesem System kommt nun ein Hybrid-Algorithmus aus „Proof-of-Work“ und „Proof-of-Stake“ zum Einsatz. Besitzer von DCR Token haben die Möglichkeit, Transaktionen zu validieren sowie über diverse Vorschläge abzustimmen, wofür sie eine Stake-Belohnung erhalten. Dennoch wird, wie bei Bitcoin, ein einfacher Mining-Prozess ermöglicht. 60 Prozent der Coins gehen dann an die Miner, 30 Prozent erhalten die Abstimmenden und 10 Prozent werden genutzt, um das Decred-System zu verbessern. Bei Bitcoin gehen hingegen alle Token an die Miner.

Decred Pool

Der „Pool“ bzw. das Netzwerk lässt sich am besten anhand der beiden Mining-Methoden erklären:

Mit Hilfe des PoW-Algorithmus (Proof-of-Work) werden Transaktionen in Blöcke gruppiert. Die PoW-Miner nehmen die Validierung der Blöcke vor. Damit ist ein Block fester Bestandteil des Decred-Netzwerks.

Miner kann im Prinzip jeder Nutzer werden, der für das Netzwerk seine Computerressourcen freigibt. Im Gegenzug erhalten die Miner Coins als Belohnung. Die Nutzung von Mining-Pools ist etwas bequemer und auch effizienter. Es handelt sich hierbei jeweils um eine Gruppe von Minern, die die Arbeit und die Belohnung untereinander aufteilen. Der Beitritt ist für „kleine“ Miner eine gute Möglichkeit, um für ihre Arbeit konstante Auszahlungen zu bekommen.

Das PoS-Mining (Proof-of-Stake) benötigt dahingegen wenig Rechenressourcen. Das Ganze funktioniert über Decred-Fonds, die für den Kauf von Voting-Tickets im Netzwerk verwendet werden. Ein Datenblock steht für fünf Live-Tickets. Diese werden zufällig aus dem Pool gewählt, um über die Gültigkeit des vorherigen Datenblocks abzustimmen.

CFD Trading App von nextmarkets

Decred Coin

Bevor Trader in den Handel mit digitalen Währungen einsteigen, sollten sie sich die Frage „Was ist Kryptowährung?“ beantworten können. Kryptowährung (Englisch: Cryptocurrency) ist der Oberbegriff für Währungen, die als digitale Zahlungsmittel fungieren können.

Die Vorsilbe „Krypto“ stammt von dem Begriff Kryptographie. Als Teilgebiet der Informatik beschäftigt diese sich mit der Verschlüsselung von Daten. Ein dezentrales Netzwerk verwaltet anstelle von Finanzinstituten die Transaktionen und generiert neue Währungseinheiten. Die Blockchain-Technologie, die den meisten Kryptowährungen zugrunde liegt, macht dies möglich.

Mit dem Decred-Coin wurde eine Kryptowährung geschaffen, die vollständig autonom funktionieren soll. So sollen die Netzwerk-Teilnehmer selbst entscheiden, welche Verbesserungen und Veränderungen an der Blockchain umgesetzt werden sollen.

DCR unterscheidet sich dahingehend von Bitcoin, dass das Decred-System zwei Algorithmen zur Generierung von neuen Blöcken miteinander kombiniert, während Bitcoin nur einen Algorithmus verwendet.

Schon gewusst?

Die plattformübergreifende Digitalwährung DCR unterstützt die Betriebssysteme Windows, Linux und macOS. Intuitiv bedienbare Wallet Apps ermöglichen mit wenigen Klicks das Senden und Erhalten von Coins sowie das Decred-Coin Mining.

  • Die Wallet: Voraussetzung für das Erhalten und Senden von Geldbeträgen und die Teilnahme am Proof-of-Stake-Mining
  • Proof-of-Stake-Mining: Mittel einsetzen, um Transaktionen gegen eine Belohnung zu validieren und über wichtige Netzwerkentwicklungsmaßnahmen abzustimmen
  • Proof-of-Work-Mining: Mittels Rechenleistung Transaktionen innerhalb des Netzwerkes validieren und neue Decred-Tokens generieren
Was ist ein Broker

Decred - Umlaufvolumen auf 21.000.000 Coins begrenzt

Trader können in die Kryptowährung investieren und die Coins auf ihrer Wallet halten. Insgesamt sollen 60 Prozent der neu erschaffenen Coins an die Proof-of-Work-Miner ausgeschüttet werden. Wie bei Bitcoin ist auch bei dieser Digitalwährung die Zahl der Coins auf 21 Millionen begrenzt. Das heißt, dass danach keine neuen DCR Tokens über das Mining mehr produziert werden können.

Die Kryptowährung ist ferner ein digitales Zahlungsmittel. Das „Lightning Network“ erlaubt eine schnelle Transaktion der Coins. Es funktioniert off-chain, läuft also parallel zur Blockchain. Damit werden die Anforderungen an die Blockchain reduziert. Gleichermaßen sorgt sie für eine bessere Skalierbarkeit, weil nicht alle Transaktionen über die Decred-Blockchain laufen müssen.

Zudem sind Mikrotransaktionen möglich, also die Zahlung von Bruchteilen eines Coins. Ziel ist es, im Laufe der Zeit weitere Funktionen zu implementieren, die die Privatsphäre und Sicherheit der Nutzer bei Transaktionen gewährleisten.

Krypto-CFD

Wie unterscheidet sich DCR von BTC?

Die Kryptowährung DCR ist als „open and progressive cryptocurrency with a system of community-based governance integrated into its blockchain“ konzipiert. Im Prinzip ist die digitale Währung eine von vielen Nachfolger-Währungen von Bitcoin. Denn zweifellos hat Bitcoin das Thema Crypto Trading in den vergangenen Jahren zu einem aktuellen Trend gemacht.

Bitcoins werden durch Mining generiert, für das eine spezielle Hardware benötigt wird, um die komplexen Vorgänge stetig zu steuern. Für die Blockchain sind die Miner deshalb unentbehrlich. Diese besitzen innerhalb der Community eine große Macht. Sie nehmen an Umfragen teil, die sich auf die Entwicklung der Währung und die damit verbundenen Entscheidungen beziehen. Die Nutzer nehmen dahingegen eine distanziertere Rolle ein.

Sie hängen davon ab, was innerhalb der Community entschieden wird. Das Decred-Netzwerk versucht, die beiden Positionen in Einklang zu bringen, indem den Händlern über das Proof-of-Stake-Mining erlaubt wird, als Blockprüfer zu fungieren.

DCR EUR kaufen

Wenn Sie mit der DCR Kryptowährung handeln möchten, müssen Sie diese zunächst erwerben. Wie bereits erwähnt, kann die Währung bislang nur mit Bitcoins, Ether und US-Dollar auf verschiedenen Plattformen gekauft werden.

Auf diesen erfahren Sie auch den aktuellen Kurs, zu dem Sie Decred kaufen können. Anschließend lässt sich durch einen Vergleich ermitteln, auf welchen Börsen die Währung gehandelt werden kann.

Bekannte Währungspaare sind DCR/BTC, DCR/USDT, DCR/ETH oder DCR/LTC. Das Währungspaar DCR EUR steht bis dato nicht für den Handel zur Verfügung.

Tipp: Sagt Ihnen der Begriff „Altcoin“ etwas? Die Mehrheit der sogenannten „Alternative Coins“ entstanden durch Forks, die auf dem Open-Source-Protokoll von Bitcoin basieren. Das Ergebnis: Neue Coins mit neuen Funktionen. Beispiele sind Bitcoin Cash oder Bitcoin Gold. Es gibt jedoch auch Altcoins, die ihre eigene Blockchain sowie ein eigenes Protokoll entwickelt haben, wie zum Beispiel Ripple oder Ethereum. Bei nextmarkets können Sie CFDs auf verschiedene Altcoins kaufen.

nextmarkets Broker

Wie ist die Prognose für den Decred-Coin?

Während DCR im Jahr 2016 einen Wert zwischen 1 und 2 Euro aufwies, kletterte der Kurs im März 2017 auf 12 Euro und erreichte im Juli 2017 sogar kurzzeitig einen Wert von 40 Euro. Den bislang größten Erfolg konnte die Währung im Januar 2018 verzeichnen. Hier erzielte sie sogar einen Wert von über 100 Euro. Anschließend sank der Kurs. Nachdem DCR im Mai 2018 erneut an der 100-Euro-Marke kratzte, ging es anschließend steil bergab.

Und wie steht es im Jahr 2019 um die Kryptowährung? Aktuell liegt der Kurs bei etwa 15 Euro. In einer relativ kurzen Zeit hat die Kryptowährung am Markt also eine ordentliche Rallye mit einer zwischenzeitlichen Verhundertfachung des Kurses hinter sich gebracht.

Gut möglich, dass der Coin künftig wieder einen hohen Wert erreicht. Dies könnte zum Beispiel der Fall sein, wenn sich die Währung weiterhin sehr positiv entwickelt und mehr Menschen sie verwenden.

Bitcoin CFD

Fazit: Eine autonome digitale Währung als Bitcoin-Alternative

Menschen mit unterschiedlichen Meinungen, Ideen und Zielen können durch dezentralisierte Prozesse die Zukunft gestalten: Bei Decred-Coin geht es den Entwicklern vor allem darum, die Community in die Entwicklung aktiv miteinzubeziehen. Durch ein hybrides Proof-of-Work- und Proof-of-Stake-System sowie durchdachte Konsensverfahren soll die digitale Währung vollständig autonom funktionieren. Das heißt, dass die Nutzer das System selbsttätig fortführen.

Die einzigartigen Methoden Proof-of-Work (PoW) und Proof-of-Stake (PoS) werden verwendet, um die verfügbaren Blöcke zu validieren. Anders als bei Bitcoin werden hier aus dem Mining 60 Prozent an die Miner ausgeschüttet. 30 Prozent erhalten die Stakeholder und 10 Prozent der Belohnung werden in die Entwicklung von Decred-Coin investiert, um sicherzustellen, dass sich die Währung und das System kontinuierlich verbessern.

Die Kryptowährung bleibt dadurch anpassungsfähig. Für Trader, die Decred kaufen wollen, bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. Die Währung kann bislang mit Bitcoin, Ethereum und US-Dollar gekauft werden.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x