Was ist eine Kryptowährung?

Zuletzt aktualisiert: 23.01.2020
Carsten Umland
Autor:
Carsten Umland
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 10 Jahre

„Was ist eine Kryptowährung?“ – Viele Menschen beschäftigen sich mit dieser nicht in ein paar Sätzen zu beantwortenden Frage.

Noch vor wenigen Jahren konnte wohl kaum jemand überhaupt etwas mit dem Begriff Krypto anfangen. Doch spätestens seit 2017, welches man ohne Frage als „Jahr der Kryptowährungen“ bezeichnen kann, hat sich vieles verändert: Krypto ist beliebt wie nie und doch der breiten Bevölkerung noch immer unbekannt – zumindest, wenn es darum geht zu beantworten, was Kryptowährungen sind.

Was ist eine Kryptowährung?

Die Beantwortung der Eingangsfrage „Was ist eine Kryptowährung?“ ist umfangreich. Schon allein dadurch, dass sich Kryptowährungen stark von den etablierten Fiat-Währungen unterscheiden, haben viele Finanzwelt-Neulinge Probleme mit dem Einstieg in die neuartige Branche rund um die Internetwährung. Gleichzeitig sind die Medien regelmäßig voll mit Berichten über Bitcoin, Ripple & Co. Doch nur ganz selten wird die zugrundeliegende Bedeutung und Funktionalität von Krypto vollständig und verständlich den Interessenten erklärt.

Hinter all dem steckt eine gar nicht mal so mysteriöse Technologie namens Blockchain, mit der sich jedoch selbst viele eingefleischte Krypto-Fans nicht vollständig auskennen. Damit es Ihnen nicht so gehen muss und Sie stattdessen bestmöglich informiert in die Krypto-Zukunft starten können, werden wir Ihnen in diesem Beitrag die Blockchain auf möglichst einfache Weise erklären.

Die Frage „Was ist eine Kryptowährung?“ wird uns dabei an verschiedenen Stellen immer wieder und in unterschiedlicher Weise begegnen.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Kryptowährung Definition

Kryptowährungen unterscheiden sich von Währungen wie dem Euro. Das heißt, sie unterstehen nicht einer Organisation oder Behörde und sind somit theoretisch stabil gegenüber Wertbeeinflussung durch einzelne Parteien im Markt. Zudem zeichnen sich Kryptowährungen dadurch aus, dass sie dezentral verwaltet werden und ein großes Maß an Sicherheit, Schnelligkeit und Privatsphäre bieten.

In der Praxis bedeutet das, dass sowohl jeder Mensch von jedem Ort aus, der über einen Internetzugang verfügt, Kryptowährung kaufen kann, mit Kryptowährung handeln kann – beispielsweise via CFDs (Was sind CFDs?) auf nextmarkets – sowie Geldwert an andere Menschen versenden kann, ohne dass unverhältnismäßige Gebühren auflaufen.

„Was ist eine Kryptowährung?“ lässt sich also nicht nur dadurch beantworten, dass Sie damit die Möglichkeit bekommen, Zahlungen über das Internet sicher und schnell durchzuführen, sondern auch, dass es sich bei dem Geld um ein Zahlungsmittel handelt, welches vollständig durch die Allgemeinheit und nicht durch eine Behörde kontrolliert wird.

Krypto-CFD

Kryptogeld

Was ist aber Kryptogeld für Sie persönlich? Die genannten Vorteile sind lobenswert, allerdings können Sie schließlich auch mit Euro oder jeder anderen Währung online bezahlen. Warum also sollten Sie überhaupt in Kryptowährung investieren, Crypto Trading betreiben oder im Speziellen Bitcoin, Ethereum, Litecoin oder Dash kaufen?

Grundsätzlich ist es natürlich Ihnen überlassen bei den etablierten Währungen zu bleiben. Im Grunde unterscheidet sich diese Coins auch gar nicht von normalen Devisen im Hinblick auf die Kryptowährung Definition als sogenanntes Fiatgeld. Fiatgeld bedeutet, es hat keinen Eigenwert. Der Wert wird ausschließlich über Angebot und Nachfrage bestimmt. Fiat kommt vom lateinischen Begriff fieri (werden) und bedeutet „es werde/es sei“.

Dadurch sind natürlich auch die Kryptowährung Kurse in stetiger Bewegung. Es bietet sich also an, Bitcoin & Co. nicht nur als Zahlungsmittel zu verwenden, sondern es auch kurz- oder langfristig als ein Finanzprodukt zu handeln.

Bestes Trading Demokonto

Krypto als Finanzprodukt

Es treibt sie nicht nur die Frage „Was ist eine Kryptowährung?“ um, sondern darüber hinaus auch das Ziel, Krypto bestmöglich zu Ihrem eigenen Vorteil einsetzen zu können. Dazu ist zu wissen, dass es nicht nur unterschiedliche Anlageklassen wie Rohstoffe (Was sind Rohstoffe?), Devisen (Was sind Devisen?), CFDs, Aktien, Kryptowährungen oder Anleihen auf dem Markt gibt. Darüber hinaus existieren auch viele unterschiedliche Möglichkeiten, diese Werte zu handeln und unter Umständen Renditen mit diesen Assets zu erzielen.

Auf nextmarkets haben wir uns speziell auf den Handel mit sogenannten CFDs spezialisiert, in Langform Contracts for Difference (s. auch CFD Trading lernen). Dabei können Sie unterschiedlichste Anlageklassen, eben auch die hier behandelten Kryptowährungen, auf eine ganz besondere Art und Weise handeln, die Ihnen viel Arbeit abnimmt.

Gute Renditen sind aufgrund der Hebel ebenfalls möglich, aber Achtung: Auch Verluste können entsprechend gehebelt werden. CFDs bieten eine einfache, schnelle Möglichkeit, um mit dem Trading von virtuellen Währungen loszulegen.

Fakten-Check

Bei nextmarkets erhalten Sie diverse unterschiedliche Basic- und Hintergrundinfos aus der gesamten Breite der Finanzwelt. Wenn Sie sich also nicht bloß für Krypto interessieren, sondern auch für andere Themen, dann finden Sie auf unseren Unterseiten eine Vielzahl von Rubriken, die Ihnen dabei helfen in andere Bereiche einzusteigen.

  • nextmarkets bietet Ihnen Realtime-Charts über alle relevanten Kryptowährungen.
  • Kein Fach-Chinesisch, sondern einfache Erklärungen und anschauliche Beispiele rund um das Thema Krypto.
  • Setzten Sie Ihr Wissen beim CFD Trading direkt in die Tat um – via CFD Trading Demokonto oder Echtgeld-Trading.
Forex Trading lernen

Kryptogeld-Handel mit CFDs

Gerade Kryptowährungen eignen sich besonders gut für einen Handel via CFDs, denn die Kurse sind häufig stark in Bewegung. So kann von kleineren und größeren Bewegungen profitiert werden. Natürlich sind Sie trotzdem einem Risiko ausgesetzt. Wie beim Handel von CFDs auf andere Finanzprodukte auch, ist die Gefahr eines Verlusts gegeben, insbesondere bei den stark schwankenden Kursen von Kryptowährungen.

Es gibt aber durchaus CFD Trader, die es schaffen, mit CFDs auf Krypto Renditen zu erzielen. Um dazuzuzählen, ist es so wichtig, dass Sie sich gut informieren und auf dem aktuellen Stand in der Wirtschaftswelt bleiben. „Was ist eine Kryptowährung?“ darf dabei absolut keine Frage sein, die Sie sich stellen, wenn Sie in den CFD-Handel mit den digitalen Coins einsteigen wollen. Die vielen Rubriken und Beiträge auf dieser Seite sind daher genau das richtige Mittel, um alle eventuellen Defizite effektiv bekämpfen zu können.

Forex und CFD Handel

Wie funktioniert eine Kryptowährung?

Den Kryptowährungen Bitcoin & Co. liegen eine Technologie zugrunde, die diese überhaupt erst möglich machen. Diese Technologie hört auf den Namen Blockchain. Um überhaupt ein Grundverständnis für die Funktionsweise von Krypto zu erhalten, muss gefragt werden, was eine Blockchain ist. Ohne ein solches Wissen sollten Sie sich nicht dazu verleiten lassen, beispielsweise Bitcoin kaufen zu wollen, geschweige denn mit ihrem realen Geld in irgendeine andere Kryptowährung einzusteigen.

Die Blockchain bietet die absolute technologische Grundlage, zum einen für die fortschrittliche Sicherheit von Kryptowährungen, zum anderen aber auch dafür, dass das gesamte Krypto-System überhaupt funktioniert und Bestand hat.

Wie funktioniert eine Kryptowährung und Blockchain aber nun im Detail? Wir wollen gleich zu Anfang nicht zu sehr ins Detail gehen, denn wie bei vielen komplexen Konstrukten, sind es besonders die grundlegenden Basics, die für ein tiefgreifendes Verständnis notwendig sind.

Ein simpler Erklärungsansatz der Technologie

Da viele Erklärungsversuche bereits bei der Definition von Kryptowährung scheitern, möchten wir es bei der Erklärung des Prinzips der Blockchain möglichst simpel angehen. Im Grunde kann man sich die Blockchain wie eine große Liste von Einträgen vorstellen. Bei Kryptowährungen wird also jede jemals getätigte Transaktion von einem Konto auf ein anderes gespeichert. Schickt Person A an Person B beispielsweise einen Betrag in Bitcoin oder möchte von Person C Ethereum kaufen, dann werden diese Transaktionen mit Sender und Empfänger für alle öffentlich sichtbar in die Liste eingetragen.

Natürlich geschieht dies nicht in Klarnamen, sondern durch Verwendung von Kontonummern, die aus langen Zeichenfolgen bestehen. Dies schützt effektiv die zugrundeliegende Identität der Kunden. Durch dieses System der Blockchain werden viele der Vorteile der digitalen Währungen erst realisiert!

CFD Trading Ratgeber

Sicherheit von Kryptowährung einfach erklärt

Dadurch, dass diese Buchungsliste überall auf der Welt existiert und bei jeder Transaktion ergänzt wird, macht dies es unmöglich, die Blockchain-Liste und damit Kryptowährungen zu manipulieren. Ein Angreifer müsste dazu jede Kopie der Liste gleichzeitig überall auf der Welt ändern. Diese Tatsache ist es in erster Linie, die Kryptowährungen sicher macht. Außerdem sorgt dies für das wichtige Vertrauen, welches notwendig ist, um Fiatgeld seinen Wert zu geben.

Darüber hinaus wird auch die Kontrolle der Richtigkeit einzelner Transaktionen durch die Allgemeinheit durchgeführt, anstelle einer zentralen Instanz. Das gesunde gegenseitige Misstrauen zwischen einzelnen Marktteilnehmern wird hier also zum Vorteil des Systems genutzt. Solange also die bislang getätigte Summe an Ausgaben der Summe an Einnahmen entspricht, kann eine neue Transaktion akzeptiert werden. Gerade das Vertrauen auf einen expliziten Wert zu einem ganz speziellen Zeitpunkt ist auch beim CFD-Trading bei nextmarkets von entscheidender Bedeutung.

Die Sache mit dem Wallet

Die Frage „Was ist eine Kryptowährung?“ zu beantworten, heißt auch, den Begriff des Wallets zu verstehen. Das Konto, auf dem die Bitcoins, Litecoins und Co. liegen, wird in der Kryptosprache Wallet (Geldbörse) genannt. Der bedeutendste Schritt beim Verständnis von Kryptowährungen ist es, zu verstehen, dass es sich dabei in keiner Weise um ein Portemonnaie im klassischen Sinne handelt.

Anders als man es von einer tatsächlichen Geldbörse oder auch einem Bankkonto gewohnt ist, haben Kryptowährungen keine praktische und auch keine theoretische Entsprechung. Man muss sich von dem Gedanken verabschieden, dass es einen Ort gibt, an dem sich Bitcoin oder andere Kryptowährungen als Objekte oder selbst als Daten befinden.

Ein Wallet besteht ausschließlich aus einem öffentlichen Schlüssel (das ist die Adresse oder Kontonummer des Wallets) und einem privaten Schlüssel (einer langen Zeichenfolge, die Auszahlungen von dem Krypto Wallet autorisiert). Das ist auch schon alles.

CFD Trading App von nextmarkets

Das Wallet und die Blockchain

Die Magie von Kryptowährungen eröffnet sich erst durch die Kombination des Wallets mit der Blockchain, also der Liste, die alle jemals getätigten Transaktionen gesammelt und gespeichert hat. Aus der Addition und Subtraktion aller Transaktionen, bei denen die Wallet-Adresse beteiligt war, ergibt sich letztlich eine Gesamtsumme. Diese repräsentiert die Menge an Krypto-Coins, die das System einer Wallet-Adresse zum jeweiligen Zeitpunkt zuspricht.

Bei den Tausenden unterschiedlicher Kryptowährungen, die mittlerweile weltweit in Verwendung sind, gibt es natürlich einzelne Unterschiede in der Funktionsweise, im Aufbau sowie in der Transparenz der Wallet-Adressen.

Nichtsdestotrotz ist dieses Konzept von der Blockchain das Grundrezept, aus dem Kryptowährungen zusammengesetzt sind. Ob Sie also klassisch Bitcoin erwerben, Litecoin kaufen oder kleinere Zahlungsmittel wie Ripple kaufen wollen, die Blockchain ist immer die Grundlage einer Kryptowährung.

Schon gewusst?

Wussten Sie, dass Sie bei nextmarkets 14 Finanz-Coaches zu Ihrer Verfügung haben, die Sie mit wertvollen Trading Signalen versorgen? Mit ihrer Hilfe können Sie auch als Anfänger wertvolle Praxiserfahrungen in der Finanzwelt sammeln und Ihre ersten Trades erfolgreich abschließen.

  • Handeln Sie auf nextmarkets über 1000 CFDs mit Basiswerten wie Kryptowährungen, Aktien, Devisen und Rohstoffen.
  • Erhalten Sie bis zu 200 Trading-Signale Ihrer Coaches für alle Anlageklassen, natürlich auch für Krypto.
  • Profitieren Sie von den detaillierten Kommentaren und regelmäßigen Updates zu Trading-Ideen, wenn sich diese ändern.
Was ist ein Broker

Kryptowährung – Was ist das?

Die Frage „Was ist eine Kryptowährung?“ können Sie an dieser Stelle schon deutlich besser beantworten. Dennoch gibt es noch ein paar weitere Dinge, die Kryptowährungen definieren. Es gibt mittlerweile Tausende verschiedene Kryptowährungen, die sehr verschieden sind und vollkommen unterschiedliche Erfolgsaussichten bieten. Nach dem Boom-Jahr 2017 ist nicht nur eine neue Kryptowährung, sondern noch einmal viele hundert Stück dazugekommen.

Kryptowährungen lassen sich auch durchaus durch den großen Erfolg diskutieren, den Kryptowährungen Ende 2017 erreichen konnten. Damals gerieten die Trader auf den Crypto Brokern in einen regelrechten Rausch und der Kurs explodierte in die Höhe. Zu den Höhepunkten hätte man Kryptowährungen wie Bitcoin shorten und dabei riesige Gewinne erzielen können. Doch so schnell wie der Kurs in die Höhe geschossen war, so plötzlich war es auch schon wieder vorbei und im Januar 2018 ging der Kurs wieder stark zurück.

Ethereum CFD

Die Top Kryptowährungen und Broker

Jeder ist stets auf der Suche nach den besten Kryptowährungen. Nach der Frage „Was ist eine Kryptowährung?“ kommen in der Regel sehr schnell die nächsten Fragen wie „Was ist die beste Kryptowährung?“ und „Wo finde ich den besten Krypto Broker?“ Da es sehr viele Internetseiten gibt, die sich mit dieser Frage auseinandersetzen, finden Sie sicherlich auch auf jeder dieser Seiten ein eigenes Kryptowährungen Ranking, welches jeweils andere Coins an erster Stelle führt. Gleichermaßen steht es um die Broker Szene und deren Vergleichsportale.

Grundsätzlich führt die Suche nach der besten Kryptowährung auch zur Frage nach der besten Kryptowährung Handelsplattform. An erster Stelle sollten Sie also auf einen passenden vertrauensvollen CFD und Forex Broker wie nextmarkets setzen, bevor Sie sich Gedanken darüber machen, welche Kryptowährungen Sie denn nun eigentlich handeln möchten. Sicherheit und Seriosität sollten immer wichtiger als eine Angebotsvielfalt eingestuft werden.

Kryptogeld ist echtes Geld

Auch wenn Kryptowährungen grundlegend anders funktionieren als andere Währungen, besitzen sie einen klaren Gegenwert. Daher sollten Sie bei der Suche nach dem besten Kryptobroker besonders die Konditionen für Ein- und Auszahlungen beachten. Obacht geboten ist beispielsweise bei Anbietern, die ausschließlich Kryptowährung kaufen mit PayPal ermöglichen. Dies liegt daran, dass der große Käuferschutz des beliebten Zahlungsdienstes es möglich macht, das bezahlte Geld wieder zurück zu buchen.

Bei Kryptowährungen wie Bitcoin ist es allerdings von Prinzip her nicht vorgesehen und unmöglich, Coins wieder zurückzubuchen. Dadurch würde dem Anbieter ein entscheidender Verlust entstehen und die ganze Plattform würde an Seriosität verlieren. Daher sind Anbieter, die ausschließlich PayPal anbieten, häufig unseriös. Stattdessen ist besonders das Kryptowährung kaufen mit Kreditkarte weit verbreitet sowie über den direkten Bankeinzug.

Unterscheiden Sie aber über eine Depotaufladung wie bei nextmarkets und dem direkten Erwerb, denn dies sind unterschiedliche Vorgänge.

nextmarkets Broker

Seriöse Anbieter von Kryptowährungen

Es gibt neben den Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden auch noch weitere Aspekte, die bei der Entscheidung für oder gegen einen Anbieter von Kryptowährungen eine bedeutende Rolle spielen. An erster Stelle stehen da natürlich die Sicherheitsmechanismen, mit denen das Trading geschützt wird. Eine Identitätsbestätigung mit einem Ausweisdokument gehört inzwischen selbstverständlich zur Norm und Mehrfaktor-Autorisierungsverfahren sind ebenfalls ein willkommenes Werkzeug zur Absicherung.

Besonders wenn Sie eine mobile Kryptowährung App nutzen wollen, sind Autorisierungsverfahren wichtig. Schließlich möchten Sie sicher verhindern, dass Unbefugte einen Zugriff auf Ihr Kapital erhalten und dieses unwiederbringlich auf ein fremdes Konto überweisen. Viele Broker bieten darüber hinaus auch zusätzliche Services an, seien es aktuelle News aus der Welt der Kryptowährungen oder die Möglichkeit, sich bei Kursüber- oder -unterschreitungen benachrichtigen zu lassen.

Bei nextmarkets steht ihnen sogar ein Zusammenschluss von 14 Finanz-Experten zur Seite, die Sie mit ihrem Wissen tatkräftig unterstützen.

Erschaffung von Kryptowährung einfach erklärt

Ein letztes Geheimnis aus der Kryptowelt bleibt allerdings bestehen, welches wir noch nicht beantwortet haben. Dabei handelt es sich um die Entstehung von Kryptowährungen. Vergleichbar mit dem Euro darf nicht einfach neues Geld aus dem Nichts erschaffen werden.

Beim Euro dürfen nur die Europäische Zentralbank und die nationalen Notenbanken Geld drucken. Bei Kryptowährungen entsteht Geld hingegen auf eine andere, faszinierende Weise: durch das Mining. Kryptowährung schürfen bedeutet letztlich nur komplizierte Rechenaufgaben zu lösen und dadurch neue Blöcke in der Blockchain zu generieren, die den weiteren Fortbestand der Kryptowährung gewährleisten. Da diese Aufgaben mittlerweile sehr kompliziert sind, braucht man zum erfolgreichen Mining einer Kryptowährung Rechner, die über große Rechenleistung verfügen. Wer einen Block erfolgreich generiert, erhält damit im Gegenzug eine festgelegte Menge an frischen neu generierten Krypto-Coins als Belohnung.

Aktien lernen

Definition Kryptowährung als Mining

“Was ist eine Kryptowährung?“ wird in diesem Zusammenhang auch durch eine ganze Branche definiert, die sich um das Krypto-Mining gebildet hat. Während noch vor einigen Jahren das Erschaffen von Kryptowährungen aus dem Wohnzimmer heraus möglich war und mit steigenden Kursen an der Kryptowährung Börse ein wirklich sehr lukratives Geschäft wurde, ist der Trend weder an Krypto-Fans noch an den Hardware-Herstellern vorbeigegangen.

Schnell entstand ein Hype, besonders um das Bitcoin-Mining, mit immer stärkerer Hardware. Dazu müssen Sie wissen, dass Kryptowährungen wie der Bitcoin in ihrer Menge begrenzt sind. Während im Rahmen eines festen Zeitplans für die Errechnung eines neuen Blocks immer kompliziertere Aufgaben gelöst werden müssen, sinkt gleichzeitig auch die Menge der je Block ausgeschütteten neuen Krypto-Coins. Mit steigender Komplexität und gleichzeitig immer stärkerer Rechenleistung von Spezial-Hardware wurde das Mining schnell zu einer Tätigkeit, die nur noch große Serverfarmen effektiv bewerkstelligen konnten.

Was ist Krypto letztlich?

Unterm Strich handelt es sich bei Krypto um ein faszinierendes Feld, das die Welt innerhalb weniger Jahre im Sturm erobert hat. Als 2009 der Bitcoin, die erste Kryptowährung, das Licht der Welt erblickte, sollte niemand ahnen, was im Jahr 2018 aus dieser Idee einer dezentralen, anonymen und sicheren Währung geworden ist.

Nicht nur wurde auf dem Weg aus vielen Anlegern Millionäre, auch viele Banken und Finanzinstitutionen konnten das Thema Krypto letztlich nicht mehr ignorieren. Auch wenn die enorme und haarsträubende positive Kursentwicklung Ende 2017 sich nicht über das Jahr 2018 halten konnte, stehen viele Kryptowährungen wie der Bitcoin Ende 2018 bis zu sechsmal so hoch im Kurs wie 2 Jahre vorher. Wie die Geschichte weitergehen wird, das mag kein Analyst vorhersagen.

Bitcoin CFD

Fazit zu Kryptowährungen

Kryptowährung was ist das? In diesem Beitrag haben wir das Thema „Was ist eine Kryptowährung?“ detailliert und umfangreich besprochen. Sie haben dabei unterschiedliche Aspekte von Krypto kennengelernt:

  • Was macht Krypto so besonders im Vergleich zu üblichen Währungen?
  • Wie funktionieren und entstehen Kryptowährungen?
  • Was muss ein guter Krypto Broker seinen Tradern bieten?

All diese Fragen und deren Antworten können Ihnen gute Dienste leisten, wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihr neues Wissen auch in die Tat umzusetzen und beispielsweise auf nextmarkets in CFDs auf Kryptowährungen zu investieren. Für Ihre ersten Schritte bieten wir Ihnen auch ein kostenfreies Trading Demokonto an, in dem Sie mit 10 000€ virtuellem Testguthaben die Funktionen unseres Angebots austesten können. Worauf warten Sie also noch? Erstellen Sie jetzt Ihr Demokonto und machen Sie Ihre ersten Schritte mit Kryptowährungen.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x