Ethereum mit Kreditkarte kaufen

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Sven Kleinhans
Autor:
Sven Kleinhans
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 13 Jahre

Die Kryptowährung Ethereum ging zwar erste Mitte des Jahres 2015 an den Start, erfreute sich jedoch schon kurze Zeit später größte Beliebtheit. Seit der Veröffentlichung unterlag der ETH Kurs dabei vergleichsweise starken Schwankungen.

Eine weit verbreitete Möglichkeit, Ethereum zu kaufen, besteht darin, die Kreditkarte zu nutzen. In der Regel möchten die Anleger hierfür VISA- und MasterCard-Kreditkarten verwenden. Leider besteht diese komfortable Möglichkeit nicht bei jedem Broker.

Wir möchten Ihnen in unserem Ratgeber zeigen, wo und vor allem wie Sie VISA Ethereum kaufen können und was Sie hierbei beachten sollten. Außerdem erklären wir Ihnen, welche alternativen Zahlungsoptionen zur Verfügung stehen.

Ein erster Überblick: Ethereum mit Kreditkarte kaufen

Wer die beliebte Kryptowährung Ethereum mit Kreditkarte kaufen möchte, hat bei vielen Brokern die Möglichkeit dazu. Allerdings sollten Sie bedenken, dass es mittlerweile zahlreiche attraktive Alternativen zum VISA Ethereum Kauf gibt. So kann man die vergleichsweise junge Kryptowährung häufig auch per konventioneller Banküberweisung oder mit eWallets bezahlen.

Alle Zahlungsmöglichkeiten bringen dabei sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Bevor Sie sich allerdings dazu entscheiden, Ethereum zu kaufen, sollten Sie sich unbedingt über die Chancen und Risiken dieser Geldanlage informieren. Denn naturgemäß unterliegen die Kurse von Digitalwährungen großen Schwankungen, sodass es mitunter zu größeren Verlusten kommen kann.

Aber wie können Sie Schritt für Schritt mit VISA Ethereum kaufen, bietet nextmarkets diese Möglichkeit überhaupt an, und welche Alternativen stehen Ihnen sonst noch zur Verfügung?

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

VISA Ethereum: Vor- und Nachteile im Überblick

Wie bei jeder anderen Zahlungsmethode gibt es auch beim Kauf von Ethereum mit Kreditkarte verschiedene Vor- und Nachteile. Ein Vorteil besteht zunächst einmal darin, dass die Transaktion im Normalfall in Echtzeit abgewickelt wird. Dementsprechend können Sie ohne eine zusätzliche Wartezeit über VISA Ethereum kaufen.

Bei der klassischen Banküberweisung können hingegen schon einmal einige Tage ins Land ziehen, bis Transaktionen gebucht werden. Erwähnenswert ist zudem der Aspekt, dass Kreditkarten als Zahlungsmittel weit verbreitet sind – die Mehrheit der Anleger verfügt über eine Kreditkarte, was den Zahlungsablauf sehr komfortabel macht.

Ein Nachteil beim Ethereum kaufen mit Kreditkarte stellt allerdings die Tatsache dar, dass manchmal zusätzliche Gebühren in Rechnung gestellt werden. Des Weiteren gelten Zahlungen per Kreditkarte nicht als überaus sicher. Gerade die großen Kreditkarteninstitute VISA und MasterCard arbeiten jedoch nach hohen Sicherheitsstandards. Trotzdem sollten sich interessierte Anleger überlegen, ob Sie sich nicht besser für eine alternative Zahlungsmethode entscheiden möchten.

Ethereum CFD

Kann ich bei nextmarkets CFDs auf Ethereum mit MasterCard kaufen?

Bei nextmarkets können Sie nicht nur CFD Aktien, Indizes, Devisen und Rohstoffen (Rohstoffe Definition), sondern auch auf verschiedene Kryptowährungen handeln. Aktuell stehen neben Ethereum die digitalen Währungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und Ripple zur Auswahl. Für das Crypto Trading bei nextmarkets stehen Ihnen aktuell die Zahlungsoptionen Banküberweisung, VISA- sowie MasterCard-Kreditkarte zur Auswahl.

Das bedeutet, dass Sie hier mit einer VISA- noch mit einer MasterCard-Kreditkarte Guthaben aufladen bzw. Transaktionen abwickeln können. Alternativ können Sie allerdings auf die bequeme Banküberweisung zurückgreifen. Hierbei handelt es sich also um eine von insgesamt drei verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten bei nextmarkets.

Doch die Vorteile einer konventionellen Zahlungsmöglichkeit, nämlich der Banküberweisung, lassen sich dennoch nicht von der Hand weisen. So ist eine Banküberweisung für den Kunden komplett gebührenfrei und absolut sicher. Zu beachten ist jedoch, dass die Ersteinzahlung nach der Registrierung mindestens 500 Euro betragen muss. Wem das zu viel ist, der kann es für den Anfang mit einem kostenlosen Demokonto probieren.

Bestes Trading Demokonto

Den Ethereum-Handel mit einem Demokonto risikolos kennenlernen

Das Trading Demokonto von nextmarkets lässt sich mit nur wenigen Klicks einrichten und ist für Sie als Kunde absolut risikolos. Klicken Sie einfach oben rechts auf den grünen „Jetzt starten“-Button und wählen Sie hier „Demokonto eröffnen“. Anschließend füllen Sie das übersichtliche Anmeldeformular aus und bestätigen Ihre Registrierung mit einem Klick auf die Bestätigungsmail. Im Anschluss bekommen Sie ein virtuelles Startguthaben in Höhe von 10.000 Euro gutgeschrieben, mit dem Sie eine von Ihnen gewählte Kryptowährung kaufen können.

Zur Auswahl steht nicht nur die junge Kryptowährung Ethereum, sondern darüber hinaus auch Bitcoin, Bitcoin Cash, Ripple und Litecoin. Sie haben die Möglichkeit, diese Kryptowährungen long oder short zu handeln. Um eine Order zu platzieren, klicken Sie im eingeloggten Zustand einfach auf „Mein Trading“ und wählen unter „Märkte“, „Kryptowährungen“ dann „Ethereum“. Sie erhalten nun den aktuellen ETH Kurs angezeigt und können mit zwei Klicks die Transaktion bestätigen.

Fakten-Check

Zwar bietet nextmarkets Ihnen ein attraktives und abwechslungsreiches Portfolio an verschiedenen Kryptowährungen. Als Zahlungsmethode kann aktuell aus den nachfolgenden Optionen gewählt werden: VISA- bzw. MasterCard-Kreditkarte, Banküberweisung. Was Sie sonst noch über Zahlungen bei nextmarkets wissen sollten, erklären wir Ihnen jetzt:

  • Mindesteinzahlung beim Echtgeldkonto beträgt 500 Euro
  • Einzahlungen sind per Banküberweisung, VISA und MasterCard möglich
  • Bei Bedarf kann ein kostenloses Demokonto eingerichtet werden
Forex Trading lernen

Ethereum Kreditkarte – bei nextmarkets erst seit einiger Zeit möglich

Wie bereits erwähnt, steht für die Zahlungsabwicklung neben der konventionellen Banküberweisung lediglich die VISA- oder MasterCard-Kreditkarte zur Verfügung. Zum Ethereum kaufen PayPal zu nutzen, ist hingegen bislang noch nicht möglich. Die Ersteinzahlung auf dem Echtgeldkonto muss außerdem mindestens 500 Euro betragen.

Wenn Sie mit VISA Ethereum kaufen möchten, können Sie sich also voll und ganz auf nextmarkets verlassen. Wir bieten Ihnen die komfortable Situation, aus mehreren Zahlungsalternativen wählen zu können. Am sichersten ist es aus unserer Sicht jedoch, die Einzahlung bequem über eine klassische Banküberweisung abzuwickeln.

Bester Forex und CFD Broker

Schritt für Schritt Ethereum kaufen mit Kreditkarte

Sie liebäugeln trotzdem damit, mit der VISA Ethereum zu kaufen? Dann möchten wir Ihnen im Folgenden kurz skizzieren, wie das bei nextmarkets Schritt für Schritt abläuft. Beachten Sie dabei, dass wir von nextmarkets erst seit kurzer Zeit Ein- bzw. Auszahlungen mit VISA- oder MasterCard-Kreditkarten unterstützen.

Schritt 1: Anlegerkonto mit der VISA-Kreditkarte aufladen

Zunächst einmal müssen Sie das Anlegerkonto mit Guthaben „auffüllen“. Dazu wählen Sie (in unserem Fall) VISA/MasterCard als Einzahlungsmethode. Die Mindesteinzahlung beträgt in jedem Fall 500 Euro.

Schritt 2: Ethereum als Anlageprodukt auswählen

Nun klicken Sie auf „Mein Trading“ und wählen dann unter „Märkte“ bzw. „Kryptowährungen“ das Anlageprodukt „Ethereum“. Im Anschluss erhalten Sie die aktuellen Kursdaten in der Chart angezeigt und können CFDs (Was sind CFDs?) auf Ethereum long oder short handeln.

Schritt 3: Ethereum handeln und hoffentlich Gewinne erwirtschaften

Nachdem Sie die gewünschten Positionen eröffnet haben, heißt es abwarten und natürlich auf steigende Kurse zu hoffen. Sie sollten bedenken, dass der CFD-Handel mit einem hohen Verlustrisiko verbunden ist.

Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko

Charakteristisch für Kryptowährungen sind die vergleichsweise starken Kursschwankungen. Teilweise können sich die Kurse innerhalb weniger Wochen oder Monate zwei-, drei- oder gar vierstellig verändern. Sie sollten sich aus diesem Grund darüber bewusst sein, dass der Handel mit digitalen Währungen großen Risiken unterliegt.

Zwar können Sie insbesondere mit dem Ethereum-Handel attraktive Gewinne erwirtschaften – ebenso schnell kann ihr eingesetztes Kapital jedoch auch verloren sein. Grundsätzlich gilt, dass CFDs komplexe Anlageinstrumente sind und dass zwischen 74 und 89% der Konten von Privatanlegern mit dem CFD-Handel Geld verlieren. Umso wichtiger ist es, dass Sie umsichtig und vorausschauend handeln und nur Kapital investieren, welches Sie nicht benötigen.

Des Weiteren empfehlen wir Ihnen, keinen zu optimistischen Hebel zu wählen, da diese Gewinne und Verluste entsprechend multiplizieren. Als eher unerfahrener Anleger sollten Sie sich daher zunächst für ein kostenloses Demokonto entscheiden, bevor Sie überhaupt die Option in Erwägung ziehen, mit VISA Ethereum zu kaufen.

CFD Trading Ratgeber

Ethereum Kursentwicklung der letzten Monate und Jahre

Gerade mit Blick auf die vergangenen Monate und Jahre lässt sich die hohe Volatilität der Krypto-Märkte bestätigen. So konnten Anleger auf 3-Jahres-Sicht mit dem Ethereum-Handel zwar einen Gewinn von über 1.500% erwirtschaften, doch insbesondere im vergangenen Jahr waren deutliche Kurseinbrüche zu verzeichnen.

In der 1-Jahres-Betrachtung verlor Ethereum im Verhältnis zum Euro nämlich über 80% an Wert (Stand: 03.01.19). Während einige Experten einen weiteren Kursverfall prognostizieren, sehen andere im verhältnismäßig günstigen Kurs attraktive Einstiegschancen für neue Anleger.

Letztendlich muss aber jeder Anleger für sich selbst entscheiden, ob und wann er in den Ethereum-Handel einsteigen möchte und welche Präferenzen er mit Blick auf die Zahlungsmöglichkeiten hat. Fakt ist: Auch kurz- und mittelfristig ist beim ETH Kurs mit starken Kursschwankungen zu rechnen. Das gilt allerdings auch für fast jede andere Internetwährung.

Ethereum mit VISA Kreditkarte kaufen – das spricht dagegen!

Natürlich erscheint es auf dem ersten Blick überaus komfortabel zu sein, mit VISA Ethereum zu kaufen. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass dieses Zahlungsmittel auch Nachteile mit sich bringt. Dazu gehören nicht nur die Gebühren, sondern eben auch die Gefahr, dass sensible Kreditkartendaten an Dritte gelangen können.

Die Möglichkeit, Ethereum und andere Kryptowährungen per Banküberweisung zu kaufen, klingt zwar auf dem ersten Blick wenig attraktiv. Doch das Konzept von nextmarkets beweist: es funktioniert auf beiden Wegen.

Entscheiden Sie sich für eine Einzahlung per Banküberweisung oder Kreditkarte und profitieren Sie von den vielfältigen Vorteilen dieser Zahlungsmethoden. Natürlich möchten wir Ihnen an dieser Stelle auch einige andere Zahlungsoptionen nicht vorenthalten, die der Markt abseits der Kreditkarte und Banküberweisung bietet.

CFD Trading App von nextmarkets

Alternative Zahlungsmethoden beim Handel mit Kryptowährungen

Bei nextmarkets können Sie zwar aus einer großen Vielfalt an Anlageklassen wählen. Als Zahlungsmöglichkeit haben Sie jedoch nur eine begrenzte Auswahlmöglichkeit. Zur Abwicklung Ein- bzw. Auszahlungen stehen Ihnen nämlich nur die konventionelle Banküberweisung sowie die Kreditkartenzahlung (VISA/MasterCard) zur Verfügung. Dementsprechend ist das Ethereum kaufen mit VISA oder MasterCard hier erfreulicherweise möglich. Es gilt jedoch zu bedenken, dass die die Banküberweisung nach wie vor zu den sichersten Zahlungsmöglichkeiten im Internet gilt.

Um eine Einzahlung bei nextmarkets vornehmen zu können, überweisen Sie also einfach den gewünschten Anlagebetrag mit dem passenden Verwendungszweck auf das Bankkonto von nextmarkets – oder Sie entscheiden sich für eine Zahlungsabwicklung über VISA bzw. MasterCard. So behalten Sie die volle Kontrolle und profitieren von einem sehr hohen Sicherheitsstandard.

Wenn Sie beim Handel mit einer Kryptowährung Kreditkarte als Zahlungsmethode möchten, können Sie sich voll und ganz auf nextmarkets verlassen. Unsere Erfahrung zeigt dabei, dass die Mehrheit der interessierten Anleger mit den offerierten Zahlungsmöglichkeiten zufrieden ist.

Schon gewusst?

Bis hierhin haben wir Ihnen erklärt, dass Sie bei nextmarkets seit kurzer Zeit mit der VISA-Kreditkarte Ethereum und andere Kryptowährungen handeln können. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine Reihe anderer Vorteile, die wir Ihnen an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten möchten:

  • Handeln Sie bei uns über 1.000 CFDs auf Aktien, Anleihen, Kryptowährungen und mehr
  • Sie können zwischen einem kostenlosen Demokonto und dem Echtgeldkonto wählen
  • Profitieren Sie von der Expertise unserer 14 Börsen-Coaches und folgen den Analysen
Was ist ein Broker

Fragen oder Probleme? Unser Kundenservice steht Ihnen zur Seite!

Sie haben noch nicht ganz verstanden, wie Sie bei nextmarkets mit VISA Ethereum handeln können? Kein Problem, schließlich handelt es sich beim Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) um ein komplexes Thema. Wichtig ist, dass Sie Funktionsweise von CFDs verstanden haben, bevor Sie bei uns mit Echtgeld Ihre ersten Positionen eröffnen. Um vor allem unerfahrenen Tradern die Möglichkeit zu geben, das „System“ zu verstehen, stellen wir unseren Besuchern eine Reihe hilfreicher Lernvideos sowie Begriffserklärungen (im Glossar) zur Verfügung.

Des Weiteren können Sie vom Expertenwissen unserer 14 Börsen-Coaches profitieren und den bis zu 200 professionellen Analysen im Monat mit nur einem Klick folgen. Wenn Sie also eine Frage haben, wie Sie mit VISA Ethereum kaufen können oder wie der CFD-Handel bei nextmarkets genau funktioniert, dann zögern Sie nicht, unser erfahrenes Team zu kontaktieren.

Der Kundendienst steht Ihnen von Monat bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch unter der Festnetznummer 0221 98259 007 mit Rat und Tat zur Seite. Alternativ können Sie auch gerne unser Kontaktformular nutzen oder sich im „Hilfe“-Bereich die häufigsten Fragen und Antworten unserer Mitglieder durchlesen.

Trading School von nextmarkets

Welche Gebühren entstehen, wenn Ethereum mit MasterCard gehandelt wird?

An dieser Stelle wollen wir Ihnen erklären, welche Gebühren entstehen können, wenn Sie Ethereum mit Kreditkarte kaufen. Nicht selten verlangt ein Broker für die Nutzung bestimmter Zahlungsmethoden zusätzliche Gebühren. Dies ist bei einer Kreditkartenzahlung häufig der Fall, da derartige Transaktionen für die Broker vergleichsweise kostenintensiv sind. In manchen Fällen verlangt auch das Kreditinstitut selbst Gebühren vom Zahlungspflichtigen.

Des Weiteren können Kosten entstehen, wenn der Broker nicht die gewünschte Währung unterstützt und deshalb Fremdwährungen umgerechnet werden müssen. Dank der unkomplizierten und standardisierten Banküberweisung fallen bis hier hin für den Kunden von nextmarkets überhaupt keine Gebühren an. Das bedeutet, dass die Einzahlung per Banküberweisung im Regelfall gebührenfrei ist.

Bei Kreditkarten sollte der Anleger auf die individuellen Regelungen achten, die sein Kreditinstitut vorgibt. Gebühren fallen bei nextmarkets meist erst dann an, wenn der Nutzer eine Kryptowährung kaufen möchte. In diesem Fall wird ein sogenannter Spread fällig. Hierbei handelt es sich um die Differenz zwischen dem An- und Verkaufskurs einer Position. In manchen Fällen wird vom Broker zusätzlich eine Ordergebühr berechnet.

Ethereum mit Kreditkarte kaufen – bei nextmarkets leicht gemacht!

Auf dem ersten Blick mag die Kreditkarte ein attraktives Zahlungsmittel darstellen. Doch bei genauerem Hinsehen offenbaren sich einige Schwächen, die sowohl VISA- als auch MasterCard-Kreditkarten gleichermaßen betreffen. So entsteht bei einer Übermittlung von Kreditkarteninformationen auf elektronischem Wege immer die (geringe) Gefahr, dass diese von Unbefugten abgegriffen und missbräuchlich verwendet werden. Bis der Kartenbesitzer dies merkt, kann es unter Umständen bereits zu spät sein und ein finanzieller Schaden entstanden sein.

Aus diesem Grund hat sich nextmarkets bewusst dafür entschieden, nicht nur Ethereum mit Kreditkarte anzubieten, sondern als Alternative die Banküberweisung anzubieten. Hierbei handelt es sich um eine sichere und altbewährte Zahlungsmethode. Wer eine Einzahlung vornehmen möchte, muss als Betrag mindestens 500 Euro wählen.

Gebühren werden von Seiten nextmarkets dabei nicht erhoben. Weitere Zahlungsmöglichkeiten bieten wir auf nextmarkets zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht an. Bevor Sie CFDs auf Ethereum oder andere Kryptowährungen mit echtem Geld handeln, sollten Sie den Gedanken in Erwägung ziehen, über das kostenlose CFD Demokonto erste Handelserfahrungen zu sammeln.

nextmarkets Broker

Wie läuft der Einzahlungsvorgang bei nextmarkets im Detail ab?

Wer mit VISA Ethereum kaufen möchte, kann das bei nextmarkets seit kurzer Zeit auf sehr einfache Art und Weise tun. Nachdem Sie oben rechts auf der Startseite auf „Echtgeldkonto eröffnen“ geklickt haben und Ihr Benutzerkonto angelegt haben, müssen Sie zum Start mindestens 500 Euro einzahlen.

Zu den verfügbaren Zahlungsmethoden bei nextmarkets gehören aktuell wie bereits erwähnt nicht nur die VISA- bzw. MasterCard-Kreditkarte, sondern auch die konventionelle Banküberweisung. Bei der Ersteinzahlung ist auf einen korrekten Verwendungszweck zu achten, um uns von nextmarkets eine Zuordnung der Zahlungen zu ermöglichen. Sobald der Einzahlungsbetrag bei nextmarkets eingegangen ist, wird die Transaktion auf Ihrem Benutzerkonto gebucht und der Betrag steht zum Beispiel für den CFD-Handel mit Kryptowährungen oder anderen Anlageklassen zur Verfügung.

Übrigens: VISA- und MasterCard-Kreditkarten wurden als Zahlungsmethode erst Ende 2018 hinzugefügt. Damit wird nextmarkets dem Wunsch vieler Anleger nach einem breiteren Zahlungsportfolio gerecht.

Ethereum kaufen mit VISA: Das sind die Nachteile!

Wenn Sie mit VISA Ethereum kaufen wollen, mag das eine ansprechende Vorstellung sein. Doch spätestens ein Blick auf den Sicherheitsaspekt der Zahlungsabwicklung offenbart die Schwächen dieser eigentlich attraktiven Zahlungsmethode. Schließlich kann das Risiko eines unbefugten Zugriffs auf die sensiblen Kreditkartendaten selbst durch höchste Sicherheitsmaßnahmen nicht auf null reduziert werden.

Des Weiteren sollten Sie sich in Erinnerung rufen, dass Ihre VISA-Kreditkarte über ein individuelles Kreditkartenlimit verfügt. Dieses Limit würde Ihre Flexibilität beim CFD-Handel mit Kryptowährungen auf jeden Fall einschränken. Und sollte der Kartenbesitzer das Limit nach oben anpassen, steigt damit das Risiko, Opfer eines Kreditkartenmissbrauchs zu werden. Zumeist verfügen die Kunden beim Online-Banking über ein höheres Überweisungslimit. Zudem verfügt in der Regel jeder interessierte Anleger über ein Bankkonto.

Eine Kreditkarte besitzt hingegen nicht zwangsläufig jeder Anleger. Auch das war natürlich ein Grund für nextmarkets, die Banküberweisung zuerst als Zahlungsmittel anzubieten. Insgesamt bietet der Handel von Ethereum mit VISA also mehr Nachteile als Vorteile, weshalb nextmarkets neben der Kreditkartenzahlung auch die klassische Banküberweisung anbietet. Nichtsdestotrotz kann man natürlich nicht sagen, dass der Handel von Ethereum mit VISA unsicher wäre.

Aktien lernen

Wo kann ich den aktuellen Ether-Kurs (ETH/EUR) einsehen?

Bevor Sie mit dem CFD-Handel starten, sollten Sie sich natürlich einen Überblick über die Kursentwicklung der vergangenen Wochen, Monate und Jahre verschaffen. Zusätzlich sollten Sie nach aktuellen Prognosen recherchieren und die Entwicklung der Finanzmärkte allgemein im Blick behalten. Wenn Sie wissen wollen, wo der aktuelle ETH/EUR-Kurs liegt, können Sie dies bei nextmarkets mit wenigen Klicks erfahren.

Dazu müssen Sie sich in Ihren Account einloggen und in der oberen Menüleiste auf „Mein Trading“ klicken. Anschließend wählen Sie unter „Märkte“ die Option „Kryptowährungen“ und dann entsprechend „Ethereum“. Nun bekommen Sie aktuelle Kursentwicklung auf einem Blick angezeigt und haben sofort die Möglichkeit, die ausgewählte Digitalwährung long oder short zu handeln.

Im unteren Bereich der jeweiligen Seite bekommen Sie alle abgeschlossenen und aktiven Positionen gut strukturiert aufgelistet. Hier wird Ihnen auch eine Gewinn-/ Verlustrechnung in Echtzeit angezeigt.

Daytrading

Fazit: Mit VISA Ethereum bei nextmarkets handeln!

Nachdem bei nextmarkets zunächst nur die klassische Banküberweisung als Zahlungsmethode zur Verfügung stand, wurde das Portfolio Ende 2018 um die VISA- und MasterCard-Kreditkarte erweitert. Bislang ist es leider noch nicht möglich, Zahlungen mit dem beliebten eWallet-Anbieter PayPal abzuwickeln.

Die geforderte Mindesteinlage liegt jedoch nach wie vor bei 500 Euro – alternativ können Sie zunächst auf das kostenlose Demokonto mit einem virtuellen Startguthaben in Höhe von 10.000 Euro zurückgreifen.

Wir von nextmarkets sehen uns übrigens nicht als klassische Kryptowährung Börse, sondern vielmehr als innovativer Broker, der seinen Anlegern die Möglichkeit bietet, auf smarter Art und Weise mit CFDs zu handeln.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x