Neue Internetwährungen mit nextmarkets handeln

Zuletzt aktualisiert: 23.01.2020
Sven Kleinhans
Autor:
Sven Kleinhans
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 13 Jahre

Jedes Jahr präsentiert das Technologie-Forschungsinstitut Gartnerden sogenannten Gartner Hype Cycle, eine Zeit-Analyse der Erwartungen aktuell relevanter Technologien. Nach diesem Hype-Modell steigen die Erwartungen an eine neue Technologie anfangs stark an, fallen dann im Rahmen einer Desillusionierung wieder ab, um dann langsam und stetig wieder auf ein Produktivitätslevel anzusteigen.

Seit 2016 ist auch die Blockchain in diesem Cycle repräsentiert, die Technologie, die allen sogenannten Internetwährungen zugrunde liegt. Auf dieser Seite wollen wir uns genauer mit den Fragen beschäftigen, was eine Internetwährung ist und welche Vorteile sie bereithält.

Internetwährung – darum geht‘s

Der Gartner Hype Cycle lokalisiert die Blockchain mittlerweile hinter dem ersten Gipfel der Erwartungen und prognostiziert so für die folgenden Jahre eine sinkende Aufmerksamkeit aufgrund von Desillusionierung.

Genau dies ist auch tatsächlich 2018 in der realen Welt erkennbar. Nachdem Ende 2017 der Run auf den Bitcoin (die bekannteste Internetwährung) zurückgegangen ist und gleichzeitig die Kryptowährung Kurse massiv einbrachen, war 2018 kein Jahr des Krypto-Hypes.

Die Gesellschaft scheint noch nicht an einem Punkt angelangt zu sein, an dem Internetwährungen flächendeckend eingesetzt werden können – noch immer klaffen durchaus große Lücken in der Akzeptanz und der Infrastruktur. Dazu kommt, dass viele Menschen auch 2018 noch nicht genau wissen, was Bitcoin & Co. überhaupt sind, geschweige denn Internetwährungen zu verwenden wissen.

Genau an diesem Punkt kommen wir von nextmarkets ins Spiel. Wir wollen möglichst vielen Menschen eine tiefgreifende Krypto Definition sowie umfangreiche Trading-Skills vermitteln.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Internetwährungen – auf den Zahn gefühlt

Was ist eine Internetwährung überhaupt? Als eine Handelsplattform, auf der CFD-Trading (Contracts for Difference) mit unterschiedlichen Finanzprodukten – darunter auch Kryptozahlungsmittel – durchgeführt werden kann, sehen wir es als unsere Pflicht an, unsere Leser auch bestmöglich zu unserem breiten Angebot zu informieren.

Daher bieten wir Ihnen viele umfangreiche Inhalte über unterschiedliche Themen aus vielen Bereichen der Finanzwelt. Auf nextmarkets erläutern wir Ihnen alles Wissenswerte rund um die Bedeutung und Funktionsweise von Kryptozahlungsmitteln.

Krypto, salopp auch Internetwährung genannt, ist ein innovatives Technologiekonzept, das es ermöglicht, dezentral und vollständig digital Finanztransaktionen rund um den Globus zu tätigen. Das Finanznetzwerk wird dabei von den Nutzern kontrolliert und gesteuert.

Eine Regulierung wie man sie von traditionellen Fiatwährungen (Euro, US-Dollar, Yen, etc.) kennt, gibt es dabei nicht. Trotzdem gibt es wie bei typischen Devisen (Währungen) Wechselkurse, die jederzeit, beispielsweise mithilfe von einem Kryptowährung Rechner bestimmt werden können.

Krypto-CFD

Welche Internetwährungen gibt es?

Eine Internetwährung unterscheidet sich vom Prinzip her nur wenig von klassischen Währungen. Beide haben einen bestimmten durch Angebot und Nachfrage festgelegten Wert und können eingesetzt werden, um Waren und Dienstleistungen zu bezahlen. Die Unterschiede liegen im Detail.

Für ein Verständnis ist es zunächst sinnvoll die ein oder andere bedeutende Internetwährung kennenzulernen. Sucht man im Internet nach Internetwährung, so erhält man schnell eine Kryptowährung Liste mit vielen Einträgen von Zahlungsmitteln mit unterschiedlichsten Namen. Unter den jeweils obersten Listenplätzen finden sich allerdings meistens die gleichen Kryptozahlungsmittel: Bitcoin, Ripple, Ethereum, Litecoin und Dash. Diese fünf Internetzahlungsmittel sind einige der bekanntesten und bedeutendsten Vertreter der Branche in 2018.

Weltweit machen sie den Großteil der Transaktionen und der Marktkapitalisierungaus. Bitcoin Kaufen dürfte mittlerweile den meisten ein Begriff sein, bei Ethereum oder Ripple handelt es sich allerdings um Krypto-Projekte, die eher wenigeren Personen geläufig sind.

 

Bestes Trading Demokonto

Ether und die Ethereum-Plattform

Bei Ethereum handelt es sich um ein System, das lange Zeit auf Platz 2 der Kryptozahlungsmittel hinsichtlich der erzielten Marktkapitalisierung, direkt hinter Bitcoin, stand. Anders als Bitcoin ist Ethereum allerdings nicht ausschließlich eine Internetwährung, sondern gleichzeitig auch eine Plattform für bestimmte Programme, die viele unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten realisieren können. Dazu gehören Wahlsysteme, Crowdfunding, Verträge und vieles mehr.

Die Internetwährung von Ethereum nennt sich Ether, das bedeutet, dass Sie streng genommen kein Ethereum, sondern stattdessen Ether kaufen (s. Ethereum kaufen) können. Aktuell (Stand Ende 2018) besitzt das Ethereum Netzwerk eine Marktkapitalisierung von etwas unter 12 Milliarden US-Dollar, womit es diesbezüglich auf dem dritten Platz liegt, hinter dem Bitcoin- und dem Ripple Netzwerk.

Allerdings ändert sich der Markt für Kryptozahlungsmittel ständig, wodurch zu dem Zeitpunkt, an dem Sie diesen Beitrag lesen, die Rangfolge eine völlig andere sein kann. Nichtsdestotrotz gilt Ethereum als eine der wichtigsten Krypto-Technologien.

Fakten-Check

Machen Sie den Faktencheck. nextmarkets bietet Ihnen ein absolut ausgefeiltes Gesamtpaket, bestehend aus einem modernen CFD-Broker, detaillierten Hintergrundinfos zu allen Anlageklassen – inklusive Kryptowährungen – sowie spezialisierten Coaches mit Trading Signalen.

  • Traden Sie über 1.000 CFDs mit Basiswerten auf Aktien, Devisen, Krypto, Indexe und Rohstoffen.
  • Profitieren Sie von bis zu 200 monatlichen Trading Signalen unserer Coaches.
  • Bekommen Sie auch als Neuling einen Einblick in die Geheimnisse des Forex Handels dank detaillierter Kommentare der Finanzexperten zu jedem Trading Signal.
Forex Trading lernen

Internetwährung als Brücke zwischen Devisen

In den letzten Monaten hat sich eine Internetwährung besonders hervorgetan und auf sich aufmerksam gemacht. Unter dem Krypto-Kürzel XRPversteckt sich eine Internetwährung, die sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Online-Devisen-Markt mit Peer-to-Peer Zahlungsverkehr zu werden.

Wie Bitcoin auch, basiert Rippleauf einer öffentlichen Datenbank, in der alle Netzwerk-Vorgänge und letztlich auch alle Kontostände für jeden zugänglich gespeichert werden – alles natürlich vollkommen anonymisiert und hinter langen Zahlenkombinationen versteckt.

Obwohl es sich bei dem Ripple Netzwerk um eine Plattform handelt, bei der alle möglichen Währungen und Zahlungsmittel eingesetzt werden können, können Sie trotzdem auch XRP, also Ripple kaufen. Diese Internetwährung dient unter anderem als ein Brückenzahlungsmittel zwischen unterschiedlichen anderen Zahlungsmitteln im ständig wachsenden Markt der Kryptowährungen.

Im Dezember 2018 hatte Ripple eine Marktkapitalisierung von über 14 Milliarden US-Dollar und lag danach auf dem zweiten Platz hinter Bitcoin.

Bitcoin CFD

Internetwährung kaufen

Eine angemessene Frage an dieser Stelle ist logischerweise, wie Sie letztlich überhaupt an Krypto kommen, beziehungsweise wie Sie zum Beispiel eine Internetwährung letztlich dann kaufen können.

Es handelt sich bei einer Internetwährung wie Bitcoin oder Ether schließlich nicht um ein herkömmliches Zahlungsmittel, welches Sie als Gehalt bekommen oder an einer Wechselstube neben US-Dollar, Yen oder anderen Devisen tauschen können.

Stattdessen haben Sie es mit einem Kryptozahlungsmittel zu tun, welches zu allem Überfluss auch noch keine greifbare Entsprechung in der realen Welt besitzt. Es gibt keinen Bargeld-Bitcoin oder einen Bargeld-Ripple.

Gleichzeitig gibt es aber auch keine wirkliche Kryptowährung Börse im Stile einer Wertpapier-Börse, an der Sie eine Kryptowährung kaufen oder verkaufen könnten. Stattdessen läuft jegliche Transaktion über das Internet ab. Das heißt, der gesamte Markt ist virtuell und digital. Der Weg zu Ihrem ersten Kryptocoin führt Sie also unweigerlich ins Internet.

Neue Internetwährung handeln

Die klassische Variante an eine Internetwährung zu gelangen, ist der über einen sogenannten Krypto Broker. Dieser erlaubt es Ihnen, entweder Bitcoin & Co. gegen Währungen zu tauschen oder dafür andere Kryptozahlungsmittel zu nutzen, die Sie unter Umständen bereits besitzen.

In beiden Fällen sind Sie von den Konditionen des Brokers abhängig, die bestimmte Wechselkurse sowie eine festgelegte Service- und Sicherheitspolitik umfasst. Entsprechend ist die Wahl des passenden Krypto-Online-Brokers vergleichbar mit der Wahl Ihrer Hausbank.

Sie sollten sich vorher gründlich informieren, eigene Vorstellungen und Anforderungen mit dem Angebot des Krypto Brokers abgleichen und sich schließlich für den optimalen Geschäftspartner entscheiden. Der Vergleich mit einer guten Bank ist nicht weit hergeholt.

Auch Crypto Broker bieten Ihnen ein Service- und Software-Angebot an, mit dem Sie Ihre Trades vorbereiten und Kryptowährung handeln können. Einfacher geht es mit dem Trading via CFDs, wie nextmarkets es offeriert.

 

CFD Trading Ratgeber

Internetwährung neu erschaffen

Sie müssen Internetwährungen allerdings nicht zwingend kaufen oder tauschen, denn das System von Krypto-Netzwerken setzt voraus, dass stetig neue Kryptocoins erschaffen werden müssen. Das Krypto Mining, wie dieser Prozess genannt wird, ist quasi ein Nebenprozess eines zum Fortbestand der Internetwährung notwendigen Vorgangs.

Dieser umfasst das mathematische Errechnen neuer Blocks der Blockchain. Dafür müssen komplizierte Gleichungen gelöst werden. Um dies erfolgreich an die Nutzer des Netzwerks zu outsourcen, wurde der Anreiz geschaffen, dass mit jedem errechneten Block eine Anzahl der Internetwährung an den Löser der Gleichung ausgeschüttet wird.

Entsprechend dieser Prämie heißt der Prozess auch Kryptowährung schürfen. Eine Einschränkung hat dieses „Geld Drucken“ allerdings: Damit nicht zu viel neues Internetgeld in Umlauf gelangt, ist die Schwierigkeit der Aufgaben an die Zeiträume zwischen den erfolgreichen Lösungseinsendungen gekoppelt.

Dies führte beim Bitcoin dazu, dass Mining für Privat-Miner mit handelsüblicher PC-Hardware unmöglich geworden ist.

Internetwährung – was Sie wissen müssen

Auf einer Kryptowährung Handelsplattform erhalten Sie die Möglichkeit ein Kryptozahlungsmittel gegen ein anderes oder gegen Währungen einzutauschen. Alternativ können Sie aber auch durch das Schürfen von Internetwährungen neue Kryptocoins verdienen.

Ganz egal, für welche dieser beiden Varianten Sie sich entscheiden, bei einem Krypto Broker landen Sie am Ende mit großer Wahrscheinlichkeit in jedem Fall, denn irgendwann wollen Sie sicherlich Ihre Internetwährung wieder in eine Fiatwährung umtauschen.

Einen Aspekt haben wir in diesem Beitrag nämlich bislang völlig ausgeklammert: die Rendite. Wenn Sie Crypto Trading betreiben, dann spekulieren Sie auf einen Kursgewinn. Wie bei jedem Zahlungsmittel ist auch bei einer Internetwährung der primäre Zweck, ein Zahlungsmittel für alle möglichen Güter und Dienstleistungen anzubieten.

Nichtsdestotrotz lockt Krypto durch seine sehr volatilen Kurse auch viele Anleger an, die von starken Kursschwankungen profitieren wollen. Bei nextmarkets können Sie mit CFDs sogar von fallenden Kursen profitieren.

 

CFD Trading App von nextmarkets

Einzahlen und Auszahlen

Spätestens dann wird es bei Internetwährungen spannend, welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten Ihnen Ihr Broker zur Verfügung stellt.

Wenn Sie keine Kreditkarte besitzen, kann es schon einmal schwierig werden, einen passenden Broker zum Internetwährung Kaufen zu finden, denn Transaktionen von Kryptowährung via Kreditkarte abzuwickeln, gehört zu den verbreitetsten Optionen überhaupt.

Und das obwohl die Kreditkarte eine Zahlungsmethode ist, die sehr weit von der Zukunftsvision von Kryptozahlungsmitteln entfernt ist. Auf der anderen Seite des Extrems scheint es überraschend, dass es gleichzeitig gerade kaum Angebot für Kryptowährung Kaufen per PayPal gibt.

Dies liegt nicht daran, dass Internetwährungen und PayPal ideologisch nicht wunderbar zusammenpassen würden. Es liegt schlicht darin begründet, dass PayPal es seinen Kunden ermöglicht, getätigte Transaktionen rückgängig zu machen. Dies ist bei einer Internetwährung unmöglich und gleichzeitig Kryptos größter Vorteil sowie sein Kryptonit. Hier kollidiert ein zentraler Sicherheitsaspekt maximal mit dem Käuferschutz.

Schon gewusst?

Wussten Sie, dass die 14 Experten, die Ihnen beim Trading auf nextmarkets unter die Arme greifen, pro Monat bis zu 200 Trading Signale erstellen? Dabei ist es ganz egal, ob Sie langfristig mit System oder kurzfristig auf optimale Chancen traden wollen. Eine Analyse für Ihre Vorgehensweise ist sicherlich darunter zu finden.

  • Profitieren Sie von der Expertise unserer 14 Coaches ohne Kommissionen oder Gebühren vollkommen kostenfrei.
  • Kopieren Sie die Trades der Profis mit nur einem Klick.
  • Verlassen Sie sich auf eine europäische Lizenzierung und einen deutschsprachigen Kundenservice.

 

Was ist ein Broker

Ausnahmen bestätigen die Regeln

Weil allerdings PayPal als beliebtes und sehr sicheres Zahlungsmittel nur schwer zu ignorieren ist, gibt es auch Ausnahmen von der Regel. So besteht selbstverständlich die Möglichkeit, dass ähnlich des Grundkonzeptes von Ripple, ein Brückenzahlungsmittel zum Einsatz kommt.

Beispielsweise wird bei einigen Kryptobrokern eine Transaktion von einer Währung auf die Handelsplattform zuerst in ein persönliches Broker-Konto geleitet. Erst wenn diese Transaktion abgeschlossen ist und das Geld beim Broker vorliegt, können dann von diesem Zwischenkonto Käufe getätigt werden.

Dies reduziert zwar die Möglichkeiten eines Handels in Echtzeit, sorgt allerdings dafür, dass auch beliebte alternative Zahlungsmethoden integriert werden können. Auch nextmarkets bietet Zahlungen per PayPal an.

Allerdings werden beim CFD-Trading keine tatsächlichen Krypto-Käufe getätigt. Stattdessen investieren Sie auf Veränderungen im Kursverlauf der jeweiligen Kryptowährung. Dies ist auch der Grund dafür, dass es bei uns möglich ist, mit Kursverlusten Gewinne zu erzielen.

Ethereum CFD

In Internetwährungen investieren

In Kryptowährung Investieren, bedeutet mit System vorzugehen. Eine Strategie ist für das Trading einer Internetwährung unerlässlich.

Dazu gehören neben dem passenden Basiswissen und der Erfahrung – beides Dinge, bei denen nextmarkets Sie unterstützen kann – auch noch organisatorische Aspekte, die Ihnen niemand abnehmen kann. Dass Krypto-Trading genauso wie jegliche andere Art von Trading keine Sache ist, die man mal nebenbei auf die leichte Schulter nimmt, sollte klar sein.

Ohne Strategie verlieren Sie Ihr Geld damit auf lange Sicht mit nahezu 100% Wahrscheinlichkeit. Nachhaltiges Investieren in eine Internetwährung braucht Planung, einen kühlen Kopf, klare Handlungsvorgaben und vor allem eine gute Buchführung.

Führen Sie ein Trading-Journal über Ihre Trades. Dieses Trading Journal hilft Ihnen zu erkennen, ob Sie Ihrer Strategie folgen und auch, wie erfolgreich Sie letztlich tatsächlich mit dieser sind. Unser Gedächtnis spielt uns nämlich häufig einmal Streiche durch eine selektive Wahrnehmung.

 

Internetwährung Liste

Im Internet tummeln sich Millionen von Listen zu allen möglichen Themen und viele Menschen haben schon einmal themenspezifisch nach einer solchen gesucht.

Ein Kryptowährung Ranking gehört mittlerweile zu jeder Internetwährung Trading-Plattform dazu, die etwas auf sich hält und erfreut sich mitunter der größten Beliebtheit unter dem Gesamtangebot eines Ratgebers.

Dabei gibt es selten gute Hinweise darauf, was das Ranking explizit bestimmt. Häufig ist es die gesamte Marktkapitalisierung einer Internetwährung, die sie in der Liste nach oben bringt. Dies ist allerdings nicht alles, was Internetwährungen ausmacht.

In einem solchen Ranking wird der Bitcoin in absehbarer Zeit immer an erster Stelle stehen, ganz unabhängig davon, dass es viele andere Aspekte gibt, in denen Altcoins, also alternative Internetwährungen, dem Bitcoin weit überlegen sind. Daher sollten Sie bei der Orientierung an einem Krypto-Ranking in jedem Fall darauf achten, dass genügend filterbare Informationen vorhanden sind.

 

nextmarkets Broker

Neue Internetwährung

Gerade eine neue Internetwährung hat es in einem solchen Ranking schwer, Gehör zu finden. Der große Krypto-Hype von 2017 hat neben Hunderten neuer Kryptozahlungsmitteln auch die ein oder andere neue Kryptowährung 2018 hervorgebracht, die sich durchaus sehen lassen kann.

Neue Internetwährungen werden aber zu Anfang nur wenig genutzt und erreichen so nur eine geringe Marktkapitalisierung. Trotzdem könnten Sie aufgrund ihres Aufbaus und ihrer Funktionalität durchaus das Potenzial haben, den Markt gehörig durchzuwirbeln.

Es ist keine Frage, dass Bitcoin eines Tages sein Ende erreichen wird. Sollte das Konzept Internetwährung dann nicht mit dem Bitcoin sterben, muss es zu diesem Zeitpunkt ein neues Zahlungsmittel geben, dass den Platz des Krypto-Königs übernimmt.

Keiner kann heute sagen, ob dieses ein Zahlungsmittel ist, welches heute bereits existiert oder es ein gänzlich anderer Coin sein wird. Entscheidend wird die Akzeptanz des Zahlungsmittels und die Kursstabilität sein.

 

Internetwährungen von unterwegs checken

In alle Bereiche ist die Daten-Vernetzung vorgedrungen und keine Branche der Welt kommt mehr aus, ohne einen Kontaktpunkt mit dem globalen Internet. Eine weitere Revolution hat sich seit 2007 mit der Mobilität abgespielt.

Das Internet sowie technische Funktionen mobil verfügbar zu machen, hat die Gesellschaft prägend verändert. Im Jahr 2018, nur 11 Jahre nach der ersten Realisierung moderner Smartphones, kann sich niemand mehr eine ausschließlich stationäre Welt vorstellen.

Das mobile Internet ist zu einer Art sechstem Sinn geworden, dessen Entfernen zu Problemen und fühlbaren Einschränkungen zu führen scheint. Auch Internetwährungen wären ohne mobiles Internet kaum realisierbar.

Das gesamte System lebt durch seine Schnelligkeit und die Möglichkeit immer und überall per Smartphone-App auf das Krypto-Netzwerk zugreifen zu können. Wie auch nextmarkets bietet inzwischen jeder professionelle Krypto-Broker eine Trading App an, mit deren Hilfe auch unterwegs keine Trading-Chance verpasst wird.

Internetwährung per App

Das Ausmaß der Funktionen, die dem Anwender in einer mobilen App zur Verfügung stehen, sind dabei sehr unterschiedlich. Bei einigen Krypto-Brokern wird die App-Version lediglich als eine Art Compagnon zum Desktop gesehen.

Es werden aufgrund des geringeren zur Verfügung stehenden Platzes weniger Informationen dargestellt und der Fokus liegt auf den wichtigsten Aspekten, um den Nutzer auf dem kleineren Bildschirm nicht zu überfordern.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch den Ansatz, der an den erkennbaren Paradigmenwechsel im gesamten Internet erinnert: Den Wechsel von Desktop-first auf mobile-first. Anstatt dass die bessere und umfangreichere Version dem Desktop vorbehalten bleibt, enthält stattdessen die App deutlich intuitivere und umfangreichere Interaktionsmöglichkeiten, die mit der Desktop-Version in der Art gar nicht möglich wären.

Bitcoin CFD

Internetwährung kaufen

Wenn auch Sie durch diese Seite auf den Geschmack gekommen sind, sich näher mit dem Thema Internetwährung und Blockchain zu beschäftigen, dann befinden Sie sich sowohl zur richtigen Zeit als auch am richtigen Ort.

Letztlich bleibt Ihnen beim Krypto-Trading die Auswahl zwischen verschiedenen Methoden, wie Sie aus einer Internetwährung Rendite generieren können. Auf der einen Seite bleibt Ihnen der typische Weg, eine Internetwährung tatsächlich zu kaufen.

Dabei können Sie durch langfristiges Anlegen und systematisches Platzieren von Investitionen eventuell einen Gewinn erzielen, wenn Sie auf die richtigen Währungen setzen. Oder Sie entscheiden sich gegen das Litecoin kaufen und LTC stattdessen long als CFD zu erwerben.

Hierbei kaufen Sie die Währung nicht, sondern investieren in einen Vertrag mit dem Kursverlauf von Litecoin als Basiswert. Mit dieser Methode können Sie Hebel nutzen, aktives Trading betreiben und von fallenden Kursen profitieren.

Profitieren ohne zu kaufen

nextmarkets bietet Ihnen das Trading via CFDs an, um auf den Kursverlauf einer Internetwährung zu spekulieren, ohne dass Sie sie wirklich kaufen müssen. An einem Beispiel des Kryptozahlungsmittels Dashbedeutet das, dass Sie nicht eine beliebige Menge Dash kaufen müssen.

Stattdessen investieren Sie eine bestimmte Summe in einen CFD mit dem Basiswert Dash und können anschließend direkt von den Kursverläufen profitieren. Liegen Sie richtig, können Sie bedingt durch den Hebel durchaus eine große Rendite bei gleichem Kapitaleinsatz erzielen.

Beachten Sie aber, dass auch etwaige Verluste gehebelt werden. Sie sparen mit diesem Ansatz aber auf jeden Fall die Gebühren, die beim Kauf bzw. Verkauf von Krypto anfallen und haben die Möglichkeit, selbst kurzfristige Kursveränderungen sofort aktiv zu traden.

Fazit zu Internetwährungen

In diesem Artikel haben wir das Konzept Internetwährung und Blockchain von vielen unterschiedlichen Seiten beleuchtet. Gerade in der heutigen Zeit nehmen entsprechende Technologien einen immer größeren Stellenwert ein und ein tiefes Verständnis des Konzepts wird zunehmend essenziell.

  • Sie haben eine Internetwährungen Definition
  • Wir haben Ihnen verschiedene Beispiele für Internetwährungen
  • Wir haben Ihnen beschrieben, wie Sie eine Internetwährung kaufen können.
  • Wir sind auf Zahlungsmethoden, Strategien, Rankings und mobile Apps

Insgesamt haben Sie einen guten Überblick erhalten, der Ihnen helfen soll, sich in dem neuen und komplexen Bereich von Kryptozahlungsmitteln zurechtzufinden. Nun sollten Sie erste Praxis-Erfahrungen sammeln. Registrieren Sie sich hierfür vollkommen kostenfrei zu einem nextmarkets CFD Demokonto, mit dem Sie Ihre ersten Trades vollkommen risikolos ausführen können.

 

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x