Aktueller Ripple Kurs Live

Zuletzt aktualisiert: 23.01.2020
Richard Dobetsberger
Autor:
Richard Dobetsberger
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 5 Jahre

Sie wollen zukünftig mit der Kryptowährung Ripple lukrative Renditen einfahren? Sie haben sich bereits eingehend über die Funktionsweise der Bitcoin-Konkurrenz informiert und wollen nun selbst in den Handel einsteigen? Dann sind sie in diesem Experten-Ratgeber an der richtigen Stelle.

Denn in diesem stellen wir Ihnen alle wichtigen Faktoren rund um den Ripple Kurs vor. Der Spezialfall unter den Kryptowährungen belegt auch im modernen CFD-Trading eine kleine Sonderrolle. Denn im Gegensatz zum großen Bruder Bitcoin oder den Ethereum Coins sprechen wir bei Ripple nicht über ein dezentralisiertes Computer-Netzwerk, hinter dem kein Land und keine Großbank steht. Ganz im Gegenteil. Das Blockchain-basierte Netzwerk wird von einem Unternehmen, Ripple Labs, betrieben.

Ripple Kurs wird maßgeblich von Erfolg & Misserfolg von Ripple Labs bestimmt

Diese Dezentralität spricht zwar komplett gegen den Grundsatz der Dezentralität von Kryptowährungen, führt aber gleichzeitig zu zwei entscheidenden Vorteilen für Sie als Anleger beim Crypto Trading. Diese stellen wir Ihnen im Zuge unseres Expertenratgebers rund um den Ripple Kurs mit vor.

Zum einen handelt es sich um die einzige Kryptowährung, die auch für Großbanken oder Kreditinstitute von Interesse ist. Kartenanbieter American Express & die Santander Großbank kooperieren bereits mit dem Unternehmen und nutzen dessen Technologie. Gleichzeitig ist ein wenig einfacher, an Hintergrundinformationen zu kommen, mit denen sich Kursentwicklungen vorhersagen lassen.

Ähnlich wie bei einer Aktie können Sie sich über das Unternehmen und dessen aktuelle Marktaktivitäten informieren. Für Sie Anleger ist besonders wichtig, dass Sie zukünftige Kursentwicklungen des Ripple Kurs richtig vorhersagen können.

Während hinter den Bitcoins keine Großbank und kein Finanzinstitut steht, sondern wir über ein dezentralisiertes Computer-Netzwerk sprechen, an dem jeder teilnehmen kann, sieht eine Kursvorhersage bei den zentralisierten Ripples einfacher aus. In dem Fall muss lediglich beachtet werden, was die Verantwortlichen von Ripple Labs planen. Steht eine weitere Kooperation ins Haus, ist davon auszugehen, dass der XRP Kurs steigt.

Ethereum CFD

Ripple Kurs Euro stieg von 1 Cent auf über 2 Euro

Die Internetwährung wurde im Jahr 2012 entwickelt. Zum IOC sprechen wir über einen Ripple Kurs  von einem Cent. Es handelt sich um ein klassisches digitales Zahlungsnetzwerk, das auf einer öffentlichen Datenbank basiert. Ein Register enthält die einzelnen Kontostände der Nutzer. Diese können von jedem anderen Nutzer eingesehen werden. Das Netzwerk stellt also nicht nur einen Zahlungsverkehr (Peer-to-Peer) dar, sondern auch eine Art Devisenmarkt. Als digitale Währung kommen die XRP (Ripple Coins) ins Spiel.

Die relevante Kursentwicklung, die es hier zu betrachten gilt, war im Januar 2016. Das war der Zeitpunkt als Ripple Labs mit der Kryptowährung loslegte. Im Dezember 2016 lag der Ripple Kurs in Euro bei 0,006 Euro. Im Frühling des Folgejahres stieg sie auf einen erstmaligen Höchstwert von 0,35 Euro. Ende 2017 wurde bekannt, dass American Express eine Kooperation mit dem Unternehmen eingeht. Ende Januar 2018 kooperierte die spanische Santander Bank mit Ripple Labs und nutzt seitdem deren Netzwerk für schnelle Transaktionen zwischen den Ländern Spanien, Großbritannien, Polen und Brasilien.

Ripple Kurs in Dollar oder alternative Währung?

Aufgrund dieser beiden Ereignisse erreichte der Ripple Kurs zu dieser Zeit einen Höchstwert von knapp 2,30 Euro. Im Laufe des Jahres 2018 legte der Ripple Kursverlauf eine Talfahrt hin und pendelt sich aktuell auf 0,40 Euro ein. Der Ripple Kurs Dollar legt einen identischen Kursverlauf in der entsprechenden Währung hin.

Das hat den Hintergrund, dass Ripples jede beliebige Währung unterstützt. Wenn Sie sich mal die Kursentwicklung im Laufe eines Tages anschauen, zeichnen sich hier deutliche Sprünge ab. Diese finden sich bei fast allen Kryptowährungen wieder. Und gerade diese täglichen deutlichen Kursveränderungen laden dazu ein, in diesem Segment mit dem Daytrading lukrative Renditen einzufahren.

Allein der Kursanstieg von ca. 0,40 € auf knapp 2,20 € entspricht einer insgesamt sechsfachen Erhöhung des Kurswertes. In Verbindung mit einem gehebelten Einsatz ließen sich so wesentlich höhere Gewinne einfahren, als über einen Direkteinstieg in die Währung möglich gewesen wäre. Egal ob diese in Euro oder US-Dollar gekauft worden wäre.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Was ist der beste Einstieg?

Dass hat den einfachen Hintergrund, dass dieser Ripple Kurs-Anstieg nicht vorherzusehen war. Die Währung hätte auch auf nur einen Euro Maximalwert ansteigen können. Gleichzeitig hätte der Deal mit American Express doch nicht zustande kommen können oder die Santander Bank hätte es sich anders überlegt, dann wäre der Kurs eventuell sogar ins Bodenlose gestürzt.

Das ist der Grund, wieso sie die Ripples nicht bei einem Direkteinkauf erwerben sollten. Bei einem Direkteinkauf bei einer Kryptowährungbörse würden sie Euros oder US-Dollar einer Echtgeldwährung in die Coins umtauschen. Sie wären dann tatsächlich im Besitz dieser Münzen nach dem Kryptowährung kaufen. In dem Fall würden sie nur von einem Kursanstieg profitieren. Und da wir hier über relativ geringe Wertigkeiten (Differenz von 1,90 €) sprechen, müssen Sie bei einem Direktkauf schon mit sehr hoher Menge einsteigen, um eine ordentliche Rendite zu erzielen.

Gleichzeitig wäre in diesem Fall das Risiko enorm hoch, da Sie ausschließlich von einem Ripple Kurs-Anstieg profitieren. Wäre der Ripple Kurs gesunken, wäre Ihr Investment einem Verlust ausgesetzt. Werfen Sie einen Blick in unseren Ratgeber zum Thema Ripple kaufen. Dort erklären wir Ihnen noch mal alle relevanten Punkte, die es hier zu beachten gibt.

Ripple Kurs aktuell: Wohin zeigt der Trend?

Wie sieht der Ripple Kurs aktuell aus? Bei der Erstellung des Ratgebers belief sich der Ripple Kurs auf einen Wert von 0,53 USD bzw. 0,46 Euro. Ein Blick in die vergangenen zwei Wochen zeigt, dass der Ripple Kurs von einem Wert von 0,38 Euro stetig auf den aktuellen Höchstwert von 0,46 Euro stieg.

Was heißt das für Sie als Anleger? So gesehen nicht viel. Für Sie als Anleger ist es entscheidend, dass Sie sich hier den Stundenchart der Währung etwas genauer anschauen. Dort lassen sich dann mithilfe der 3-Punkte-Regel schon deutliche Unregelmäßigkeiten in der Kursveränderung feststellen. Diese auf Mustern basierenden Kursveränderungen suchen Sie. Die 3-Punkte-Regel bezeichnet sozusagen einen Punkt A beim Ripple Kurs, der den niedrigsten Wert darstellt.

Einen Punkt B beim Ripple Kurs, der den höchsten Wert darstellt und einen Punkt C, der einen Wert zwischen dem höchsten und niedrigsten Punkt vom Ripple Kurs darstellt. Der Ripple Kurs verläuft von Punkt A über Punkt B nach Punkt C. Mithilfe der sogenannten Daytrading Strategie für CFDs könnte nun bei diesen Mustern eingestiegen werden. Lesen Sie dazu den Daytrading Ratgeber aufmerksam durch.

Daytrading

Der Ripple Wert und Ripple Labs hängen eng zusammen

Dass der Ripple Wert zur Einführung bei einem Wert eines Cents stand, haben wir Ihnen bereits erklärt. In US-Dollar erreichte die Währung einen Ripple Wert von knapp drei US-Dollar. Mit einem Investment von 100 USD am 2. Januar 2017 und einen Wert von mittlerweile 0,006396 USD hätten Anleger mit einem Investment von 100 USD insgesamt 15.634 XRP erhalten.

Ein Verkauf zum Höchststand von 3,02 USD hätte eine Einnahme von 46.905 USD generiert. Wie wir bereits erklärt haben, ist der Kurs mittlerweile wieder deutlich gesunken und bewegt sich auf ca. 0,50 USD. Nun stellt Sie natürlich die Frage, wieso, vor allen Dingen, weil das Unternehmen alle paar Monate von sich Reden macht und neue Erfolgsgeschichten vorweisen kann. So wurden zum Beispiel im August 2018 2,5 Milliarden USD binnen weniger Sekunden und für Transaktionskosten von einem Cent über das Netzwerk transferiert.

Dass der Kurswert der XRP wahrscheinlich niemals wie Bitcoin ins Unermessliche steigen wird, hat einen einfachen Hintergrund. Die Ripple Labs steht im Endeffekt in Konkurrenz zur Zahlungsabwicklung der Kreditkartenanbieter, in dem das Unternehmen extrem schnelle Transaktionen zu minimalen Preisen offeriert.

Ripple Labs haben gar kein Interesse an exorbitanten Kursexplosionen

Gleichzeitig ist es so, dass sich diese Transaktionskosten aus dem eigentlichen Ripple Kurs berechnen. Würde diese deutlich in die Höhe steigen, wäre das nicht im Interesse von Ripple Labs. Denn gerade die extrem günstigsten Transaktionskosten sind deren Alleinstellungsmerkmal. Hier kommt jetzt ins Spiel, dass die XRP zentral vom Unternehmen gesteuert werden.

Da ausschließlich das Unternehmen selbst die Coins generiert, könnten diese zusätzliche ausschütten. Dieser Aspekt ist auch für Anleger von enormer Bedeutung. Diese führt zwar dazu, dass bei dieser Währung jetzt nicht von explosionsartigen Kursveränderungen über Nacht zu rechnen ist, gleichzeitig die Coins aber ein gewisses Potenzial an Sicherheit geben. Allein aus diesem Aspekt wäre ein langfristiger Einstieg, bei dem die XRP mit einem Direkteinkauf tatsächlich eingekauft werden, nicht gerade sinnvoll.

Außerdem sind verglichen mit dem großen Bruder Bitcoins eine so große Menge zirkulierender XRP am Markt, dass auch diese einen rasanten Kursanstieg eliminieren. Anleger müssen sich immer vor Augen halten, dass das Ziel von Ripple Labs ist, eine Transaktionsdienstleistung anzubieten, und nicht primär wie zum Beispiel Bitcoin ein Zahlungsmittel zu offerieren. Der Fokus liegt hier nicht auf Endverbrauchern, sondern Unternehmen, die das Netzwerk nutzen!

Trainieren Sie Ihr Profiwissen im Demokonto mit virtuellem Guthaben!

Nachdem wir Ihnen eben gezeigt haben, wie ein ganz einfacher Handel auf eine Ripple Kurs-Entwicklung bei der Währung Ripple abläuft und wie Sie hier mit dem Ripple Kurs Live arbeiten, wollen wir an der Stelle ganz kurz auf unsere Expertenprognosen und Übungsmöglichkeiten hinweisen.

Es macht wenig bis gar keinen Sinn, wenn Sie sich registrieren und anfangen mit dem Trading Demokonto herumzuspielen, aber nicht wissen, was Sie hier machen. Um eine gewisse Vorarbeit und das Erlernen einfacher Tradingfunktionen kommen Sie nicht herum. Genauso wie Sie sich in diesem Online Broker Ratgeber hier über eine spezielle Kryptoangebote informieren, sollten Sie sich auch zum Beispiel über Thematiken wie die Daytrading Definition oder die Wirtschaftsindikatoren informieren.

Diese Tools helfen Ihnen sinnvolle Kursprognosen abgeben zu können und sinnvoll mit einem Tag- oder Minuten-Chart zu handeln. Wir bieten Ihnen dafür ein kostenloses Demo-Konto an, mit dem Sie auch den Handel mit Ripple üben können. Im CFD Demokonto selbst stehen Ihnen 10.000 Euro virtuelles Guthaben zur Verfügung. Gleichzeitig greifen Sie auch dort auf unsere Experten-Prognosen und Analysen zurück. Die Kombination aus Profiratgebern, Expertenanalysen, Prognosen und unserer innovativen Handelsplattform machen hier den Unterschied und bieten Ihnen einen besonders einfachen Einstieg!

Ripple Live Chart: Erkennen Sie die Muster?

An dieser Stelle wollen wir Ihnen ein bisschen eingehender erklären, welche Indikatoren und Faktoren in Ihrem Ripple Live Chart und bei Kryptowährung Kurse allgemein von besonderer Bedeutung sind. Wenn Sie die Kerzendarstellung bevorzugen, und das wäre unsere Empfehlung für Anfänger, die mit dem Kryptowährung Ripple Kurs arbeiten wollen, bedeuten grüne Kerzen, dass der Kurs steigt und rote, dass der Kurs sinkt.

Bei den Kerzen im aktuellen Ripple Kurs ist der eingestellte Zeitraum von Bedeutung. Etwas erfahrene Anleger nutzen hier einen 15 Minuten Zeitraum. Anfänger und Neueinsteiger sollten hier 4 Stunden wählen. Die kleinen Linien über und unter den Katzen werden als Dochte bezeichnet. Diese zeigen an, inwieweit der Kurs die Start- oder Endposition über- oder unterschreiten kann. Der Kurs selbst bewegt sich immer wie eine Welle. Er geht auf und ab. Ein ganz einfacher Anfängertipp wäre in diesem Fall, ein Gefühl für diesen Wellenverlauf zu erhalten.

Wann immer ein Kurs eine gewisse Zeit gestiegen ist, muss er auch wieder fallen und umgekehrt. Zusätzlich sollten Indikatoren zum Einsatz kommen. Hier wäre zum Beispiel der RSI von Bedeutung. Dabei handelt es sich um einen Grafen, der einfach ausgedrückt angibt, wie der eigentliche Wert von Coins aussieht, die aktuell überbewertet sind. Wann immer der Graf aus dem markierten Bereich ausbricht, ist das ein Anzeichen, dass sich der Kurs drehen kann.

Kurs Ripple: Tiefpunkt, Widerstand & Hochpunkte erkennen

Gleichzeitig finden sich in unserer Handelsplattform eine Vielzahl Werkzeuge. Wichtig hier wären sogenannte Trendlinien, Widerstandlinien und Supportlinien. Sie können sich selbst solche Trendlinien einzeichnen. Verbinden Sie in diesem Fall extreme Punkten der Kerzen.

Beim Aufwärtstrend sprechen wir in diesem Fall über die Tiefpunkte. Wenn die Linie ein Abwärtstrend darstellt anhand dieses Grafen zeigt sich dann, dass der Kurs immer wieder auf den Tiefpunkt aufschlägt. So kann ein ungefährer persönlicher Tiefpunkt berechnet werden, der dann für einen Einkauf spricht. Steigt der Kurs immer weiter, gibt es einen Punkt, an dem relativ viele Menschen verkaufen.

Dieser Verkauf stellt eine Art Widerstand dar und drückt den Kurs erneut. Der Support-Level sagt sozusagen aus, dass wenn der Kurs auf ein sehr niedriges Niveau fällt, erhöhte Käufe stattfinden werden. Wenn Sie sich diese Linien einzeichnen, erkennen Sie, dass der Kurs immer wieder auf der Support-Linie landet, gleichzeitig nicht über gewisse Widerstände hinauskommt. Von Interesse wären jetzt hier die Hoch- und Tiefpunkte, die öfter getroffen werden. Daraus lässt sich eine Folgeentwicklung ableiten.

Forexhandel lernen

Falling oder Rising Wedge – das ist hier die Frage!

Und zwar in diese Richtung. Wenn die Level hier durchbrochen werden, dann geht das meist mit einer etwas größeren Bewegung einher. Gleichzeitig kehren durchbrochene Level ihre Funktion um. Sprich Widerstand wird zu Support. Und Support zu Widerstand. Wenn ein Kurs ein bestimmtes Level sozusagen immer wieder testet, nimmt dieses ab, es wird schwächer. Wenn Sie ein wenig tiefer in die Materie einsteigen wollen, können Sie sich mithilfe des Zeichentools sogenannte Formationen einzeichnen.

Diese bilden sich durch die eingezeichneten Trendlinien. Gleichzeitig kommen die Supportlinien und Widerstandlinien zum Einsatz. Eine der an den häufigsten angewendeten Formationen ist das Wedge. Von Interesse sind hier die sogenannten Breakouts. Zeichen Sie Trendlinien, die aufeinander zu laufen. Ihr erster Ansatzpunkt ist das erste mehrerer Hochs und das zweite mehrerer Tiefs. Die beiden Anfangspunkte sollten recht nah einander liegen. Je nachdem, in welche Richtung die Linien gehen, sprechen wir über ein falling oder rising Wedge. Oder übersetzt, ein fallender oder steigender Kurs. Die Formation sieht ein wenig wie ein Keil aus.

Kryptowährung Ripple Kurs-Prognose mit den richtigen Werkzeugen bestimmen

Falling oder rising Phase?

Jetzt versuchen Sie das typische Verhalten dieser Formation sich zu nutzen zu machen. Das bedeutet nichts anderes, dass wenn die Linien nahe aneinander liegen, es zu einem Durchbruch durch die Trendlinien kommen kann. Oder anders ausgedrückt: Trifft der Ripple Kurs auf die obere Trennlinie, sollen Sie davon ausgehen, dass der Ripple Kurs in eine steigende Phase übergeht.

Auf der anderen Seite würde es bedeuten, wenn der Kurs auf die untere Trennlinie im Rising Wedge trifft, der Ripple Kurs in eine falling Phase übergeht. Das ist eine sehr vereinfachte Erklärung dieser Formationen. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie unseren Ratgeber zu den speziellen Indikatoren und deren Einsatz auf Ihrem Cart lesen und verinnerlichen. Zusätzlich sollten Sie sich Basiswissen rund um die Bollinger Bände aneignen.

Das klingt jetzt nach langwierigen Lernaufgaben. Dem ist aber nicht so. Denn wir kombinieren das Lernen mit einem Learning-by-Doing-System. Mit unserem kostenlosem Online Broker Demokonto und 10.000 Euro virtuellem Guthaben können Sie jeden hier vorgestellten Absatz ganz einfach nachempfinden und entwickeln so ein Gefühl für zukünftige Ripple-Trades.

Livekonto

Jetzt Expertenwissen rund um Kryptowährung-Kurs XRP festigen

Jetzt nextmarkets-Demokonto nutzen & Ratgeber-Inhalte in Trades verwandeln

Wenn Sie unseren Ratgeber zum Ripple Kurs bis hierher aufmerksam gelesen haben, wissen Sie, wie Sie mithilfe des Ripple Coin Kurses zukünftig in das CFD-Trading mit Ripple einsteigen können. Gerade die Kursentwicklungen von Kryptowährungen bieten sich nahezu perfekt für das moderne Trading an.  Damit auch Sie zukünftig mit ihren Ripple-Trades lukrative Renditen einfahren,  benötigten Sie Expertenwissen.

Die Basis dafür haben sie bereits geschaffen, in dem Sie sich über die allgemeinen Vorteile der Währung informiert haben und sich eingehend mit diesem Ratgeber mit dem Ripple Kurs beschäftigt haben. Jetzt sollten Sie Ihr Expertenwissen noch mit den Praxisratgebern rund um Ripple kaufen und hier besonders mit Ripple kaufen Kreditkarte und Ripple kaufen PayPal erweitern.

Registrieren Sie sich jetzt bei nextmarkets und eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto mit 10.000 € virtuellen Guthaben. In diesem können Sie auch alle der bekannten Crpytos traden. Versuchen Sie nun Ihr erlerntes Expertenwissen beim Training im Demokonto umzusetzen. So entwickeln sie ein Gefühl für den Ripple Kurs und können zukünftig sinnvolle Vorhersagen zu dessen Entwicklung aussagen. Wenn Sie diese kleine Vorarbeit in Form von Expertenwissen aneignen und ein paar Stunden Training mit dem Demokonto erledigen, besitzen sie das Praxiswissen, um selbst aktiv in die Welt des Krypto-Tradings einzusteigen!

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x