Ripple mit PayPal kaufen

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Bernd Raschkowski
Autor:
Bernd Raschkowski
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 18 Jahre

Sie wollen mit der Kryptowährung Ripple beim Crypto Trading Renditen einfahren? Sie überlegen sich, ob ein Ripple mit PayPal kaufen Sinn machen kann? Nachdem in den letzten Jahren speziell die Internetwährung Bitcoin in Sachen Kursentwicklung durch die Decke ging und eine Vielzahl Anleger lukrative Gewinne einbrachte, haben sich mittlerweile mehrere alternative Kryptowährungen entwickelt, die für Anleger von Interesse sind.

Im Zuge dieses Ratgebers stellen wir Ihnen die alternative Währung Ripple vor. Wir gehen explizit darauf ein, ob sich diese als Anlageform lohnt, und in welcher Weise hier am sinnvollsten vorgegangen werden sollte. Und wir stellen Ihnen ganz gezielt vor, ob das Ripple mit PayPal kaufen realisierbar ist und welche Unterschiede zu anderen Zahlungsmitteln bestehen. Im Segment der Kryptowährungen belegen Ripple eine Sonderrolle, da Sie im Gegensatz zu den anderen Kryptowährungen zentral von einem Unternehmen, Ripple Labs, gesteuert werden.

Normalerweise ist ein Kernelement von Kryptowährungen Dezentralität. Bitcoin wurden erfunden, um eine alternative Währung zu kreieren, die dezentral nicht von einem Land oder einer Großbank gesteuert wird.

Ripple kaufen PayPal ideal für Einlage bei Broker

Bevor wir jetzt in die Thematik “Ripple mit PayPal kaufen” einsteigen, stellen wir Ihnen kurz das Netzwerk vor, dass hinter dieser Kryptowährung steht. Denn bei dieser handelt es sich um eine Art Zahlungssystem, dass sich nicht an Endverbraucher, sondern Banken und Kreditkarteninstitute wendet.

Denn wenn diese untereinander große Geldmengen verschicken, ist der Zahlungsverkehr relativ ineffizient. Damit ist gemeint, dass diese relativ lange Bearbeitungszeit benötigen und relativ hohe Transferkosten in Anspruch nehmen. Genau hier setzt Ripple ein, das 2012 entwickelt wurde. Das Blockchain-Netzwerk wird primär für Transaktionen im Bankensektor genutzt. Und über das Netzwerk selbst können alle Arten von Währungen transferiert werden. Auch zum Beispiel Bitcoin.

Durch diese Währungsneutralität lassen sich hier Papiergeldwährungen wie Euros oder Dollar tauschen. Ziel dieses Angebots ist es, Überweisungen deutlich zu vereinfachen und schneller zu realisieren. Eine Überweisung soll sozusagen genauso schnell wie eine E-Mail stattfinden. Genau das ist über das Ripple-Netzwerk möglich.

Ethereum CFD

Ripple und PayPal: Keine Konkurrenten im Finanzsektor

Die spezielle Kryptowährung und das anhängige digitale Zahlungsnetzwerk sind aber nicht nur für Banken und Finanzinstitute von Interesse. Für Anleger, die sich mit der Thematik Ripple mit PayPal kaufen beschäftige, ist die mit dem Netzwerk verbundene Kryptowährung XRP von hoher Bedeutung. Sie gehört zu den drei erfolgreichsten Kryptowährungen und wird mittlerweile in einem Atemzug mit Bitcoins oder Ethereum gerannt.

Die Währung entwickelte sich von einem IOC von 1 Cent auf einen Höchststand von über drei US-Dollar. Mittlerweile arbeitet die Großbank Santander mit Ripple Labs zusammen und realisiert große Transaktionen zwischen den Ländern Belgien, Spanien oder Portugal. Gleichzeitig konnte das Unternehmen Kreditkartenanbieter American Express für eine Zusammenarbeit gewinnen. Das Unternehmen nutzt das Netzwerk für schnelle Transaktionen und kooperiert bis heute mit Ripple Labs. Speziell als die beiden genannten Kooperationen bekannt wurden, nahm der Kurs deutlich zu und erreichte zu dieser Zeit seinen Höchstwert. Wir sprechen über eine sehr kostengünstige Transaktionsnetzwerk, das fälschungssicher ist und in dem jede Transaktion 100-prozentig nach verfolgbar ist.

Ripple stellt also im Endeffekt keine Konkurrenz zum Zahlungsdienst PayPal dar. Ein Aspekt, den man bei Bitcoin so zum Beispiel nicht so nennen könnte. Denn die Basis von Bitcoin sind ein schnelles Bezahlsystem mit einer Internetwährung. PayPal bietet schnelle und weltweite Zahlungen, setzt aber auf klassische Echtgeldwährungen wie EUR oder USD.

Ripple mit PayPal kaufen – beim Direkteinstieg hilft Ihnen nur ein Kursanstieg!

Speziell die rasanten Kursentwicklungen machen das Ripple mit PayPal kaufen bei CFD-Brokern wie nextmarkets zu einer sinnvollen Anlageentscheidung. Aber wie und wo kann man jetzt Ripple mit PayPal kaufen? Das ist eine sehr gute Frage. Und genau deshalb sind Sie in diesem Ratgeber gelandet. Bei einer Währung wie Ripple bestehen mehrere Möglichkeiten, diese zu kaufen.

Wenn wir über das Ripple kaufen mit PayPal sprechen, und damit meinen, dass Sie die Währung tatsächlich kaufen und die XRP Coins besitzen, dann ist damit der direkte Einstieg gemeint. Bei einem Direkteinstieg tauschen Sie bei einem Drittanbieter Ripple Coins gegen die Zahlung von Echtgeld. Die Coins lagern auf einem Wallet. Sie hoffen darauf, dass der Kurs ansteigt. Wenn Sie dann Ihr Investment verkaufen, streichen Sie einen Kursgewinn ein. In diesem Fall gibt es ein großes „Aber“. Denn wenn bei einem Direkteinstieg der Kurs fällt, dann nimmt auch Ihr Investment ab und Sie verbuchen einen Verlust.

Sie wollen von steigenden und fallenden Kursen profitieren!

Für Sie als Anleger wäre wichtig, wenn Sie sich Gedanken über Ripple mit PayPal kaufen machen, dass Sie sowohl von Anstiegen wie Kursverlusten profitieren könnten. Denn ein Blick in den Ripple Kurs zeigt, dass der Kurs gerade im Tageschart deutliche Bewegungen nach oben und unten macht. Neben dem Direkteinstieg kann ein Ripple mit PayPal kaufen aber auch bedeuten, dass Sie eine Einlage bei Ihrem Broker vornehmen.

Mit dieser Einlage können Sie in das CFD-Trading (Was sind CFDs?) mit Ripple & Co einsteigen. In dem Fall können Sie dann sowohl von steigenden Kursen wie auch von fallenden Kursen profitieren. Gleichzeitig setzen Sie auf ein Zahlungsmittel, den Treuhandservice PayPal, der Ihnen bei der Nutzung zusätzliche Sicherheitsvorteile bietet. Zusätzlich profitieren Sie beim CFD traden von einer sogenannten Hebelwirkung.

Mithilfe dieses Hebels ist möglich mit geringem Kapitaleinsatz große Gewinne zu generieren. Damit Sie mit diesem Hebel arbeiten können und dessen Verlustgefahren kennen, sollten Sie unser kostenloses Trading Demokonto nutzen. Das Training mit diesem steht eigentlich vor der Überlegung ob ein Ripple kaufen PayPal Sinn macht, oder nicht.

Ripple und PayPal bei Börsen & Drittanbietern

Wenn Sie ein Ripple mit PayPal kaufen anstreben und damit einen Direkteinkauf realisieren wollen, nutzen Sie dafür Drittanbieter wie sogenannte Marktplätze. Auf diesen Marktplätzen können Sie Kryptowährungen anderer Anleger zu einem bestimmten Kurs kaufen. Dort ist in der Regele auch ein Ripple mit PayPal kaufen möglich.

Hier gibt es sogenannte Auktionsplattformen und Kryptowährungbörsen, die ein wenig an eBay erinnern, in denen Sie nach günstigen Angeboten suchen können. Es besteht aber auch die Möglichkeit mit automatisierten Systemen zu arbeiten, die automatisch spezielle Kryptowährung kaufen, wenn bestimmte Preise erreicht werden. Sie transferieren Geld mit PayPal auf Ihr Guthabenkonto auf dem Marktplatz und nutzen dieses dann für den Erwerb entsprechender Positionen. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, Sie besitzen danach die Währung tatsächlich.

In der Regel lagern solche Ripple Coins (XRP) auf einem digitalen Wallet. Damit ist eine Art Geldbörse gemeint, die Sie online über jedes internetfähige Endgerät aus besuchen können. Bei dieser Art von Investment haben Sie zwar beim Ripple mit PayPal kaufen auf eine sichere Online Broker Zahlungsmethode gesetzt, weil Sie PayPal verwendet haben.

Ripple Coin kaufen PayPal bietet bei Brokereinlage viel Handlungsspielraum

Gleichzeitig haben Sie eine Ripple mit PayPal kaufen-Variante gewählt, bei der Sie ausschließlich von einem Kursgewinn profitieren können. Hätten Sie nun beim Ripple Coin kaufen PayPal daraufgesetzt, eine Einlage bei Ihrem Broker vorzunehmen, hätten Sie ebenfalls auf eine der sichersten Zahlungsmethoden gesetzt. Gleichzeitig würde nun die Möglichkeit bestehen, bei CFDs sowohl von steigenden wie auch fallenden Ripple Kursen zu Profiten.

Ein sogenanntes Ripple long gehen bedeutet im Endeffekt nichts anders als ein Direkteinstieg. Sie spekulieren auf einen steigenden Kurs und kaufen daher die Währung tatsächlich. Umgangssprachlich wird dies Ripple kaufen genannt. Beim Ripple shorten hingegen können wir von sinkenden Kursen profitieren. In diesem Fall handeln Sie mit Positionen, die gar nicht tatsächlich in Ihrem Besitz sind. Wir empfehlen Ihnen für das bessere Verständnis dieser Thematiken die Ratgeber rund um den großen Bruder Bitcoin und hier insbesondre das Bitcoin long gehen und das Bitcoin shorten durchzulesen. Die Vorgehensweisen lassen sich für Ripple adaptieren.

nextmarkets

PayPal ist keine Bank, sondern ein Treuhandservice

Dabei handelt sich um eine der für Anleger effizientesten und am sinnvollsten geeigneten Möglichkeiten, mit einer Anlage im Bereich der Ripple Geld zu verdienen. Nachdem Sie nun wissen, wieso sich eine Ripple PayPal-Einlage bei Ihrem Broker für das Ripple mit PayPal kaufen wesentlich mehr lohnt, als einen Direkteinstieg auf einem Marktplatz oder einem Drittanbieter zu wählen, wollen wir Ihnen ganz kurz die Vorteile des Zahlungsdienstes PayPal vorstellen.

Hingegen der falschen Annahme, dass es sich bei dem Zahlungsdienst um eine Bank handelt, sprechen wir bei PayPal über einen klassischen Treuhandservice. Ursprünglich wurde die Dienstleistung von der Auktionsplattform eBay eingeführt. Und das geschah zu einer Zeit, als Kunden, die im Netz Waren oder Dienstleistungen bezahlen mussten, in der Regel in Vorkasse gehen mussten oder Ihre Kreditkarten dafür hernehmen sollten. Bei Vorkasse-Zahlungen gab es eine Vielzahl Betrüger, die Waren nicht verschicken. Bei Kreditkartenzahlungen bestand die Gefahr, dass die Kreditkartendaten von unseriösen Unternehmen nicht sicher aufbewahrt werden.

Forex und CFD Handel

Ripple mit PayPal kaufen ist nur bei seriösen Anbietern möglich

Mit nextmarkets erhalten Sie die Analysen & Profi-Tipps von Coaches

Es fehlte an einer sicheren Zahlungsmöglichkeit, mit dem Guthaben über das Netz binnen Sekunden weltweit gesendet und empfangen werden konnte. Genau das war die Geburtsstunde des Treuhandservices. Kunden eröffnen sich einfach gesagt ein Konto bei PayPal.

Dieses Konto kann mit Guthaben über eine Einzahlung mit Kreditkarte, Banküberweisung oder Sofortüberweisung bestückt werden. Danach kann in Onlineshops oder bei Dienstleistern wie einem Broker oder einer Handelsplattform mit dem digitalen Geldbeutel eingezahlt werden. Alternativ können auch Dienstleistungen oder Waren im Ausland bezahlt werden. Als Besonderheit greift eine Art Käufer- und Verkäuferschutz, der die beide Seiten vor einem Betrug schützt.

Gleichzeitig sucht sich der Treuhandservice gezielt Unternehmen aus, die seinen Zahlungsdienst anbieten dürfen. Einfach ausgedrückt, nicht jedes Unternehmen erhält die Erlaubnis mit dem Treuhandservice Zahlungen anzubieten. Für Sie als Anleger bedeutet die Verfügbarkeit von Ripple mit PayPal kaufen immer einen zusätzlichen Sicherheitsvorteil und gleichzeitig spricht dieser für die Seriosität des Angebots.

Kreditkartenzahlungen sollten nur bei sicheren Anbietern gewählt werden!

Denn die Verantwortlichen von PayPal prüfen jeden Kooperationspartner vor der Kooperation auf Herz und Nieren. Hier kommen insbesondere die Sicherheitsstandards unter die Lupe. Damit Sie diese Sicherheitsstandards etwas besser verstehen können, wollen wir ganz kurz als Gegenbeispiel zum Ripple mit PayPal kaufen das Ripple kaufen Kreditkarte vorstellen.

Wenn Sie mit einer Kreditkarte im Netz bezahlen, werden Ihre persönlichen Kreditkartendaten bei dem Anbieter hinterlegt. Unter Anbieter verstehen wir einen Onlineshop, einen Onlinedienstleister oder zum Beispiel eine Handelsplattform. Diese Daten werden auf Servern gespeichert. Sie müssen sich darauf verlassen können, dass diese IT-Infrastruktur sehr sicher ist. Anderenfalls werden Kriminelle versuchen, Ihre persönlichen Kreditkartendaten von diesen Servern zu stehlen. Gelingt Ihnen dieses, werden diese Ihre Kreditkartendaten missbrauchen.

Ihnen entstehen ein Schaden und Aufwand. Denn Sie müssen nun Ihre Kreditkarten sperren, neue beantragen und darauf hoffen, dass das Kreditkarteninstitut aus Kulanz den Schaden ausgleicht. Sie sollten daher ausschließlich bei Unternehmen und Angeboten mit Ihrer Kreditkarte bezahlen, denen Sie vertrauen. Sonst führt der Weg zu einer Alternative wie Ripple mit PayPal kaufen.

CFD Trading App von nextmarkets

Ripple & PayPal: Auf diesen zusätzlichen Schutz sollten Sie nicht verzichten!

Unsere Coaches melden sich direkt auf Ihrem Smartphone

Außerdem müssen die Angebote sicher sein (SSL-Verschlüsselung,..). Wenn Sie entsprechendes nicht prüfen können oder sich nicht sicher sind, ist die Wahl der Kreditkarte nicht als sicher anzusehen. Und in diesem Fall kommenden Dienstleister wie PayPal ins Spiel. In diesem Fall werden bei einer Zahlung keinerlei persönliche Daten bei dem Dienstleister hinterlegt. Und wenn keine Daten hinterlegt werden, können diese auch nicht von Kriminellen abgegriffen werden.

D.h., wenn Sie diesen Zahlungsdienst nutzen, nutzen Sie sozusagen einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt, der Sie und Ihre Finanzen schützt. Das Ripple mit PayPal kaufen bieten Ihnen also zusätzliche Sicherheit. Das gilt übrigens auch bei allen anderen Crpytos: Ein Kryptowährung kaufen PayPal ist immer am sichersten! Und das ist übrigens auch der Grund, warum der Treuhandservice Gebühren verlangt. Einfach ausgedrückt, sieht das bei PayPal so aus, dass immer, wenn jemand Geld sendet (einzahlt) er dafür keine Gebühren zahlen muss.

Wenn jemand Geld empfängt (auszahlt), zahlt derjenige Gebühren. Bei jeder Transaktion gibt es einen Sender und einen Empfänger. Bei einer Einzahlung mit PayPal bei Ihrem Broker senden Sie Geld an Ihre Handelsplattform und die Handelsplattform erhält das Geld.

Ripple mit PayPal kaufen ist gelegentlich mit kleinen Gebühren verbunden

Sprich, eigentlich sollte das Ripple kaufen für Sie gebührenfrei sein und die Handelsplattform muss eine Gebühr bezahlen. Eigentlich. Mittlerweile hat sich im Netz etabliert, dass diese PayPal-Gebühren in der Regel immer auf den Käufer abgewälzt werden. Oftmals kosten daher Ripple mit PayPal kaufen eine Gebühr.

In dem Fall sprechen wir aber über wenige Prozent Gebühr. Und wenn Sie sich jetzt mal kurz überlegen, welcher Aufwand und welche Kosten entstehen, wenn Ihre Kreditkartendaten gestohlen werden, dann stehen dem ein paar Euro Sicherheitsgebühr in keiner Weise in Relation. Sie erkaufen sich sozusagen zusätzliche Sicherheit bei Ihren Zahlungen im Netz.

Und das sollte Ihnen eine kleine Gebühr wert sein. Wir wollen an dieser Stelle aber nicht pauschalieren: Es gibt auch eine Vielzahl Anbieter, Dienstleister, Onlineshops, Broker oder Handelsplattformen, die entsprechende Gebühr nicht auf Ihre Kunden abwälzen. Diese tragen diese dann aus eigener Tasche. Generell sollte Ihnen das aber egal sein.

Online Broker Ratgeber

Paypal-Gebühren: Sie erkaufen sich zusätzlichen Schutz Ihrer Daten!

Wir sprechen in diesem Fall über eine sehr niedrige Gebühr, für die Sie sich sozusagen zusätzliche Sicherheit erkaufen. Wenn diese Gebühr von einem Händler, Broker oder eine Handelsplattform übernommen wird, bedeutet das die im Endeffekt einfach nur ein besonders kundenfreundlicher agieren.

Deshalb ist diese Art der Zahlung nicht sicherer als wenn Sie die Gebühren selbst bezahlen.  An der Stelle des Ratgebers wissen Sie eigentlich schon alle relevanten Informationen, die Sie rund um die Thematik Ripple mit PayPal kaufen kennen sollten. Wir wollen an dieser Stelle ein wenig bei der Investitionsentscheidung helfen und jetzt ein bisschen expliziter auf die Renditeoptionen zwischen Direkteinstieg und CFDs eingehen. Wir nutzen in diesem Fall jetzt einen ein wenig angepassten fiktiven Werten des Ripple Kurs. Seit Jahresbeginn 2018 bis Mai 2018 ist der Kurs von einem Wert von knapp drei US-Dollar auf einen Durchschnittswert von ca. 0,70 USD gesunken. Gehen von einem Kursverlust von 2,30 USD aus.

Ripple Coin kaufen PayPal: Welche Investition ist jetzt die Richtige?

Wären Sie also Ende Dezember mit einem Direkteinstieg von 1.000 USD über das Ripple mit PayPal kaufen eingestiegen, und das wäre wegen des steigenden Kurses damals und Bekanntwerden der Kooperationen mit American Express und Santander schon eine Überlegung wert gewesen, dann hätte Sie 333 Coins erhalten.

Im Mai 2018 wären diese Coins von einem Wert von 1.000 USD auf magere 233 USD gesunken. Sie verbuchen einen Verlust von über 700 USD! Eigentlich hätte dieser Kurs nach Bekanntgabe der Kooperationen nicht sinken, sondern steigen müssen. Ihre Entscheidung war aufgrund Ihrer „Insiderinfo“, dass die Großbank und das Kreditkarteninstitut bei Ripple einsteigen werden, so gesehen eigentlich richtig, langfristig auf den Kursanstieg zu spekulieren.

Dem war aber nicht so. Als angehender CFD Trader, der sich bereits ein wenig eingehend mit Chartanalysen oder Kursverlusten-Mustern beschäftigt hat, wäre Ihnen dieser Fehler nicht passiert. Statt hier langfristig auf einen Kursanstieg zu setzen, ist bei Ripple das Daytrading ein Mittel erster Wahl. Auch dafür kommt ein Ripple mit PayPal kaufen in Frage.

Daytrading

Ripple mit PayPal: Setzen Sie auf die Einlage bei Ihrem Broker!

Jetzt nextmarkets-Demokonto nutzen & Ratgeber-Inhalte in Trades verwandeln!

Der CFD Trader nimmt seine 1.000 USD Kapital und handelt täglich in kurzen Zeiträumen auf Kursverläufe. Wenn der Trader vom Ripple mit PayPal kaufen spricht, dann ist zu 99% das Trading beim CFD-Broker gemeint. Dort profitiert dieser sowohl von steigenden wie auch auf fallende Kurse. Dazu nutzt er bestimmte Indikatoren und Werkzeuge, die ihm helfen, genau vorherzusagen, wann ein Kurs im Stundenchart oder Minutenchart steigt oder sinkt.

Ohne dass dieser Anleger sein Guthaben über einen längeren Zeitraum bindet, nimmt dieser sozusagen jeden Tag Kursgewinne mit. Oder anders ausgedrückt: Statt zu versuchen, langfristig in die Zukunft zu blicken und vorherzusagen, dass ein Kurs über mehrere Monate steigt, ist diesen egal, ob der Kurs aktuell nach oben oder nach unten geht. Er weiß, wie er mit beiden Entwicklungen Gewinne generieren kann.

Und genau hier setzen Sie jetzt an, wenn Sie sich zukünftig Gedanken über Ripple mit PayPal kaufen machen. Sie wollen langfristig Gewinne generieren, Ihr Guthaben nicht unnötig binden und vor allen Dingen nicht das hohe Risiko eingehen, dass ein Kurs langfristig sinkt. Die Vorarbeit, sich eingehend mit der Thematik Ripple mit PayPal kaufen  und den verbundenen Möglichkeiten zu informieren, haben Sie mit dem Lesen des Ratgebers abgeschlossen. Jetzt eröffnen Sie ein Konto bei nextmarkets und üben mit dem kostenlosen Demokonto und den 10.000 Euro virtuellem Guthaben. Festigen Sie so Lerninhalte der Ratgeber ohne bei Fehlentscheidungen Lehrgeld in Form von Verlusten zu zahlen. Danach besitzen Sie das Expertenwissen, um mit dem Ripple mit PayPal kaufen via CFDs ordentliche Renditen einzufahren.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x