Status (SNT) kaufen auf nextmarkets

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Paul Pleus
Autor:
Paul Pleus
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 25 Jahre

Bei Status Coin handelt es sich nicht um eine neue Kryptowährung – das Token für die dApp-Plattform des Status Projekts gibt es bereits seit 2017. Während viele der neueren Kryptoprojekte von Unternehmen aus Asien betrieben werden, ist Status mitten in Europa beheimatet. Hinter dem Status Client steckt die Schweizer Status Research & Development GmbH.

Die Internetwährung Status ist der Token, mit dem innerhalb des Status Netzwerks gehandelt wird. Angesichts des Potenzials von Status gilt das Token als Geheimtipp und echte Bitcoin Alternative, und wer Status (SNT) kaufen will, kann noch günstig einsteigen.

Was ist Status Coin?

Bevor es darum geht, wie man Status (SNT) kaufen kann – was ist Status Coin? Bei Status handelt es sich um das Token, das Nutzern des Status Client zur Verfügung steht, um innerhalb des Netzwerkes zu zahlen und erweiterte Funktionen des Status Client nutzen zu können. Die Plattform von Status ist ein Ethereum-Client, der zugleich als Browser, Messenger-App und Gateway fungiert. Im Kryptowährungen Ranking liegt das Token SNT derzeit auf Platz 58, man kann günstig Status (SNT) kaufen, gleichzeitig gibt es noch Luft nach oben.

Der Schwerpunkt der Entwickler von Status liegt auf der Nutzung dezentraler Programme, sogenannter dApps – für den Nutzer normale Anwendungen, die allerdings nicht über zentralisierte Server laufen und daher wesentlich sicherer sind als konventionelle Software. dApps weisen fast keine Datenschutzlücken auf und sind für Hacker kaum zu knacken. Nutzer können auf vorhandene dApps zugreifen, aber auch eigene Anwendungen erstellen, denn der Status Client erlaubt die Nutzung von Ethereum‘s Smart Contracts.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Status Coin kaufen

Wer die noch recht neue Kryptowährung kaufen will, kann dies im Umtausch gegen Bitcoin oder Ethereum tun. Zunächst muss man also eine Kryptowährung Börse nutzen, um dort Bitcoin kaufen zu können, dann muss man eine Börse oder einen Crypto Broker suchen, bei dem man Status (SNT) kaufen kann, und das Token gegen Bitcoin eintauschen. Warum so umständlich, und was ist Kryptowährung überhaupt?

Der Bitcoin und alle seine Nachfolger werden nicht von einer Zentralbank herausgegeben, sondern von den Nutzern, die den entsprechenden Client installiert haben, durch Rechenleistung geschaffen. Wenn ein Teilnehmer im Netzwerk Zahlungsvorgänge in der Coin bearbeitet, Datenblöcke erstellt und diese Blöcke der „Block-Kette“ hinzufügt und dafür Coins erhält, nennt man das Kryptowährung schürfen. Die generierten Coins kommen in Umlauf, wenn sie ihrerseits für Transaktionen benutzt werden. Und alle Transaktionen der gesamten Blockchain werden auf allen Computern im Netzwerk abgebildet und updated – dezentral, anonym und P2P-verwaltet.

Krypto-CFD

Status Coin Wallet

Wer in Status oder Bitcoin investieren oder andere Altcoins kaufen will, benötigt in jedem Fall ein sogenanntes Krypto Wallet, bevor er Status (SNT) kaufen kann. Die elektronische Geldbörse dient der Verwahrung nicht der Coins, sondern der sogenannten Schlüssel. Diese wiederum sind die einzige Möglichkeit, Zugriff auf Kryptokonten und das Guthaben darin zu erhalten, denn grundsätzlich läuft die Verwaltung von Altcoins anonym ab. Das macht die Sicherheit einer Wallet so wichtig. Erhalten Hacker Zugriff auf die Schlüssel oder gehen diese verloren, sind auch die Coins weg. Der Status Client ist mit einer eigenen Wallet ausgestattet. Diese nutzt nicht nur, wer Status (SNT) kaufen möchte, man kann auch andere Kryptowährungen wie Ethereum damit verwalten.

Neben dem Wallet sind nützliche dApps in den Status Client integriert, darunter uPort ID, eine App, mit der man eine selbst definierte, verschlüsselte Identität für Interaktionen im Status-Netzwerk generieren kann, oder die auf Smart Contracts basierende Versicherungs-App Etherisc.

Bestes Trading Demokonto

Was kann die Status Plattform?

Der Status Client basiert wie viele andere Blockchain-Lösungen der dritten Generation auf der Ethereum-Blockchain und interagiert mit dem P2P-Netzwerk von Ethereum. Gleichzeitig ist Status ein Light Client, der es Anwendern erspart, die gesamte Ethereum Blockchain auf den eigenen Computer herunterladen zu müssen. IT-Experten bezeichnen den Status Client deshalb gern als einen mobilen Ethereum-Client mit viel Potenzial.

Besonders der Fokus auf dApps bietet Nutzern ein hohes Maß an Sicherheit, das mit konventioneller Trading Software so nicht erreicht werden kann. Zugleich ist das Status Projekt grundsätzlich Open Source, wer daran mitarbeiten oder eigene Apps erstellen will, kann dies tun und sich bei der Gestaltung der Plattform einbringen.

Aufgrund der Kombination von Gateway, Browser und Messenger dürfte Status eine neue Generation sozialer Medien mit höherer Sicherheit einläuten. Status (SNT) kaufen könnte sich deshalb lohnen – der Wert des Tokens könnte mit zunehmender Marktdurchdringung des Status Client noch steigen.

Fakten-Check

Kryptowährungen wie Status (SNT) kaufen ist nicht der Weg zum schnellen Geld. Der Höhenflug des Bitcoin ist vorüber, aber angesichts der volatilen Kurse haben Trader die Möglichkeit, auf den Handel mit Krypto-CFDs auszuweichen und so auch auf fallende Krypto-Kurse spekulieren zu können. Damit Tradern der Einstieg in den Krypto-CFD-Handel gelingt, leistet nextmarkets mit seinem Experten-Coaching fundierte Unterstützung.

  • Coaching und Begleitung durch die nextmarkets Experten
  • Kostenfreies Musterdepot mit virtuellem Guthaben
  • Bis zu 200 Analysen im Monat
Forex Trading lernen

Status Coin SNT Kurs

Wer Status (SNT) kaufen würde, wird auch der historischen Performance des Tokens Aufmerksamkeit schenken. Der SNT Kurs zeigte sich im Jahr 2017 von August bis Dezember 2017 wenig volatil, bis Mitte Dezember stand der Status Kurs bei 0,06 Euro. Anschließend ließ sich innerhalb weniger Tage ein Anstieg um das Dreifache vermerken, gefolgt von einer leichten Korrektur und einem erneuten Höhenflug bis Anfang Januar – am 3. Januar 2017 musste, wer Status (SNT) kaufen wollte, 0,57 Euro dafür zahlen.

Der enorme Kursanstieg lässt sich mit dem zeitgleichen Kursgewinn des Bitcoin und dem überaus starken Interesse an Kryptowährungen allgemein begründen und war von einem ebenso starken Abwärtstrend gefolgt. Im Mai 2018 konnte  SNT noch ein kurzfristige „Zwischenhoch“ verbuchen, danach stabilisierte sich der Kurs. Derzeit kann man Status (SNT) kaufen zum Preis von 0,017208 Euro.

Forex und CFD Handel

Status Coin Chart

Im Status Coin Chart zeichnet sich deutlich ein ausgeprägter Aufwärtstrend im Januar 2018 ab – wie beschrieben, ist dies die Periode des größten Hype um den Bitcoin, der bei seinem Höhenflug alle anderen Kryptowährungen mitzog. Wie der Chart zeigt, stieg der Kurs des Tokens im Mai nochmals an, auf maximal 0,17 US Dollar, allerdings eine vorübergehende Erscheinung. Seit September verläuft die Kursentwicklung von Status eher ruhig und man kann zu wenig schwankenden Preisen Status (SNT) kaufen.

Natürlich handelt es sich beim SNT Token um eine noch junge Kryptowährung. Anleger, die in digitale Währungen wie Status oder Bitcoin investieren wollen, orientieren sich natürlich unter anderem an den Charts, dies sollte jedoch nicht das einzige Kriterium sein. Statt dessen lohnt es sich, dem Geschäftsmodell des Unternehmens hinter einer Altcoin Aufmerksamkeit zu widmen. Besteht hier die Möglichkeit, ein echtes Nutzerproblem zu lösen, hat das Angebot Zukunft und man kann einigermaßen optimistisch Status (SNT) kaufen.

Status Coin Preis

Derzeit (Stand: Anfang Februar 2019) liegt der Status Coin Preis bei 0,017208 Euro. Das Token hat eine Marktkapitalisierung von 59.719.257 Euro erreicht, innerhalb von 24 Stunden kommt ein Handelsvolumen von 14.649.226 Euro zustande. Von den maximal 6.804.870.174 SNT Coins sind immerhin 3.470.483.788 SNT in Umlauf, das entspricht der Hälfte.

Anders als bei den bekannteren Kryptowährungen mit großer Marktkapitalisierung, wie Bitcoin, Ripple, Ethereum und ähnliche, die noch immer einen vergleichsweise hohen Preis haben, besteht bei Status noch die Möglichkeit einer größeren Marktdurchdringung und damit eines Kurszugewinns des Tokens für Anleger oder Trader, die jetzt zu einem relativ niedrigen Status Coin Preis einsteigen und Status (SNT) kaufen können.

Krypto-Experten gehen in vielen Fällen davon aus, dass Anleger neuere Altcoins mit einem vielversprechenden Konzept wie Status (SNT) kaufen und vorhalten sollten, bis die Kurse steigen. Garantien gibt es jedoch nicht – wer sich für Crypto Trading interessiert, muss immer bedenken, dass ein Kursverlust auch ein Verlust für den Anleger ist.

CFD Trading Ratgeber

Kryptowährungen sind in vielen Fällen sehr volatil

Mit einer Platzierung als Nr. 58 in der Liste der bekannten Kryptowährungen ist Status Coin noch immer eine interessante Option für Anleger und Trader. Nach den kurzfristigen Kurszuwächsen im Januar und Mai 2018 hat sich der Kurs des Tokens weitgehend konsolidiert. Nunmehr, ein Jahr nach dem steilen Kurszugewinn des Bitcoin und dem Hype um Kryptos allgemein, kann man Status (SNT) kaufen, ohne allzu viel dafür zahlen zu müssen. Für Anleger, die ein wenig Kapital einsetzen und die Entwicklung abwarten wollen, ist SNT damit eine attraktive Anlagemöglichkeit.

Allerdings sollte man dabei bedenken, dass der physische Erwerb von Kryptowährung nur dann Renditen abwirft, wenn die Kurse steigen. Bei fallenden Kursen hingegen heißt es entweder, so schnell wie möglich zu verkaufen, oder durchzuhalten, bis sich der Trend wieder ins Positive verkehrt. Da Kryptowährungen insgesamt als sehr volatil gelten, müssen Anleger damit rechnen, je nach Wahl der Coins hin und wieder eine Achterbahnfahrt durchzumachen oder auch Verluste zu erleiden.

Die Status Coin Prognose

Welche Zukunft hat SNT? Ist Status (SNT) kaufen auch in 2019 noch interessant? Garantien zur Entwicklung des Kurses kann man nicht geben, allerdings ist das Geschäftsmodell des Schweizer Unternehmens angesichts der steigenden Forderungen nach höherer Sicherheit in sozialen Medien sicherlich einen zweiten Blick wert. Bevor man Status (SNT) kaufen würde, sollte man sich in jedem Fall umfassend informieren und die Kaufentscheidung nicht auf gut Glück treffen.

Wer sich nicht zum Status (SNT) kaufen durchringen kann, hat alternativ die Möglichkeit, mit Differenzkontrakten auf Kryptowährungen zu handeln. CFDs erfordern nicht den physischen Besitz von Coins, sondern geben dem Halter die Möglichkeit, von der Kursentwicklung zu profitieren.

CFD Trading App von nextmarkets

Status Coin handeln

Das Status Token ist primär zur Nutzung der erweiterten Funktionalität des Status Client konzipiert. Das Token Status (SNT) kaufen daher vornehmlich Nutzer des Client, um für bestimmte dApps oder Dienste zu zahlen. Allerdings dürfte mit zunehmender Akzeptanz des Client, der unter anderem als Social Media der nächsten Generation bezeichnet wird und auch als mobiler Ethereum-Client Lob einheimst, der Wert des Status Coin steigen. Status (SNT) kaufen und handeln dürfte damit nicht nur für Anleger, sondern auch für Trader zunehmend interessant werden. Dann wäre auch damit zu rechnen, dass man Status (SNT) kaufen kann, ohne den Umweg über den Bitcoin oder Ethereum zu nehmen. Bislang steht, will man die Kryptowährung kaufen, PayPal noch nicht zur Debatte, und für den Kauf der Kryptowährung Kreditkarte oder ähnliche Direktzahlungen mit Fiatgeld zu nutzen, ist ebenfalls noch nicht möglich.

Möglicherweise gelingt es dem Token des Schweizer Unternehmens, genügend Marktkapitalisierung zu erreichen, dass Finanzderivate auf SNT ausgegeben werden. Im Falle des Bitcoin können Trader schon seit längerem Differenzkontrakte und Futures auf BTC handeln.

Schon gewusst?

Der Handel mit Krypto-CFDs bietet interessante Aussichten auf Renditen, geht jedoch mit entsprechenden Risiken einher. Einsteiger, die sich für die volatile Anlageklasse interessieren, sollten deshalb unbedingt die Schulungsangebote seriöser Broker nutzen, damit das Trading den gewünschten Erfolg mit sich bringt. nextmarkets unterstützt seine Trader unter Anderem durch

  • das Coaching von mehr als einem Dutzend nextmarkets Experten
  • über fünfzehn Stunden Schulungsvideos
  • ein kostenfreies Musterdepot mit virtuellem Guthaben
Was ist ein Broker

Status Coin News: Kooperation mit Sirin Labs?

Experten sahen viel Potenzial bei Status durch strategische Partnerschaften des Startups, darunter eine Kooperation mit Sirin Labs. Noch Anfang 2018 machte bei den Status Coin News die Runde, dass der Status Client unter anderem als Kryptowährung App auf dem von Sirin geplanten Krypto-Smartphone vorinstalliert sein solle.

Im November 2018 stellte Sirin das Smartphone Finney vor, das eine integrierte Wallet zur Verwaltung von Kryptowährungen mitbringt. Das Wallet ist in einem separaten Speicher untergebracht, der von den Netzwerkverbindungen des Smartphones getrennt ist und somit alle Anforderungen an Cold Storage erfüllt. Allerdings sucht man Verweise auf den Status Client vergebens, und Sirin promoted in der Vorstellung von Finney sein eigenes Token Sirinos.

Wer Status (SNT) kaufen will, sollte sich deshalb möglicherweise nicht primär an alten und neuen News zu den strategischen Partnerschaften orientieren.

Bester Forex und CFD Broker

Krypto-CFDs: Warum Differenzkontrakte auf Digitalwährungen?

Wer nach der Ankündigung von Finney – ohne Einbindung des Status Client – nun doch lieber nicht Status (SNT) kaufen würde, gleichzeitig aber nach einer anderen Möglichkeit sucht, vom Kursverlauf der wichtigsten Kryptowährungen zu profitieren, der hat die Möglichkeit, mit Differenzkontrakten zu handeln.

Anders als beim Kauf von Altcoins erwirbt man die Coins in diesem Fall nicht physisch. CFDs, kurz für contracts for difference, bilden lediglich die Kursentwicklung ab. Der Gewinn entsteht aus der Differenz zwischen dem Kaufpreis und dem Erlös beim Verkauf. Dabei muss man sich nicht damit begnügen, auf steigenden Kursverlauf zu spekulieren, denn mit CFDs kann man auch short gehen, also von fallenden Kursen profitieren. Das erklärt, warum CFDs auf Kryptowährungen bei Tradern, die sich in die Materie einarbeiten, durchaus beliebt sind – die volatilen Kryptowährungen bieten erfahrenen Tradern mit ihren mehr oder weniger ausgeprägten Kursschwankungen gute Aussichten auf Renditen.

SNT kaufen – oder lieber doch nicht?

Selbst nach dem Abflauen des großen Rummels um den Bitcoin Anfang 2018 und der anschließenden Kursverluste der Kryptowährungen bleibt das Interesse der Anleger bestehen, auch daran, Status (SNT) kaufen und handeln zu können. Schließlich hat das Konzept der dezentralen, anonymen Verwaltung von Zahlungsmitteln auf der Blockchain zahlreiche Vorzüge. So setzt sich die Finanzindustrie mit den Altcoins auseinander und sucht nach Möglichkeiten, Brücken zu konventionellen Anlageklassen zu schlagen. Wem Status (SNT) kaufen und handeln aufgrund der Volatilität der Coins derzeit noch zu riskant ist, weil er einen Kursverfall befürchtet, der kann alternativ Differenzkontrakte auf starke Kryptowährungen handeln,  die im Kryptowährungen Ranking die obersten Plätze belegen.

Da man nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse spekulieren kann, sind Krypto-CFDs sehr flexibel. Hinzu kommt, dass nur ein Teil des Werts als Sicherheitsleistung hinterlegt wird und wesentlich größere Beträge dank des sogenannten Hebels bewegt werden können.

nextmarkets Broker

Der richtige Broker für Krypto-CFDs

Dabei sind nicht nur Kryptowährungen selbst, sondern auch alle Derivate, die ihren Kursverlauf abbilden, eher risikoreiche Assets. Status (SNT) kaufen oder Krypto-CFDs handeln ohne gute Kenntnisse der Märkte, des Funktionierens der Blockchain und ein ausgeprägtes Risikomanagement ist deshalb keine gute Idee. Einsteiger unterschätzen oft die Risiken des Hebels, durch den man beim Handel mit CFDs viel Kapital bewegen kann – der Hebel wirkt nämlich auch bei Verlusten.

Das macht es gerade für Anfänger wichtig, einen Broker zu wählen, der ihnen die nötige Vorbereitung gibt und ihnen Sicherheit bietet, wenn sie mit CFDs auf Kryptowährung handeln wollen. Vorhanden sein sollte auf jeden Falle eine europäische Regulierung, eine MiFID-konforme Absicherung der Kundeneinlagen (s. auch MiFID II Richtlinie), aber auch günstige, transparente Konditionen.

Darüber hinaus sollte das Schulungsangebot des Brokers genauer betrachtet werden: viele seriöse Anbieter ermöglichen ihren Tradern den Zugang zu Videotutorials und Texten, aber auch die Teilnahme an Webinaren oder sogar hochwertiges Coaching, wie es bei nextmarkets der Fall ist.

Ethereum CFD

Status Token kaufen – lohnt sich das?

Das Status Token gehört sicherlich zu den interessanteren neuen Kryptocoins. Dennoch kann man keine Garantien für die zukünftige Entwicklung des Kurses geben. Auf jeden Fall hat der Status Client sehr viel Potenzial. Dank der Verschlüsselung und Anonymisierung, der Nutzung von Smart Contracts und der Integration von dApps dürfte Status zu den Angeboten gehören, die neue Standards bei Messengerdiensten und sozialen Medien setzen. Wer Status (SNT) kaufen will, kann die Coins mittlerweile auf zahlreichen Kryptobörsen finden, eine gewisse Liquidität ist also ebenfalls gesichert.

Trader und Anleger, denen der physische Erwerb von Coins eher nicht liegt und die deshalb auf keinen Fall Status (SNT) kaufen würden, haben die Möglichkeit, mithilfe von Krypto-CFDs ganz flexibel auf steigende oder fallende Kursentwicklungen zu spekulieren und auf diese Weise vom Kursverlauf zu profitieren.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x