Trading Software von nextmarkets - Alle Funktionen erklärt

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Manuel Schmedler
Autor:
Manuel Schmedler
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 10 Jahre

Für den Handel bei einem Online Broker benötigen Sie eine gute Trading Software. Das Programm schafft Zugang zu den Handelsmärkten.

Es versorgt Sie mit Kursdaten und bietet viele Zusatzfunktionen für erfolgreiches Trading. Chartanalysen, Portfolioauswertungen sowie die Entwicklung von Handelssystemen sind mit einer guten App möglich.

Das Beste daran: Hochwertige Programme sind auch für Privatanleger verfügbar und selbst für Trading Anfänger geeignet. Warum Sie ein Trading Programm brauchen und wie eine gute Software im Vergleich 2019 überzeugt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Trader Software – Basiswissen für Trading Anfänger

Erfolg beim Trading hängt auch von der Software ab. Ohne das richtige Programm sind selbst Experten aufgeschmissen. Sie benötigen die App für ihre Analysen und die Auswertung ihres Portfolios.

Anfänger nutzen die Software in erster Linie um Ihre Trades zu koordinieren. Dafür liefern die Programme alle Informationen und die notwendigen Handelswerkzeuge. Allerdings gilt: Eine gute Trading Software ersetzt nicht das eigene Knowhow.

Fachwissen und praktische Erfahrung sind das A und O beim Online Handel. Aus diesem Grund widmet sich dieser Abschnitt den Basic für Trading Anfänger. Fortgeschrittene Leser haben natürlich die Möglichkeit, diesen Teil zu überspringen und gehen direkt zum Trading Software Vergleich.

nextmarkets Broker

Was ist Trading und warum benötigen Sie dafür eine Trader Software?

Was ist Trading? Diese Frage sollten klar sein, bevor Sie eine Trading Software wählen. Im Grunde ist Trading nichts anderes als das Kaufen und Verkaufen von Finanzprodukten wie Aktien, Devisen, Rohstoffen (Was sind Rohstoffe?) und Zertifikaten. Häufig wird der Begriff vereinfacht für den Handel an einer Börse verwendet.

Aber das ist längst nicht alles. Auch der Handel auf außerbörslichen Marktplätzen, wie beispielsweise dem Forex-Markt, fällt unter den Begriff Trading. Beim Online Trading führen Sie den Handel komplett im Internet durch. Als Privatanleger nutzen Sie dafür einen Online Broker.

Dabei handelt es sich um einen Finanzdienstleister, der auf fremde Rechnung online mit Wertpapieren handelt. Damit das funktioniert, existieren elektronische Handelsplattformen sowie spezielle Trader Software. Letztere unterstützt Sie bei der Entwicklung Ihrer Strategie und der Entscheidungsfindung.

Livekonto

Software für Ihren Handel auf den beliebten Märkten

Wenn Sie Aktien besitzen, sind Sie bereits ein Trader. Haben Sie die Wertpapiere bei einem Broker im Internet erworben, können Sie die Aktien online handeln und nehmen damit aktiv am Aktien Trading teil. Doch was sind Aktien und wie funktionieren Aktien eigentlich?

Damit Software für den Aktienhandel zum Erfolg beisteuern kann, müssen Sie zunächst alles über Aktien lernen. Die Wertpapiere verbriefen den Anteil an einer Aktiengesellschaft oder einer Kommanditgesellschaft auf Aktien. Erwerben Sie Aktien, werden Sie also Miteigentümer der Gesellschaft und beteiligen sich am Erfolg oder Misserfolg des Unternehmens. Laufen die Geschäfte gut, erhalten Sie eine Gewinnbeteiligung pro Aktie, die sogenannte Dividende (s. Dividende Definition).

Außerdem gilt: Aktien können Sie jederzeit verkaufen. Steigen die Aktienkurse von Erwerbszeitpunkt bis zum Verkauf, realisieren Sie aus dem Handel einen zusätzlichen Gewinn. Fallen die Kurse, sind Verluste möglich. Deshalb benötigen Sie Trading Strategien und eine Aktien Software, die Sie mit den notwendigen Informationen versorgt.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Hilfsprogramme erleichtern den Einstieg

Trading lernen Sie erst mit ausreichend Praxiserfahrung. Für den Einstieg gibt es bei vielen Brokern ein kostenloses Trading Demokonto. So können Sie den Handel zunächst mit Spielgeld durchführen. Testen Sie verschiedene Strategien und seien Sie dabei äußerst experimentierfreudig, um ein besseres Verständnis für den Markt zu erhalten. Gleichzeitig schulen Sie den Umgang mit der Tradingsoftware.

Unsere Empfehlung: Probieren Sie unterschiedliche Produkte aus. Viele Broker bieten Ihren Kunden direkt eine Software für den Handel an. Aber auch externe Produkte lassen sich mit der Broker-App verbinden. In den meisten Fällen lohnt es sich, die Software runterzuladen und auf Ihrem Computer zu installieren. Zwar bieten einige Broker den Handel direkt im Browser an, aber für Analysen und weitere Tools benötigen Sie für gewöhnlich ein erweitertes Trading Programm.

Schon gewusst?

Trading Softwares sind das Werkzeug erfolgreicher Trader. Sie ermöglichen die Teilnahme am Handel und versorgen Sie mit allen wichtigen Kursdaten. Die meisten Plattformen bieten zusätzlich Charttools, aktuelle Nachrichten sowie mechanische Handelssysteme an, mit denen Sie Ihr Trading optimieren können. Bei den meisten Brokern ist die Verwendung einer Trading App sogar obligatorisch.

  • Trader Programme gibt es von Online Brokern und anderen Dienstleistern
  • Gute Software hat meist ihren Preis; oft entstehen zusätzliche Kosten für die Versorgung von Kursdaten
  • Über eine Schnittstelle kann die eigene Trading Software parallel zur App des Brokers genutzt werden
Was ist ein Broker

Trading Software Vergleich 2018: Kriterien für den Vergleich

Sie suchen die beste Trading Software für Ihren Online Handel? Dann empfehlen wir Ihnen, verschiedene Produkte einem Trading Software Test zu unterziehen. Prüfen Sie die Rahmenbedingungen und probieren Sie relevante Funktionen. Sie sollten unbedingt Ihre eigenen Erfahrungen sammeln.

Aber auch die Meinungen erfahrener Trader sind hilfreich. Vor allem Anfänger haben es schwer, sich zu entscheiden. Es gibt zahlreiche Trader Programme mit unterschiedlichen Eigenschaften. Hier kann eine Vorauswahl hilfreich sein. Beschränken Sie Ihren Test zunächst auf gängige Produkte, die von Experten empfohlen werden und für verschiedene Handelswerte geeignet sind.

Allerdings gilt: Mit den meisten Programmen handeln Sie allein. Nur wenige Produkte sind Social Trading geeignet (Was ist Social Trading?). Einen persönlichen Coach suchen Sie in der Regel vergeblich. Herkömmliche Broker beschränken ihr Angebot auf eigenständiges Trading. Der Lerneffekt kommt meist zu kurz. Hier sollten Anfänger besonders aufmerksam sein. Erweitern Sie Ihren Trading Software Vergleich um Aspekte wie Betreuung und Schulungsangebot.

Daytrading

Preis-Leistungs-Verhältnis

Viele Privatanleger lassen sich bei der Wahl einer Trading Software vom Preis der Produkte verführen. Wenn möglich soll die App für den Online Handel kostenlos sein und dennoch alle möglichen Funktionen liefern. Einsteiger greifen schnell auf die Standardoption eines Brokers zurück, ohne eine kostenpflichtige Premium Version in Betracht zu ziehen. Das ist ok, solange Sie sich an das Trading herantasten.

Fortgeschrittene Trader sollten sich aber nicht auf den fixieren. Häufig stellen kostenfreie Trading Programme nur ausgewählte Tools mit eingeschränkten Funktionen bereit. Professionelle Produkte müssen Sie oft käuflich erwerben. Es gibt erschwingliche Optionen. Ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall.

Achten Sie bei der Wahl auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und stellen Sie sicher, dass das Programm zu Ihrem Trading passt. Es gibt Software speziell für Anfänger sowie Anwendungen, die Experten vorbehalten sind.

Trading Software Test: Sicherheit hat oberste Priorität

Wie so oft bei der Wahl einer Software steht auch beim Trading die Sicherheit an erster Stelle. Eine zuverlässige SSL-Verbindung ist Pflicht. Dadurch werden Ihre persönlichen Daten verschlüsselt übermittelt. Ein Zugriff durch fremde Dritte ist nahezu ausgeschlossen.

Wichtig ist, dass der Broker Ihrer Wahl über eine ausreichende Einlagensicherung verfügt. Damit sind Sie im Insolvenzfall des Dienstleisters abgesichert und Ihr Geld geht nicht (vollständig) verloren. Leicht auffindbare AGB und ein umfangreicher, verständlicher FAQ-Bereich sind ebenfalls von Vorteil. Sie dienen dem besseren Verständnis und helfen den Usern beim Umgang mit der Trader Software. Sollten Sie sich mit Englisch schwertun, wählen Sie ein Produkt in deutscher Sprache.

CFD Handel Tipps von nextmarkets

Die Anbindung an den Vermittler & Usability

Als Privatperson nutzen Sie für das Trading einen Broker. Folglich ist die Anbindung der Software an den Dienstleister ein ausschlaggebendes Kriterium. Viele Broker bieten Ihren Kunden eigene Software Lösungen bzw. kompatible Programme bekannter Hersteller an.

Haben Sie einen guten Broker mit fairen Konditionen gefunden, sollten Sie anschließend die Software für das Trading wählen. Wichtig sind die einfache Handhabung bei der Kontoeröffnung, direkte Orderplatzierungen sowie eine umfangreiche Auswahl an Finanzprodukten und Basiswerten.

Neben den technischen Details dürfen Sie auch auf das Design und die Bedienbarkeit Wert legen. Die individuelle Anpassung der Benutzeroberfläche ist besonders wichtig. Es sollten nur Charts und Märkte angezeigt werden, die für Ihr Trading relevant sind. Gleiches gilt für Nachrichten und Indikatoren. Daneben punktet Trader Software mit einer klaren Struktur. Das Menü sollte verständlich sein, sodass Sie alle notwendigen Tools und Informationen problemlos finden.

Zuverlässiger Versorgung mit Kursdaten und relevanten Nachrichten

Trading Software hilft also bei der Auswertung der Märkte und der Entwicklung von Handelsstrategien. Folglich ist die Versorgung mit zuverlässigen Daten ein weiteres Kriterium bei der Wahl einer guten Trading App. Sie benötigen relevante Nachrichten, die Einfluss auf Ihre Investments haben sowie aktuelle Kursdaten. Beim Traden von kurzfristigen Positionen brauchen Sie diese sogar in Echtzeit, um im richtigen Moment schnell zu reagieren. Kostenlose Programme haben in diesem Bereich häufig ein Defizit.

Nicht selten finden Aktualisierungen nur alle 15 bis 20 Minuten statt – ein Grund, warum vor allem Daytrading Broker hochwertige Software bzw. eine kostenpflichtige Premium-Version eines Programms kaufen.

Unser Tipp:Bestehen Sie auf eine Push-Funktion bei der Aktualisierung der Daten. In diesem Fall werden die Kursverläufe automatisch aktualisiert, ohne dass Sie die Seite neu laden müssen. Gleiches gilt für Push-Newsticker mit Nachrichten in Echtzeit.

Bestes Trading Demokonto

Zusätzliche Tools: Marktscanner, Chartanalyse und vieles mehr

Erfolgreiches Trading basiert auf durchdachten Analysen. Gute Trading Programme unterstützen Sie bei dieser Aufgabe. Die besten Produkte stellen Tools wie Marktscanner, Chartanalysen sowie Portfolio-Auswertungen zur Verfügung und erlauben die Entwicklung automatischer Handelssysteme. Die Chartanalyse interpretiert historische Kursverläufe und stellt diese Daten graphisch in Diagrammen dar. Idealerweise lassen sich die Charts individuell gestalten und nach verschiedenen Indikatoren auswerten.

Mit einem Marktscanner können Sie diverse Märkte nach bestimmen Parametern durchsuchen. Wollen Sie zum Beispiel Aktien online kaufen & handeln, wäre die Suche nach allen Aktien auf dem deutschen Markt absteigenden sortiert nach ihrem Wert interessant.

Portfolio-Auswertungen dienen der Kontrolle Ihrer Trades. Sie können mit diesem Werkzeug verschiedene Kennzahlen ermitteln, um ein besseres Verständnis für Ihre Wertpapiere zu erhalten. Außerdem wertvoll: die Entwicklung von Handelssystemen, die bei Erfüllung bestimmter Kriterien automatisch eine Order platzieren.

Fakten-Check

Gute Trading Softwares erkennen Sie auf einen Blick. Sie sind besonders vielfältig und erlauben individuelle Einstellungen. Verschiedene Chartdarstellungen, flexible Parameterauswahl und Personalisierung von News – ein gutes Programm passt sich Ihrem Trading an. Erstellen Sie für die Auswahl der passenden Software eine Checkliste mit allen wichtigen Kriterien und achten Sie auf folgende Qualitätsmerkmale:

  • Direkte Ordererteilung: je mehr Ordertypen verfügbar desto besser
  • Individuelle Anpassung der Benutzeroberfläche
  • Entwicklung mechanischer Handelssysteme für automatische Order-Platzierungen

Trading Programme: Zusätzliche Tipps für Anfänger

Anfänger sollten bei der Wahl der richtigen Tradingsoftware vor allem auf den Lerneffekt achten. Die passende Software passt sich Ihrem Fortschritt an und bietet ausreichend Unterstützung – egal auf welchem Niveau Sie sich befinden.

Ausreichend Schulungsmaterial für unterschiedliche User-Typen ist sehr hilfreich. Gleiches gilt für die Anpassung der Benutzeroberfläche und der Handelswerkzeuge. Indikatoren und Tools sollten sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Trader verfügbar sein.

Bestehen Sie bei Bedarf auf einen Kundensupport oder nutzen Sie einen persönlichen Coach. Letzterer versorgt Sie mit eigenen Handelsideen, die Sie für Ihr Trading übernehmen können. So lernen Sie die Märkte und die Mechanismen des Tradings Schritt für Schritt kennen und das mit einem Experten an Ihrer Seite.

Bester Forex und CFD Broker

Hilfe & Support

Trading Einsteiger haben oft Fragen rund um die Nutzung von Trading Programmen. Nicht immer finden Sie dazu alle Antworten im Internet. Deshalb sollten Sie auf das Support-Angebot eines Software-Entwicklers achten. Die beste Trading Software liefert einen hochwertigen Kundenservice dazu. Idealerweise sprechen die Mitarbeiter Deutsch. Sie sind bestens geschult und auf die Probleme der User vorbereitet. Achten Sie auf die Erreichbarkeit.

Manche Dienstleister bieten ihren Support ausschließlich per E-Mail an. Viele setzen auf einen Live-Chat, während führende Anbieter in dieser Kategorie sogar eine kostenlose Hotline bereitstellen. Praktisch ist auch das richtige Schulungsmaterial, welches gezielt auf den Umgang mit der Software abzielt, sowie ein programm-eigenes Forum, in dem sich die Anwender untereinander austauschen können.

nextmarkets: beste Trading Software für den betreuten Handel

Curated Investment – so heißt der innovative Ansatz von nextmarkets für betreutes Online Trading. Die Handelsplattform stellt Ihnen einen professionellen Coach zur Seite, der Sie beim Einstieg in den Online-Handel unterstützt. Er führt Sie durch die Komplexität der Märkte und zeigt Ihnen interessante Chance auf. Dabei steht der Lerneffekt im Vordergrund.

Sie erhalten ausgeklügelte Investment-Ideen, die Sie bei Bedarf mit Echtgeld umsetzen können. Verschiedene Experten fertigen bis zu 200 Analysen pro Monat an. Das Beste daran: Die Software ist kostenlos und stellt selbst Realtime-Kursdaten gratis zur Verfügung. Außerdem gibt es einen deutschsprachigen Kunden-Service sowie eine zuverlässige Mobil-Version für Android und iPhone.

Die Grundausstattung für Ihren Einstieg

Bislang haben wir uns in diesem Artikel nur mit der Trading Software beschäftigt, doch das ist längst nicht alles. Erfolgreiches Trading setzt eine Grundausstattung voraus, die selbst Anfänger benötigen. Dazu gehört ein Trading-Computer inklusive passenden Trading-Monitor. Die meisten Trading Programme funktionieren auf Mac und Windows. Handelsübliche Produkte sind für den Einstieg völlig ausreichend. Sie brauchen zu Beginn auch nur einen Bildschirm. Allerdings sollte dieser ausreichend groß sein.

Beim Trading müssen Sie oft mehrere Fenster nebeneinander öffnen, damit Sie keine Informationen verpassen, während Sie im persönlichen Kontobereich navigieren. Sorgen Sie auch für eine zuverlässige Internetverbindung und investieren Sie in gute Literatur. Nicht alle Bücher sind brauchbar. Wählen Sie Standard-Produkte und konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche.

Ethereum CFD

Fazit: Die beste Trading Software passt perfekt zu Ihrer Strategie

Die beste Trading Software für Sie, ist die, mit der Sie dauerhaft Freude am Trading haben. Je weniger Probleme im Umgang mit dem Programm auftreten, desto besser. Komplizierte Menüs, überladene Benutzeroberfläche, sinnlose Informationen sowie fehlende Daten wirken oft frustrierend.

Personalisierung lautet das Stichwort. Setzen Sie auf Trading Programme, die Sie mit dem versorgen, was Sie benötigen. Idealerweise führen Sie zunächst einen Trading Software Test durch, bevor Sie sich für ein Produkt entscheiden. Lassen Sie sich dabei Zeit und prüfen Sie verschiedene Programme.

Es lohnt sich ein Online Broker Demokonto bei mehreren Brokern zu eröffnen, damit Sie die passende Software finden. Alle Anbieter haben Ihre Vor- und Nachteile. Welcher am besten zu Ihnen passt, darüber entscheidet Ihre persönliche Online Broker Strategie. Definieren Sie zunächst, was Sie vom Trading erwarten, und stimmen Sie anschließend Ihre Ziele mit den Konditionen diverser CFD und Forex Broker ab!

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x