Blockchain Transaktion

Zuletzt aktualisiert: 14.10.2020
Tom Neske
Autor:
Tom Neske
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 18 Jahre

Die Blockchain Transaktion wird immer dann ausgeführt, wenn ein Kauf oder Verkauf von Bitcoin oder anderen Internetwährungen stattfindet. Dann sind Miner gefragt, denn sie müssen dieBlockchain Transaktion bestätigen .

Je nach Auslastung im Netzwerk und Internetwährung kann die Blockchain Transaktion einige Sekunden/Minuten dauern. Schnell geht auch die Positionseröffnung bei nextmarkets, wenn Trader in CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen investieren. CFDs bieten eine weitere Option, um an der Kursentwicklung von BTC & Co. zu partizipieren.

Blockchain Transaktion

Wer in Blockchain investieren und beispielsweise Altcoins kaufen möchte, nutzt dafür meist einen Krypto-Marktplatz oder eine Krypto-Börse. Die Coins werden in einem Blockchain Wallet gehalten und dann über die Blockchain Verarbeitung für den Kauf oder Verkauf verarbeitet.

Die Blockchain Transaktion Dauer richtet sich nach dem Aufkommen im Netzwerk sowie nach der Tätigkeit der Miner. Gerade bei gefragten Internetwährungen, wie beispielsweise Bitcoin, kann es sein, dass die Blockchain Transaktion mehr als 10 Minuten dauert. Alle User, die an den Handel der Internetwährung teilnehmen, verfügen über einen privaten und öffentlichen Schlüssel.

Aufgabe der Blockchain Transaktionen ist es, eine sichere digitale Identitätsreferenz zu schaffen, um den Besitzerwechsel der Coins beim Kryptowährung kaufen zu gewährleisten. Dafür lösen die Netzwerk-Teilnehmer bei der Blockchain Verarbeitung die Blöcke auf und fügen die neue Transaktion hinzu, sodass eine stets fortlaufende angepasste Signatur im Block entsteht und damit die Sicherheit Netzwerk gewährleistet ist.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Blockchain unbestätigte Transaktion

Nicht jede Blockchain Transaktion wird unmittelbar nach der Eingabe bestätigt. Warum gibt es eine Blockchain unbestätigte Transaktion oder weshalb kommt es zu Verzögerungen? Gerade in Zeiten, bei denen viele User in Bitcoin investieren möchten, kann die Verarbeitung etwas länger dauern. Dann gibt es in der Blockchain offene Transaktionen, die allerdings nach einiger Zeit abgearbeitet werden.

Was geschieht allerdings, wenn die Blockchain Transaktion auch weiterhin als offen stehen bleibt – Blockchain unbestätigte Transaktion was tun? Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Blockchain Transaktion nicht bestätigt wurde. Für die User bedeutet dies: Die Transaktion wurde nicht in den Block aufgenommen und kann damit nicht abgeschlossen werden.

Grund für eine unbestätigte Blockchain Verarbeitung könnte beispielsweise sein, dass einfach der Zeitrahmen zu kurz ist. Vor allem bei Bitcoin-Transaktionen dauert die Verarbeitung häufig einzelne Minuten oder sogar länger. Ein weiterer Grund: Die Blockchain-Gebühr ist zu niedrig oder fehlt.

Ethereum CFD

Blockchain Transaktion bestätigen

Blockchain Anwendungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, was zu immer mehr Handelsaktivitäten führt. Vor allem Kryptowährung handeln rund um Bitcoin oder andere Top Internetwährungen aus dem Kryptowährungen Ranking sind bei den User äußerst beliebt. Damit der Kauf oder Verkauf aus dem Wallet allerdings ausgeführt werden kann, ist die Verarbeitung der Blockchain notwendig.

Das bedeutet, dass eine Blockchain Verarbeitung so lange als offen geht, bis die Miner sie offiziell in die Blockchain aufgenommen haben. Vergleichbar ist dies mit einer Überweisung, die beispielsweise aus technischen Gründen noch nicht verbucht wurde. Dann ist sie noch nicht auf dem Girokonto ersichtlich,in der Schwebe.

Gleiches gilt auch für eine Blockchain Verarbeitung, die noch aussteht. Der Übertrag der Coins von dem eine Wallet zum anderen hat ebenfalls noch nicht stattgefunden und ist deshalb noch nicht offiziell. Mit weniger Aufwand können Trader auch CFDs auf Internetwährungen handeln und bei nextmarkets sogar das Wissen von 14 Trading-Experten nutzen.

Bestes Trading Demokonto

Blockchain unbestätigte Transaktion was tun

Wurde eine Blockchain Transaktion noch nicht bestätigt, hat dies verschiedene Ursachen. Meist müssen die Nutzer einfach nur eine gewisse Zeit warten, bis die gesamten Anfragen in der Blockchain nach und nach abgearbeitet sind. Die meisten Transaktionen werden innerhalb von zwei Tagen abgeschlossen; ist die Blockchain überlastet, kann es auch länger dauern.

In seltenen Fällen können Transaktionen mit einer niedrigen oder fehlenden Gebühr über eine Woche im unbestätigten Status stecken bleiben. In so einem Fall haben die User mehrere Möglichkeiten und können sogar die Blockchain Transaktion abbrechen. Wer allerdings tatsächlich die Coins verkaufen oder kaufen möchte, kann die Blockchain Transaktionen auch beschleunigen.

Möglich wird es durch höhere Blockchain-Gebühren, um den Minern einen höheren Anreiz zu bieten, die Blockchain Verarbeitung schneller durchzuführen. Wer dringend in Kryptowährung investieren möchte und die Coins kurzfristig benötigt, kann auf diese Lösung zurückgreifen.

Fakten-Check

Die Verarbeitung in der Blockchain ist beim Handel mit den Finanzinstrumenten bei nextmarkets nicht notwendig. Mit dem Währungsanlagekonto können die Anleger über 1.000 CFDs, darunter auch die wichtigsten Internetwährungen, investieren.

  • Standard-Trading-Konto gibt es ab 500 Euro Mindesteinzahlung; Demokonto mit 10.000 Euro Guthaben gratis
  • Pro-Konto für professionelle Anleger mit vergünstigten Handelskonditionen
  • Analysen der Trading-Profis gibt es kostenlos (bis zu 200 monatlich)
Forex Trading lernen

Blockchain Transaktion abbrechen

Dauert die Blockchain Verarbeitung zu lange, können die User den Prozess auch abbrechen. Um zu verstehen, worum es dabei eigentlich geht, ist die Erklärung auf die Frage „Was ist Blockchain?“ von Vorteil. Bei der Blockchain handelt es sich um eine fälschungssichere Anwendung, bei der sämtliche Transaktionen durch die Netzwerk-Nutzer einsehbar sind.

Allerdings müssen die Transaktionen stets durch die Nutzer selbst, die sogenannten Miner, bestätigt und damit an die bereits bestehenden Blockchain angehängt werden. Dies dient der Sicherheit und höheren Transparenz. Die Verarbeitung einer Blockchain Transaktion kann mehrere Minuten oder sogar Tage dauern.

Dafür müssen zunächst die bereits bestehenden Blöcke aufgelöst und neu zusammengesetzt werden. Der Vorgang erfordert eine enorme Rechenleistung und wird deshalb durch Tausende Miner weltweit durchgeführt. Derjenige, der im Netzwerk die höhere Blockchain-Gebühr zahlt, schafft einen höheren Anreiz für die Miner, um die Blockchain Verarbeitung durchzuführen.

Forex und CFD Handel

Neue Blockchain soll vieles besser machen

Mit der Blockchain 3.0 sollen die Transaktionen bzw. die Bearbeitungsdauer ganz neue Dimensionen erreichen und schneller werden. Die Blockchain 1.0 wurde mit der Einführung der digitalen Währungen ins Leben gerufen; die Blockchain 2.0 sorgte für die Einführung der intelligenten Verträge.

Nun erfolgt mit der Blockchain 3.0 die Einführung von dezentralen Anwendungen (DApps). Es gibt beispielsweise einen dezentralen Speicher und dezentrale Rechner. Die dezentrale Datenverarbeitung bildet laut Meinung vieler Experten die Blockchain Zukunft, denn die Bearbeitung findet schneller und vor allem störungsfreier statt.

Die langen Transaktionszeiten, wie sie gegenwärtig teilweise von Usern in Kauf genommen werden müssen, könnten damit der Vergangenheit angehören. Die Entwicklung der Blockchain 3.0 steckt aber noch immer in den Kinderschuhen, mit steigender Nachfrage der Unternehmen und User könnte sich das aber rasch ändern.

Blockchain offene Transaktionen

Was passiert, wenn eine Internetwährung zu jemandem gesendet wird? Dann werden die Blockchain Transaktionen über verschiedene Computer abgewickelt bzw. der Block wird durch die Miner durch die jeweilige Transaktion erweitert. Nur so ist die Transaktion tatsächlich sicher.Jeder Block hat eine Referenz auf den vorherigen Block und so wird eine Blockchain aufgebaut.

Solange die Blockchain noch nicht um die eigene Transaktion erweitert ist, gilt sie als offen und damit nicht als realisiert. Die Dauer der Transaktion lässt sich nicht mit einem Blockchain Rechner kalkulieren, sondern sie hängt entscheidend von einigen Kriterien im Netzwerk ab. Dazu gehört es, dass die Anzahl der Miner oder das Aufkommen der Transaktionen eine wesentliche Rolle spielen.

Möchten viele Akteure Transaktionen abwickeln, gilt das Prinzip: Die höchste Transaktionsgebühr wird am schnellsten verarbeitet. Warum ist das so? Ganz einfach, denn die höhere Transaktionsgebühr ist für die Miner natürlich rentabler und deshalb werden diese Blöcke zuerst generiert.

Schon gewusst?

Die innovative Trading-Plattform von nextmarkets unterstützt die Anleger bei dem Handel. Für noch mehr Trading-Komfort steht sogar eine mobile Anwendung, eine Blockchain App, zur Verfügung. Damit werden Smartphone oder Tablet im Handumdrehen zum mobilen Trading-Konto.

  • Innovative Trading-Plattform bietet zahlreiche Werkzeuge und Indikatoren kostenfrei für die Unterstützung bei der Chartanalyse
  • Trading-Profis geben monatlich mehr als 100 Analysen kostenlos zum Besten
  • Gratis Zugang zum Weiterbildungsbereich mit über 15 Stunden Schulungsmaterial und Tipps durch Trading-Profis
Was ist ein Broker

Blockchain Transaktion Dauer

Beim Crypto Trading kommt es darauf an, wann und in welche Internetwährung User investieren. Die Blockchain Verarbeitung kann besonders schnell stattfinden und wenige Sekunden dauern, aber auch mehrere Tage. Die Erfahrungen zeigen, dass vor allem immer mehr User die Krypto- und Blockchain Vorteile von Bitcoin nutzen.

Werden viele Transaktionen auf einmal durchgeführt, kommt es zu einem hohen Aufkommen im Netzwerk. Die einzelnen Transaktionen müssen nacheinander verarbeitet werden. Je höher die Blockchain-Gebühr ist, desto schneller geht es erfahrungsgemäß. Die Blockchain Transaktion Dauer ist deshalb von mehreren Faktoren abhängig: Höhe der Blockchain-Gebühr, Aufkommen im Netzwerk sowie Anzahl der Miner.

Bei anderen Internetwährungen kann die Verarbeitung der Transaktionen deutlich schneller gehen, aber auch hier ist das Aufkommen im Netzwerk entscheidend. Wer bei einem Crypto Broker investiert, hat diese Herausforderung nicht, denn die Blockchain bleibt dadurch unberührt; Anleger investieren beispielsweise in CFDs auf Internetwährungen oder eine Blockchain Aktie.

Trading School von nextmarkets

Transaktionsgebühren können Bearbeitung beschleunigen

Die Transaktionsgebühren für Bitcoin und Co. können die Bearbeitungszeit deutlich beschleunigen. Die Gebühren errechnen sich nach der Größe der Transaktion. Das bedeutet, die kleineren Transaktionen häufig mehrere Stunden oder sogar Tage auf die Verarbeitung warten. Größere Transaktionen hingegen werden durch die Miner schneller bearbeitet, denn jeder Miner möchte sich natürlich die höheren Gebühren sichern.

Berechnet werden können die Gebühren mit einem Blockchain Kalkulator, der aber auch weitere Funktionen beinhaltet. Er ist auch den Minern zugänglich, die daraus ermitteln, wie viele Coins sie mit ihrer Aktivität generieren können. Als Berechnungsfaktoren gelten neben den Stromkosten auch die aktuellen Vergütungen der Internetwährungen, die sich jedoch ändern können.

Abgeführt werden die Transaktionskosten direkt an das Netzwerk und nicht etwa an den Krypto-Handelsplatz. Es kann allerdings sein, dass einige Exchanges zusätzliche Kosten für die Transaktionsverarbeitung erheben. Einfacher geht es bei nextmarkets: gratis Trading-Konto eröffnen und sofort in chancenreiche Entwicklungen am Krypto-Markt investieren.

Daytrading

Blockchain Transaktion kann auch mehrere Tage dauern

Wie lange die Blockchain Verarbeitung wirklich dauert, ist von mehreren Faktoren abhängig. Dazu gehört das Aufkommen im Netzwerk, die Blockchain-Gebühr sowie die gehandelte Internetwährung. Vor allem bei Bitcoin ist die Transaktionsdauer deutlich höher als bei vielen anderen Kryptowährungen, da immer mehr Anleger in die Internetwährung investieren möchten.

In einigen Fällen kann die Verarbeitung sogar mehrere Tage dauern. Durch die Erhöhung der Blockchain-Gebühr kann die Verarbeitung beschleunigt werden. Solange die Transaktion noch nicht offiziell der Blockchain zu finden ist, hat sie faktisch auch nicht stattgefunden und der Übertrag der Coins wurde ebenfalls nicht durchgeführt.

Wer schnell seine Coins im Wallet haben möchte, sollte deshalb Zeit einplanen oder bestenfalls durch eine höhere Gebühr die Bearbeitungsdauer verkürzen. Investieren die User hingegen bei einem Krypto-Broker, gibt es diese Herausforderungen nicht. nextmarkets bietet nicht nur CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen, sondern auch den Handel mit engen Spreads und die kostenlosen Analysen der Trading-Profis.

Smarterer Handel
  • Trade bei Europas gebührenfreier Online Broker
  • Erhalte bis zu 200 professionelle Analysen pro Monat
  • Trade mehr als 8000 Shares, ETFs und andere Produkte
x