Krypto CFD

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Christian Kühn
Autor:
Christian Kühn
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 20 Jahre

Internetwährungen, allen voran Bitcoin, haben in den letzten Jahren an Population gewonnen. Wer in die Internetwährung investieren möchte, hat gleich mehrere Optionen, nicht nur den direkten Kauf. Nein, stattdessen können Anleger auch Krypto CFD bei einem der zahlreichen Broker handeln.

Der Vorteil: Die Positionen können selbst kurze Zeit gehalten werden, um besonders volatile Marktphasen auszunutzen. Bei nextmarkets investieren Anleger auch mit Krypto CFD Hebel und können chancenreiche Märkte gewinnbringend nutzen.

Krypto CFD Erklärung

Der Krypto CFD Broker nextmarkets hält virtuelle Währungen bereit, denn die Nachfrage nach den Differenzkontrakten auf Bitcoin und Co. steigt. Doch was ist Crypto CFD Trading und was benötigen die Anleger dafür? Kryptowährungen sind digitale Währungen, die als Tauschmittel dienen sollen.

Die bekannteste Kryptowährung ist natürlich Bitcoin (BTC), aber auch Litecoin (LTC), Ether (ETH), Ripple (XRP) und Bitcoin Cash (BCH) sind beliebt.Ein CFD ist eine Vereinbarung, die auf einem Basiswert basiert, traditionell einem Aktien-, Index-, Rohstoff- oder Währungspaar. Wenn Trader einen CFD-Handel eröffnen, spekulieren sie darüber, ob sie erwarten, dass der Wert dieses Basiswertes steigt oder fällt.

Sie besitzen den Vermögenswert nie wirklich, sondern prognostizieren stattdessen einen Anstieg oder Rückgang seines Wertes.Für jeden Punkt, an dem sich der Preis in ihre gewünschte Richtung bewegt, erhalten Trader ein Vielfaches der Anzahl der Einheiten, die sie gekauft oder verkauft haben. Verluste sind bei umgekehrter Kursbewegung bei Crypto CFD ebenfalls möglich.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Krypto CFD Handel

Ein Krypto CFD ermöglicht es den Anlegern, die zukünftige Wertänderung bestimmter Kryptowährungen vorherzusagen. Viele CFDs ermöglichen auch, Verträge über die Ausführung eines Kryptos im Verhältnis zu einer Fiat-Währung zu eröffnen. Nachdem die Frage „Was ist Krypto CFD?“ geklärt ist, können die Anleger sich mit dem Crypto Trading bzw. der Durchführung befassen.

Es gibt im Gegensatz zum direkten Investment deutliche Unterschiede. Wer beispielsweise in Bitcoin investieren oder Ripple kaufen möchte, benötigt dafür ein Wallet. Beim Handel mit Krypto CFDs ist dies nicht so. Anleger spekulieren häufig auf Bitcoin/USD, Ethereum/USD, Litecoin/USD, Ripple/USD oder Bitcoin Cash/USD.

Vergleichbar ist dies in etwa mit dem konventionellen Forexhandel, wo die Trader Fiat-Währungen gegeneinander handeln. Viele CFD Broker Deutschland– oder weltweit stellen für den Handel mit Crypto CFD auch einen Hebel zur Verfügung. Das rund um-sorglos-Paket gibt es bei nextmarkets: CFDs der wichtigsten Internetwährungen, gratis Konto, kostenlose Unterstützung der Trading-Profis und enge Spreads.

Daytrading

Das Vorgehen beim Handel mit Differenzkontrakten

Wollen Anleger CFD auf Krypto handeln, haben sie dafür verschiedene Möglichkeiten. Ergibt sich aus der Kursanalyse, dass der Wert der Internetwährung steigt, dann wird die entsprechende Position „kaufen“ eröffnet. Beim Gegenteil, wenn die Anleger davon ausgehen, dass der Kurs fällt, wird die Position mit „verkaufen“ gehandelt.

Crypto CFD bieten einen weiteren Vorteil, denn die Anleger können sogar einen Hebel nutzen. Er beträgt maximal 1:2 bei privaten Anlegern. Wer hingegen als professioneller Trader aktiv ist, kann mit einem höheren Hebel agieren. Damit steigen zwar auch die Gewinnmöglichkeiten, da mehr Kapital in den Markt gebracht werden kann, aber auch die Möglichkeiten für Verluste. Deshalb ist beim Handel mit Crypto CFD ein Risikomanagement besonders wichtig.

Damit lassen sich Gewinne mitnehmen und bestenfalls die Verluste begrenzen. Wie genau das Risikomanagement funktioniert, wird bei vielen Anbietern in einem Online Broker Ratgeber fundiert erklärt, so auch bei nextmarkts in der Trading School.

Bestes Trading Demokonto

Krypto CFD und der Hebel

Der Hebel ist beim Handel von Crypto CFD ein geeignetes Element, um mit vergleichsweise geringem Eigenkapitalanteil mehr Kapital am Markt zu bewegen sowie damit die Gewinnmöglichkeiten zu steigern. Der Hebel bietet die Chance auf höhere Gewinne, aber funktioniert in beide Richtungen, sodass auch höhere Verluste möglich sind.

Wer Krypto CFD handeln möchte, muss dafür lediglich einen geringen Prozentsatz des Gesamtwertes an Einsätzen bzw. auf seinem Konto hinterlegen. Die Margin ist variabel und kann je nach Finanzinstrument zwischen fünf Prozent und beispielsweise 20 Prozent betragen.

Möchten Anleger beispielsweise Kryptowährung handeln und dafür Crypto CFD nutzen, kann die Rechnung wie folgt aussehen: Bei einem Wert von 10.000 USD müssen Trader beispielsweise nur 500 USD als Sicherheitsleistung hinterlegen und können dennoch 100 Prozent der Gewinne erhalten, wenn der Kurs tatsächlich die prognostizierte Richtung einschlägt. Dem enormen Gewinnpotenzial der Crypto CFD steht das Verlustrisiko gegenüber, sodass Differenzkontrakte nicht für jeden Trader geeignet sind.

Fakten-Check

Bei nextmarkets haben Anleger die Möglichkeit, auch ohne Risiko in Krypto CFD zu investieren. Angeboten wird beispielsweise das CFD Demokonto bzw. Forex Demokonto mit einem virtuellen Startguthaben von 10.000 Euro. Auf diese Weise lassen sich Handelserfahrungen völlig ohne Risiko und eigenen Kapitalverlust sammeln.

  • Standard-Konto (ab 500 Euro Einzahlung) bietet gratis Demokonto
  • Krypto CFD Spread sind eng und transparent
  • Bis zu 200 Analysen gratis (monatlich) durch die 14 Börsen Coaches
Forex Trading lernen

Krypto CFD – Basisbegriffe erklärt

Beim Handel mit Crypto CFD gibt es verschiedene Begriffe, die auch beim CFD-Handel anderer Anlageklassen immer wieder vorkommen. Wer die Kryptowährung handeln und bei einem Broker investieren möchte, sollte nicht nur geeignete Online Broker Strategien anwenden, sondern auch die Grundbegriffe kennen. Dazu zählen beispielsweise Stop Loss, Take Profit, Ask Preis oder Bid Preis. Der Bid Preis drückt den Wert aus, mit dem die Anleger Crypto CFD verkaufen können.

Beim Ask Preis handelt es sich um den Preis, zu dem die Trader in Krypto CFD kaufen können. Stop-Loss gehört ebenso zu den wichtigen Begriffen. Dabei handelt es sich um einen Auftrag, mit dem ein vorgegebenes Preisniveau festgelegt werden kann, bei dem die Krypto CFD Position geschlossen wird. Damit können Anleger Verluste minimieren, wenn sich der Markt gegen sie bewegt. Die Take Profit Order funktioniert ähnlich, doch die Trader sichern sich damit die Gewinne zu einem bestimmten Preisniveau.

Krypto-CFD

Krypto CFD Handel oder an Exchange investieren

Crypto CFD oder direktes Investment an einer Exchange in eine Internetwährung aus der Kryptowährung Liste? Es gibt keine pauschale Antwort, ob ein Crypto CFD besser ist oder der direkte Kauf an einer Börse. Entscheidend ist, welchen Anlagehorizont die Trader verfolgen und was sie mit der Internetwährung überhaupt bezwecken.

Wer beispielsweise Bitcoin für seinen Zahlungsverkehr nutzen möchte, muss an der Börse die Coins über die Kryptowährung Handelsplattform erwerben, kann alternativ an einem Krypto-Marktplatz investieren. Benötigt wird dafür das Wallet, um die Coins zu speichern. Legen die Trader keinen Wert darauf, die Coins tatsächlich zu besitzen, sondern möchten nur von ihrem Kursverlauf partizipieren, kann nextmarkets die richtige Wahl sein.

Bei einem Broker gibt es beispielsweise neben Crypto CFD mitunter auch Kryptowährung Fonds oder andere Finanzinstrumente rund um die Internetwährungen. Durch den möglichen Hebel-Einsatz können die Anleger zudem deutlich mehr Kapital in den Markt bringen und haben höhere Gewinnmöglichkeiten.

Vorzüge der CFDs auf Internetwährungen

Ob nextmarkets Sie als bester Online Broker überzeugen kann, können Sie über das unverbindliche Demokonto herausfinden. Der Broker bietet mehrere Möglichkeiten für Anleger, so auch CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen. Damit haben Trader viele Vorzüge, denn die Sicherheitsleistung ermöglicht es, die Gewinne zu vergrößern sowie dennoch wenig Kapital aufwenden zu müssen.

Außerdem müssen die Anleger beim Handel der Krypto CFD die Coins auch tatsächlich besitzen und brauchen auch kein Wallet. Ein weiterer Vorzug: Steigende und fallende Märkte sorgen mit der richtig eröffneten Position bei Crypto CFD bestenfalls für einen Gewinn. Gerade durch den volatilen Kursverlauf von Bitcoin und Co. ist diese Möglichkeit für die Trader besonders gut und erlaubt eine höhere Flexibilität beim Handel.

Der Einstieg in den Handel mit Crypto CFD gelingt ebenfalls einfach, ist auch für weniger erfahrene Anleger mit etwas Unterstützung möglich. Wer aufgeschlossen dafür ist und Daytrading lernen möchte, findet bei Brokern wie nextmarkets die nötige Unterstützung in Form von Weiterbildungsmaterialien oder Tipps.

Schon gewusst?

Eine innovative Trading-Plattform kann die Anleger dabei unterstützen, in Crypto CFD zu investieren. Deshalb bietet nextmarkets eine Plattform mit zahlreichen Werkzeugen und Indikatoren, welche ähnlich dem bekannten Metatrader 4 funktional und benutzerfreundlich aufgebaut ist.

  • Kostenlose Online Broker App für Smartphone oder Tablet nutzen
  • Tipps für Analysen und das Risikomanagement durch Trading-Profil
  • Nicht nur Krypto CFD, sondern auch Spar CFD als Finanzinstrumente im Angebot
Was ist ein Broker

Nachteile der Krypto CFD

Neben den Vorzügen bestehen beim Handel der Crypto CFD auch Nachteile. Die Margin bzw. die Nutzung von einem Hebel bedeutet auch ein höheres Risiko für Verluste. Deshalb ist die Absicherung der Position besonders wichtig und ein gutes Risikomanagement erforderlich. Als Anbieter, der Sie als bester Daytrading Broker überzeugen möchte, stellt nextmarkets seinen Kunden genau dafür die nötigen Hilfsmittel (unter anderem in Form einer guten Online Broker Software) zur Verfügung.

Der Handel mit Krypto CFD ist auch für einen längerfristigen Anlagehorizont nicht geeignet, da die Positionen meist kurze Zeit gehandelt werden. Da die Internetwährungen selbst äußerst volatil und die CFDs zu den hochspekulativen Derivaten gehören, ist die Kombination von Crypto CFD um ein Vielfaches risikoreicher. Wer noch gar keine oder kaum Erfahrungen beim Handel hat, sollte zunächst mit einem gratis Konto beginnen sowie die Handelsgrundlagen mit virtuellem Guthaben ausprobieren.

Bitcoin CFD

Wann ist der direkte Kauf der Internetwährung besser?

Nicht alle Anleger möchten Krypto CFD handeln. Für wen ist der direkte Kauf besser geeignet und warum? Je nachdem, welche Internetwährung die Anleger direkt kaufen, wird sie im Wallet gehalten und später bei einem Kursanstieg hoffentlich gewinnbringend wieder verkauft. Doch es gibt auch zahlreiche Anleger, die die Coins tatsächlich als Zahlungsmittel nutzen.

Bitcoin beispielsweise wird mittlerweile an zahlreichen Shops akzeptiert, sodass die User das dezentrale Zahlungsmittel tatsächlich zum Einkaufen oder Tauschen einsetzen. Meist werden die Coins aber als Investment angesehen und im Wallet so lange gespeichert, bis ein Kursanstieg erfolgte und die Coins mit Gewinn verkauft werden.

Diese Möglichkeit ist für alle geeignet, die auch auf einen längeren Anlagehorizont setzen, denn häufig müssen die User mehrere Tage, Wochen oder sogar Monate auf einen echten Kursanstieg warten. Wer die Coins so lange im Wallet hält, sollte auf ausreichende Sicherheit achten sowie dafür bestenfalls ein Hardware Wallet nutzen.

Wann sind Krypto CFD die bessere Wahl?

Crypto CFD sind für alle Anleger eine gute Investitionsmöglichkeit, die einen kurzfristigen Anlagehorizont anstreben sowie von den Kursentwicklungen partizipieren möchten. Gerade Bitcoin und Co. unterliegen stetigen Schwankungen, welche sich die Trader zunutze machen können. Den fallenden und steigenden Kurs richtig zu handeln, funktioniert mit einem Risikomanagement, einer geeigneten Anlagestrategie und der Eröffnung der entsprechenden Position.

Bestenfalls nutzen die Trader dafür noch die Hebelwirkung, um mit wenig Eigenkapital mehr Geld in den Markt zu bringen und letztendlich höhere Gewinne damit zu generieren. Der Hebel ist für private Anleger limitiert, auf 1:2. Professionelle Trader können hingegen mit einem höheren Hebel handeln.

Möchten sich Trader jedoch als professioneller Trader registrieren, müssen eine gewisse Kenntnis und Erfahrung sowie Kapital nachgewiesen werden. Auch bei nextmarkets sind professionelle Anleger willkommen – sie erhalten ein spezielles Pro-Konto und attraktivere Handelskonditionen.

nextmarkets Broker

Krypto CFD vs Krypto Wertpapiere

Der wesentliche Unterschied zwischen CFD-Handel und Aktienhandel besteht darin, dass Erstere zum Derivatehandel und Letztere zum Börsenhandel gehören. Deshalb werden CFDs nicht wie traditionelle Aktien an der Börse gehandelt, sondern über ein Brokerage. Beim Crypto CFD besitzen die Anleger kein gehandeltes Finanzinstrument, sondern es wird ein Vertrag zwischen einem Händler und einem CFD-Anbieter wie nextmarkets gehandelt.

Im Rahmen dieses Vertrages verpflichtet sich ein Verkäufer, einem Käufer die Differenz zwischen dem aktuellen Wertpapierkurs sowie seinem Wert am Ende des Geschäfts zu zahlen. Das Gegenteil ist der Fall, wenn die Differenz negativ ist. Aktien, Anleihen, Futures, Rohstoffe, Indizes und Währungen stehen als CFDs zum Handel zur Verfügung.

Im Vergleich dazu kaufen/verkaufen Anlegerbei der Spekulation an der Börse das Eigentumsrecht am Basiswert; in diesem Fall Aktien. Die Kauftransaktion, die der Spekulation mit traditionellen Aktien innewohnt, führt zu höheren Kosten durch die Stempelsteuer.

Hebelwirkung

Die Hebelwirkung ist beim Handel mit Krypto CFD besonders wichtig. Mithilfe von einem Hebel sind Investoren in der Lage, ihre Marktposition und damit ihre Renditepotenziale zu vergrößern und gleichzeitig lediglich einen Bruchteil des Gesamtwertes ihrer Position zu erzielen. Der Rest der Summe kommt von einem Broker, der einen bestimmten Prozentsatz oder eine bestimmte Marge auf die aufgenommenen Mittel erhält.

Die Leverage-Technik ist bei kurzfristigen Anlegern und Interessenten am CFD-Handel beliebt, um Zugang zu einem breiteren Markt zu erhalten.Um den Hebel nutzen zu können, sind die Anleger verpflichtet, ein Margin-Konto mit einem Brokerage einzurichten, d. h., sie müssen bei ihrem Broker einen bestimmten Betrag an Geld oder Wertpapieren hinterlegen, die als Sicherheit verwendet werden können. Bei nextmarkets eröffnen die ein in Standard-Konto mit einer Mindesteinzahlung von 500 Euro und haben damit Zugriff auf das kostenlose Demokonto und den Weiterbildungsbereich.

Forex und CFD Handel

Fazit: Krypto CFD vor allem zur Nutzung volatiler Phasen geeignet

Die CFDs, die Differenzkontrakte, sind eine Möglichkeit, um den Broker im Bitcoin und Co. zu investieren. Auf diese Weise können die Anleger fallende und steigende Kurse handeln, was beim volatilen Kursverlauf der Internetwährungen deutlich mehr Flexibilität beim Handeln bringt. Allerdings sind die CFDs aufgrund ihrer Hebelwirkung auch äußerst spekulativ, sodass sie für weniger risikofreudige Anleger nicht geeignet sind.

Wer eine längerfristige Anlage Horizont verfolgt, er sollte sich ebenfalls nach Alternativen umsehen. Zur Auswahl stehen beispielsweise auch Investitionsmöglichkeiten bei einer Exchange oder an einem Krypto-Marktplatz. Erforderlich dafür ist ein Wallet.

Wer Crypto CFD handelt, kann dies umgehen, denn die Coins werden nicht direkt erworben, sondern die Trader spekulieren nur auf den Kursverlauf und halten die Positionen kurze Zeit.  nextmarkets bietet Anlegern diese Effizienz und Handelsfreiheit, denn CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen können zu engen Spreads und mit der Unterstützung der Profis gehandelt werden.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x