Kryptowährung kaufen mit Paypal - bald bei nextmarkets

Zuletzt aktualisiert: 22.05.2019
Sebastian Steyer
Autor:
Sebastian Steyer
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
23 Jahre

Seit dem Boomjahr 2017 sind Kryptowährungen in aller Munde. Nicht nur in Medien, sondern auch im privaten Umfeld fallen Worte wie Bitcoin oder Ethereum immer häufiger – und nicht selten im Zusammenhang mit einer Kaufabsicht. Hierbei gibt es unzählige Möglichkeiten, um an einen der populären Krypto-Coins zu gelangen.

Kryptowährung mit PayPal kaufen, ist dabei jedoch ein Spezialfall. Dies liegt vor allem in der Vorgehensweise der bekannten Krypto Handlungsplattformen begründet. Warum das so ist, worauf Sie achten müssen und wie Sie trotzdem Kryptowährung mit PayPal kaufen können, erfahren Sie auf dieser Seite.

Kryptowährung kaufen und PayPal

PayPal hat sich als Zahlungsdienstleister im Internet inzwischen durchgesetzt. Insbesondere durch die frühe Verknüpfung von eBay mit dem Anbieter aus den USA entstand eine mächtige Partnerschaft, die zu einer weiten Verbreitung führte. In Deutschland allein nutzen, laut PayPal Webseite, 20,5 Millionen Menschen den Dienst. So ist es nicht verwunderlich, dass auch für das Crypto Trading PayPal als Bezahlmethode immer wieder nachgefragt wird. Doch so einfach wie beim Online-Shopping funktioniert der Erwerb einer Internetwährung leider nicht.

Hintergrund ist der, dass die digitalen Währungen es sich zur Aufgabe gemacht haben, unterschiedliche Prozesse rund um Finanztransaktionen zu vereinfachen. Daher steht vor allem das Senden eines Krypto-Coins von einer Person zur anderen im Fokus vieler Kryptoprojekte – und damit stehen diese im direkten Wettbewerb zu PayPal, die ein ähnliches System für Fiatwährungen offerieren.

Um Krypto erwerben zu können, muss also eine andere Devise eingetauscht werden.

Kryptowährung mit PayPal kaufen

Doch was ist die eigentliche Herausforderung und warum können Sie nicht einfach Bitcoins mit PayPal kaufen? Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie erstmal grundlegend verstehen, wie der Kryptowährungskauf genau funktioniert. Ein klassischer Weg sieht es vor, dass Sie bei einer Kryptowährung Börse eine digitale Währung gegen eine andere eintausche oder eine Fiatwährung wie Euro, USD oder Yen einzahlen, um mit diesem Guthaben dann den gewünschten Krypto-Coin zu erwerben.

PayPal könnte in der Theorie hier also die Kreditkarte oder die Banküberweisung ebenfalls ersetzen. Jedoch verfügt der Dienstleister über den sogenannten Käuferschutz, über den geleistete Transaktionen rückgängig gemacht werden können. Bei einem auf der Blockchain basierten Coin wie dem Bitcoin (s. Bitcoin kaufen) ist es jedoch nicht möglich, eine Transaktion rückgängig zu machen. Daher ist es systemisch erstmal leider nicht möglich, Kryptowährung mit PayPal zu kaufen, so lange dieses Sicherheitsfeature beim Zahlungsdienstleister aktiv ist.

Kryptowährungen kaufen mit PayPal

Lassen Sie uns dafür kurz besprechen, wie die Blockchain funktioniert. In erster Linie handelt es sich hierbei um ein dezentrales Netzwerk. In diesem Netzwerk merkt sich jeder Beteiligte den Kontostand und die Transaktionshistorie aller beteiligten User. Alle Menschen, die Teil des Netzwerks sind, wissen also jederzeit, wie viel Geld welchem User gehört. Die dafür zugrundeliegende Liste wird im gesamten Kollektiv und kontinuierlich geführt.

Die Blockchain ist in diesem Zusammenhang eine lange Datenkette, in der alle Transaktionen, die über die Blockchain liefen, kontinuierlich gespeichert werden. Da jeder Block auf den vorherigen aufbaut, ist es unmöglich, eine bereits durchgeführte Transaktion im Nachhinein zu verändern oder rückgängig zu machen.

Dies macht die Technologie auf der einen Seite sehr sicher und auf der anderen Seite extrem transparent. Dabei benötigt es keine übergeordnete Instanz, zum Beispiel eine Finanzaufsichtsbehörde oder Zentralbank, um eine Übersicht zu behalten.

Ist der Zahlungsanbieter damit vollkommen raus?

Da die Blockchain per Kryptowährung Definition (Was ist Kryptowährung?) eine nachträgliche Anpassung eines Eintrags nicht ermöglicht, ist es erstmal herausfordernd, einen Zahlungsdienst wie PayPal grundsätzlich zu integrieren. Stellen Sie sich hierfür einmal die technische Herausforderung vor: Bei einer Rückabwicklung einer Transaktion müssten bei allen Teilnehmern des dezentralen Netzwerks die Listen gleichzeitig angepasst werden und auch alle nachfolgenden Blöcke müssten neu zugeordnet werden. Ein technisch nicht realisierbarer Aufwand.

Ein Lösungsansatz wäre zweifellos beim Kryptowährung kaufen den PayPal Käuferschutz zu deaktivieren, aber das ist bisher von Seiten des Zahlungsanbieters nicht vorgesehen. Wenn Sie nun trotzdem auf keinen Fall für den Kauf einer Kryptowährung Kreditkarte o. Ä. beantragen möchte und auch eine Banküberweisung für Sie nicht in Frage kommt, so gilt es eine andere Alternative zum Kryptowährung kaufen mit PayPal zu finden. E-Wallets wie Skrill könnten hier eine Option darstellen. Von sogenannten Drittanbieter-Diensten sollten Sie hingegen tunlichst die Finger lassen.

Fakten-Check

Zum erfolgreichen Handeln von Kryptowährungen benötigen Sie eine voll integrierte Handelsplattform, die nicht nur durch einen übersichtlichen Chart glänzt, sondern auch ein bequemes Trading ermöglicht. nextmarkets bietet Ihnen dies und dazu noch einige weitere Vorteile.

  • Unternehmenssitz in Deutschland und eine Lizenz durch die Malta Financial Services Authority (MFSA)
  • Profitieren Sie darüber hinaus von einem Einlagenschutz bis 20.000 Euro.
  • Keine Konto- und Depotführungsgebühren, keine Kommissionen und enge Spreads bilden optimale Konditionen zum Trading.

Was sind Drittanbieter-Dienste?

Da immer wieder User von Handelsplattformen nach bestimmten Zahlungsanbietern gefragt haben, kamen findige Unternehmer auf die Idee, diese irgendwie integrierbar zu machen. Auch für das Kryptowährung mit PayPal Kaufen haben sich entsprechende Anbieter hervorgetan.

Die Vorgehensweise von diesen Plattformen ist immer sehr ähnlich: Anstatt beispielsweise beim Ethereum kaufen PayPal zu nutzen, können Sie bei diesen Dienstleistern ein spezielles Konto und eine eigene digitale „Währung“ mit teilweise kryptischen Namen nutzen. Hierbei handelt es sich aber oftmals nicht um eigene Krypto-Coins, sondern einfach auf diesen Plattformen akzeptierte Tokens. Diese können dann, und zwar nur auf dieser Plattform, gegen die gewünschte Anzahl an realen Krypto-Coins eingetauscht werden.

Sie investieren also hier häufig zu keinem Zeitpunkt in eine wirkliche Währung – und zwar mit Ihrem Fiatgeld. Dieses Vorgehen hat in der Vergangenheit zahlreiche schwarze Schafe und unseriöse Plattformen zur Folge gehabt, sodass grundsätzlich von solch einem Vorgehen abgeraten werden kann.

Kryptowährung mit PayPal kaufen

Digitale Cryptos sind trotz deutlicher Verluste der Kryptowährung Kurse im Jahre 2018 immer noch sehr attraktiv für Anleger. Um Kryptowährung mit PayPal kaufen seriös zu ermöglichen, gibt es jedoch eine recht elegante Lösung.

Bei einem Crypto Broker wie nextmarkets haben Sie die Möglichkeit, mit dem Zahlungsanbieter Ihr dediziertes Broker Konto aufzuladen. Da Sie bei nextmarkets nicht direkt in eine Kryptowährung investieren, sondern stattdessen in einen CFD (Contracts for Difference), ist es möglich, Ihr Kapital auf diesem Wege nutzbar zu machen.

Doch wie funktioniert das Ganze? CFDs sind spezielle Finanzprodukte, die immer einen spezifischen Basiswert haben (Was sind CFDs?), z.B. Bitcoin, Dash (Dash kaufen) oder Ripple (s. Ripple kaufen). Dieses Finanzprodukt orientiert sich also stark an den tatsächlichen Kursen einer digitalen Währung: steigt dieser, so gewinnt auch der CFD an Wert und vice versa. Der ganz große Vorteil: Auf diese Weise können Sie sogar von fallenden Crypto Kursen profitieren!

Die Bedeutung der Zahlungsmethoden

Fragen wie „Warum ist es eigentlich wichtig, ob ich Kryptowährung mit PayPal kaufen kann?“ geistern immer wieder in der Internetlandschaft rum. Die Antwort auf diese Frage ist jedoch nicht ganz leicht zu geben. Wenn Sie den Entschluss gefasst haben, beispielsweise Litecoin mit PayPal kaufen zu wollen, dann sollten Sie dies auch entsprechend machen können.

Bei diesen Gedanken spielen natürlich die Grundsätze der ersten Internetwährung überhaupt, dem Bitcoin, irgendwie mit rein. Hier war es der Gedanke, dass Menschen möglichst sicher, anonym und ohne Abhängigkeit von Institutionen frei Transaktionen untereinander durchführen können. Wenn zur Erreichung dieses Ziels aber irgendwie doch wieder zentrale Institutionen wie Banken notwendig sind, so ist dieser Schritt zwar in der Ferne erkennbar, aber wir sind doch noch ein ganzes Stück davon entfernt, ihn zu erfüllen. Ist die Fiatwährung aber einmal gewechselt, so kann beinahe anonym Geld getauscht werden.

Welche Kryptowährung mit PayPal kaufen?

Eine ebenso interessante Frage lautet: „Welche Kryptowährung mit PayPal denn gekauft werden soll?“ Auch hier ist die Beantwortung wieder nicht ohne Weiteres möglich, es gab nicht nur eine neue Kryptowährung 2018 – es gibt es Tausende von Coins, die in Frage kommen. Zum Glück gibt es zur Beantwortung einige nützliche Hilfsmittel. Hier ist an erster Stelle eine Kryptowährung Liste zu nennen. Entsprechende Übersichten lassen sich im Internet zuhauf finden. Aber auch bei solchen scheinbar harmlosen Listen ist grundsätzlich Vorsicht geboten. Hier sollten Sie immer auf die Kriterien achten, nach denen die Liste erstellt wurde und sortiert werden kann.

Es ist wichtig darauf zu achten, dass die Quelle nicht nur neutral, sondern auch vertrauenswürdig ist und nicht insgeheim mit einem Kryptoprojekt kollaboriert. Grundsätzlich anerkannte Indikatoren sind hier zum Beispiel die Marktkapitalisierung oder der Kurstrend über einen bestimmten Zeitraum. Eine Liste ist aber nur ein Indikator.

Kryptowährung kaufen & PayPal

Dash kaufen mit PayPal ist also grundsätzlich nur über Umwege oder als Krypto-CFD möglich. Ist Dash aber überhaupt eine Internetwährung, in die Sie investieren sollten? Eine weitere Hilfestellung bietet hier ein sogenannter Kryptowährung Rechner, der nach einem ziemlich einfachen Prinzip agiert.

Sie können hierbei die gewünschte Anzahl an Dash eingeben und erhalten als Ergebnis die Anzahl der gehaltenen Krypto-Coins multipliziert mit dem aktuellen Kurs. Halten Sie verschiedene Kryptowährungen, so zeigt ein Rechner für jeden Coin die einzelne Summe sowie den Gesamtwert des Portfolios an. Wenn Sie also eine bestimmte Summe einer Kryptowährung mit PayPal kaufen möchten, so sehen Sie bereits im Vorfeld, welchen Betrag Sie dafür investieren müssten.

Bei einem Krypto-CFD, wie nextmarkets sie anbietet, müssen Sie hingegen die Krypto-Coins nicht erwerben, sondern können genau den Betrag investieren, der Ihnen vorschwebt. Und das ist nicht der einzige Vorteil eines CFDs.

Kryptowährung mit PayPal kaufen als CFD

Mit einer Kryptowährung handeln, das ist längst nicht nur technikaffinen Nerds oder echten Finanzexperten vorbehalten. Immer mehr Privatanleger finden, begünstigt durch das mediale Interesse, einen Zugang zu diesem spannenden Asset. Einen großen Anteil am Erfolg tragen dabei die Krypto-CFDs.

Wer in ein solches Finanzprodukt investiert, wechselt bei seinem Broker einfach nur die Anlageklasse und kann so schnell mitmischen, ohne vorher sich mit den Feinheiten des Crypto-Tradings beschäftigen zu müssen. Marktkapitalisierung, Wallets, unendlich lange Zahlencodes – das alles sind Eigenheiten, mit denen sich ein Privatanleger in Krypto-CFDs nicht herumschlagen muss.

Auch das lästige Suchen nach einer passenden Handelsplattform, die den gewünschten Coin im Angebot hat, entfällt. Denn während es noch recht einfach ist, Ripple mit PayPal kaufen zu können, so sieht das bei Altcoins (s. Altcoins kaufen) ganz anders aus. Denn nicht jede Handelsplattform bietet einfach jeden Coin zum Kauf an oder zu inakzeptablen Konditionen.

Schon gewusst?

Die 14 nextmarkets Coaches sind waschechte Experten der Finanzmärkte. Die unterschiedlichen Persönlichkeiten benutzen nicht nur vollkommen unterschiedliche Handelsstrategien, sondern sind auf unterschiedliche Anlageklassen spezialisiert.

  • Erhalten Sie bei nextmarkets monatlich bis zu 200 Trading Signale von Assets wie Krypto, Aktien, Devisen oder Rohstoffe.
  • Folgen Sie den Empfehlungen der Coaches selbst risikofrei in einem CFD Trading Demokonto.
  • Mit nur wenigen Handgriffen können Sie die Trading Signale nachtraden, sowohl webbasiert im Browser als auch via Smartphone App.

Von Gebühren und schwarzen Schafen

Wer schon mal versucht hat, Kryptowährung mit PayPal zu kaufen, der wird zwangsläufig mit horrenden Gebühren und unseriösen Treuhänder-Services in Berührung gekommen sein. Eine schnelle Internetrecherche hat für verschiedene Drittanbieter-Dienste Transaktionskosten jenseits der 20 Prozentpunkte ergeben – und das, ohne die Seriosität bewerten zu wollen. Wenn Sie sich hierbei einmal vor Augen halten, dass unzählige Kryptoprojekte es sich zum Ziel erklärt haben, insbesondere gegen horrende Transaktionsgebühren von Banken vorzugehen, ist dies zweifelsohne mit einer großen Prise Ironie zu betrachten.

Selbst die beste Kryptowährung kann bei solchen Konditionen nur schwer eine Rendite abwerfen. Ganz zu schweigen von der Unsicherheit, die immer mitschwingt, ob Sie überhaupt die gewünschte Anzahl an Coins erhalten. Da das Handeln von Kryptowährungen bereits selbst mit einem gewissen Risiko verbunden ist, müssen Sie für sich selbst entscheiden, ob Sie das zusätzliche Risiko beim Kryptowährung mit PayPal kaufen, eingehen möchten.

Kryptowährungen kaufen via PayPal: Risikominimierung

Ihr Risiko beim Traden zu begrenzen, ist eine der wichtigsten Aufgaben. Sie möchten auf Basis von Fakten gewinnbringende Trades abschließen; je mehr Informationen Sie zur Meinungsbildung nutzen können, umso besser. Ein Kryptowährungen Ranking kann hier zwar ein weiteres Hilfsmittel sein, doch am Ende des Tages kommt es auch auf Ihre persönliche Handelsstrategie an. Um diese zu erarbeiten und verschiedene Ansätze ausprobieren zu können, eignet sich ein Demokonto bei einem Krypto Broker.

nextmarkets offeriert Ihnen hierfür ein zeitlich unbegrenztes und voll funktionstüchtiges System, mit dem Sie vollkommen risikofrei und kostenlos Ihre ersten Trades absetzen können. Darüber hinaus bieten wir Ihnen noch zusätzliche Hilfestellung in Form unserer 14 Coaches, die Sie mit Trading Signalen versorgen. Auch wenn diese natürlich eine effektive Hilfestellung bieten, sollten Sie sich nicht ausschließlich auf die Meinung von Experten verlassen, sondern diese Informationen in Ihre Strategie gewinnbringend inkludieren.

Kryptowährung mit PayPal kaufen

Der Siegeszug der Kryptowährungen beruht nicht nur auf der Blockchain Technologie und dem medialen Interesse, sondern auch auf dem Grad der Bedürfniserfüllung der Nutzer. So ist es nicht verwunderlich, dass heutzutage im Crypto-Sektor wirklich nichts stationär läuft. Mobile Lösungen haben sich in der Kryptowelt nicht nur etabliert, sie zählen bei der bahnbrechenden Technologie als einer der Säulen des Erfolgs.

Sowohl für die unterschiedlichen Krypto Handelsplattformen als auch für die einzelnen Kryptoprojekte gilt: Die Chance auf Erfolg ohne eine ausgefeilte Kryptowährung App tendiert Richtung Null. Hierbei genügt es in der Regel nicht, einfach nur ein paar Kurse auf das Smartphone zu bringen.

Inzwischen erwarten Nutzer eine Mobile First Herangehensweise. Für die Entwickler bedeutet dies auf smarte Art und Weise mindestens denselben Funktionsgrad wie bei der stationären Anwendung, wenn nicht sogar zusätzlich optimierte Ansichten oder weitere Funktionen für die mobilen Anwender umzusetzen.

Leicht und einfach

Die Überschrift lässt bereits vermuten, dass die zur Verfügung gestellte Software der Kryptowährung Handelsplattform nicht nur einen großen Funktionsumfang beinhalten, sondern dazu auch von den Anwendern einfach zu bedienen sein sollte. Die Faustregel lautet hier, dass die jeweilige Software, egal ob stationär oder als App, die Handelsabsichten der Nutzer aktiv unterstützen sollte.

Bei nextmarkets finden Sie ein einfaches Beispiel, welches dieses Prinzip verdeutlicht: Die Trading Signale der 14 nextmarkets Coaches erhalten Sie auf Ihrem Smartphone bequem als Notification. Mit einem Klick können Sie der Empfehlung folgen, um das Ergebnis nicht zu verpassen oder den Trade ebenfalls durchführen.

Natürlich darf bei den zahlreichen Funktionen weder die Benutzerführung noch die Übersichtlichkeit leiden. Es ist daher uneingeschränkt empfehlenswert, dass Sie die gesamte Software in einem Online Broker Demokonto auf Herz und Nieren überprüfen, bevor Sie mit dem Handeln von Kryptowährungen beginnen.

Schürfen statt Kaufen?

Mit Aufkommen der Berichterstattung über den Bitcoin gegen Ende 2017 rückte auch das Kryptowährung schürfen in den Fokus Interessierter. Hinter diesem Prozess, der gerne auch als Mining beschrieben wird, versteckt sich am Ende des Tages nicht mehr als die Herstellung neuer Coins. Hierfür wird einiges an Rechenkapazität benötigt, da mathematisch komplexe Rechenaufgaben gelöst werden müssen, für deren Belohnung es die neuen Einheiten der Währung gibt. Doch mit steigender Anzahl an Minern und ausgeschütteten Coins benötigen diese Prozesse bei Währungen wie Bitcoin immer mehr Zeit.

Während dies trotzdem verlockend klingt, so zeigt die Realität jedoch, dass für alteingesessene Coins wie Bitcoin längst gigantische Serverfarmen eingesetzt werden, gegen die Privatanwender nicht anstinken können. Durch den Absturz des Marktes in 2018 ist der Ressourcenaufwand wirtschaftlich sowieso nicht mehr tragbar. Daher ist das Kryptowährung Schürfen keine wirkliche Alternative zum Kryptowährung mit PayPal kaufen.

Kryptowährung mit PayPal kaufen – Aufwand lohnenswert?

Zweifelsohne muss Aufwand betrieben werden, um eine Kryptowährung mit PayPal zu kaufen. Für viele Anwender stellt sich hier die Frage, ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt und ob nicht doch lieber ein anderes Zahlungsmittel genutzt werden sollte. Hier kommt es natürlich immer auf die ganz individuellen Vorstellungen an.

Während PayPal problemlos für das Aufladen eines Krypto Broker Kontos zum Handeln mit CFDs benutzt werden kann, so stellt der tatsächliche Erwerb von Crypto ein Problem dar. Bevor Sie also überlegen, wie Sie mit PayPal Krypto-Coins kaufen können, sollten Sie sich ganz sicher sein, dass Sie diese Investition auch tätigen möchten. Da eine Rückabwicklung nicht möglich ist, gibt es praktisch kein zurück.

Ein späterer Verkauf kann durchaus mit erheblichen Verlusten verbunden sein. Bei einem Crypto-CFD hingegen können Sie jederzeit aus dem Trade aussteigen, ein großer Vorteil, um sich gegen Verluste abzusichern.

Kryptowährung kaufen und PayPal

Wir können also festhalten, dass das Kryptowährung mit PayPal kaufen ein komplizierter Prozess ist, der im klassischen Sinne mit schwer kalkulierbaren Risiken, eventuell unseriösen Partnern und nur über Umwege überhaupt möglich ist. Daher sollte bei dem Erwerb von Crypto auf den Zahlungsanbieter eher verzichtet werden.

Wer trotzdem seine Transaktion mit PayPal durchführen möchte, ist mit einem Krypto-CFD von einem spezialisierten Broker wie nextmarkets besser beraten, wo keine technischen Einschränkungen existieren. Nur so kann wirklich ohne Umwege PayPal auch kurzfristig für Transaktionen genutzt werden, um auch von spontanen Kursveränderungen zu profitieren.

Idealerweise können Sie bei Nutzung von Crypto-CFDs PayPal auch von der mobilen App benutzen, um sicherzustellen, dass Sie auch mobil jederzeit Transaktionen ausführen können. Denn Sie dürfen nicht vergessen, dass die Volatilität bei Kryptowährungen durchaus sehr groß ist. Hier gilt es sicherzustellen, dass Sie keinen Trend verpassen.

Fazit zu Kryptowährungen mit PayPal kaufen

Es bleibt festzuhalten, dass Kryptowährungen mit PayPal kaufen systemisch nicht gewollt ist, da PayPal mit dem Käuferschutz über ein Sicherheitssystem verfügt, welches mit der Blockchain Technologie nicht kompatibel ist.

  • Vermeiden Sie tunlichst Drittanbieter-Service, die über Tokens, eigene Krypto-Coins oder Treuhänder-Service Ihnen versprechen, Kryptowährungen mit PayPal kaufen zu können.
  • Wenn Sie PayPal als Zahlungsdienstleister nutzen möchten, sollten Sie stattdessen auf Krypto-CFDs setzen, welche solche systemischen Einschränkungen nicht besitzen.
  • PayPal als Zahlungsdienstleister sollte Teil der gesamten Anwendung sein und dementsprechend problemlos nutzbar – mobil und in der stationären Anwendung.

Abschließend bleibt es natürlich wie immer Ihnen überlassen, ob Sie PayPal für Ihre Transaktionen einsetzen möchten. Nutzen Sie hierfür auch die Alternative der Krypto-CFDs, um kein Risiko einzugehen. Registrieren Sie sich vollkommen kostenfrei für ein nextmarkets CFD Demokonto und probieren Sie die zahlreichen Funktionen direkt aus.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x