ERC-20 Token

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Bernd Raschkowski
Autor:
Bernd Raschkowski
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 18 Jahre

Die ERC-20 Token sind die Internetwährung von Ethereum. Sie finden allerdings auch bei anderen Kryptowährungen, beispielsweise Ethereum Classic Anwendung. Basis der Kryptowährung ist die Abwicklung über die intelligenten Verträge, die sogenannten Smart Contracts.

User können die ERC-20 Token kaufen und sie später mit Kursgewinn wieder veräußern. Benötigt wird dafür das ERC-20 Token Wallet, um die Verwaltung zu gewährleisten. Alternativ dazu kann Ethereum auch bei nextmarkets als CFDs mit engen Spreads und Profi-Unterstützung gehandelt werden.

ERC-20 Token und die smart contracts

Was sind ERC-20 Token? Diese Token werden für das Netzwerk benötigt. Es basiert auf den intelligenten Verträgen, die das Ethereum-Ökosystem am Laufen halten. Der ERC-20 Token Standard, der in Smart Contracts verwendet wird, enthält nur 6 Grundfunktionen. Darüber werden die Transaktionen im Netzwerk abgewickelt.

Wesen der intelligenten Verträge ist es, dass ohne Zutun von Dritten bei Eintritt bestimmter Konditionen die Verträge automatisch ausgeführt werden. Das wiederum macht das Netzwerk um ein Vielfaches effizienter. Doch die Token können nicht nur für die Abwicklungen im Netzwerk genutzt werden, sondern auch, um die Internetwährung zu handeln.

Crypto Trading ist wahlweise an einer Exchange, auf einem Krypto-Marktplatz oder bei einem CFD Broker Deutschland– oder weltweit möglich. Bei nextmarkets erwarten die Anleger nicht nur CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen, sondern auch Analysen der Trading-Profis und eine innovative Trading App.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

ERC-20 Token und die Schwachstellen

ERC-20 Token stellen eine deutliche Weiterentwicklung zur ersten Kryptowährung dar, zu Bitcoin. Allerdings sind sie längst nicht das Maß der Dinge, was einige ERC-20 Token Beispiele zeigen. Auch bei dieser Internetwährung besteht Verbesserungspotenzial, woran das Netzwerk allerdings arbeitet. Konstruktionsfehler beim Token sind dafür verantwortlich, dass es zum Verlust der Token bei dem Versand an Smart Contracts kommt.

Ja, es ist tatsächlich möglich, im Netzwerk Token die intelligenten Verträge statt an das Wallet zusenden. Natürlich wird diese Transaktion zu nichts führen, aber die verschickten Token sind verloren. Das führte in der Vergangenheit zum Verlust von mehr als drei Millionen USD Token.

Es gibt aber ebenfalls Potenzial für die Weiterentwicklung, beispielsweise mit dem ERC-223. Der Token hatte Designfehler, die durch die neuen Token behoben wurden. Token mit derselben Funktion können auf Smart Contracts sowie Wallets übertragen werden.Darüber hinaus verbessern ERC-223-Token die Effizienz von ERC-20-Token.

Trading School von nextmarkets

Weiterentwicklung vom ERC-20 Token

Die ERC-20 Token List bzw. die Liste der Neuerungen wird zunehmend länger. Nachdem die Entwickler einige Schwachstellen am Token entdeckten, wurden diese erstmalig mit Einführung vom ERC-223 Token behoben. Mittlerweile gibt es weitere Innovationen und neue Token. Dazu zählt der ERC-721 Token. ERC-721-Token erlangten ihren ersten Ruhm, als das Ethereum-basierte Sammelspiel CryptoKitties Ende 2017 an Popularität gewann.

Der wesentliche Unterschied zwischen dem ERC-721-Token-Standard und anderen ERC-Standards besteht darin, dass ERC-721 es Entwicklern ermöglicht, auf einfache Weise nicht fliegende Token (NFTs) zu erstellen. Mit anderen Worten, ein Token kann einen anderen Wert haben als ein anderes Token, das innerhalb derselben Plattform/desselben Ökosystems ausgetauscht wird. Diese Token sind jedoch im Gegensatz zu dem ERC-20 Token nicht bei den Trading-Plattformen handelbar.

Bestes Trading Demokonto

Anwendungsbereiche der ERC-20 Token

Die ERC-20 Token haben zahlreiche Anwendungsbereiche. Sie dienen nicht nur für das Netzwerk sowie die Abwicklung der intelligenten Verträge, sondern werden auch in anderen Bereichen eingesetzt. Mittlerweile können die Token sogar dazu genutzt werden, um als Projektanteile, Asset-Eigentumszertifikate, Treuepunkte oder auch nur als reine Kryptowährungen zu fungieren.

Es ist auch möglich, dass ERC-20-Token mehrere dieser Rollen gleichzeitig erfüllen. Doch nicht nur die Industrie, Wirtschaft oder Dienstleistungsbereiche haben die Funktionalität der Token für sich entdeckt, sondern auch die privaten Anleger. Beliebt sind Token noch immer als Option, die Internetwährung auf einer Kryptowährung Handelsplattform zu traden, wie beim Ripple kaufen oder Bitcoin investieren.

Künftig können die ERC-20 Token sowie die intelligenten Verträge mit der steigenden Akzeptanz und Weiterentwicklungen der Internetwährungen an Bedeutung gewinnen. Wer frühzeitig in ERC-20 Token investiert und sie in seinem Wallet bis zum (erneuten) Kursanstieg behält, kann davon bestenfalls partizipieren.

Fakten-Check

Um eine Kryptowährung handeln zu können, benötigen Anleger nicht immer den Zugang einer Exchange, sondern können beispielsweise bei nextmarkets auch CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen handeln.

Forex Trading lernen

ERC-20 Token deutsch im Wallet verwalten

Wer sich für das direkte Investment entscheidet und die Token bei einer Exchange erwerben möchte, benötigt dafür das Wallet. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten: online oder offline Speicherung. Aufgrund der höheren Sicherheit haben sich die offline Wallets etabliert, wobei online Wallets mehr Flexibilität bieten.

Für die Verwaltung kleinerer Token-Mengen sind sie gut geeignet, aber die Wallet-Inhaber sollten immer auf ein möglichst hohes Maß an Sicherheit achten. Da die online Wallet auf dem Desktop, im Web oder auf den mobilen Endgeräten geführt werden, ist das aktuelle Sicherheitsupdate immer von Vorteil.

Durch unzureichend gesicherte Geräte haben sich Hacker in der Vergangenheit häufig Zugang zu den Wallets verschafft und zahlreiche Token entwendet. Bei einem offline Wallet ist dies nicht möglich, da kein Zugang zum Internet besteht.

Ethereum CFD

ERC-20 Token erstellen

Bei vielen Internetwährungen ist es notwendig, dass die Transaktionen im Netzwerk bearbeitet und zur Blockchain hinzugefügt werden. Diese Aufgabe übernehmen die Miner, die damit auch Coins verdienen. Ist Mining auch bei ERC-20 Token möglich? Das Ethereum-Netzwerk ist bekannt für seine eigene Blockchain.

Daher müssen alle Transaktionen, die mit Ethereum durchgeführt werden, von den Bergleuten genehmigt werden. Die Transaktionen müssen verifiziert und in die Blockchain gestellt werden. Dieser Prozess der Verifizierung wird als Proof-of-Work bezeichnet. Um sicherzustellen, dass die Transaktion gültig ist, lösen Miner komplexe mathematische Probleme. Alle anderen Miner im Netzwerk überprüfen, ob diese Nummer korrekt ist oder nicht.

Wenn 51 Prozent von ihnen zustimmen, dass es korrekt ist, wird ein neuer Block zur Blockkette hinzugefügt.Dieser neu hinzugefügte Block enthält sämtliche Transaktionen, die nun von den Minern verifiziert werden und wobei sie festgestellt haben, dass die Zahl belohnt wird.

Wann ist der geeignete Trading-Einstieg?

ERC-20 Token kaufen – ja oder nein? Wann der richtige Zeitpunkt für den Handel gekommen ist, verrät auch das Chartbild. Möchten Anleger direkt in den ERC-20 Token investieren, ist ein möglichst günstiger Preis entscheidend. Mithilfe von der Trend- oder Mustererkennung ist die Chartanalyse deutlich einfacher.

Häufig fehlen allerdings bei den Exchanges die geeigneten Tools und Indikatoren dafür. Eine Trading-Plattform, wie beispielsweise den Metatrader 4 beim Forexhandel gibt es nicht. Deshalb müssen sich die Anleger selbst behelfen und auf die historischen Daten schauen und versuchen, eine mögliche Wiederholung des Trends bzw. deren Anzeichen zu erkennen.

Deutlich einfacher ist es mit der geeigneten Online Broker Software, wie es sie beispielsweise bei nextmarkets gibt. Die Anleger können zahlreiche Indikatoren und Tools nutzen, um die Kursentwicklungen zu erkennen. Statt wie beim direkten Investment auf einen möglichst fallenden Kurs zu hoffen, können Trader sogar steigende und fallende Kurse zu ihrem Vorteil nutzen.

Schon gewusst?

Die Online Broker App vereinfacht die Handelsaktivität, denn die Anleger können das Smartphone oder Tablet für ihr Investment nutzen. Statt den ganzen Tag vor dem PC zu sitzen, lassen sich chancenreiche Marktsituationen auch bequem unterwegs handeln.

  • Online Broker Ratgeber der Trading-Profis können dabei helfen, erfolgreicher zu investieren; in der Trading School stehen über 15 Stunden Weiterbildungsmaterial zur Verfügung
  • Mit CFD Demokonto Forex Demokonto können Trader ohne Risiko investieren
  • Mehr als 1.000 CFDs zur Auswahl
Was ist ein Broker

Möglichkeiten für ERC-20 Token-Mining

Die Token können User auch durch Mining erhalten. Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten: Pool-Mining, Single-Mining, Nutzung von Cloud Mining Services. Das Pool-Mining gilt als schnellster und einfachster Einstieg in das Mining. Dabei schließen sich mehrere Personen zu einem Pool zusammen und bündeln ihre Rechenleistung.

Wird innerhalb dieses Pools der Block generiert, wird der Gewinn aufgeteilt; entsprechend der bereitgestellten Rechenleistung. Bevor sich User einem Pool anschließen, sollten sie die verschiedenen Angebote miteinander vergleichen und dabei unter anderem die Größe des Pools, die Gebühren sowie die minimale Auszahlung im Blick behalten.

Mining ist auch alleine möglich, allerdings kaum empfehlenswert. Aufgrund der gestiegenen Strompreise sowie der Anforderungen an die Hardware kann diese Variante schnell äußerst kostspielig werden. Deshalb präferieren viele Miner den Pool, um Kosten zu sparen. Die dritte Variante ist das Cloud Mining. Dabei nutzen die Miner die Ressourcen eines Anbieters und zahlen dafür.

Trading lernen

Token wurden gestohlen – was tun?

Bekanntermaßen sind nicht alle Wallet-Lösungen sicher, wenn es um die Verwaltung der Token geht. Was machen die Besitzer eigentlich, wenn Token verloren gegangen sind? Haben Hacker die Kontrolle über das Wallet erlangt, bestehen kaum Chancen, dass die eigentlichen Besitzer erneut Zugriff darauf haben. Genau dies ist ein wesentlicher Nachteil bei den Speichermethoden.

Wer den privaten Schlüssel zum Wallet besitzt, kann darauf zugreifen, die Token entwenden oder sogar den Zugriff auf das Wallet verweigern. Bei den bisherigen Hackerangriffen auf die Wallets zeigte sich, dass der Inhalt nicht mehr an die ursprünglichen Besitzer zurücktransferiert wurde, sondern im Besitz der Hacker verblieb.

Aus dem Grund ist es wichtig, größere Mengen nicht in einem online Wallet zu verwalten, sondern dafür ein offline Wallet zu nutzen. Ein Hardware oder Paper Wallet sind sicherer, da sie keinen Zugriff zum Internet haben.

Preisunterschiede beim Token und wie sie zustande kommen

Die Token werden an verschiedenen Trading-Plätzen zu variablen Preisen gehandelt. Wie sind solche Unterschiede eigentlich möglich? Generell unterliegen sie Internetwährungen keiner Regulierung, sodass es keinen einheitlichen Preis gibt. Jede Exchange hat ihre eigenen Konditionen und den Preis für die Token.

Grund sind die User selbst, denn diese bestimmen mit ihrem Verhalten, ob die Kryptowährung günstig oder teuer angeboten wird. Sind auf der Exchange beispielsweise nur wenige Token vorhanden und steigt die Nachfrage, steigt auch der Preis. Bei einer anderen Exchange kann dies zum gleichen Zeitpunkt deutlich anders aussehen.

Gibt es dort größere Mengen der Token und steigt die Nachfrage, setzt der preisliche Anstieg häufig erst etwas später ein. Deshalb ist es vor dem Investment empfehlenswert, dass die User mehrere Exchanges miteinander vergleichen, um den besten Preis zu finden. Aber Vorsicht, denn auch die Börsen-Gebühren kommen noch hinzu.

nextmarkets Broker

Der Wandel bei Ethereum

Ethereum, die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung sowie die beliebteste Plattform für dezentrale Anwendungen (dApps), erhält ein Upgrade.Das Upgrade heißt Constantinople und macht das Ethereum-Netzwerk etwas effizienter und ebnet den Weg für größere Veränderungen in der Zukunft. Es bringt auch einige wichtige Änderungen für Miner im Netzwerk mit sich.

Täglich gesehen das Update ein Fork, sodass eine neue Münze entsteht. Constantinople besteht aus fünf Ethereum Improvement Proposals (EIPs), die Dokumente sind, die ein neues Merkmal oder eine Änderung im Ethereum-Code erklären.

Vier der EIPs – EIP 145, 1014, 1052 und 1283 – beschreiben verschiedene technische Verbesserungen, die Ethereum etwas effizienter, kostengünstiger in der Anwendung machen und den Weg für zukünftige Upgrades ebnen. Das fünfte EIP, 1234, bringt zwei große (aber eng miteinander verbundene) Veränderungen mit sich. Dazu gehört beispielsweise die Reduzierung der Token für Miner.

Broker-Wahl treffen

Ein bester Online Broker bietet seinen Anlegern zahlreiche Möglichkeiten, um zu investieren. Dabei tritt nicht immer alles um die Internetwährung, sondern stehen auch Devisen, Indizes, Wertpapiere oder andere Assets zur Verfügung. Für alle, die in Internetwährungen investieren möchten, ist natürlich ein Broker entscheiden, der diese Handelsmöglichkeiten auch bereithält.

Möglich ist das Investment meist in CFDs auf Internetwährungen oder mittlerweile sogar in Kryptowährung Fonds. Auch Wertpapiere können auf Kryptowährungen bzw. Krypto-nahe Unternehmen gehandelt werden. Je nach Anlagehorizont, Trading-Strategie und ein Kapital sowie Risikobereitschaft ist das Investment in CFDs oder Wertpapiere (für längerfristige Anlage Horizont) geeignet. Differenzkontrakte gelten als risikoreich, bieten aber auch viele, flexible, Möglichkeiten für die Anlage.

Unterstützung erhalten Trader bei nextmarkets nicht nur durch die zahlreichen Finanzinstrumente, sondern auch durch die Trading-Profis. Sie helfen dabei, chancenreiche Marktsituationen für das Krypto-Investment zu erkennen und stellen ihre Trading-Wissen ebenfalls kostenlos im Weiterbildungsbereich zur Verfügung.

Livekonto

Fazit: ERC-20 Token sind im Wandel

Ein bester Daytrading Broker bietet seinen Anlegern die Möglichkeit, in Bitcoin, Ethereum oder andere interessante Internetwährungen zu investieren.  Trader können beispielsweise in CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen investieren und Mithilfe der Trading-Profis chancenreiche Marktsituationen erkennen, sie unter Nutzung der Trading App ergreifen. Der direkte Kauf der Token ist damit zwar nicht möglich, aber das flexible Investment auf den volatilen Verlauf. Die Trader sind nicht an ein Wallet gebunden oder müssen auf einen fallenden Kurs warten, bis sie investieren können.

Stattdessen ist das Investment flexibel für nahezu jede Marktsituation möglich. Trotz ihrer zahlreichen Möglichkeiten sind CFDs aber auch risikoreicher als andere Finanzinstrumente. Um das Risiko bestmöglich einzugrenzen und Gewinne zu sichern, ist ein gutes Risikomanagement empfehlenswert. Auch hierbei gibt es bei nextmarkets im Schulungsbereich Unterstützung, denn die Profis erklären, wie Risikomanagement wirklich nachhaltig funktioniert.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x