Zins CFD

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Carsten Umland
Autor:
Carsten Umland
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 10 Jahre

Beim Zins CFD von nextmarkets handelt es sich um ein verhältnismäßig junges Finanzprodukt, das Anlegern eine interessante Anlagemöglichkeit bietet. Es handelt sich hierbei um ein strukturiertes Finanzprodukt auf Grundlage der Differenz zwischen dem Leitzins der USA und des Euroraums.

In diesem Ratgeber stellen wir sämtliche Zins CFD Eigenschaften vor. Wie erklären die Vor- und Nachteile einer Investition und zeigen, wie Sie ihr Kapital über die nextmarkets CFD App investieren können.

Kurz vorgestellt: So profitieren Sie vom Zins CFD

Im Rahmen dieses Ratgebers beschäftigen wir uns ausführlich mit allen Eigenschaften, Vor- und Nachteilen eines Zins CFD. Bevor wir uns jedoch mit den Einzelheiten auseinandersetzen, geben wir zunächst einen Kurzüberblick über dieses Thema. Denn während einige Anleger mit einem CFD Aktien, Rohstoffe oder andere Basiswerte bereits in der Vergangenheit gehandelt haben, dürften Zinsen für viele ein noch unbekanntes Terrain darstellen.

Zinsen auf die Geldanlage dürften den meisten Sparern von ihrem Einlagenkonto auf der Bank bekannt sein. Sie zahlen zunächst Geld auf ihr Konto ein. Dieses wird anschließend verzinst und sie erhalten am Ende des Jahres eine Gutschrift durch die Bank. Bei einem Zins CFD handelt es sich jedoch um ein strukturiertes Produkt. Der Zins-Begriff darf daher nicht missverständlich verstanden werden.

Stattdessen nutzt dieser CFD den Zinsunterschied, der zwischen den USA und dem Euroraum besteht. Vereinfacht gesagt wird Anlegern die Investition in die Marktpreisinflation ermöglicht, indem Geldmarktzinsen in eine CFD-Performance umgewandelt werden.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Welche Marktsituation nutzt der Zins CFD?

Wenn Sie das Trading lernen, sollten Sie stets auch die Situation auf den weltweiten Finanzmärkten im Auge behalten. Dies kann Ihnen bei der Investition in einen Zins CFD von Nutzen sein. Beispielsweise dürfte Ihnen dadurch möglicherweise bereits die Zinssituation im Euroraum sowie in den Vereinigten Staaten von Amerika bekannt sein.

Derzeit liegt der Fall vor, dass der Zinssatz in den USA deutlich höher ist als in der Eurozone und potenziell in Zukunft sogar noch steigen könnte. In Europa werden hingegen lediglich negative Zinsen angeboten. Der Zins CFD von nextmarkets spiegelt diese Performance der Inflation synthetisch wieder, wodurch eine neue Investitionsmöglichkeit entsteht.

Geldmarkt-CFDs werden in dieser Form nur von einer kleinen Zahl CFD Broker Deutschland angeboten. Vergleichen Sie also das Angebot von nextmarkets, wenn Sie sich für dieses Marktsegment interessieren. Diese Investitionsmöglich besteht nicht nur für professionelle Anleger, sondern ist auch Privatanlegern und Anfängern zugänglich.

Livekonto

Voraussetzungen zur Investition in den Zins CFD

Wie eben bereits erwähnt, können nicht nur professionelle Trader dank diesem Geldmarkt-CFD auf die Performance der Inflation in den Zinsunterschied zwischen der EU und den USA investieren. Selbst Anleger, die gerade erst das CFD Trading lernen, können mit wenig Aufwand in dieses Produkt investieren. Welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, erklären wir nun.

In den Zins CFD investieren – Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Konto bei nextmarkets eröffnen
  2. Handelskonto kapitalisieren
  3. Geld in den Zins CFD investieren
  4. CFD Entwicklung in Echtzeit verfolgen

Die Kontoeröffnung beim Forex und CFD Broker nextmarkets (Unterschied zwischen Forex und CFD) kann vollständig digital erfolgen und ist dadurch in wenigen Minuten erledigt. Die Legitimation ist notwendig, hierzu genügen ein gültiger Ausweis sowie ein aktueller Adressnachweis. Direkt im Anschluss können Sie Geld auf Ihr Handelskonto überweisen und dieses entweder in einen Zins CFD oder andere Produkte investieren.

Bestes Trading Demokonto

Welche Einzahlungsmöglichkeiten bietet nextmarkets?

Bevor Sie in einen Zins CFD – oder jedes andere bei nextmarkets angebotene Produkt – investieren können, müssen Sie Ihr Handelskonto kapitalisieren. Achten Sie vor der Registrierung darauf, welche Möglichkeiten zur Ein- und Auszahlung bei nextmarkets bestehen. CFD mit PayPal kaufen wird nicht unterstützt, dafür werden jedoch mehrere Ausweichmöglichkeiten geboten.

Die schnellste Möglichkeit, Geld bei nextmarkets einzuzahlen, besteht über die Kreditkarte. Eine Einzahlung ist sowohl über VISA als auch über Mastercard möglich. Transaktionskosten seitens nextmarkets bestehen nicht, allerdings könnten durch die Kreditkartenunternehmen eventuell Transaktionskosten berechnet werden.

Wenn Sie in einen Zins CFD investieren möchten, können Sie außerdem Geld per SEPA Banküberweisung einzahlen. Hierbei muss lediglich die übliche Bearbeitungszeit von mehreren Werktagen berücksichtigt werden. Der Banktransfer ist zudem die einzige Möglichkeit, Geld vom nextmarkets Konto auszuzahlen. SEPA-Einzahlungen werden nur für EUR-Konten angeboten, Einzahlungen in GBP müssen via Kreditkarte vorgenommen werden.

Fakten-Check

Neben diesem Geldmarkt-CFD können Sie bei nextmarkets in zahlreiche weitere Marktsegmente investieren. Das Angebot umfasst Differenzkontrakte auf Aktien, Aktienindizes, Kryptowährungen, Rohstoffe, Anleihen und Devisen. Hierbei können Sie Hebel einsetzen und über Short-Positionen von fallenden Kursen profitieren.

  • nextmarkets bietet den Handel mit CFDs an
  • CFDs auf Aktienindizes, Aktien, Kryptowährungen, FX, Rohstoffe und Anleihen
  • ermöglicht Short- und Long-Positionen und Einsatz von Hebeln
Forex Trading lernen

Ein Blick auf die bisherige Zins CFD Performance

Ob beim CFD, Forex, Rohstoffe oder Aktien online kaufen & handeln – um bewerten zu können, ob ein Finanzprodukt für sie interessant ist oder nicht, blicken Anleger gerne auf die Performance. Zu beachten ist dabei jedoch, dass die Performance stets die Wertentwicklung der Vergangenheit darstellt und diese Daten kaum Rückschlüsse auf zukünftige Entwicklungen zulassen.

Da die Performance dennoch als wichtige Kennzahl angesehen wird, betrachten wir nur die bisherige Zins CFD Performance. Zum 01. März 2019 beträgt die Kursentwicklung dieses Geldmarkt-CFDs 2,10% p.a., die Hebelwirkung beträgt dabei 1. Beachten Sie, dass diese Angabe zu einem späteren Zeitpunkt veraltet sein kann. Aktuelle Daten können Sie jederzeit über die nextmarkets Homepage abrufen.

Bei einem Einstiegskurs von 100 Euro entspricht die Rendite von 2,10% einem Kursgewinn von 2,10 Euro pro Jahr. Der Kurs würde dementsprechend nach einem Jahr auf 102,10 Euro steigen. Eine höhere Investition steigert den potenziell zu erwartenden Gewinn.

Forex und CFD Handel

Wie hoch ist die Zins CFD Mindestinvestition?

Der im zuvor genannten Rechenbeispiel zur Performance des Zins CFD genutzte Betrag von 100 Euro stellt gleichzeitig die Mindestinvestition in den CFD dar. Die Maximalsumme beträgt 250.000 Euro. Dieser Betrag kann jedoch nicht mit der ansonsten im CFD Handel erforderliche Marge verglichen werden, da beim Zins CFD kein Hebel genutzt wird. Die Hebelwirkung beträgt dadurch stets 1, demnach erfolgt die Renditeberechnung allein anhand der tatsächlichen Höhe der getätigten Investition.

Anhand dieser kurzen CFD Hebel Erklärung verstehen Sie die Funktionsweise, falls Sie den Hebel zuvor noch nicht angewendet haben. Hebel kommen unter anderem beim Handel mit CFDs und Forex zum Einsatz. Bei gehebelten Finanzprodukten muss nur ein Bruchteil des Positionswertes – die sogenannte Initialmargin – hinterlegt werden, um diese einzugehen.

Je kleiner dieser Anteil ist, desto größer ist der Hebel. Die Hebelwirkung führt anschließend dazu, dass Gewinne um ein Vielfaches höher ausfallen können als bei einem Handel ohne Hebel. Zu beachten ist jedoch, dass auch Verluste gehebelt werden und es so zu einem Totalverlust des Handelskapitals kommen kann. Diese Gefahr besteht beim Zins CFD durch den Hebel jedoch nicht.

Keine unnötigen oder versteckten Kosten

Wenn Sie bereits CFD Handel Erfahrungen aufweisen können, wird Ihnen der Umgang mit dem Zins CFD kaum schwerfallen. Die Funktionsweise ist im Vergleich zu vielen anderen Produkten verhältnismäßig leicht verständlich. Auch Tradinganfänger sollten dadurch schnell einen Zugang zu diesem Geldmarkt CFD finden. An dieser Stelle möchten wir nun einen Blick auf die Kosten werfen, die bei einer Investition anfallen.

Die Zins CFD Gebühren im Überblick:

  • keine Depot- oder Kontoführungsgebühren
  • keine Kosten beim Kauf oder Verkauf des Zins CFD
  • Spread beträgt 0,00 Euro

Bei der Investition in den Zins CFD fallen keine einmaligen oder laufenden Zusatzkosten an. Begünstigt wird dies durch den CFD Spread von 0,00 Euro, die Möglichkeit zum kostenfrei Kauf und Verkauf und die Tatsache, dass bei nextmarkets generell keine Depot- oder Kontoführungsgebühren anfallen.

CFD Trading Ratgeber

Welche Zins CFD Entwicklung ist in Zukunft möglich?

Zuvor wurde bereits erwähnt, dass aus der vergangenen Entwicklung des Zins CFD keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung gezogen werden können. Um mögliche Entwicklungen vorhersehen zu können, sollten Anleger im Rahmen ihrer CFD Strategien stets die Märkte beobachten. So können sie gezielt auf Entwicklungen reagieren.

Da sich der nextmarkets Zins CFD die gegensätzliche Entwicklung der Zinssituationen in den USA und Europa zu Nutze macht, sollten Sie vor allem diese Märkte besonders beobachten. Diese Entwicklung führte Stand 01. März 2019 zu einer Performance von 2,10%.

Falls diese Entwicklung weiterhin im gleichen Maße stattfindet, kann die Kursperformance zukünftig auf bis zu 2,50% p.a. erhöht werden. Eine Garantie gibt es hierfür jedoch nicht, grundsätzlich besteht immer ein Risiko zu Zinsänderungen, die sich negativ auf die Performance auswirken.

Das sind die Zins CFD Ziele

Was ist CFDs? Bei einem Blick auf die Zins CFD Risiken müssen wir gleichzeitig auch auf die Maßnahmen hinweisen, die durch nextmarkets zur Risikominimierung ergriffen werden. Grundsätzlich ist es das Ziel dieses Geldmarkt-CFDs, die Zinsentwicklung in den USA und Europa synthetisch widerzuspiegeln.

Dies ist solange möglich, wie die Zinsen in den Vereinigten Staaten deutlich höher sind als in der Eurozone. Würden sich die Zinsentwicklungen jedoch angleichen, wäre sowohl eine verringerte als auch eine negative Performance denkbar.

Damit letztgenannter Fall eintritt, müssten die Zinsen der EU die der USA übertreffen. Um sich gegen das Zinsänderungsrisiko abzusichern, wird der Zins CFD durch einen Korb aus Futures und Optionen abgesichert.

CFD Trading App von nextmarkets

CFD kann rund um die Uhr ge- und verkauft werden

Doch nicht nur nextmarkets ergreift Maßnahmen, um sich gegen potenzielle Performanceverluste des Zins CFD abzusichern – auch Anlegern steht diese Möglichkeit offen. Im Rahmen Ihrer Trading Strategien sollten Sie die Entwicklungen der Märkte, in die Sie investiert sind, stets beobachten. Dadurch können Sie umgehend auf ungünstige Entwicklungen reagieren.

Als förderlich dürfte sich dabei die Tatsache erweisen, dass der Zins CFD wie Aktien gehandelt werden kann. Der Kauf und Verkauf des CFDs ist von Montag 00:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit bis Freitag 23:00 Uhr möglich. Dadurch kann der Handel wochentags nahezu rund um die Uhr stattfinden.

Grundlage zur Berechnung der Handelstage stellt der Handelskalender der Chicago Mercantile Exchange (CME) in den USA dar. Hierbei handelt es sich um eine der ältesten und gleichzeitig größten Börsen weltweit.

Schon gewusst?

Die Kontoführung ist bei nextmarkets grundsätzlich kostenlos. Es entstehen keine Kontoführungsgebühren und Depotführungsgebühren. Weiterhin fällt beim Handel mit CFDs auf Aktien, Aktienindizes, Kryptowährungen, Rohstoffe, Anleihen und Devisen keine Kommission an. Auf alle Basiswerte bietet nextmarkets enge Spreads.

  • keine Kontoführungsgebühren und Depotführungsgebühren
  • keine Kommissionen bei Positionseröffnung
  • enge Spreads auf alle Basiswerte
Was ist ein Broker

Zins CFD Vorteile und Nachteile zusammengefasst

Wie jedes Finanzprodukt ist auch der Zins CFD mit Vor- und Nachteilen ausgestattet. Ein Großteil der Eigenschaften wurde im Verlaufe dieses Ratgebers im Detail erläutert. Abschließend fassen wir die Vor- und Nachteile nochmals zusammen.

Die Zins CFD Vorteile und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile

  • strukturiertes Finanzprodukt, das jederzeit gehandelt werden kann
  • Handel werktags rund um die Uhr möglich
  • keine Handelskosten, Spread: 0,00 Euro
  • keine Konto- oder Depotführungsgebühren
  • segregierte Verwahrung von Kundengeldern bei renommierten Banken
  • mobiler Handel über die nextmarkets Trading App möglich

Nachteile

  • kein Einsatz von Hebel möglich
  • Produkt unterliegt Zinsänderungsrisiken des Marktes

Wenngleich die Vorteile des Zins CFD die Nachteile deutlich überwiegen, sollten Sie insbesondere letzteren besondere Aufmerksamkeit schenken. Stellen Sie vor einer Investition in dieses Produkt unbedingt sicher, dass Sie dessen Funktionsweise verstanden haben. Nur so ist es möglich, langfristig erfolgreich in dieses zu investieren.

Forexhandel lernen

Lernen Sie den CFD auf einem Demokonto kennen

Ein Hilfsmittel hat sich für Anleger in der Vergangenheit als besonders wirksam erwiesen, um die Funktionsweise verschiedener Finanzprodukte kennenzulernen. Die Rede ist von dem nextmarkets CFD Demokonto. Über dieses können Sie in alle Produkte investieren, die bei nextmarkets handelbar sind – also auch den Zins CFD.

In einem Musterdepot Vergleich sollten Sie stets auf die Eigenschaften der einzelnen Angebote achten. Das Demokonto von nextmarkets bietet eine unbegrenzte Laufzeit und kann dadurch nicht nur von Anfängern genutzt werden. Gleichzeitig haben auch Profi-Trader die Möglichkeit, neue Strategien und Herangehensweisen zu testen.

Über das Demokonto werden Anlegern 10.000 Euro virtuelles Kapital zur Verfügung gestellt. Dieses können sie entweder vollständig in den Zins CFD investieren oder einen Teil auf andere Produkte verteilen. Die Nutzung des Demokontos ist mit keinerlei Kosten verbunden.

Ethereum CFD

Fazit: Zins CFD als interessante Alternative

In regelmäßigen Abständen entstehen neue Finanzprodukte, in die Anleger investieren können. Mit dem Zins CFD hat nextmarkets einen Geldmarkt-CFD modelliert, der Anleger von der gegensätzlichen Entwicklung des europäischen und US-Leitzins profitieren lässt. Die Investition ist sowohl für professionelle als auch nicht-professionelle Anleger über die CFD Software von nextmarkets möglich.

Wenngleich dieses Produkt dem Zinsänderungsrisiko unterliegt, bietet der Zins CFD eine interessante Anlagemöglichkeit mit einigen Vorteilen für Trader. So kann dieser jederzeit zu den Handelszeiten verkauft werden, wodurch eine umgehende Reaktion auf negative Entwicklungen möglich ist.

Eine Investition in den CFD ist bereits ab einem Betrag von 100 Euro möglich. Da dabei keinerlei Kosten entstehen, können Sie das Produkt so zu einem verhältnismäßig geringen Risiko unter Realbedingungen kennenlernen. Daneben steht Ihnen die Möglichkeit zur Nutzung des Demokontos offen, welches keinerlei Risiken beherbergt.

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x