Polymath Coin (POLY) kaufen auf nextmarkets

Zuletzt aktualisiert: 14.10.2020
Rüdiger Maaß
Autor:
Rüdiger Maaß
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
21 Jahre

Egal bei welchem Crypto Broker man handelt, neben Bitcoin, Ethereum und weiteren großen Coins haben sich vor allem die kleineren sogenannten Altcoins in den Vordergrund gespielt. Noch innovativere Lösungen, mehr Dynamik im Kurs und damit natürlich auch die Hoffnung auf Rendite hat sie nach vorne gebracht. Polymath ist somit ein Altcoin mit spannender Technologie und Idee hinter dem Projekt, erfahren Sie hier und jetzt mehr dazu.

Was ist Polymath?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei dem Polymath Coin um einen Altcoin. Das bedeutet, es ist ebenfalls eine digitale Internetwährung, wie wir sie vor allem als Bitcoin kennen. Allerdings ist auch Polymath nicht einfach nur ein Klon des großen Bitcoins, sondern es hat eine eigene Geschäftsidee bzw. eigene Anwendungsbereiche. Der Polymath Coin bzw. die Technologie dahinter geht das große Problem der Datensicherheit an und möchte Datensätze in einer Blockchain speichern. Das wiederum geschieht zu höchsten Sicherheitsstandards und könnte große Probleme rund um den Datenschutz und Cyberkriminalität lösen.

Die Sicherheitssoftware hinter Polymath gilt als sehr ausgefeilt und selbstverständlich ist der Markt für Sicherheitsanwendungen auf digitaler Ebene riesig. Damit man die Sicherheitsvorkehrungen von Polymath nutzen kann, benötigt man Polymath Coins. Es gibt also bereits ein Geschäftsmodell. Damit setzt sich dieser Coin bereits von Konkurrenten ab, die lediglich eine Idee oder ein Whitepaper, aber noch keinen wirklichen Einsatz in der Praxis haben.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Polymath Wallet

Wer sich mit Krypto Trading befasst oder zum Beispiel auch schon eine Kryptowährung App nutzt, der stößt unvermeidlich auch auf die Problematik, wie er seine Coins verwahrt. Das gilt selbstverständlich auch für den Polymath Coin und wie so oft gibt es grundsätzlich zwei Optionen. Entweder man lässt den Polymath Coin auf der Krypto Börse, auf der man ihn erworben hat, oder aber man zieht den Coin auf die eigene Wallet.

Zweiteres ist zweifelsohne sicherer, Ersteres ist genauso frei von Zweifeln bequemer und vor allem für sehr aktive Trader auch die etwas schnellere Methode bezüglich der Verfügbarkeit von Coins. Es gibt viele Krypto Börsen, die mittlerweile eine gute Wallet integriert haben, ansonsten empfiehlt es sich, diesem Thema zumindest ein Mindestmaß an Aufmerksamkeit zu widmen. Es gibt zwar auch eine spezielle Polymath Wallet, es reicht aber auch eine sogenannte Multi-Asset Wallet, mit der verschiedene Arten von Coins in einer Wallet gespeichert werden können.

Bitcoin CFD

Polymath kaufen Anleitung

Wenn man sich den Polymath Coin zulegen möchte, muss man ihn zunächst einmal überhaupt erwerben können. Hierfür bedarf es eines Accounts bei einer Kryptowährung Börse und zumindest in Deutschland eines Mindestalters von 18 Jahren. Dort findet man in der Regel ein Kryptowährung Ranking, aus dem man sich verschiedene Coins aussuchen und welche man handeln kann.

Hat man einen verifizierten Account bei einer Börse, die den Polymath Coin anbietet, kann man mit dem Handeln beginnen. Nun stellt sich vor allem die Frage, ob man herkömmliches Fiat Geld nutzen möchte, um die Polymath Coins zu bezahlen, oder ob man hierzu andere Kryptowährungen nutzen möchte. Man kann die Bitcoin Alternative nämlich völlig unproblematisch auch mit Krypto Coins wie Bitcoin oder Ether bezahlen. Hierfür gibt es bei fast allen Börsen einen eigenen Wechselkurs und der Tausch zwischen verschiedenen Kryptowährungen ist häufig auch sehr günstig.

Bestes Trading Demokonto

Was ist eigentlich ein Altcoin?

Möchte man in Kryptowährung investieren, hat man verschiedene Investmentobjekte zur Auswahl. Das sind zum einen die sehr bekannten und für diese Branche bereits alt eingesessenen Coins wie der Bitcoin, Ethereum und für viele Anleger zählt auch der Litecoin dazu. Zum anderen gibt es aber auch viele Coins, die deutlich geringere Marktkapitalisierungen aufweisen, weniger bekannt sind oder noch zu den sehr jungen Kryptowährungen zählen.

Wer diese Altcoins kaufen möchte, muss sich etwas genauer informieren und eine passende Krypto Börse finden. Der Altcoin ist an sich aber genauso eine Kryptowährung wie zum Beispiel der Bitcoin, nur dass er ein alternatives Problem löst, eine andere Ausrichtung hat oder zum Beispiel auch technisch anders aufgesetzt wurde. Solche Unterschiede beziehen sich zum Beispiel häufig auf den Mining Prozess, mit dem das Kryptowährung schürfen funktioniert.

Fakten-Check

Bei Altcoins kommt es häufig nicht nur auf die Verbreitung, sondern vor allem auch auf die Anwendungsfälle sowie das Geschäftsmodell dahinter an. Polymath hat ein solches und sollte daher bei Tradern und Investoren genauer im Blickfeld bleiben.

  • Moderne und neue Kryptowährung 2018 erfunden und gestartet
  • Löst Probleme bei der Datensicherung durch hohe Sicherheitsvorkehrungen bei Speicherung von Datensätzen in einer Blockchain
  • Zur Nutzung der Sicherheitssoftware von Polymath werden deren eigene Polymath Coins (POLY) benötigt
Forex Trading lernen

Polymath (POLY) Preis

Der Preis von Polymath ist abhängig von Angebot und Nachfrage auf den verschiedenen Kryptowährung Börsen. Wie für die meisten Altcoins üblich, lässt sich erkennen, dass der Preis vergleichsweise volatil ist und auf neue Informationen oder Nachrichten im Bereich Krypto allgemein sehr intensiv reagiert.

Die Marktkapitalisierung beläuft sich aktuell auf rund 25 Millionen Euro und das durchschnittliche Handelsvolumen innerhalb von 24 Stunden liegt bei knapp unter 1,5 Millionen Euro. Der Preis von Polymath ist ohne nennenswerte Gründe hierfür im Laufe des letzten Jahres stark gefallen und hat sich augenscheinlich vom Bitcoin Preisverfall mit nach unten ziehen lassen. Das ist selbstverständlich keine Garantie für einen erneuten Kursanstieg, es ist jedoch zumindest ein klarer Hinweis darauf, dass hier einiges an Erholungspotenzial besteht. Insgesamt wird der POLY Preis entweder in Euro, in US-Dollar oder in Bitcoin bzw. Ethereum Coins angegeben.

Daytrading

Polymath Kurs

Der Kurs von Polymath hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Möchte man diese Kryptowährung kaufen, sollte einem klar sein, dass man in ein Zukunftsprojekt investiert. Die Branche ist sehr groß und wächst stetig und die Ansätze von Polymath sind sehr vielversprechend. Dennoch handelt es sich zumindest bis zu einem bestimmten Rahmen um eine Spekulation auf die Zukunft. Deshalb ist der Polymath Kurs auch deutlich volatiler als der von gänzlich anderen Anlageklassen, die zum Beispiel feste Ausschüttungen oder Zinsen versprechen.

Polymath ist seit der Veröffentlichung stets in Bewegung und Trader nutzen den Kurs gerne, um schnelle Trades in dem sehr volatilen Marktumfeld von POLY zu tätigen. Auch langfristige Investoren halten die Coins und sorgen somit für ein Mindestmaß an Stabilität, was dazu führt, dass die Marktkapitalisierung auch nicht zu schnell fällt. Dennoch kann der Kurs sowohl sehr schnell fallen als auch steigen, was Polymath für aktive Anleger sehr interessant macht.

Polymath Chart

Auch Chart Techniker haben ihre Freude mit dem Polymath. Durch die hohe Volatilität, die vielen Kurssprünge und Kurslücken gibt es immer wieder Chancen auf lukrative Renditen durch aktives Trading. Wo viel Bewegung im Kurs ist, da sind auch immer viele Chancen. Selbstverständlich bedeutet das auch höhere Risiken, aber dessen sind sich Trader natürlich bewusst.

Aufgrund der hohen Volatilität ergeben sich viele Handelssignale und Trader können sowohl in guten als auch in schlechten Marktphasen vom Polymath Coin profitieren. Vor allem erfahrene Trader setzen häufig auf mehrere Trades mit kleinen Positionen, anstatt viel auf einmal zu riskieren. Das hängt aber natürlich in erster Linie auch von der gewählten Strategie ab. Es lässt sich auf jeden Fall feststellen, dass der Polymath Chart sehr interessant ist und sowohl für langfristige Anleger Einstiegsmöglichkeiten geboten hat und bietet als auch für aktive Trader immer Potenzial mit sich bringt.

CFD Trading Ratgeber

So funktioniert Trading mit Kryptowährungen

Zunächst einmal müssen die Kryptowährungen erworben werden. Das bedeutet, man benötigt einen Anbieter, eine Krypto Börse oder einen Kryptowährung Broker, bei dem man die Coins in die eigene Krypto Wallet transferieren lassen kann. Hierfür muss man zunächst die gewünschte Währung auswählen und diese dann kaufen. Das funktioniert entweder mit „normalen“ Devisen wie Euro, US-Dollar und Co. oder aber mit anderen Kryptowährungen.

Sie brauchen hierfür auch keine spezielle Kryptowährung Kreditkarte, sondern können Ihre ganz normale Karte nutzen oder aber einfach die Kryptowährung kaufen, PayPal zum Bezahlen verwenden und somit Ihr übliches Konto bei der Hausbank belasten. Wenn Sie die Kryptowährung Ihrer Wahl gekauft haben, können Sie nun entweder damit traden, indem Sie die Währung bei Gewinnen wieder umtauschen in Ihre Fiat Währung, also zum Beispiel Euro, oder aber Sie tauschen diese in andere Kryptowährungen um. Viele aktive Trader wählen den zweiten Weg, um noch schneller zwischen den verschiedenen Krypto Coins wechseln zu können.

Polymath (POLY) wo kaufen

Um POLY kaufen zu können, muss man sich zunächst nur entscheiden, in welcher Form man es kaufen möchte. Den echten Coin kann man nur bei einer Krypto Börse oder einem Krypto Broker erwerben, der diese Coins auch anbietet. Alternativ gibt es auch Marktplätze außerhalb der Börsen zum privaten Tausch bzw. Kauf und Verkauf von Coins. Es gibt aber auch immer wieder verschiedene Finanzinstrumente, die den Kursverlauf von Coins abbilden. Diese kann man dann auch bei klassischen Brokern handeln, es gibt jedoch nicht immer und vor allem nicht für jeden Coin ein entsprechendes Produkt.

Die Wahl der Krypto Börse und somit des Partners für das eigene Trading ist wichtig und sollte wohlüberlegt sein. Natürlich muss für den Handel mit POLY dieser Coin überhaupt erst einmal vorhanden sein und da der Coin noch nicht sehr alt ist, muss hierauf extra geachtet werden. Ansonsten kommt es natürlich auf das Angebot, die Kosten sowie die Sicherheit einer Börse an.

CFD Trading App von nextmarkets

Polymath Euro – so tauschen Sie Ihre Coins

Unabhängig davon, in welcher Währung Sie Ihr alltägliches Leben bewerkstelligen, können Sie den Polymath Coin mit ganz unterschiedlichen Devisen erwerben. Sie können entweder mit Euro, US-Dollar, dem britischen Pfund und Schweizer Franken bezahlt werden oder aber Sie nutzen dafür andere Krypto Coins, die Sie bereits besitzen.

Jedenfalls werden Ihnen immer auch die Kursverhältnisse angeboten, die Sie interessieren. Es gibt also zum Beispiel einen Kursverlauf und dementsprechend auch einen Chart im Verhältnis Euro zu Polymath. Der kann auch durchaus anders verlaufen als der von Charts in anderen Verhältnissen. Fällt zum Beispiel der Bitcoin, während der Polymath Coin steigt, verändert sich deren Verhältnis gänzlich anders als das Verhältnis vom Euro zum Krypto Coin. Auch im Verhältnis zum Euro macht der Polymath Coin eine rasante Fahrt. Kursschwankungen im deutlich zweistelligen Bereich sind keine Seltenheit und vor allem seit den Höchstständen im Jahr 2018 ist der Coin deutlich zurückgefallen.

Schon gewusst?

Kryptowährungen gibt es schon länger, als die meisten Anleger denken. Der Bitcoin zum Beispiel wurde direkt nach der großen Finanzkrise im Jahr 2008 veröffentlicht und entwickelt. Er sollte als Gegenstück für Banken gelten. Auch der POLY Coin möchte nun das Sicherheitswesen revolutionieren!

  • Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherem und Altcoins wie der Polymath Coin haben zusammen eine Marktkapitalisierung, die höher ist als die vieler großer Aktiengesellschaften.
  • Investoren profitieren von niedrigen Kosten für den Handel und einer breiten Palette an verschiedenen Krypto Coins.
  • Als Besitzer von Polymath sind Sie Teil eines Unternehmens mit Sicherheitslösungen zur Datensicherung mithilfe der revolutionären Blockchain Technologie.
Was ist ein Broker

Polymath (POLY) – was zeichnet den Coin aus?

Wer sein Geld in den POLY Coin investiert, der partizipiert an einer der wichtigsten, lukrativsten und schnell wachsenden Branchen überhaupt. Seitdem Daten unser Leben mitbestimmen und die wichtigsten Unternehmen der Welt solche sind, die direkt am Datenverkehr des Internets teilnehmen, sind Datenschutz sowie die Sicherung von Daten ein wichtiges Gut geworden.

Polymath liefert hierfür einen Lösungsansatz, denn mithilfe der modernen Blockchain Technologie ist es möglich, Datensätze auf dieser Blockchain zu speichern und diese dort maximal sicher zu verwahren. Da sich die Software von Polymath lediglich mit dem POLY Coin bezahlen lässt, besteht diesbezüglich ein „Monopol“ oder ein Alleinstellungsmerkmal.

Allerdings bedeutet dies auch, dass sich die Sicherheitssoftware langfristig etablieren muss, damit die Nützlichkeit und somit der Wert von Polymath bestehen bleiben können bzw. sich sogar noch erhöhen.

Forex und CFD Handel

Sicherheit durch Wallet erhöhen

Der Polymath Coin ist also in erster Linie das Mittel zur Bezahlung von Dienstleistungen und Software aus dem Bereich Sicherheit. Genauso wie Polymath sollte sich auch der Anleger mit diesem Thema beschäftigen, denn immer wieder gehen Coins egal welcher Art völlig unnötig verloren, weil sie gehackt werden, weil große Krypto Börsen entweder Coins verlieren oder aber Cyberkriminelle diese in die Finger bekommen.

Unnötig sind diese Verluste deshalb, weil sie so leicht zu verhindern gewesen wären. Wer seine Coins langfristig behalten möchte und keine hohe Verfügbarkeit benötigt, sollte seine Coins sicher auf eine eigene Wallet transferieren und diese nicht bei der Krypto Börse lassen. Selbst wenn diese eine eigene Wallet anbietet, empfiehlt es sich, für längere Zeit auf eine eigene Wallet zu setzen. Das kann dabei eine gänzlich kostenlose Wallet sein oder auch eine hochmoderne Hardware zur Sicherung von Coins.

Polymath Coin kaufen und handeln

Polymath Coins sind noch sehr jung und nicht bei allen wichtigen Börsen verfügbar. Dennoch erfreuen sie sich vor allem bei kurzfristig orientierten und sehr aktiven Tradern hoher Beliebtheit. Das liegt zum einen an der hohen Volatilität im Kursverlauf und zum anderen an der Möglichkeit, während eines Trades den Durchbruch in der Technik zu erleben und somit auch von der Geschäftsidee zu profitieren.

Der Handel mit Polymath ist bei allen Krypto Börsen recht ähnlich und einfach. Auch Anfänger sollten keine Probleme damit haben, den Coin zu erwerben, und sowohl klassische Euro und andere Währungen als auch Kryptowährungen wie der Bitcoin können für den Kauf genutzt werden. Lediglich als „Witwen- und Waisenpapier“ sind die Coins eine schlechte Wahl, da es sich immer noch um eine Spekulation auf den Erfolg dieses sehr spannenden Projekts handelt.

online broker für anfänger

Mit Polymath das Portfolio erweitern

Neben der interessanten Technik, der Wachstumsbranche Sicherheit im Internet und den Aspekten, die den Polymath Coin für Trader attraktiv machen, spricht vor allem auch der Aspekt der Diversifikation für den Polymath Coin.

Unabhängig davon, ob man ein reines Krypto Portfolio hat oder auch andere Anlageklassen wie Aktien, Anleihen oder Immobilien dazugehören, macht es Sinn, für Diversifikation zu sorgen. Legt man sein Geld nur in eine einzige Anlageklasse oder sogar nur einen Wert an, dann hat man ein extremes Klumpenrisiko.

Kryptowährungen wiederum sind sehr losgelöst von anderen Märkten, was sie zu einer guten Beimischung in nahezu jedes Portfolio macht. Wer zudem nicht nur den Bitcoin, sondern auch einige kleine Coins mit hohem Wachstumspotenzial in sein Depot aufnehmen möchte, sollte unbedingt einen Blick auf POLY werfen. Selbstverständlich muss aber immer noch eine subjektive Prüfung erfolgen, ob der Coin überhaupt in die Mischung eines Depots passt.

Forex und CFD Handel

Fazit: Polymath ist eine interessante Alternative!

Bei Polymath handelt es sich um ein sehr interessantes Projekt. Die Chancen sind riesig, da die Sicherheit im Internet und von Daten von Tag zu Tag zunimmt. Es gibt bei Altcoins immer auch relevante Risiken und dementsprechend müssen Trader auf die Größen ihrer Positionen und Anleger auf die Diversifikation ihres Portfolios achten.

Es gibt jedoch gute Gründe, die Alternative zum Bitcoin im Auge zu behalten, und eine kleine Position ist stets eine Überlegung wert. Man sollte die geringe Marktkapitalisierung allerdings beachten und daher kein All-in-Geschäft tätigen, sondern lieber mehrere Schritte gehen oder verschiedene Altcoins investieren. Dennoch stehen die Chancen gut, dass der Polymath langfristig ein Gewinn für die Krypto Welt sowie die digitale Sicherheit ist.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x