MetaTrader 5 Download auf den eigenen PC vor dem Handelsstart

Zuletzt aktualisiert: 14.09.2022
Manuel Schmedler
Autor:
Manuel Schmedler
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 10 Jahre

Bevor Trader mit dem Handel über den MetaTrader 5 beginnen können, ist der MetaTrader 5 Download notwendig. Bei Windows klappt dies in der Regel unkompliziert, aber bei Mac-PCs ist der Download etwas aufwendiger.

Nextmarkets ermöglicht den Meta Trader 5 Download über einen Link auf seiner Webseite. Nach der Eröffnung eines Handelskontos und der ersten Einzahlung kann der Handel beginnen. Der MetaTrader 5 bietet Trader dabei im Vergleich zur Vorgängerversion weitere Möglichkeiten, insbesondere mit Blick auf das Handelsangebot und die Chart-Analysen. Schon die Standard-Einstellungen helfen Tradern oft beim Handel weiter.

Jetzt gebührenfrei handeln 
  • MetaTrader 5 Download direkt über Broker
  • Konfiguration nach Download nicht notwendig
  • MetaTrader 5 Download für Mac etwas umständlicher
  • App für Android und iPhones herunterladen
  • Verbesserungen im Gegensatz zum MT4
  • Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund
  • Zusammenfassung: MetaTrader 5 Download in der Regel unkompliziert
  • FAQ MetaTrader 5 Download

MetaTrader 5 Download direkt über Broker

Wie der MetaTrader 5 Download genau funktioniert, ist bei vielen Brokern gut beschrieben. Meist erfolgt der Download direkt über den Broker. Je nach Betriebssystem erfolgt der Download etwas anders, insbesondere bei Mac-PCs. Für den Mac gibt es keine offizielle Version des MetaTraders. Hier wird das Programm PlayOnMac als Hilfe empfohlen. Einige Broker haben hier aber auch leichtere Wege im Angebot. Die MT5 App ist meist zumindest für Android vorhanden, aber auch für iPhones gibt es bei vielen Brokern eine Lösung. Oft können auch die Apps über ein Demokonto getestet werden.

Der MetaTrader 5 wird auf Windows-PCs heruntergeladen und mit einem Klick auf Installation im Download-Ordern wird das Programm automatisch auf dem Rechner installiert. Danach können sich Trader mit ihrem Handelskonto verbinden und mit der Einrichtung des MetaTraders starten. Beim MetaTrader 5 Download für den Mac läuft dies etwas anders, was aber je nach Version des Betriebssystems nochmals verscheiden ist. Hier sollten Trader prüfen, ob der MetaTrader auf ihrem Mac installiert werden kann oder als Alternative den WebTrader nutzen, den viele Broker ebenfalls anbieten.

Konfiguration nach Download nicht notwendig

Nach dem Download muss der MetaTrader 5 nicht konfiguriert werden. Viele Einstellungen sind schon vorinstalliert. Trader können aber nach ihren Wünschen Veränderungen vornehmen und beispielsweise die Menüleiste anpassen. Zudem ist der Funktionsumfang so groß, dass keine externen Tools benötigt werden.

Der MetaTrader 5 ist vor allem für CFDs und Devisen eine sehr flexible Plattform. Bei einigen Tradern werden auch Aktien oder ETFs über den MetaTrader 5 angeboten. Die mehr als 80 Indikatoren und zahlreichen Charts bieten Tradern umfangreiche Möglichkeiten. Bei Charts lassen sich 21 Zeitrahmen einstellen. Finanznachrichten und ein Wirtschaftskalender helfen bei Fundamentalanalysen weiter. Dazu kommen Handelssignale und Expert Advisors für den automatisierten Handel.

MetaTrader 5 Download für Mac etwas umständlicher

Wer sich für den WebTrader entscheidet, muss den MetaTrader nicht herunterladen. Dies ist eine Option, wenn Trader keinen Windows-PC haben. Nextmarkets bietet Handelsplattformen für iOS, Android und Web an. Die Entwickler von MetaQuotes bieten keine offizielle Version für den Mac an. Einige Broker bieten aber Lösungen an. Oft muss dennoch beispielsweise das Programm PlayOnMac vorab installiert werden. Die Web-Plattform ist mit vielen gängigen Browsern kompatibel.

App für Android und iPhones herunterladen

Der MetaTrader 5 ist auch als App für Android verfügbar und auch für Apple-Geräte gibt es eine mobile Anwendung. Auch über die App können sich Trader direkt mit dem Broker verbinden und in ihr Handelskonto einloggen. Zudem können Trader über die App ihre Handelshistorie einsehen. In der App gibt es drei Chart-Typen mit neun Zeitrahmen sowie Finanznachrichten. Über wichtig Informationen werden Trader per Push-Nachricht informiert. Dazu kommt eine Chat-Funktion, über die sich Trader untereinander austauschen können. Chartanalysen auf dem Handy werden mit Zoom- und Scroll-Funktionen vereinfacht.

Einloggen ins Handelskonto

Die Zugangsdaten für das Handelskonto erhalten Trader per E-Mail. Mit diesen können sie nach dem MT5 Download sich über den MetaTrader 5 einloggen. Ein Demokonto kann ebenfalls eröffnet werden. Die Login-Daten gelten übrigens auch für die App. Wurde der MetaTrader 5 installiert, so erscheint in der Regel ein Fenster für die Anmeldung.

Im nächsten Schritt müssen Trader alle Märkte aktivieren. Nicht alle sind direkt zu sehen, obwohl sich die Marktübersicht automatisch öffnet. Der MetaTrader 5 gibt Trader dann zahlreiche Möglichkeiten zum Umsetzen manueller, halbautomatischer und automatischer Strategien. Für letztere müssen zunächst Expert Advisors eingebunden werden.

Verbesserungen im Gegensatz zum MT4

Im Vergleich von MT5 zu MT4 wurden einige Dinge verbessert. So können Trader in einem Orderbuch ihre persönlichen Erfolge beim Trading besser nachvollziehen und einen tieferen Einblick in den Markt bekommen. Zudem bieten einige Broker über den MT5 auch den Aktien- oder ETF-Handel an. Dazu nutzen einige Trader nach dem MetaTrader 5 Download verschiedene Handelskonten für die einzelnen Finanzinstrumente.

Verbessert wurden auch die Möglichkeiten zum Backtesting. Dies wurden beim MT4 aufgrund einer nicht ausreichenden Datengrundlage oft kritisiert. Dies hat sich beim MT5 nun geändert und das Backtesting erfolgt schneller. So können Trader ihre Handelsstrategie stetig verbessern. Auch ein Wirtschaftskalender, der vor allem für Daytrader hilfreich sein könnte, gehört zum MT5.

Neue Programmiersprache für den MT5

Der MetaTrader 5 basiert auf der Programmiersprache MQL5. Wer sich mit C++ auskennt, kommt mit MQL5 oft sehr gut zurecht und kann beispielsweise Indikatoren selbst programmieren. Aber auch die Standard-Indikatoren, die sich in den Chart ziehen lassen, helfen vielen Trader weiter. Sie können auch Chart-Vorlagen abspeichern und später wieder nutzen. Mit etwas IT-Vorerfahrung erhöhen sich die Möglichkeiten des MetaTrader 5 nochmals. Einige Trader verkaufen sogar selbst erstellte Indikatoren. Mit etwas Einarbeitungszeit kommen viele Trader nach dem Download des MT5 gut mit der Plattform zurecht.

Verschiedene Handelsinstrumente je nach Broker

Die Benutzerfreundlichkeit und die übersichtliche Gestaltung gehören sicher zu den größten Vorteilen der Plattform. Alle Kurse werden in Echtzeit angegeben und es gibt auch Echtzeit-Charts. Gewinne und Verluste sehen Trader ebenfalls in Echtzeit. Die Möglichkeiten des One-Click-Tradings und der Orderaufgabe direkt aus dem Chart heraus vereinfachen und beschleunigen den Handel nochmals. In der Ordermaske können bei der Orderaufgabe aber detaillierte Informationen eingegeben werden.

In der Menüleiste sind die Indikatoren übersichtlich nach Trend-Indikatoren, Oszillatoren, Volumes und Bill Williams unterteilt. Hier können Trader auch eigene Indikatoren hinzufügen. Die vorgegebenen Indikatoren wurden im Vergleich zu MetaTrader 4 nochmals verbessert. Bei den Charts können Trader viele Einstellungen wie Farbe oder Zeiteinheiten selbst anpassen. Einen Überblick über alle offenen Positionen gibt das Handelsterminal.

Verschiedene Handelsinstrumente je nach Broker

Die Finanzinstrumente, die über den MetaTrader 5 gehandelt werden können, sind je nach Broker verschieden. Auch bei den Indikatoren kann es Abweichungen geben. Daher nutzen auch erfahrene Trader oft ein Demokonto, um sich bei einem Brokerwechseln den neuen Anbieter genauer anzuschauen. Die MetaTrader 5 App bieten ebenfalls viele Broker an. Hinsichtlich der MetaTrader 5 Kosten ist es sicher ein Vorteil, dass die Plattform kostenlos ist.

Zusammenfassung: MetaTrader 5 Download in der Regel unkompliziert

Auf Windows-PCs lässt sich der MetaTrader 5 in der Regel problemlos herunterladen. Bei Mac-PCs ist der MetaTrader 5 Download etwas komplizierter. Viele Broker geben aber auf ihrer Webseite genauere Informationen und bei Fragen hilft auch der Kundenservice weiter. Nach der Installation ist keine Konfiguration notwendig, viele Einstellungen können Trader aber auf ihre Bedürfnisse anpassen.

So lassen sich beispielsweise bei der Menüleiste Symbole hinzufügen oder löschen. Charts mit Indikatoren können als Vorlage gespeichert werden. Die Indikatoren sind übersichtlich angeordnet und es können benutzerdefinierte Tools hinzugefügt werden. Damit bietet der MetaTrader 5 Tradern zahlreiche Möglichkeiten rund um den Handel.

FAQ MetaTrader 5 Download

Wie erfolgt der MetaTrader 5 Download?

Die meisten Broker haben auf ihrer Webseite einen Download-Link oder einen Button zum Download. Mit einem Klick darauf startet der Download-Vorgang oft automatisch.

Müssen nach dem Download Einstellungen konfiguriert werden?

Eigentlich nicht, denn die Standard-Anwendungen sind alle vorhanden. Allerdings müssen oft weitere Märkte aktiviert werden und Trader können selbst viele Einstellungen verändern.

Wie benutzerfreundlich ist der MT5?

Die Plattform gilt als sehr benutzerfreundlich und übersichtlich. Dies ist auch bei der MT5 App der Fall.

Smarterer Handel
  • Jetzt mit 0€ Gebühren beim Online Broker handeln
  • Erhalte bis zu 200 professionelle Analysen pro Monat
  • Trade mehr als 8000 Aktien, ETFs und andere Produkte
Jetzt gebührenfrei handeln
x