Welche Trading Psychologie gewinnt? - nextmarkets Glossar

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Sven Kleinhans
Autor:
Sven Kleinhans
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 13 Jahre

Trading Psychologie bezieht sich auf die Emotionen und den mentalen Zustand, die helfen, Erfolg oder Misserfolg beim Handel mit Wertpapieren zu bestimmen. Die Investment Psychologie stellt verschiedene Aspekte des Charakters und des Verhaltens eines Individuums dar, die seine Handelsaktivitäten beeinflussen.

Disziplin und Risikobereitschaft sind zwei der kritischsten Aspekte von der Trading Psychologie, da die Umsetzung dieser Aspekte durch einen Trader für den Erfolg seines Tradingplans entscheidend ist. Während Angst und Gier die beiden bekanntesten Emotionen sind, die mit der Handelspsychologie verbunden sind, sind andere Emotionen, die das Handelsverhalten antreiben, Hoffnung und Bedauern.

Was ist Trading Psychologie?

Die Investment Psychologie kann mit einigen wenigen spezifischen Emotionen und Verhaltensweisen in Verbindung gebracht werden, die oft Katalysatoren für den Markthandel sind. Eine häufige Emotion der Trader Psychologie ist Gier, der übermäßige Wunsch nach Reichtum. Sie führt oft dazu, dass Händler länger in einem profitablen Handel bleiben. Gier zeigt sich am deutlichsten in der Endphase der Bullenmärkte, wenn die Spekulation grassiert und die Anleger Vorsicht walten lassen.

Zur Trading Psychologie beim Devisenhandel gehört beispielsweise auch Bedauern. Es kann dazu führen, dass die Anleger in einen Trade einsteigen, nachdem sie ihn erst verpasst haben, weil sich Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente zu schnell bewegt haben. Allerdings ist solch ein Vorgehen ein Verstoß gegen bewährte Online Broker Strategien, da diese emotionalen Trades häufig zu direkten Verlusten führen. Deshalb ist es wichtig, dass die Anleger bei ihrem Investment strategisch vorgehen und ohne Emotionalität agieren.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Trading Psychologie Buch

Die Trading Psychologie ist oft wichtig für technische Analysten, die sich auf Charting-Techniken verlassen, um ihre Handelsentscheidungen zu treffen. Wertpapiergrafiken können ein breites Spektrum an Erkenntnissen über die Entwicklung von Aktien liefern. Während technische Analyse- und Charting-Techniken hilfreich sein können, um Trends für Kauf- und Verkaufschancen zu erkennen, erfordert sie ein Verständnis und eine Intuition für Marktbewegungen, die sich aus der Handelspsychologie eines Investors ableiten. Wie genau Anleger bei einer technischen Analyse vorgehen, erfahren sie beispielsweise in einem Trading Psychologie Buch oder bei einem Börsenmakler ihrer Wahl.

Bei nextmarkets gibt es für die Anleger zahlreiche Informationsmöglichkeiten, unter anderem auch durch die Trading-Profis selbst. Erfahrene Anleger teilen monatlich bis zu 200 Analysen und weihen die Anleger in die Geheimnisse der Day Trading Psychologie ein. Im Weiterbildungsbereich gibt es dazu theoretische Informationen zur Trading Psychologie sowie praktische Tipps für deren Umsetzung.

Krypto-CFD

Psychologie Trading

Investment Psychologie ist beim Investment nicht das einzig wichtige Hilfsmittel. Zwar können die Trading Psychologie Tricks dabei helfen, erfolgreicher zu investieren, aber eine Erfolgsgarantie gibt es damit nicht. Es gibt zahlreiche Fälle im technischen Charting, in denen sich ein Trader nicht nur auf die Erkenntnisse aus dem Chart verlassen muss, sondern auch auf sein eigenes Wissen über das Wertpapier, das er verfolgt, und sein Gespür dafür, wie breitere Faktoren den Markt beeinflussen.

Händler mit einem ausgeprägten Augenmerk auf umfassende Einflüsse auf den Wertpapierkurs, Disziplin und Vertrauen zeigen eine ausgewogene Trading Psychologie, die typischerweise zu profitablem Erfolg beiträgt. Ein bester Aktien Broker unterstützt seine Anleger mit den entsprechenden Informationen, die beispielsweise Echtzeitdaten oder aktuelle Informationen zur Marktentwicklung über einen Newsfeed geben. Bei nextmarkets gibt es auf Wunsch die Benachrichtigungen auch als Push-Mitteilung auf das Smartphone, sodass die Trader immer und überall informiert sind.

Bestes Trading Demokonto

Mit Demokonto üben

Die Investment Psychologie in der Theorie will natürlich zunächst verstanden werden, aber die bloße Theorie schlägt die praktische Anwendung nicht. Deshalb ist es empfehlenswert, dass Anleger die theoretischen Grundlagen der Trading Psychologie auch in der Praxis festigen. Dafür stellt nextmarkets ein Demokonto mit virtuellem Guthaben von 10.000 Euro in Kombination mit dem Live-Konto zur Verfügung. Anleger können ganz komfortabel investieren und müssen dabei kein Risiko eingehen.

Ein weiterer Vorteil von einem Demokonto: Trader haben die Möglichkeit, auf diese Weise auch andere Finanzinstrumente, wie beispielsweise Kryptowährung Fonds zu testen. Diversifikation ist eines der wesentlichen Elemente der Trading Psychologie, denn wer sich nur auf eine Anlageklasse konzentriert, kann aufgrund einer schlechten Marktentwicklung alles verlieren. Diversifizieren Trader allerdings, werden die Verlustrisiken verteilt.

Fakten-Check

nextmarkets bietet seinen Anlegern unzählige Servicemöglichkeiten, zu denen beispielsweise die kostenlosen Analysen der Trading-Profis zählen. Anleger können nahezu täglich auf aktuelle Analysen und Updates hoffen, um interessante Märkte zu handeln.

  • 14 Börsen Coaches (später Listen für verschiedene Anlageklassen und Strategien) stellen monatlich bis zu 200 Analysen zur Verfügung
  • Sämtliche Analysen können transparent nachvollzogen werden (angewandte Tools und Indikatoren inklusive)
  • Anleger können die Analysen der Profis Dreck Chart handeln oder diese als Grundlage für eigene Trading-Idee nehmen.
Forex Trading lernen

Trading Psychologie

Es gibt viele Fähigkeiten, die Händler benötigen, um auf den Finanzmärkten erfolgreich zu sein: Die Fähigkeit, die Grundlagen eines Unternehmens zu verstehen und die Richtung der Entwicklung einer Aktie zu bestimmen, sind zwei davon. Doch keine dieser technischen Fähigkeiten ist so wichtig wie die Denkweise eines Traders: die Fähigkeit, Emotionen einzudämmen, schnell zu denken und Disziplin zu üben – was als Trading Psychologie bezeichnet wird.

Der psychologische Aspekt des Handels ist äußerst wichtig. Händler müssen oft schnell denken und schnelle Entscheidungen treffen, indem sie kurzfristig in und aus den Aktien abtreten. Um dies zu erreichen, brauchen sie eine gewisse Auffassungsgabe. Trader brauchen auch, im weiteren Sinne, Disziplin, damit sie sich an die zuvor festgelegten Handelspläne halten und wissen, wann sie Gewinne und Verluste buchen sollen. Emotionen dürfen einfach nicht im Weg stehen.

Bester Forex und CFD Broker

Trading Psychologie Forex

Zu den wesentlichen Dingen der Trading Psychologie Forex gehört es, die Angst vor einem Investment zu umgehen. Ein bester Online Broker versucht seinen Anlegern beispielsweise die Scheu durch möglichst viele Informationen und eine hohe Transparenz zu nehmen. Dennoch ist die Investment Psychologie immer wieder faszinierend, denn schlechte Nachrichten führen häufig zu bestimmten Entscheidungsmustern bei vielen Anlegern.

Wenn Händler schlechte Nachrichten über eine bestimmte Aktie oder den allgemeinen Markt erhalten, ist es nicht ungewöhnlich, dass sie Angst bekommen. Sie können überreagieren und fühlen sich gezwungen, ihre Bestände zu liquidieren und in Bargeld zu investieren oder auf Risiken zu verzichten. Wenn sie das tun, können sie bestimmte Verluste vermeiden, aber sie können auch Gewinne verpassen. Händler müssen verstehen, was Angst ist: eine natürliche Reaktion auf das, was sie als Bedrohung wahrnehmen – in diesem Fall auf ihren Gewinn oder ihr Geldverdienstpotenzial.

Von den Besten lernen

Was nützt die beste Investment Psychologie, wenn Anleger nicht lernbereit sind? Bekanntermaßen haben auch erfolgreiche Trader einmal klein begonnen. Was sie allerdings von weniger erfolgreichen Anleger unterscheidet, ist die Tatsache, dass sie mit Sicherheit Hilfe angenommen und stets dazugelernt haben. Wer die Möglichkeit hat, von professionellen Tradern zu lernen sowie von ihren Erfahrungen zu partizipieren, sollte sie nutzen. Bei nextmarkets haben die Anleger die Möglichkeit, gleich von 14 verschiedenen Börsen Coaches Informationen aus erster Hand zu bekommen.

Möglich machen es die bis zu 200 Analysen monatlich (kostenfrei). Die Trading-Profis zeigen aktuelle Marktentwicklungen und analysieren das Geschehen für die Trader. Wer seinem Trader folgt, verpasst keine aktuelle Meldung mehr von ihm und kann an seiner persönlichen Trading Psychologie bzw. dem strategischen Vorgehen partizipieren. Wer möchte, kann auch alle 14 Coaches abonnieren und erhält damit nahezu täglich Updates und Informationen zu chancenreichen Marktentwicklungen.

CFD Trading Ratgeber

Trading Psychologie beim Devisenhandel

Die Gier ist ebenfalls weit verbreitet in der Investment Psychologie. Bereits beim Daytrading lernen werden Anleger bestenfalls darauf hingewiesen, dass emotionales Trading nicht gut für eine fundierte Entscheidungsfindung ist. Gier zählt bei der Investment Psychologie zu den schlechteren Eigenschaften und Beratern für die Anleger. Es gibt an der Wall Street ein altes Sprichwort: “Schweine werden abgeschlachtet”. Dieses Sprichwort bezieht sich auf gierige Investoren, die zu lange an Gewinnpositionen festhalten und versuchen, jeden einzelnen Tick zu bekommen.

Gier kann verheerend für die Rendite sein, da ein Händler stets das Risiko eingeht, dass eine Position gegen ihn läuft und er im schlimmsten Fall alles verliert. Gier ist nicht leicht zu überwinden. Es basiert oft auf einem Instinkt, um zu versuchen, besser zu werden und mehr zu bekommen. Ein Händler sollte lernen, diesen Instinkt zu erkennen sowie einen Handelsplan zu entwickeln, der auf rationalen Geschäftsentscheidungen basiert, nicht auf Emotionalität oder Instinkt.

Day Trading Psychologie

Wie können Anleger die Trading Psychologie für sich nutzen und den Kopf auf Erfolg und nicht auf Emotionalität trimmen? Dazu sind Regeln in der Investment Psychologie besonders wichtig. Nur, wer sich feste Regeln (beispielsweise für das investierte Kapital oder den maximalen Verlust) setzt, kann strategisch vorgehen und im Nachhinein seine Entscheidungen besser nachvollziehen. Der Online Broker Ratgeber in der eigenen Trading School bei nextmarkets zeigt beispielsweise anschaulich, welche Analysemöglichkeiten und Optionen für das Risikomanagement bestehen.

Trader sollten Richtlinien auf der Grundlage ihrer Risiko-Ertrags-Toleranz festlegen, wann sie in einen Handel eintreten und ihn beenden – ob durch ein Gewinnziel oder durch Stopp des Verlusts, um die Emotionen aus der Gleichung zu nehmen. Darüber hinaus könnte ein Händler entscheiden, dass er im Zuge bestimmter Entwicklungen (bestimmter Gewinne, makroökonomischer Nachrichten) eine Aktie kaufen oder verkaufen wird.

CFD Trading App von nextmarkets

Trading selbstkritisch hinterfragen

Mit der Unterstützung einer guten Online Broker Software ist es möglich, dass Anleger die Charts analysieren sowie den geeigneten Zeitpunkt für das Investment finden. Bestenfalls werden daraus Gewinne erzielt. Doch trotz aller Freude über den Erfolg sollten Anleger regelmäßig ihre Performance hinterfragen. Neben der Überprüfung ihrer Renditen und einzelnen Positionen sollten Händler auch andere Aspekte miteinbeziehen, wie beispielsweise: Vorbereitung auf Trading, wie aktuell sie an den Märkten sind, wie sieht die Entwicklung bei Weiterbildung aus.

Diese regelmäßige Bewertung kann einem Trader helfen, Fehler zu korrigieren und schlechte Gewohnheiten zu ändern, was dazu beitragen kann, seine Gesamtrendite zu steigern. Der Metatrader 4 eignet sich beispielsweise als Trading-Plattform für die Analysen der eigenen Daten. Es gibt aber auch andere innovative Plattformen, welche dabei unterstützen können. nextmarkets stellt seinen Anlegern beispielsweise eine eigene Anwendung zur Verfügung, die ebenso eine selbstkritische Betrachtung der eigenen Trading Psychologie auf Basis der Performancedaten ermöglicht.

Schon gewusst?

Damit Anleger investieren können, ist meist die Eröffnung von einem Standard-Konto und einer Kontokapitalisierung erforderlich. nextmarkets bietet seinen Anlegern neben dem Standard-Konto das kostenlose Demokonto zum Üben.

  • Mindesteinzahlung für Standard-Konto für private Anleger: 500 Euro
  • Demokonto gibt es kostenlos zum Umsetzen der Trading Psychologie ohne Risiko
  • Ambitionierte Trader können eigenes Pro-Konto eröffnen (müssen bestimmte Voraussetzungen dafür erfüllen)
Was ist ein Broker

Trader Psychologie

Bei der Investment Psychologie ist zudem die Begrenzung von Verlusten enorm wichtig. Wer eine Position handelt, sollte stets eine Limit-Position eröffnen, um am Ende nicht alles zu verlieren. Gerade für Anleger, die wenig Erfahrung haben, ist die Verlustbegrenzung besonders wichtig, da sie aufgrund der mangelnden Erfahrung häufig nicht in der Lage sind, den geeigneten Zeitpunkt für den Ausstieg selbst zu finden und zu emotionalen Tendenzen bei ihrem Investment neigen.

Wenn das Gewinnziel getroffen wird, nehmen Trader das Geld und steigen aus; wenn verlorene Trades ein vorgegebenes Limit erreichen, steigen die Anleger mit ihrer geeigneten Investment Psychologie ebenfalls aus. Damit werden weitere Verluste verhindert. Mit einem Online Broker Demokonto können Anleger die Umsetzung der Trading Psychologie ohne Risiko üben und ihren eigenen strategischen Weg für den Handel finden. Unterstützung gibt es dabei bei einem CFD Broker Deutschland bestenfalls durch Trading-Tipps von Experten; so wie es nextmarkets mit seinem Angebot vormacht.

Trading lernen

Informationen, möglichst in Echtzeit, für Handelserfolg

Zur Trading Biologie gehört es auch, dass die Anleger so viel wie möglich über ihr Investment wissen. Wer als Daytrader aktiv ist, sollte beispielsweise eine klare Antwort auf die Frage „Was ist Daytrading?“ formulieren können. Gleiches gilt für den Handelspartner mit der Fragestellung: „Was ist Broker?“. Gerade für weniger erfahrene Anleger ist Weiterbildung zu Beginn besonders entscheidend, denn das Grundlagenwissen sollte vorhanden sein. Zudem sind natürlich die Werkzeuge zur Analyse der Charts wichtig, aber wer nicht einmal weiß, wie Wertpapiere oder Devisen gehandelt werden, benötigt die Tools für die Chartanalyse nicht.

Wichtig ist auch, dass die Trader flexibel bleiben und ihr Investment diversifizieren. Auch das ist ein Bestandteil der Investment Psychologie, denn die Konzentration des Investments auf ein Finanzprodukt kann sich schnell nachteilig auf den Kapitaleinsatz auswirken. Mithilfe einer Online Broker App können Trader beispielsweise komfortable und flexible chancenreiche Marktsituation erkennen und auch von unterwegs investieren.

Livekonto

Trading Psychologie entscheidet über Gewinne und Verluste

Während es für einen Händler wichtig ist, eine Bilanz oder ein Diagramm lesen zu können, gibt es eine psychologische Komponente im Handel, die nicht vernachlässigt werden sollte. Das Bewusstsein, wie Angst und Gier den Handel beeinflussen können, die Ausübung von Disziplin, die Entwicklung von Handelsregeln, das Experimentieren sowie die regelmäßige Selbstüberprüfung sind entscheidend für den Erfolg eines Händlers. Deshalb nimmt Trading Psychologie einen wesentlichen Anteil am Erfolg oder Misserfolg ein. Nur, wer sich dessen bewusst ist und strategisch seine Entscheidungen trifft, kann längerfristig am Markt agieren.

Ein bester Daytrading Broker unterstützt seine Anleger beispielsweise mit nötigen Tipps, Echtzeitdaten und Informationen zu aktuellen Marktgeschehnissen. Bei nextmarkets können die Anleger nicht nur das kostenlose Demokonto und die gratis Echtzeitdaten, sondern auch die Expertise der 14 Börsen Coaches gratis nutzen. Hinzu kommen zahlreiche Tipps zur Investment Psychologie im brokereigenen Weiterbildungsbereich.

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x