Open Range Breakout Strategie - jetzt auf nextmarkets traden

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Tom Neske
Autor:
Tom Neske
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 18 Jahre

Im Rahmen dieses Artikels werden wir Ihnen die sogenannte Open Range Breakout Strategie vorstellen. Was sich dahinter verbirgt, ergibt sich, wenn man sich die deutsche Übersetzung für die Strategie ansieht: So bezeichnet man mit „open“ schlicht die Eröffnung des Börsentages. Zum Beispiel eröffnet der Dax unter der Woche jeden Tag um 9:00 Uhr.

Der Begriff „Range“ bedeutet dagegen „Bereich“ oder „Spannweite“. Eine Open Range Breakout Strategie ist daher dadurch gekennzeichnet, dass man sich anschaut, wie sich ein bestimmter Finanzwert bei der Eröffnung verhält.

So kann man zum Beispiel beim Dax den Zeitraum zwischen 9:00 und 10:00 Uhr beobachten und den Höchst- und Tiefstkurs während dieser Zeit festhalten. Bricht der Dax dann zum Beispiel um 10:05 Uhr aus dieser Range aus, so kann man einen Trade in Richtung des Ausbruchs eröffnen. Im Folgenden werden wir dabei genaue rauf die Open Range Breakout Strategie eingehen und auch eine Daytrading Strategie vorstellen.

Open Range Breakout Strategie

Als Erstes gilt es die Frage zu beantworten, welche Idee überhaupt hinter einer Open Range Breakout Strategie steckt. So kann man häufig am Beginn eines Handelstages beobachten, dass der Markt sich noch nicht für eine bestimmte Richtung entschieden hat.

Vielmehr versuchen die Bullen, den Markt nach oben zu kaufen, während die Bären alles daran setzen, die Kurse fallen zu lassen. Durch diesen „Kampf“ zwischen den Käufern und Verkäufern entsteht auch die für die Strategie namensgebende „Range“.

Meistens entscheidet sich der Markt aber dann im Endeffekt doch für eine Richtung. In diesem Fall bricht er aus der Range aus und häufig kommt es sodann zu schnellen Kursbewegungen in Richtung des Ausbruchs.

Die Open Range Breakout Strategie kann man dabei auf zahlreichen Märkten anwenden, zum Beispiel bei Aktienindizes, Währungen, Rohstoffen, Edelmetallen, aber auch bei einzelnen Aktien.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Open Range Breakout Strategie

Um aus dem Open Range Breakout aber eine tatsächliche CFD oder Forex Strategie zu erstellen, sind noch weitere Überlegungen erforderlich. Was passiert zum Beispiel, wenn es zu keinem Ausbruch aus der Range kommt? Auch muss man bereits vorab bestimmen, ob man sofort nach dem Breakout eine Position eröffnet oder ob man zum Beispiel lieber abwarten möchte, bis der Ausbruch bestätigt wird.

Außerdem gibt es Händler, welche die Open Range Breakout Strategie nur dann nutzen, wenn der Ausbruch in die Richtung des übergeordneten Trends erfolgt.

Überhaupt ist es wichtig, sich auch mit den Gewinnzielen für diese Strategie zu beschäftigen und zum Beispiel auch eine Stop Loss und Take Profit Strategie anzuwenden. Im Folgenden werden wir auf die aufgeworfenen Fragen eingehen und auch noch auf weitere Aspekte der Open Range Breakout Strategie zu sprechen kommen.

Livekonto

Open Range Breakout Strategie

Damit man sich die Open Range Breakout Strategie besser vorstellen kann, werden wir sie anhand eines konkreten Beispiels erläutern. Dazu handeln wir mit dem Dax auf einer relativ kleinen Zeiteinheit, nämlich dem 5 Minuten Chart.

Jeder Candlestick repräsentiert daher eine Periode von 5 Minuten. Für die Open Range schauen wir uns dabei den deutschen Leitindex von 09:00 bis 10:00 Uhr an. Denn ab 09:00 Uhr beginnt der Xetra Handel, was bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt mit Aktien gehandelt wird.

Ab 09:00 Uhr sind daher auch die institutionellen Händler aktiv, welche mit ihrem großen gehandelten Volumen die Kursrichtung nachhaltig beeinflussen können. Sobald sich daher die großen Händler für eine Richtung entschieden haben, möchten wir ab 10:00 Uhr dieser Richtung folgen, sobald es zu einem Ausbruch kommt.

Wir betrachten den Dax in der Trading Software, welcher um 09:25 Uhr ein Tief bei 11.500 Punkten ausbildet.

Bestes Trading Demokonto

Position automatisch oder von Hand eröffnen

Sodann dreht der Kurs und es wird um 09:51 Uhr ein Hoch bei 11.550 Punkten erreicht. Danach beginnen die Kurse allerdings wieder zu fallen. Die Werte für die Open Range Breakout Strategie betragen daher 11.500 Punkte an der Unterseite und 11.550 Punkte an der Oberseite.

Trading Strategien wie die Open Range Breakout Strategie kann man dabei entweder automatisch oder von Hand handeln. Für den automatischen Handel platziert man zum Beispiel um 10:00 Uhr eine Stop Sell Oder bei 11.500 Punkten und eine Stop Buy Order bei 11.550 Punkten.

Sobald dann einer dieser beiden Werte erreicht wird, erfolgt eine automatische Ausführung der Order. Wer möchte, kann dem Kurs dabei auch noch ein paar Punkte „Luft“ geben, um Fehlsignale zu reduzieren. Möglich wären zum Beispiel 2, 5 oder auch 10 Punkte. Die Stop Sell Order könnte man daher zum Beispiel auf 11.495 Punkte legen.

Fakten-Check

Bei der Open Range Breakout Strategie handelt es sich um eine relative einfache Strategie. Zunächst muss man dabei die Range (Bereich, Spannweite) bestimmen.

  • Sodann legt man sowohl auf das Hoch, als auch auf das Tief der Range eine Stop Buy und eine Stop Sell Order
  • Die Positionen kann allerdings auch von Hand eröffnet werden, um die Anzahl der Fehlsignale zu reduzieren
  • Auch für die Stop Setzung existieren verschiedene Möglichkeiten (zum Beispiel Trailing Stops oder Fibonacci Levels)
Forex Trading lernen

Open Range Breakout Strategie

Die Stop Buy Order könnte man beispielsweise auf 11.555 Punkte legen. Um 10:39 Uhr kommt es dann tatsächlich zu einem Ausbruch aus der Range und der Dax steigt auf 11.556 Punkte an. Die Stop Buy Order wäre daher mit dem Überschreiten von 11.555 Punkten ausgeführt wurde.

Manche Trader bevorzugen es allerdings, anstelle von automatischen Orders den Trade von Hand zu eröffnen. Um die Anzahl der Fehlsignale zu reduzieren, kann man zum Beispiel als Regel festlegen, dass eine 5 Minuten Kerze tatsächlich auch über der Range schließen muss, bevor man eine Position eröffnet.

Der Nachteil dieser Vorgehensweise besteht allerdings darin, dass man unter Umständen den ganzen Tag vor dem Trading Monitor verbringen muss, da man nicht voraussehen kann, zu welcher Zeit der Ausbruch im Rahmen der Open Range Breakout Strategie erfolgen wird.

Forex und CFD Handel

Open Range Breakout Strategie

Man könnte sich aber zum Beispiel auch einen Alarm an den oberen und unteren Bereich der Range legen. Sobald der Dax daher diese Werte ansteuert, wird man über den Alarm durch seine CFD Software informiert und kann entsprechend reagieren.

Man sollte sich aber bei der Open Range Breakout Strategie nicht nur Gedanken über den richtigen Einstieg, sondern auch über den Ausstieg machen. Generell ist es dabei sinnvoll, sich zu überlegen, wie hoch das angestrebte Gewinnziel beim Ausbruch aus der Range ist.

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten: So kommt es häufig vor, dass der Kurs nach dem Verlassen der Range in etwa die Spannweite der Range nach oben oder nach unten spiegelt.

Vorliegend beträgt die Range 50 Punkte (von 11.500 bis 11.550 Punkern). Ein mögliches Kursziel wäre daher bei einem Ausbruch aus der Range nach oben bei 11.600 Punkten.

Fibonacci Levels verwenden

Für die Kurszielbestimmung kann man aber zum Beispiel auch Trading Tools wie die Fibonacci Levels verwenden. Die meisten Trader nutzen diese Levels, um zu bestimmen, wie weit der Kurs eine vorangegangene Bewegung in der Korrekturphase korrigieren wird.

Man kann die Fibonacci Levels allerdings auch dazu nutzen, um zu bestimmen, wie weit eine erneute Bewegung nach der Korrektur ungefähr laufen wird. Im Rahmen der Open Range Breakout Strategie legt man die Fibonacci Levels dabei auf das Tief und das Hoch der Range an.

Bei einem Ausbruch ist es nicht unüblich, dass der Kurs das 1,681 fache der Range erreicht. Man könnte daher an diese Stelle einen Take Profit legen, so dass der Trade automatisch geschlossen wird.

Eine weitere Möglichkeit besteht zum Beispiel darin, einen Trailing Stop zu verwenden. Bei der Eröffnung der Position kann man beispielsweise die gegenüberliegende Seite der Range verwenden.

CFD Trading Ratgeber

Open Range Breakout Strategie

In unserem Fall hätte man den Stop bei der Eröffnung der Position daher auf 11.500 Punkte legen können. Ein Trailing Stop sorgt sodann dafür, dass je weiter der Kurs ansteigt, desto näher der Stop herangezogen wird. Auf diese Weise wird das Risiko immer geringer und ab einem gewissen Punkt kann man dann nur noch im Gewinn ausgestoppt werden.

Der Vorteil dieser Art von Stop liegt dabei darin, dass der Markt darüber entscheidet, wann der Stop ausgelöst wird. Es kann nämlich durchaus vorkommen, dass es bei einem Ausbruch zu stärkeren Kursbewegungen kommt und der Dax beispielsweise nicht nur um 50 Punkte, sondern um 100, 200 oder mehr Punkte steigt oder fällt.

Mit Hilfe eines Trailing Stops besteht die Chance, dass man auch diese größeren Bewegungen mitnehmen kann. Aus diesem Grund ist eine solche Stop Setzung auch bei der Open Range Breakout Strategie beliebt.

Open Range Breakout Strategie

Eine weitere Möglichkeit, um die Anzahl der Fehlsignale bei der Open Range Breakout Strategie zu reduzieren, besteh darin, den Ausbruch nur zu handeln, wenn er auch in Richtung des übergeordneten Trends erfolgt.

Für die Bestimmung des Trends bestehen wiederum verschiedene Möglichkeiten. So kann man zum Beispiel Trendgeraden einzeichnen, um zu bestimmen, ob aktuell ein Aufwärts-, Abwärts- oder Seitwärtstrend vorliegt.

Man kann sich diese Arbeit aber zum Beispiel auch durch CFD oder Forex Indikatoren abnehmen lassen. So kann man zum Beispiel einfache gleitende Durchschnitte (simple moving averages) verwenden.

Beliebt ist aber beispielsweise auch der MACD oder der Supertrend Indikator. Insgesamt kommt es auch immer wieder vor, dass während des gesamten Tages kein Ausbruch aus der Range erfolgt. In diesem Fall werden auch keine Positionen eröffnet.

CFD Trading App von nextmarkets

Demokonto nutzen

Bevor man die Open Range Breakout Strategie auf einem Livekonto mit echtem Geld handelt, mach es Sinn, die Strategie zunächst auch einem Demokonto auszuprobieren. Auch bei nextmarkets besteht dabei die Möglichkeit, ein solches CFD Demokonto kostenlos zu eröffnen.

Auf dem Konto stehen einem sodann 10.000 Euro an virtuellem Kapital zur Verfügung, welches man nutzen kann, um die Open Range Breakout Strategie zu testen. Man kann diese Strategie dabei zum Beispiel auch auf verschiedenen Märkten ausprobieren.

Zudem sollte man mit verschiedenen Techniken zur Stop Setzung experimentieren. Sobald man sich dann beim Trading auf dem Demokonto sicher fühlt, spricht auch nichts dagegen, mit dem Handel auf einem Livekonto fortzufahren. Auch dort sollte man allerdings vorsichtig und besonnen agieren und sich nicht von seinen Emotionen beeinflussen lassen.

Schon gewusst?

Die Open Range Breakout Strategie sollte man zunächst auf einem Demokonto mit virtuellem Geld ausprobieren. Auch bei nextmarkets kann man ein solches Konto kostenlos eröffnen.

  • Das Demokonto steht einem dabei für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung (mit 10.000 Euro virtuellem Kapital)
  • Auf diese Wiese erhält man genügend Zeit, um verschiedene Strategien auszuprobieren und um die nextmarkets Trading Plattform kennen zu lernen
  • Außerdem wird man bei nextmarkets durch ein umfangreiches Schulungsangebot unterstützt
Was ist ein Broker

Open Range Breakout Strategie

Beim Trading lernen wird man dabei von nextmarkets durch ein sehr umfangreiches Schulungsangebot unterstützt. So kann man zum Beispiel auf zahlreiche Ratgeber Artikel zurückgreifen, um sich mit wichtigen Themen rund um das Trading zu befassen.

Ein Beispiel ist der vorliegende Artikel über die Open Range Breakout Strategie. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Einsteiger, als auch an bereits fortgeschrittene Trader. Ergänzt werden die Artikel durch Lern Videos, welche das theoretische Wissen in der Praxis veranschaulichen.

Insgesamt ist es auch empfehlenswert, das Gelernte auf dem Demokonto von nextmarkets selbst anzuwenden. Da das Demokonto ohne zeitliche Begrenzung genutzt werden kann, erhält man auch genügend Zeit, um sich mit der nextmarkets Trading Plattform vertraut zu machen.

Forexhandel lernen

Von den 14 Coaches lernen

Beim Daytrading lernen werden Sie bei nextmarkets allerdings nicht nur durch die Ratgeber Artikel, Videos und das Demokonto unterstützt. Vielmehr stehen Ihnen auch 14 Coaches zur Verfügung, welche Ihnen das CFD Trading erleichtern.

Dabei handelt es sich um erfahrene Händler, die schon seit vielen Jahren erfolgreich an der Börse tätig sind. Die Besonderheit besteht dabei darin, dass die Coaches ihre Strategien und Trades direkt in der nextmarkets Trading Plattform darstellen können.

Auf diese Weise erhält man daher zum einen sehr gute Signale. Zum anderen lernt man auf diese Weise aber zum Beispiel auch interessante Strategien wie die Open Range Breakout Strategie kennen.

Bereits auf dem Demokonto besteht dabei die Möglichkeit, auf dieses Feature zuzugreifen. Allerdings kann man bei nextmarkets natürlich auch „ganz normal“ ohne die Hilfe der Coaches traden.

Daytrading

Fazit: Open Range Breakout auf vielen Märkten handelbar

Im Rahmen dieses Artikels haben wir Ihnen die Open Range Breakout Strategie vorgestellt. Wie gezeigt, ist diese Strategie auf vielen Märkten anwendbar. Wichtig ist dabei, die Range in der CFD oder Forex Trading Software zu identifizieren und sodann auf einen Ausbruch zu warten.

Wie gezeigt, gibt es dazu verschiedene Möglichkeiten. Auch bei der Frage, wie man die Stops setzen sollte, gibt es verschiedene Ansatzpunkte. Insgesamt ist es empfehlenswert, die Open Range Breakout Strategie zunächst auf einem Demokonto auszuprobieren.

Wie angesprochen, besteht auch bei nextmarkets die Möglichkeit, ein solches Daytrading Demokonto kostenlos zu eröffnen. Die Besonderheit besteht dabei darin, dass man das Konto zeitlich ohne Begrenzung nutzen kann.

Auf diese Weise erhält man auch genügend Zeit, verschiedene Strategien auszuprobieren und um sich in die nextmarkets Trading Plattform einzuarbeiten. Nutzen sollte man dabei auch das umfangreiche Schulungsangebot des Brokers.

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x