Qtum (QTUM) kaufen auf nextmarkets

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Bernd Raschkowski
Autor:
Bernd Raschkowski
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 18 Jahre

Bei Qtum handelt es sich um eine noch sehr junge Kryptowährung, die seit 2017 auf dem Markt ist. Der Name wird übrigens „Quantum“ ausgesprochen. Noch ist ihr Anteil am Gesamtmarkt vergleichsweise gering, doch Qtum ist durchaus großes Wachstum zuzutrauen.

Deshalb kann es sich durchaus lohnen, jetzt über Qtum kaufen nachzudenken. Die Kryptowährung machte im Sommer 2017 erstmals auf sich aufmerksam. Qtum verbindet die beiden nach wie vor größten Blockchain-Systeme von Bitcoin und Ethereum.

Was ist Qtum Coin?

Hinter Qtum steht ein Start-up mit demselben Namen. Dieses hat sich zum Ziel gesetzt, eine Technik bereitzustellen, die auch für IT-Unternehmen, Banken und Unternehmen aus Branchen wie Finanzdienstleistungen und Telekommunikation interessant ist. Dabei betont Qtum vor allem seine Fälschungssicherheit. Qtum verbindet die Blockchains von Ethereum und Bitcoin über ein sogenanntes „Account Abstraction Layer“-System. So wollen die Entwickler mögliche Probleme hinsichtlich der Kompatibilität vermeiden.

Eine weitere Besonderheit des Systems von Qtum sind sogenannte Master Contracts, über die die Nutzer auch Daten integrieren können, die nicht von einer der beiden Blockchains stammen. Sobald ein Unternehmen in Qtum kaufen möchte, können sie auch dezentrale Apps entwickeln, die sie nicht nur über die Blockchain nutzen können. Das System ist allerdings noch nicht ausgereift, was derzeit zumindest in den Augen einiger Kritiker noch ein Problem darstellt. Allerdings arbeitet das Unternehmen daran, die Technik weiter zu verbessern.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Qtum (QTUM) kaufen

Immer wieder wird vor allem Unternehmen zu Qtum kaufen geraten. Das Start-up bemüht sich insbesondere um Kunden aus der Wirtschaft und will eine Brücke zur etablierten Finanzwelt und anderen Branchen bilden. Damit ist Qtum eine Kryptowährung, die sich nicht nur auf die Kryptoszene konzentriert. Qtum kaufen könnte eine lohnenswerte Anlage sein, da vieles auf steigende Kurse hindeutet.

Qtum kaufen ist über mehrere Wege möglich. Einer davon ist der Handel über einen Crypto Broker. Bei nextmarkets können Anleger über CFDs ebenfalls auf sinkende Kurse setzen. Im Crypto Trading mit CFDs ist dies ein großer Vorteil im Vergleich zum Kauf von Kryptowährungen über eine Kryptobörse oder eine Handelsplattform für Kryptowährungen.

Bei nextmarkets können Anleger Qtum kaufen mit verschiedenen Zahlungsmitteln. Neben der klassischen Überweisung, die jedoch oft einige Tage dauern kann, bietet der Broker auch die Option Qtum kaufen über PayPal an.

Bitcoin CFD

Qtum Wallet

Für den CFD-Handel mit Kryptowährungen wird im Vergleich zum Qtum kaufen über eine Handelsplattform oder eine Kryptobörse kein Krypto Wallet benötigt, da man die Kryptowährung nicht direkt kauft, sondern auf Kursveränderungen setzt. In einem Wallet speichert man seine Coins der Internetwährung und wickelt sämtliche Transaktionen über das Wallet ab.

Qtum hat mehrere Wallets zum Qtum kaufen im Angebot. Anleger können sich für ein Desktop-Wallet, ein mobiles Wallet, ein Online-Wallet sowie die Speicherung über ein Ledger Hardware-Wallet entscheiden. Das Desktop-Wallet ist über die offizielle Website von Qtum downloadbar. Über das Qtum Wallet wird man auch automatisch Teil des Netzwerks von Qtum.

Ein mobiles Wallet lässt sich über das Smartphone verwalten, benötigt allerdings viel Speicherplatz. Ein Web-Wallet wird hingegen von Online-Dienstleistern angeboten und alle Daten werden dort gespeichert. Wer seine Coins sicherer aufbewahren möchte, kann sie getrennt vom Internet in einem Hardware-Wallet speichern.

Bestes Trading Demokonto

Qtum Ausblick

Nach einer turbulenten Startphase 2017 kurz nach der Markteinführung hat sich der Kurs von Qtum mittlerweile stabilisiert. Stabilere Kurse bei Kryptowährung gelten auch für institutionelle Investoren als Hinweis darauf, dass ein Engagement möglich sein könnte. Dennoch ist es vor allem bei jungen Kryptowährungen weiterhin nicht ungewöhnlich, dass es zu hoher Volatilität kommt.

Heute liegt der Kurs mit rund 20 Dollar in etwa auf dem gleichen Wert wie vor eineinhalb Jahren, als die ersten größeren Kursanstiege begannen. Auf diesem Wert hat sich Qtum stabilisiert. Dies lässt vermuten, dass der Kurs nicht weiter sinken wird, sondern aus seiner stabilen Position heraus wieder ansteigen kann.

Wenn sich der gesamte Kryptomarkt wieder in eine Aufwärtsphase begibt, könnte auch Qtum hiervon profitieren und weiter ansteigen. Viele Anleger sind weiter auf der Suche nach einer kostengünstigeren Bitcoin Alternative. Qtum kaufen könnte sich hier durchaus als interessant erweisen.

Fakten-Check

Qtum ist eine noch junge Kryptowährung, die die Blockchains von Bitcoin und Ethereum verbinden will. Vor allem aufgrund seiner technischen Möglichkeiten ist der Qtum Coin für Anleger sehr interessant und könnte sie daher zum Qtum kaufen anregen.

  • Kostengünstige Bitcoin-Alternative
  • Von Start-up Qtum gegründet
  • Smart Contracts über Smartphones erstellen möglich
Forex Trading lernen

Qtum Kurs

Viele Anleger entschieden sich früh zum Qtum kaufen, was Kurssprünge zur Folge hatte. Zu Beginn ging der Qtum Kurs zunächst nach unten und sank von 6,42 Dollar im Mai 2017 auf weniger als vier Dollar. In der Folge stiegen zahlreiche Investoren in die Kryptowährung ein und Qtum konnte bis Ende Juni 2017 auf etwa 17 Dollar zulegen.

Im Spätsommer 2017 und Anfang des Jahres 2018 kam es dann zu steigenden Kursen. Im September 2017 stieg die Währung auf über 18 Dollar. Danach fiel der Kurs bis November wieder und die Währung war zwischen acht und zwölf Dollar wert. Zum Jahresende erlebte die Währung dann erneut einen Kursanstieg und war zunächst 31,50 Dollar wert. Darauf folgte ein deutlicher Kursanstieg auf 67,63 Dollar. Anfang 2018 erreichte Qtum schließlich seinen bisherigen Rekordwert von 103,45 Dollar. In der Folge kam es wieder zu einem Kursrückgang.

Forex und CFD Handel

Wo Qtum kaufen?

Neben Kryptobrokern bieten Kryptobörsen und Handelsplattformen Qtum kaufen an. Der CFD-Broker nextmarkets bietet den Handel mit mehreren Kryptowährungen an. Im Gegensatz zum Direktkauf haben Anleger hier den großen Vorteil, dass sie über CFDs auf steigende und fallende Kurse setzen können.

Wer sich dennoch dafür entscheidet, Qtum kaufen an einer Kryptobörse durchzuführen, sollte hier bedenken, dass zusätzliche Kosten wie Gebühren für den Umtausch in eine andere Währung wie Euro oder Dollar entstehen können. Der Unterschied zwischen einer Handelsplattform sowie einer Kryptobörse ist rasch erklärt.

Über eine Handelsplattform verhandeln Käufer und Verkäufer selbst die Konditionen zum Kauf und Verkauf einer Kryptowährung aus. Kryptobörsen übernehmen mehr Aufgaben rund um die geplante Transaktion und sind daher oftmals auch teurer. Im Gegensatz zum Handel mit Kryptowährungen bei einem Broker benötigt man hier ein Wallet, in dem man seine gekauften Coins speichert und über welches jede Transaktion erfolgt.

Qtum kaufen

Wer in Kryptowährungen investieren will, sollte sich zunächst gut mit den Eigenschaften der Kryptowährung vertraut machen. Qtum kaufen könnte für Anleger interessant sein, die sich von den technischen Möglichkeiten der Kryptowährung angesprochen fühlen. Zudem stellen die Entwickler die Sicherheit ihrer Technik in den Vordergrund.

Interessant ist auch die Verbindung zu Ethereum. Wie bei der bekannteren Kryptowährung können auch Nutzer bei Qtum Smart Contracts erstellen. Ebenso die Möglichkeit, bereits bestehende Ethereum-Contracts zu übernehmen, ist gegeben. So stellt Qtum kaufen eine interessante Alternative zu bekannten Kryptowährungen dar. Weitere Entwicklungen wie die Anwendbarkeit im Internet der Dinge sind angedacht, was Qtum für Anleger zusätzlich interessant machen kann.

Mittlerweile gibt es mehr als 1.5000 Kryptowährungen, von denen einige bei nextmarkets handelbar sind. Trader sollte daher gut die Vor- und Nachteile von Kryptowährungen kennen und sich dann für Kryptowährungen kaufen entscheiden.

CFD Trading Ratgeber

Schnittstelle zwischen Bitcoin und Ethereum

Qtum war zunächst ein Crowdfunding-Projekt, mit dessen Einnahmen man die Blockchain weiterentwickeln wollte. Das Entwicklerteam hat sich zum Ziel gesetzt, mehrere schon existierende Blockchains zu verbinden. Das Unternehmen sieht in seiner Blockchain eine hybride Blockchain. Transaktionen über die Ethereum- und die Bitcoin-Blockchain sind gegenseitig lesbar und damit kompatibel. Damit bildet die Qtum-Blockchain eine Brücke zwischen Bitcoin und Ethereum. Die Blockchain ist nicht nur mit Ethereum-Verträgen, sondern ebenfalls mit Bitcoin-Gateways verknüpfbar.

In Zukunft können Nutzer womöglich von weiteren Möglichkeiten profitieren und beispielsweise selbst weitere Apps aufbauen. Zu Beginn arbeiteten 18 Personen um Chefentwickler Jordan Earls für Qtum. Gegründet wurde die Kryptowährung von Patrick Dai. Die Qtum Foundation hat ihren Sitz in Singapur. Weiterhin konzentriert sich Qtum auch beim Marketing stark auf den asiatischen Markt. Die besondere Verbindung zu Ethereum und Bitcoin könnte für einige Trader das entscheidende Argument zum Qtum kaufen darstellen.

Qtum Coin

Da Qtum durch die Nutzung der Blockchain eng mit Bitcoin und Ethereum verbunden ist, können sich Veränderungen bei Qtum indirekt auch auf die Kurse von Bitcoin und Ethereum auswirken. Zudem wirken sich Kursbewegungen und Neuigkeiten bei den beiden großen Kryptowährungen oft auf andere Kryptowährungen aus. Daher verfolgen viele Trader stets die neuesten Entwicklungen rund um die Nummer 1 der Kryptowährungen.

Qtum arbeitet mit einem Open-Source-Code und ist dezentral organisiert. Statt auf Mining zu setzen, arbeitet die Technik zur Herstellung neuer Coins mit einem sogenannten Proof-of-Stake-Algorithmus. Bei diesem Weg einigt man sich innerhalb des Netzwerks, wer den nächsten Block innerhalb der Blockchain erzeugen darf.

Qtum hat sich unter den 25 wichtigesten Kryptowährungen im Kryptowährungen Ranking etabliert. Bei Qtum ist es durchaus realistisch, zu einem vergleichsweise günstigen Preis Qtum zu kaufen sowie später nach einer Wertsteigerung seine Coins mit Gewinn zu verkaufen.

CFD Trading App von nextmarkets

Qtum kaufen

Bei allen seriösen Kryptobörsen und Handelsplattformen muss man sich seit einiger Zeit registrieren, um dort Qtum kaufen zu können, da auch diese Anbieter die Vorgaben der für sie zuständigen Behörden einhalten müssen. Für Broker gelten diese Anforderungen schon lange. Da nextmarkets einen Sitz in Deutschland hat und zudem von der Finanzaufsicht Maltas reguliert wird, sind Trader hier dank gesetzlicher Vorgaben wie der europäischen Einlagensicherung gut geschützt. Zudem bietet nextmarkets den Handel mit Kryptowährungen auch über eine App an.

Broker offerieren für den Qtum kaufen verschiedene Zahlungswege, aber nicht jede angebotene Zahlungsart passt auch zu den Zielen und Anforderungen jedes Anlegers, auch hinsichtlich der Sicherheit des Zahlungswegs. Viele scheuen sich noch immer, ihre Kreditkartendaten im Internet zu nutzen, da man immer wieder von Hackerangriffen hört, bei denen Hacker Kreditkartendaten erbeuteten. In der Regel gilt jedoch die Zahlung per Kreditkarte als sicher.

Schon gewusst?

Die Anfänge von Qtum liegen in einem Crowdsale. Mit dem so eingenommen Geld konnte die Qtum Foundation die Technik von Qtum weiter ausbauen.

  • Innerhalb nur fünf Tagen 51 Millionen Coins bei Crowdsale verkauft
  • Heute Marktkapitalisierung von rund 146 Millionen Euro
  • Täglich wird aktuell ein Volumen von etwa 174 Millionen Euro in Qtum gehandelt
Was ist ein Broker

Qtum Coin

Qtum arbeitet unter anderem mit Xu Star, dem Gründer der Kryptowährungsbörse OKEx, aber auch mit der NASDAQ zusammen. Darüber hinaus gilt die Kryptowährung als sehr flexibel und lässt sich auch über das Smartphone nutzen, da die Technologie expliziert hierauf ausgerichtet ist. Der potenzielle Nutzerkreis sowie die Zielgruppe von Qtum gilt als sehr groß.

Vor allem für Unternehmen könnte die Technik von Qtum langfristig interessant sein. Neben dem Finanzsektor könnten sich in naher Zukunft auch Unternehmen aus der Logistik und der Telekommunikation für Qtum interessieren. Ein wichtiges Argument ist hier die Fälschungssicherheit von Daten. Qtum kaufen ist damit für einen großen Personenkreis interessant.

Im Übrigen wurden nach dem Crowdsale, bei dem es sich letztendlich um ein ICO (Initial Coin Offering) handelte, 100 Millionen Qtum Coins in Umlauf gebracht. 41 Prozent aller Coins werden nur intern genutzt.

Trading School von nextmarkets

Möglichkeiten von Qtum

Im August 2018 lag die Marktkapitalisierung von Qtum bei etwa 500 Millionen Euro. Damit konnte sie sich auf dem 22. Platz der Kryptowährungen einreihen. Hinter Qtum steht ein Start-up mit demselben Namen. Die Kryptowährung wird immer wieder als Kombination oder Hybrid zwischen den beiden größten Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum beschrieben. Qtum hat sich zum Ziel gesetzt, beide etablierten Blockchain-Varianten zu verbinden. Dies könnte sich langfristig als größter Vorteil von Qtum erweisen und das Interesse am Qtum kaufen erhöhen.

Allerdings kann es noch eine Weile dauern, bis Qtum alle seine Ziele umgesetzt hat. Bei jungen Kryptowährungen ist die weitere Entwicklung nur schwer abzusehen und hängt von der Entwicklung des gesamten Marktes ab. Als Beimischung zum Portfolio kann Qtum kaufen aber schon jetzt für viele Trader interessant sein. Wer bereits in Bitcoin investieren nutzt, findet in Qtum möglicherweise ein zweites Standbein.

Qtum kaufen Anleitung

Wer sich für den Handel mit Kryptowährungen interessiert, muss sich zunächst überlegen, ob er die Kryptowährung direkt besitzen oder mit auf deren Wertveränderungen setzen will. Für Letzeres ist nextmarkets ein idealer Ansprechpartner. Bei Kryptobörsen und Handelsplattformen müssen Anleger ebenso wie bei Krypto-Brokern vor der ersten Transaktion Geld auf ihr Handelskonto einzahlen.

Die Einzahlungsmodalitäten sind sehr unterschiedlich. Einige Anbieter bieten Überweisungen an, bei denen es allerdings einige Tage dauern kann, bis das Geld auf dem Handelskonto verfügbar ist. Dieser Weg kann sich als Nachteil erweisen, denn am Kryptomarkt kann es schnell zu Veränderungen kommen.

Daher bieten viele Anbieter auch die Zahlung per Kreditkarte an oder kooperieren mit Bezahldiensten wie PayPal. Daher wird auch hier zu einem gründlichen Vergleich geraten. Eine Qtum kaufen Anleitung kann bei der Entscheidung für die Kryptowährung helfen. Hier erfahren Trader auch mehr zur Frage „Wo Qtum kaufen?“.

nextmarkets Broker

Anbieter gut vergleichen

Sowohl bei der Entscheidung für einen Broker als auch für eine Handelsplattform oder Kryptobörse sollten Anleger die einzelnen Angebote gut vergleichen. Vor allem hinsichtlich der Gebühren kann es zu großen Unterschieden kommen. Darüber hinaus kann man bei einigen Plattformen Qtum kaufen nur durchführen, wenn man die Transaktion über eine andere Kryptowährung wie Bitcoin abwickelt. Bei anderen Plattformen ist das Qtum kaufen mit Euro oder Dollar jedoch problemlos möglich. Überdies können die Preise zum Qtum kaufen von Börse zu Börse variieren, da noch immer viele Anbieter ihre eigenen Kurse für Kryptowährungen errechnen.

nextmarkets bietet Handelskonten ohne Kontoführungsgebühren sowie den Handel via App an. Neben bekannten Kryptowährungen können Trader bei nextmarkets auch Altcoins kaufen. Im Forexhandel wird zudem ein Währungsanlagekonto angeboten. Darüber hinaus bietet nextmarkets seinen Tradern weitere CFDs, Aktien und Währungen sowie ein umfangreiches Schulungs- und Beratungsangebot.

Daytrading

Fazit: Junge Kryptowährung mit Potenzial

Qtum ist zwar erst seit 2017 auf dem Markt, gilt aber als Kryptowährung mit viel Potenzial. Qtum kaufen kann sich daher für Trader durchaus lohnen. Eine Besonderheit ist, dass sich die Entwickler zum Ziel gesetzt haben, die Blockchain von Bitcoin mit der Blockchain von Ethereum zu verbinden. Nutzer können auch die von Ethereum bekannten Smart Contracts bei Qtum aufbauen.

Auf der Website von Qtum können Wallets heruntergeladen werden, in denen Nutzer ihre Coins speichern können. Allerdings wird im CFD-Handel bei nextmarkets kein Wallet benötigt, da man hier auf Kursveränderungen spekuliert.

Die Anfänge von Qtum gehen auf einen Crowdsale zurück, bei dem innerhalb von fünf Tagen 51 Millionen Coins der Kryptowährung verkauft wurden. Die Einnahmen wurden zur Entwicklung der Blockchain verwendet. In Zukunft könnten Innovationen wie die Nutzung im Internet der Dinge möglich sein. Zudem ist Qtum auf die Verwendung via Smartphone ausgerichtet.

Smarter mit Crypto-CFDs handeln
  • CFDs auf Bitcoin, Ethereum und Altcoins
  • Über 500 Kryptowährungen long & short handeln
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x