Trading Software für Apple Mac von nextmarkets - Alle Funktionen erklärt

Zuletzt aktualisiert: 20.05.2020
Carsten Umland
Autor:
Carsten Umland
Ratgeber
CFD & Trading
Erfahrung
> 10 Jahre

Ein großer Teil der Anlageentscheidungen erfolgt zu Hause oder unterwegs. Um ihren Auftrag an den Broker übermitteln zu können, benötigen Anleger eine entsprechende Tradingsoftware. Diese Programme können entweder auf dem Computer oder Smartphone installiert werden oder Zugang zum Handelskonto mittels eines Webtraders gewähren.

Anleger, die ein Apple-Gerät besitzen, benötigen eine entsprechende Trading Software für Mac. In diesem Ratgeber haben wir alles Wichtige hierzu zusammengefasst und stellen einige Plattformen im Detail vor.

Für Forex und Aktien: Trading Software für Apple Mac

Ohne die passende Handelssoftware ist der Handel bei einem Broker kaum möglich. Dies gilt für den Devisenhandel ebenso wie für Aktien online kaufen & handeln und jede andere Anlageform. Die Handelsplattform stellt dabei das Werkzeug dar, welches die Verbindung zum Broker im Internet herstellt.

Anleger haben oftmals die Wahl zwischen einer browserbasierte Plattform und einer Software, die auf dem Rechner installiert werden muss. Beide Lösungen haben Vor- und Nachteile, auf die wir im weiteren Verlauf des Ratgebers eingehen werden.

Software für den Handel mit Aktien, Devisen und anderen Basiswerten existiert nicht nur für Windows-Rechner. Mit einer Trading Software für Apple Mac können auch Anleger am Handel teilnehmen, die einen Computer des US-amerikanischen Unternehmens besitzen. Achten Sie bei der Installation jedoch darauf, dass Sie zuvor die richtige Version gewählt haben. Sowohl für die Windows- als auch für die Mac-Version werden in der Regel eigene Downloads angeboten.

Kryptowährung handeln auf nextmarkets

Ist die Trading Software für Apple Mac kostenlos?

Trading Softwares gibt es in verschiedenen Ausführungen und von unterschiedlichen Anbietern. Einige Broker bieten eigene Lösungen an, deren Nutzung jedoch an die Erstellung eines Handelskontos gebunden ist. Diese Software kann anschließend auch nur bei diesem Broker genutzt werden. Daneben existieren auch Plattformen wie der MetaTrader 4 von MetaQuotes, deren Nutzung an keinen bestimmten Broker gebunden ist.

Anleger, die sich für den Handel mit Aktien, Devisen, Rohstoffen und anderen Instrumenten interessieren, können zunächst also von einer großen Auswahl profitieren. Viel wichtiger ist jedoch die Frage: Kann die Trading Software für Apple Mac kostenlos genutzt werden?

Grundsätzlich stellen Broker und andere Anbieter Basisversionen ihrer Plattformen zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Allerdings kann es vorkommen, dass beispielsweise für Premium-Features oder Upgrades der Funktionalität Gebühren erhoben werden. Ob dies der Fall ist, muss jedoch im Einzelnen betrachtet werden.

Daytrading

Welche Trading Software für Mac OS X gibt es?

In diesem Abschnitt listen wir zunächst eine Auswahl an Trading Software für Mac OS X auf. Einige der genannten Plattformen werden im weiteren Verlauf des Ratgebers noch näher beschrieben, so dass Interessierte ein umfassendes Bild gewinnen. Beachten Sie, dass die in diesem Ratgeber getroffenen Aussagen voraussetzen, dass Sie einen Mac-Computer oder ein Mobilgerät (iPhone oder iPad) mit darauf installiertem Apple-Betriebssystem besitzen. Dieses wird macOS oder Mac OS X genannt.

Folgende Trading Software steht Apple-Besitzern für den CFD-, Aktien- oder Forexhandel zur Auswahl:

  • GoPro Börsensoftware
  • Guidants
  • ProRealTime Börsensoftware und Trading-Plattform
  • MetaTrader 4 & 5
  • Xtrade – Online CFD Trading
Bestes Trading Demokonto

Welche ist die beste Trading Software für Mac OS?

Die vorherige Aufzählung ist natürlich keineswegs vollständig. Weltweit dürfte es unzählige Handelsplattformen geben, die mit einem Apple Betriebssystem kompatibel sind. Bei der Auswahl haben wir uns daher auf die Namen konzentriert, die unter deutschen Anlegern weit verbreitet und noch dazu nicht an bestimmte Banken oder Broker gebunden sind.

Welche der Plattformen ist die beste Trading Software für Mac? Diese Frage lässt sich pauschal kaum beantworten. Wie wir später noch näher erläutern, gewährt jede der Plattformen Zugriff auf unterschiedliche Finanzmärkte und ist mit speziellen Features ausgestattet.

Wie bei der Frage nach „Bester Forex Broker“ hängt somit auch bei den Handelsplattformen vieles vom persönlichen Geschmack ab. Jeder Anleger hat eigene Ansprüche und Vorstellungen an Bedienung, Sicherheit und Funktionsumfang, sodass nur ein Vergleich abschließende Klarheit bringen kann.

Fakten-Check

Auch die nextmarkets Handelsplattform steht Besitzern eines Apple-Geräts in vollem Umfang zur Verfügung. Über einen Computer mit macOS Betriebssystem erfolgt der Zugang über den Webtrader. Für den mobilen Handel über iPhone und iPad gibt es im App Store eine kostenlose Trading App. Diese gewährt den vollen Funktionsumfang.

  • nextmarkets Handelsplattform mit Mac kompatibel
  • Zugang am Rechner über den Webtrader
  • mobiles Trading über App für iPad und iPhone
Forex Trading lernen

Den MetaTrader 4 für Mac vorgestellt

Obwohl mit dem MetaTrader 5 bereits längst ein Nachfolger präsentiert wurde, handelt es sich beim MetaTrader 4 nach wie vor um eine der beliebtesten Plattformen für den Handel mit Devisenpaaren (Währungspaaren) weltweit. Viele Broker bieten den MT4, wie die Plattform kurz genannt wird, daher auf ihrer eigenen Homepage zum Download an – obwohl dieser grundsätzlich nicht an einen Broker gebunden ist.

Was ist Forex? Zur Popularität der elektronischen Handelsplattform dürfte ohne Frage beigetragen haben, dass sie auch Anfängern einen unkomplizierten Zugang zum Forexmarkt gewährt. Über das integrierte, kostenlose Forex Demokonto können Interessierte sich näher mit dem FX-Trading befassen, ohne dabei ihr eigenes Kapital zu gefährden.

Der MetaTrader 4 für Mac erlaubt es Nutzern außerdem, sogenannte Expert Advisors hinzuzufügen. Dabei kann es sich beispielsweise um selbstgeschriebene Scripts oder Programme handeln, durch die Anleger beim Trading viele Vorteile haben. Es existiert eine große Community, die sich an der Entwicklung kostenloser Open Source Software für den MT4 beteiligt.

Forex und CFD Handel

Eignet sich der MT4 auch als Aktien Software für Mac?

Die Handelsplattform MetaTrader 4 wurde speziell für das Margin Trading entwickelt. In erster Linie kommt der MT4 daher bei Forex Brokern zum Einsatz, aber auch viele CFD Broker bieten die Nutzung der Handelsplattform an. Die Stärken des MetaTraders liegen allerdings nicht im Handel mit ETFs, Aktien und anderen Wertpapieren.

Als Aktien Software für Mac, die aus demselben Haus wie der MT4 stammt, kann jedoch der MetaTrader 5 in Betracht gezogen werden. Dieser wurde im Jahr 2010 veröffentlich und hat neben vielen weiteren Neuerungen unter anderem die Produktpalette des MT4 erweitert. Dadurch können Nutzer des MetaTraders mittlerweile auch Aktien (Wie funktionieren Aktien?), ETCs und andere Instrumente handeln.

Sowohl der MetaTrader 4 als auch der MetaTrader 5 sind nicht nur broker-, sondern auch plattformübergreifend. Besitzer von Windows- und Mac-Rechnern können die Plattformen ebenso nutzen wie Anleger, die ausschließlich über Android- oder iOS Mobilgeräte handeln.

Welche MT4 Mac Versionen existieren?

Wir haben bereits festgestellt, dass sich der MT4 aus mehreren Gründen zur populärsten Forex-Handelsplattform entwickelt hat. Ein Grund dürfte das kostenlose Trading Demokonto sein, welches Anlegern erste Schritte in die Welt des FX-Tradings ermöglicht. Zudem spielt auch die Möglichkeit zur Integration sogenannter Expert Advisors eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Software.

Zuletzt muss außerdem die große Auswahl an Geräten genannt werden, auf denen der MT4 – und auch sein Nachfolger, der MT5 – installiert werden können. Nachfolgend eine Auswahl:

  • MetaTrader für Windows
  • MetaTrader für Mac OS
  • MetaTrader für Linux
  • MetaTrader für iPhone und iPad
  • MetaTrader für Android

Bei den MT4 Mac Versionen müssen natürlich auch die mobilen Varianten für iPhone und iPad Erwähnung finden. Der mobile Handel nimmt einen immer größeren Anteil am Trading ein, sodass Anleger auch hier stets auf der Suche nach geeigneten Plattformen sind, um ihre Forex Strategie umzusetzen.

CFD Trading Ratgeber

Diese Day Trading Software für Mac existiert

Bevor wir geeignete Daytrading Software für Mac Computer vorstellen, klären wir zunächst die Frage: Was ist Daytrading? Hierbei handelt es sich grundsätzlich um eine sehr kurzfristige Anlageform. Wie der englische Name es bereits vermuten lässt, werden geöffnete Positionen innerhalb eines Tages wieder geschlossen.

Im Unterschied zu herkömmlichen, langfristig ausgelegten Anlagemethoden, geht mit dem Daytrading eine überproportional hohe Gewinnerwartung einher. Anleger dürfen dabei jedoch nicht vergessen, dass mit der Gewinnerwartung stets auch das Verlustrisiko steigt. Daytrading ist daher nur bedingt für Anfänger geeignet. Erfolgreiche Daytrader haben bereits seit einigen Jahren Erfahrung und besitzen umfangreiches Fachwissen.

Gleichzeitig steht natürlich auch unerfahrenen Anlegern die Möglichkeit des Daytradings offen. Auch hierzu kann der bereits vorgestellte MetaTrader 4 genutzt werden – wie auch die anderen zuvor genannten Handelsplattformen. Um auf Dauer Daytrading erfolgreich betreiben zu können, sollten Sie jedoch eine erprobte Handelsstrategie nutzen und neben Zeit auf Disziplin mitbringen.

Forex Trading Software für Mac: MT 4 Alternativen

Sowohl der MetaTrader 4 als auch sein Nachfolger, der MetaTrader 5, wurden im Rahmen dieses Ratgebers bereits ausführlich beschrieben. Beide Plattformen bieten nicht nur zahlreiche Vorteile beim Trading, sie sind überdies mit zahlreichen Betriebssystemen, darunter macOS, kompatibel.

Abschließend richten wir den Fokus noch auf alternative Forex Trading Software für Mac. Einige der eingangs aufgelisteten Programme beschreiben wir näher, indem wir die Vor- und Nachteile hervorheben. Was sind Aktien? Nachdem Anleger die Grundlagen des Tradings verstanden haben, steht im nächsten Schritt meist die Suche nach einer geeigneten Plattform an.

Wir beginnen mit einer Plattform, die wie der MetaTrader über eine große Community verfügt: Guidants. Diese eignet sich nicht nur für Profis, die von den zahlreichen Analysetools profitieren können. Auch Anfänger können beispielsweise das Social-Trading-Angebot nutzen und so ihren Vorgehensweisen und Strategien optimieren. Als vorteilhaft dürfte sich darüber hinaus erweisen, dass die Handelsoberfläche den persönlichen Bedürfnissen entsprechend angepasst werden kann.

CFD Trading App von nextmarkets

Mac Trading Software setzt auf Mobilität

Auch Guidants zählt grundsätzlich zu den Handelsplattformen, die von Anlegern kostenfrei genutzt werden können. Dies gilt allerdings nur für die Basisversion. In dieser ist die Plattform zwar ebenfalls nutzbar und bietet vielen Anlegern die Möglichkeit zum Forex Trading lernen – den vollen Funktionsumfang bietet allerdings erst Guidants PRO.

Die professionelle Variante von Guidants kann in Form dreier unterschiedlicher Aboangebote erworben werden, die einen monatlichen Grundpreis aufrufen. Anschließend können Anleger die Trading Software für Mac nicht nur ohne Werbebanner nutzen, sondern zusätzlich beispielsweise bis zu 1.000 Charts speichern, Kursalarme oder sich über wichtige Ereignisse mittels Push-Nachrichten informieren lassen.

Wie viele andere Handelsplattformen, steht auch Guidants als mobile App in den entsprechenden Stores zum Download bereit. So können Anleger auch unterwegs über ihr Smartphone oder Tablet in CFDs (CFD Trading Definition), Devisen, Rohstoffe, Aktien oder andere Werte investieren. Falls Sie von Android auf iOS umsteigen, sollten Sie jedoch beachten, dass die beiden Versionen in einigen Punkten leicht voneinander abweichen.

Schon gewusst?

Die nextmarkets Handelsplattform bietet auf allen Geräten uneingeschränkten Funktionsumfang. Handeln Sie sowohl am Computer als auch mobil CFDs auf Aktien, Anleihen, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen (s. auch Crypto Trading) und mehr. Die erfahrenen Coaches stehen dabei mit Analysen unterstützen zur Seite.

  • nextmarkets Handelsplattform auf allen Betriebssystemen nutzbar
  • Am Computer und mobil CFDs auf viele Anlageklassen handeln
  • Trading in Begleitung erfahrener nextmarkets Coaches
Was ist ein Broker

Beste Trading Software für Mac: Guidants oder MT4?

Bis hierhin haben wir zwei Mac Tradingplattformen vorgestellt, die sicher von einer Vielzahl Tradern bereits genutzt werden. Welche hiervon die beste ist, hängt zweifelsohne von den persönlichen Anforderungen an eine Handelsplattform ab. Außer Frage steht, dass sowohl der MetaTrader 4 wie auch Guidants in jedem Vergleich berücksichtigt werden sollten.

In einem Vergleich, um die beste Trading Software für Mac zu finden, sollten Sie unter anderem auf folgende Punkte achten:

  • Auswahl handelbarer Basiswerte
  • Angeschlossene Banken und Broker
  • Einmalige und wiederkehrende Kosten
  • Demokonto
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten

Legen Sie vor dem Vergleich unbedingt fest, auf welche Punkte Sie besonders achten möchten. Profis legen verstärkt Wert auf eine große Auswahl an Basiswerten, während Anfänger beispielsweise über ausführliche Schulungsangebote alles über das Trading oder Aktien lernen möchten.

Forexhandel lernen

Nutzen Sie das Demokonto der Mac Trading Software

Neben Guidants sollten Sie auch die anderen weiter oben genannten Handelsplattformen in einen Vergleich einbeziehen. Die XTrade Handelsplattform bietet beispielsweise einen einfachen Zugang zum CFD Handel. Allerdings ist an diese Plattform nur ein Broker angeschlossen. Die ProRealTime Software überzeugt durch eine große Auswahl an Zeichenwerkzeugen und weiteren Funktionen.

Außerdem können Interessierte über Tutorials Näheres über das Daytrading lernen. Eine Social-Trading-Funktion wie bei Guidants fehlt hier jedoch. Gleiches gilt für die GoPro Plattform, die jedoch insbesondere bei der Anwenderfreundlichkeit Punkten und kostenlos genutzt werden kann.

Festzuhalten bleibt, dass sich die einzelnen Trading Software für Mac in zahlreichen Punkten unterscheiden. Da jedoch alle einen kostenlosen Zugang oder ein Daytrading Demokonto bereithalten, empfehlen wir, diese vor der Kapitalisierung des Handelskontos ausführlich zu testen.

Bitcoin CFD

Fazit: Viele Alternativen zum MetaTrader auf Mac

Das Vorhaben zu Traden sollte keinesfalls am Betriebssystem scheitern, das auf dem eigenen Rechner oder Mobilgerät installiert ist. Denn die Zahl derer, die anstelle eines Windows-Rechners und eines Android-Smartphones oder Tablets Geräte aus dem Hause Apple besitzen, ist auch in Deutschland groß. Als positiv dürfte sich daher erweisen, dass viele bekannte Handelsplattformen für alle Betriebssysteme bereitgestellt werden.

Sowohl beim Download des MetaTrader für Mac als auch bei vielen anderen Plattformen haben Sie die Wahl zwischen Windows, macOS, Android und iOS Versionen. Linux ist gelegentlich ebenfalls in der Auswahl zu finden, aber längst nicht bei allen Anbietern. Egal für welche Anlageform oder welchen Broker Sie sich letztlich entscheiden, aufgrund der großen Auswahl können Sie vor der Anmeldung einen ausführlichen Vergleich durchführen.

Smarter mit CFDs handeln
  • 1.000 CFDs mit Aktien, Devisen, uvm.
  • Bis zu 200 Tradinganalysen von 14 Experten
  • Kostenloses Trading-Demokonto
x